Karl-Heinz Smuda verfügbar

Karl-Heinz Smuda

Karl-Heinz Smuda. Lektor und Ghostwriter in Berlin

verfügbar
Profilbild von KarlHeinz Smuda Karl-Heinz Smuda. Lektor und Ghostwriter in Berlin  aus Berlin
  • 10715 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Linguist (Computerlinguistik)
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | italienisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 30.10.2017
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von KarlHeinz Smuda Karl-Heinz Smuda. Lektor und Ghostwriter in Berlin  aus Berlin
SKILLS

Lektor und Ghostwriter in Berlin für Deutschland, Österreich und der Schweiz. Besonderheit: arbeiten vor Ort in Unternehmen als Lektor, Ghostwriter, Berater. Flüge sind billig und Hotels günstig. Autor zahlreicher Bücher, Broschüren und Webseiten international.
PROJEKTHISTORIE
Nicht nur für Hotels oder Freiberufler wie Ärzte, Steuerberater und Rechtsanwälte, die ihre Seriosität wahren. – Hier fehlt ein Komma? Da sind Sätze schlecht konstruiert, Wörter falsch geschrieben? Ich übernehme Korrekturen der Grammatik und Interpunktion (Korrektorat). Sie haben sich in der Fachsprache verfangen, stoßen an Ihre Grenzen bei der Darstellung und der Frage, ob alles verständlich ist?
Alles verständlich

Als Lektor achte ich darauf, dass Ihr Sprachstil erhalten bleibt. Unverständliches und Wiederholungen sollten neu geschrieben oder gestrichen werden. Beim Lektorat geht es um die Rechtschreibung, die Logik des Ganzen und die Schärfe des Bildes.

12.000 eigene Zeitungsbeiträge, 5000 Sendungen (HF/ TV), Bearbeitung von etwa 1000 Autoren-Beiträgen. 80 Bücher lektoriert.

Studium, Lehrauftrag, Sprechausbildung, Redaktionsassistent beim ZDF (3sat)), akkreditierter DDR-Reisekorrespondent des DLF 1989 in Leipzig. Autor und Realisator ARD-TV. Ab September 1976 WDR-/ NDR-Kinderfunk und ab 1978 Belgischer Rundfunk (BRF) als Reporter aus Deutschland. Erste Livesendung am 1. August 1978.

Korrespondent und Redakteur

Als Landeskorrespondent des Deutschlandradios 6 Jahre lang in Brandenburg und als Reise-Korrespondent u.a. aus den USA und aus Australien tätig. Zuvor Autor, Reporter, Diskussionsleiter Politik/ Kultur und freier Redakteur beim heutigen Deutschlandradio in Köln, (Deutschlandfunk, u.a. Red. “Literatur und Kunst”, “Zeitfunk”), NDR und WDR.

Autor und Texter

Autor bei Tageszeitungen und der Deutschen Welle Köln. 1991 im sechsstündigen Nachtprogramm Live-Studio-Redakteur “MDR Info” aus Leipzig. Volontär in Rom, 1979 bis 1982 Radio Vatikan in Rom. Einsätze als Reporter und Feature-Autor u.a. für den DLF und das Deutschlandradio Berlin in Ost-Timor, in Mazedonien (wegen des Kosovokrieges), in Kroatien (Begleitung Papst Johannes Paul II.) und Rom (70 Minuten-Interview mit Kardinal Ratzinger).

Stipendiat der Heinz-Kühn-Stiftung des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Johannes Rau, in Manila; von dort ARD-Berichterstatter wegen besonderer Ereignisse. Autor: Belletristik und Sachbücher (Ghostwriting).

Kommunikation für internationale Organisationen

Verlagstätigkeit (Pressestelle) in Frankfurt am Main. Ausbildung für Krisenregionen (Pressesprecher). Konzeptentwickler (Major d. R.) der Pressearbeit für den EU-Einsatz EUFOR RD CONGO im Operation Headquarter (OHQ). Medienoperateur in der weltweiten NATO-Krisenkommunikation nach dem Absturz eines russischen Spionageflugzeuges in Litauen aus Siauliai; Inlandseinsätze für Unternehmen und Stiftungen. Verschiedene Auszeichnungen.

Entwickler und Chefredakteur einer Projekttageszeitung mit 14 Ausgaben für 16 EU-Staaten und die Schweiz. Sprecher des deutschen NATO-Detachment AIR POLICING BALTICS in Litauen, von EUFOR RD CONGO (EU) in Kinshasa und Libreville (Gabun).

Autor und Lektor

Der Schwerpunkt liegt heute in der Bearbeitung von Texten anderer Autoren und in der Auftragsproduktion für Stiftungen, Selbständige und Unternehmen. Gleichwohl Betreuung der Autoren, die ihr erstes Werk veröffentlichen wollen. Die Belletristik ist ein Bereich des Lektorats, das Sachbuch oder die Biografie sind ein anderer. Zudem fallen Beiträge in das Spektrum, die an Universitäten, in Zeitungen und auf Webseiten gelesen werden sollen.

Lektorat 2009: 6 Bücher. Autor 2009: 2 eigene Bücher als Ghostwriter. Webseiten (Texte) 2009: 10. Diverse Artikel, Broschüren, Diplom-/ Magisterarbeiten, 1 Dissertation, Pressemitteilungen usw.

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Weltweite Verfügbarkeit: Es gibt allerlei Gründe, einen journalistischen Texter ins Ausland zu schicken. Für Publikationen soll auf Land und Leute aufmerksam gemacht werden. Eine externe Niederlassung soll gewürdigt werden. Der Vorstand besucht eine wichtige Tagung in Hongkong oder New York und will seine repräsentative Arbeit hierzulande würdigen lassen. Im Ausland dokumentieren und reisen Am Ende sind Nachrichten entstanden, Reportagen, Dokumentationen.
SONSTIGE ANGABEN
Weltweiter Einsatz, arbeiten vor Ort für Bücher, Broschüren, Webtexte, Briefe usw. Lektor und Ghostwriter in Berlin für Buchmanuskripte aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz, indessen auch außerhalb des deutschsprachigen Raums tätig. 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: