Peter Reiss teilweise verfügbar

Peter Reiss

embedded Entwickler

teilweise verfügbar
Profilbild von Peter Reiss embedded Entwickler aus Darmstadt
  • 64291 Darmstadt Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Informatiker
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 15.10.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Peter Reiss embedded Entwickler aus Darmstadt
SKILLS
Architekt, Senior-Entwickler -- TK, Embedded, Linux, C/C++, OO, Oracle, Automotive

Automotive
Automatisierungstechnik
Maschinenbau
Telekommunikation
Robotersteuerung
Softwarehersteller
sonstige Industrie

Doors, Eclipse, Serena/Dimensions, Freescale Star12, iSystem, Vector Soft
Eclipse, Windriver, Lauterbach, Freescale MPC5554, XML, PVCS,
GNU-Tools, Linux-Tools (Suse 8.2), UNIX, C, C++, Pascal, Perl, MySql, HTML, Sniff, ClearCase.
PROJEKTHISTORIE
Zeitraum : 01/2010 - laufend
Firma/Branche : Valeo / Automotive (Projekt UPA)
Projekt UPA :
Aufgabe : Softwareentwicklung für das Ultrasonic Parking System.

Beschreibung : Algorithmenentwicklung, Integration, Test und Distribution.
Teamgröße : 8 Personen, teilweise in Ägypten.
Software : Doors, Eclipse, Serena/Dimensions, Freescale Star12, iSystem, Vector Soft


Zeitraum : 07/2007 - 12/2009
Firma/Branche : Continental Automotive (Projekt FFR2)
Projekt FFR2 :
Aufgabe : Softwareentwicklung für ein multi-applikations Steuergerät.
Beschreibung : Durch Virtualisierung sollen mehrere logische Steuergeräte auf der
Hardware eines physikalischen Steuergerätes implementiert werden.
Umsetzung dieses Platformgedankens.
Softwaredesign, Implementierung und Test. Vorgehensweise nach CMMI.

Teamgröße : 15 Personen, teilweise in Rumänien.
Software : Doors, Eclipse, Windriver, Lauterbach, Freescale MPC5554, Vector Soft

Zeitraum : 09/2005 - 06/2007
Firma/Branche : Siemens VDO / Automotive (Projekt PTM)
Projekt PTM :
Aufgabe : Requirements engineering für den Leitrechner großer Nutzfahrzeuge.
Beschreibung : Umsetzung des Lastenhefts vom Kunden in die Requirement Spezifikation nach
Siemensvorlage. Integration diverser Werknormen in Doors.
Vorgehensweise nach CMMI Level 3 und V-Modell.
Integration, Testkonzept, Testpläne,...

Teamgröße : 8 Personen, davon 2 Requirement.
Software : Doors 7.1, XML, PVCS, Eclipse, Windriver, Lauterbach, Freescale MPC5554

Zeitraum : 12/2003 - 08/2005
Firma/Branche : Siemens VDO / Automotive (Projekt Tire Guard)
Projekt TireGuard :
Aufgabe : Entwicklung und Test eines Steuergerätes zur Reifendruck Überwachung.
Beschreibung : Entwicklung und Test einiger Software Module dieses Steuergeräts.
(CAN-Schicht, LIN-Treiber und interne Algorithmen).
Dabei kam das V-Modell und die internen Entwicklungsrichtlinien
der Automotive Umgebung zum Einsatz.
Diese Richtlinien gewähren eine Software Qualität, die bis in
sicherheitskritische Bereiche hineinlangt.
Seit 07/2004 stellvertretender Projektleiter und zuständig für Test
und Qualitätssicherung.
Schwerpunkt LIN-Bus und Ausfallsicherheit des Systems.

Teamgröße : 5 Personen.
Software : Embedded Entwicklung für Motorola Star12. HiwareCompiler,
CAN- und LIN-Tools von Vector Soft (CANoe, CANape, etc...),
Telelogic (CM Synergy und Change Synergy),
Rational Tools.

Zeitraum : 1/2000 - 10/2003
Firma/Branche : Tenovis / Telekommunikation (Projekt TUX)
Projekt TUX :
Aufgabe : Strategische Beratung des Architekturteams und Entwicklung einzelner
Komponenten.
Beschreibung : Portierung von 1100 MJ Applikationssoftware von I33-OS auf Linux.
Dabei wurde eine Platform entwickelt, so daß die Applikationssoftware
(geschrieben in Pascal) unverändert unter Linux weiterlaufen kann.
Besondere Schwerpunkte in diesem Projekt sind die Realisierung weicher
Echtzeit-Prozesse, Vernetzung mehrerer Knoten ohne Harddisk und eine
Ausfallsicherheit von 99,999% (Zulassungsrelevant für die Betriebsgenehmigung
der Telefonanlage).
Die Ausfallsicherheit wird durch eine Hierarchie von mehreren Watchdog-Ebenen
erreicht, angefangen von Software-Prozessen, die sich teilweise gegenseitig
überwachen, über einen Hardware-Watchdog als letzte Möglichkeit eines einzelnen
Knotens, bis hin zur netzwerkweiten Überwachung der Knoten untereinander.

Teamgröße : Beratung und Mitarbeit in einem Team von 25 Personen.
Software : GNU-Tools, Linux-Tools (Suse 8.2), UNIX, C, C++, Pascal, Perl, MySql, HTML,
Sniff, ClearCase.


Zeitraum : 1989 - 2002
Firma/Branche : Telenorma / Elektroindustrie (Projekt PSC)
Projekt PSC :
Aufgabe : Entwicklung eines FertigungsPrüfSystems zum Einsatz in der automatischen
Terminal-Endmontage.

Beschreibung : Das System steuert und überwacht Aufgabeplätze, Prüfzellen und
Reparaturplätze.
Integraler Bestandteil ist eine eigene Makro-Sprache, die es den
Technikern erlaubt, ohne tiefergehende Programmierkenntnisse die
Prüfabläufe zu beschreiben und den sich ständig ändernden Bedingungen
anzupassen.
Das System durchlief die Technologiesprünge DOS / Windows 3.11 und
Windows NT.
Die dritte Version ist über Oracle 8 vernetzt und liefert online die
unterschiedlichsten Produktionsparameter.
Wegen einer Werksverlagerung nach Frankreich wird dieses System jetzt nicht
mehr von mir betreut.

Teamgröße : 2er Team
Software : C und C++ in der jeweils aktuellen Version, Oracle 7 und 8,
Oracle Developer, Lex und Yacc, Stingray-Tools.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Aktuell Verfügbar.

Achtung Neu:
Wir sind jetzt zwei Kollegen mit eigenem Büro und Laborarbeitsplätzen.
Wir können Aufträge für "Remote" annehmen und bei Bedarf weitere Kollegen hinzu ziehen.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ