Mohamed Ali Mbarek verfügbar

Mohamed Ali Mbarek

Java Fullstack Entwickler

verfügbar
Profilbild von MohamedAli Mbarek Java Fullstack Entwickler aus Kaiserslautern
  • 67655 Kaiserslautern Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ingenieur (FH)
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: arabisch (Muttersprache) | deutsch (verhandlungssicher) | englisch (gut) | französisch (gut)
  • Letztes Update: 26.11.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von MohamedAli Mbarek Java Fullstack Entwickler aus Kaiserslautern
DATEIANLAGEN
Profil

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Realisierung von Microservices Architekturen mit Springboot, Open API und Angular.

J2EE, Angular 8+, JSF, Bootstrap, JavaScript, TypeScript, JQurey, JQueryUI, Dojo, HTML, CSS, SQL,
Docker, Docker Compose, Microservices, Openapi, API first,  SwaggerUI, Springboot, Spring Cloud, Spring Statemachine, SAGA, MapStruct
Scrum, Git, Bitbucket , Jenkins, CI/CD, Jira
Tomcat, Glassfish, Wildfly, IBM WebSphere Application/Portal Server
IntelliJ IDEA, Eclipse
Oracle, DB2, MSSQL Server, MySQL, PostgreSQL, MongoDB
Windows, Linux.
PROJEKTHISTORIE
  • 10/2019 - 08/2020

  • Senior J2EE Berater
  • Projekt:

     

    Plattform für den Artikeldatenaustausch zwischen Hersteller und Supermärkte im GDSN-Standard

     

    Technologie:

    J2EE, Primefaces 6, HTML, CSS, JavaScript, Docker, Docker Compose, Rancher, Microservices, Microprofile, OpenAPI, Swagger UI , Scrum, Jira, BitBucket, Git, Selenium Grid, Geb, Spock, Cocumber, Jenkins, Git, Intellij IDEA, Tomcat, Quarkus, Thorntail, PosgreSQl, JPA, Hibernate, Kubernetes.

     

    Aufgaben:

    Entwicklung von UI Komponenten mit Primefaces, Implementierung von Microservices mit Microprofile, Quarkus, Thorntail, OpenAPI und Swagger UI

     

    Aufbau automatische End-To-End Tests mit Geb, Spock und Cocumber

     

    Aufbau Jenkins-Pipeline für die automatische Tests


  • 11/2018 - 07/2019

    • Daimler / T-Systems
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Senior J2ee Entwickler
  • J2EE Entwicklung Dojo Front-End, Typescript, Rest-Services.
    WebSphere Appication Server, DB2, Intellij IDEA.

  • 03/2017 - 09/2018

    • Baden-Badener Versicherung AG
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Versicherungen
  • J2EE Senior Berater
  • 1-2-3 Level Support sowie Bug-fixing und Verbesserungen an der Applikationen.

    J2EE, JSF, Bootstrap, HTML5, JavaScript, JQuery, JAX-WS, JAX-RS, JPA, Tomcat, Payara, Bipro.

  • 06/2012 - 06/2017

    • Daimler AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Senior J2ee Entwickler
  • Projekt:
    LKW-Bestellportal

    Aufgaben:

    Realisierung von verschiedenen Modulen, Back-End und Front-End. Back-End mit WebSphere Application Server, JPA, CDI, Hibernate
    Front-End wurde mit Dojo realisiert die Kommuminaction mit dem Backend erfolgte über Ajax / JAX-WS. Ausfertigen eines GUI-Frameworks für die Rollen und Rechte der Oberfläche und Ausdruck. Erstellung eines WebService-Clients mit dem man Daten aus dem System mittels Commandline (CLI), abruft und in andere Formate transformieren kann. Realisierung des Druck-Modules mittels JasperReports 5.1

    Technologie:

    PAI, IBM WebSphere Application Server 8.0, J2EE, DOJO 1.4, JSON, JasperReports 5.1, DB2, JAX-WS, JAX-RS, JPA, CDI.

  • 01/2012 - 06/2012

    • Audi AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Senior J2ee Entwickler

  • Entwicklung von Portalkomponenten, Redaktionsportlets (JSF, SPI, HTML, JQuery, CSS, JavaScript), Such-Meta-Service.

    Technologie:

    IBM WebSphere Portal V7, Portletentwicklung, SPI-Schnittstelle, JSF, JSR 286, JQuery, JavaScript, HTML, CSS, JSON

  • 10/2011 - 11/2011

    • SWISSCOM
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Senior J2ee Berater
  • Projekt:

    Anpassung der Schnittstelle zwischen Ariba und BMC ARS.

    Technologie:

    Java, JavaMail, XML, JDOM, XPath, dtd, Eclipse, SVN, Ant, cXML(Ariba), BMC ARS.

    Aufgaben:

    Anpassen der Order-Import-Schnittstelle von Ariba-Bestellsystem nach BMC ARS. Erstellung von Ant-Build-Files für die Assemblierung und Lieferung der Anwendung. Aufnahme der Applikation im SVN-Repository.



  • 03/2006 - 08/2011

    • Telekom / T-Systems
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Senior J2ee Berater
  • Projekt:

    Business Partner Portal der Telokom. Das Portal dient als Bestellplattform für die Produkte des Unternehmens und zu Pflege der Stammdaten. Die angemeldeten Benutzer haben je nach Rolle und Rechte eine bestimmte Sicht auf das Portal.

    Technologie:

    J2EE, IBM WebSphere Portal Server V6.1, IBM WebSphere Application Server V7.0, Portlets, JSP, RAD, WSAD, Webservices, LDAP, Struts, Hibernate, Oracle, SQL, XML, XSL, FOP, HTML, CSS, JavaScript, Ant.

    Aufgaben:

    Weiterentwicklung des Portals. Aufnahme der Anforderungen, Planung / Konzeption der Architektur, Realisierung.

    Migration der Plattform von IBM WebSphere 5.0 auf 6.0 und 6.0 auf 6.1 .

    Migration der EJB-Schicht von EJB 2.1 auf EJB 3.0

    Verbesserung und Optimierung der Architektur durch vereinfachen des Datenmodells und überarbeiten der Schnittstelle zwischen den Portlets

    und das Back-End so wie das Erstellen eines Caches wodurch die Zugriffszeiten der Portlets auf die Stammdaten sich wesentlich verkürzt haben.

    Ablösen des alten GUI-Frameworks durch eine neue Smalltalk-MVC-basierte Entwicklung, die der neuen Anforderung (komplexe GUI und Validierung) und Sicherheitsaspekte gerecht ist.


  • 08/2005 - 01/2006

    • Watt
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Energie, Wasser und Umwelt
  • Senior J2ee Entwickler
  • Projekt:

    Intranetanwendung für die Rechnungsprüfung.

    Technologie:

    Microsoft Visual Studio, ASP.NET, C#, VB.NET, HTML, CSS,

    JavaScript, Internet Information Server, MS SQL, SQL,

    Microsoft Sharepoint Portal Server

    Aufgaben:

    Migration (neu Implementierung) der Anwendung von VB.Net nach C#.

    Dabei wurde die Applikation neu geschrieben. Dieser Aufwand hat sich

    gelohnt, da dadurch die Anwendung moderner, stabiler und geeigneter

    für die neuen komplexen Anforderungen des Kunden, geworden ist.

    Aufnahme der Anforderungen, Planung / Konzeption der Architektur, Realisierung.


  • 07/2004 - 06/2005

    • Kärcher GmbH
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • Senior J2EE Berater
  • Projekt:

    Eine Collaboration-Platform, wo der Vertrieb Weltweit auf das Produkt-Portofolio des Unternehmens zugreifen kann um die Kunden vor Ort zu beraten. Der Benutzer kann je nach Rolle und Rechte auf zahlreiche Funktionen und Inhalte Zugreifen wie E-Mail abrufen, Dokumente hochladen oder einfach die Speiskarte der Betriebskantine ansehen. Eine Suche erleichtert den Benutzer nach bestimmten Inhalten gezielt zu suchen.

    Technologie:

    IBM WebSphere Portal Server 4.0, Portlets, JSP, Servlets IBM Edge

    Server, Tivoli, WAS, Lotus Extended Search, Content Manager

    Server, LDAP, DB2, SQL, XML, XSL, FOP, HTML, CSS, JavaScript.
     

    Aufgaben:

    Übernahme des Portals von einer Indischen-Softwarefirma.

    Support und Weiterentwicklung des Portals.

    Aufnahme der Anforderungen, Planung / Konzeption der Architektur,

    Realisierung.


  • 10/2003 - 06/2004

    • Software
    • < 10 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Sotfwareentwickler
  • Projekt:

    Modular aufgebaute unternehmensweite Personal-, Zeit-, Aufgaben- und

    Projektverwaltung. Zentrales Datenmanagement, Verwaltung der

    Zeiterfassungsdaten, verbuchen von Projektstunden und Kostensätzen,

    Abrechnung Mittels Leistungsfähigem Fakturierungsmodul.

    Technologie:

    Microsoft Visual Studio, ASP.NET, C#, HTML, CSS,

    JavaScript, Internet Information Server, MS SQL, SQL

    Aufgaben:

    Erstellen der Webschnittstelle zu iCentro mittels ASP.NET. Dadurch

    können Benutzer von beliebigen Clients auf einen Server zugreifen und

    iCentro-Dienste in Anspruch nehmen.


  • 12/2000 - 12/2002

    • Healy Hudson AG
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Senior J2ee Entwickler
  • Projekt:

    Mit dem mehrsprachen- und mehrwährungsfähigem Bestellsystem.

    Der gesamte Bestellprozess von der Bedarfsmeldung über das Genehmigungsverfahren bis zur Rechnungslegung wird durch

    Automation vereinfacht und drastisch verkürzt.

    Technologie:

    J2EE, Eclipse, Tomcat, Resin, IBM WebSphere Application Server,

    Oracle, SQL, JSP, Servlets, XML, XSL, JAXB, FOP, HTML, CSS,

    JavaScript.

    Aufgaben:

    Aufnahme der Anforderungen, Planung / Konzeption der Architektur, Realisierung.

    Impact Ordering an verschiedenen Application Server wie IBM

    WebSphere installiert und erforderliche Anpassungen vorgenommen.


  • 03/1998 - 11/2000

    • maxess GmBH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Softwareentwickler
  • Projekt:

    x-trade ist ein unternehmensweites Informationssystem, das alle

    warenorientierten dispositiven, logistischen und

    abrechnungsbezogenen Aufgaben eines Handelsunternehmens

    auf Basis der wert- und mengenmäßigen Warenbewegungsdaten

    unterstützt und steuert.

    Technologie:

    IBM Visual Age Smalltalk, TopLink, DB2, SQL

    Aufgaben:

    Aufnahme der Anforderungen, Planung / Konzeption der Architektur, Realisierung.


ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
vor Ort und Remote, beides ist möglich.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: