Jens Enzensperger teilweise verfügbar

Jens Enzensperger

Senior IT Systemspezialist

teilweise verfügbar
Profilbild von Jens Enzensperger Senior IT Systemspezialist aus Schneverdingen
  • 29640 Schneverdingen Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | spanisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 12.04.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Jens Enzensperger Senior IT Systemspezialist aus Schneverdingen
DATEIANLAGEN
profil.pdf

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Aktueller CV

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Im Folgenden sind meine Produkterfahrungen und Kenntnisse aufgelistet.

Betriebssysteme:

Windows Server 2015 RC und Windows 10 RC
Windows Server 2012 Windows 8
Windows Server 2008 (R2) Windows 7
Windows Server 2003 (R2) Windows Vista
Windows Server 2000 Windows XP
Windows NT Server Windows 9x und ME
Linux (Suse, RedHat) Windows 3.1
Netware 3.x – 6.x DOS 2.0 – 8.0
IBM OS/400 i5 IBM OS/2

Netzwerke:

TCP/IP Ethernet
Basisdienste (DHCP, WINS, DNS) Token-Ring
LAN/WAN Technologien FDDI
VPN und SSL-VPN MPLS
NetBEUI WLAN
IPX/SPX
Internetprotokolle (http, https, ftp, ftps, gopher, telnet, smtp, smtps, pop3, imap, imaps)

Messaging

Office365 Hosting-Lösungen und Hypridclouds
Microsoft Exchange 5.5 bis 2013 GFI-Faxmaker
Lotus Notes/Domino 4.5 bis 8.5 Charon Fax
Tobbit David Blackberry und Windows Mobile
Mailprotokolle SMTP, POP3, IMAP Instant Messaging
Verschlüsselungstechnologien Migration Mailsysteme nach MS Exchange
Microsoft Lync bis 2013
Lotus Sametime

Server Produkte

Microsoft Exchange 5.5 bis 2013 GFI-Faxmaker
Microsoft Lync bis 2013
Microsoft SmallBusinessServer (SBS) Charon Fax
Microsoft Sharepoint Microsoft Cluster
Microsoft IIS bis 9.0 Hochverfügbarkeit
Microsoft Terminal Services Microsoft AD, DHCP, DNS, WINS
Microsoft ISA-Server bis 2006 Microsoft Network Protection (NAP)
Microsoft Forefront Lotus Domino 4.5 bis 8.5
Microsoft MOM Lotus Sametime
Microsoft SQL-Server 2000 bis 2012 Tobbit David

Terminal Services

Microsoft Terminalservices 4.0 bis 2008 R2 RDP-Protokoll
Citrix Metaframe 1.8 bis Xen 7.5 Enterprise ICA-Protokoll
Citrix Access Gateway Thinprint Drucklösung
Citrix Xen.Server und Xen.Desktop
Citrix Netscaler

Verzeichnisdienste

Microsoft Active Directory Novell NDS
Microsoft NT SAM Novell e-Directory
LDAP

Migrationstools

Quest Notes Migrator to Exchange Microsoft Transporter Suite
Quest Notes Migrator to Sharepoint

Virtualisierungstools

Citrix Xen.Server Microsoft HyperV
VMWare ESX, vSphere Virtuoso

Datenbanken

Microsoft SQL-Server 2000 bis 2014 Lotus Domino
Microsoft Access Oracle
Sybase MySQL
IBM DB/2 und DB/400

Rechenzentrumsbetrieb

SAN-Konzepte Desaster Recovery Strategien
Hochverfügbarkeit Datenschutzkonzepte
Sicherheitskonzepte

IT-Management Techniken

IT-Infrastucture Library (ITIL) Microsoft Operation Framework (MOF)

Projektmanagement

Vertraut mit gängigen Projektmanagement Techniken und Strategien

Projektmanagement-Tools

Microsoft Projekt bis 2012 Microsoft Projekt Server
Merlin Projektverwaltung und Merlin Project Server

Programmiersprachen

Visual Basic (.net) ASP und ASPX (.net)
Java C++
Cobol RPG
PROJEKTHISTORIE
Im Folgenden möchte ich eine kleine Auswahl an abgeschlossenen Projekten aufzeigen. Es handelt sich nur um eine Auswahl von den tatsächlichen Projekten und haben den Fokus auf Citrix Lösungen.
 
Projekt
Projektleitung Citrix Migration (8 Monate)

Branche
Finanzsektor

Beschreibung
Migration einer bestehenden, hochverfügbaren Systemlandschaft von Windows Server 2003 auf Windows Server 2012, inkl. der Migration von CITRIX Präsentationserver auf CITRIX Xen.Desktop 7.5.
Es wurden 7.500 Anwender Weltweit mit ThinClients, Fat-Clients und mobilen Endgeräten (Notebooks) in eine migrierte AD-Domäne unter Windows 2012 überführt. Neben dem Einsatz von Xen.App-Diensten wurden auch für 200 Entwicklerarbeitsplätze eine VDI-Plattform aufgebaut und der gebündelte, gesicherte Zugang aus dem Internet über Citrix Netscaler Access Gateway bereitgestellt.

Stand
Fehlerfreier Betrieb CMO (Current Mode of Operations) und PreFMO (Pre Future Mode of Operations)

 
Projekt
Projektleitung Citrix Zugriffsportal (2 Monate)

Branche
Finanzsektor

Beschreibung
Konzeptionierung und Bereitstellung eines hochverfügbaren und hochsicheren Zugriffs über das Internet auf eine Citrix Infrastruktur, welche alle Bankenstandards 2015 erfüllt. Zum Einsatz sind Netscaler Access Gateway und Citrix Xen.Desktop Technologien und werden von 550 Anwendern genutzt.

Stand
Fehlerfreier Betrieb

 
 
Projekt
Projektleitung Migration CITRIX PräsentationServer nach CITRIX Xen.APP  (9 Monate)

Branche
Chemische Industrie

Beschreibung
Migration einer bestehenden, hochverfügbaren Systemlandschaft von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008, inkl. der Migration von CITRIX Präsentationserver nach CITRIX XEN.App.
Es wurden 500 Anwender über mehrere Standorte mit ThinClients, Fat-Clients und mobilen Endgeräten (Notebooks) in eine migrierte AD-Domäne unter Windows 2008 überführt.

Stand
Fehlerfreier Betrieb seit Abschluss des Projektes

 
Projekt
Einführung CITRIX Netscaler / CITRIX Xen.App (4 Monate)

Branche
Maschinenbau

Beschreibung
Anbindung mobiler Mitarbeiter und externer Firmen an das Firmennetzwerk mit Hilfe von Sicherheits- und Virtualisierungstools aus dem Hause CITRIX.
Virtualisieren der Applikationen mit CITRIX Xen.App  und sicheren Unternehmenszugang mit CITRIX Access Gateway’s.
Auslegung der Zugänge und der Serverfarm in einem Hochverfügbarkeitsmodell.

Stand
Fehlerfreier Betrieb seit Abschluss des Projektes

 
Projekt
Virtualsierung der Unternehmensapplikationen und sichern der Unternehmensdaten für mobile Anwender (12 Monate)

Branche
Chemische Industrie

Beschreibung
Außendienstler sollen auf Unternehmensdaten und –anwendungen zugreifen können, ohne dass auf den mobilen Endgeräten (Notebooks) Installationen erfolgen und Unternehmensdaten abgelegt werden müssen.
 
Zum Einsatz kamen CITRIX Xen.Desktop und CITRIX Netscaler um das Szenario zu ermöglichen. Mit Hilfe des CITRIX Access Gateways wurden die Unternehmensinformationen per Webschnittstelle ins Internet gestellt und mit Hilfe einer Zweifaktor Authentifizierung gesichert (RSA). Die Unternehmensapplikationen wurden per CITRIX XEN.Desktop zentralisiert den Clients über das Webinterface zur Verfügung gestellt. Weitere Applikationen wurden per Streaming auch ohne lokale Installationen offline Verfügbar gemacht.
Der Zugriff über Citrix Netscaler musste einer 24x7 Verfügbarkeit Rechnung tragen und wurde per CAG Proxy und CAG AAC über zwei Rechenzentren Hochverfügbar konzeptioniert.

Stand
Fehlerfreier Betrieb seit Abschluss des Projektes

 
Projekt
Kommunikationskonzept auf CITRIX/Microsoft Basis für neues, deutsches Forschungsschiff  (2 Monate)

Branche
Regierung

Beschreibung
Erstellung eines Konzeptes für die Schiffskommunikation auf Basis von Microsoft Exchange 2010 (zukünftig 2012) und Windows Server 2008 R2 (zukünftig 2012). Die Lösung umfasst die interne Bordkommunikation, Wissenschaftscentren, Billing und die externe Kommunikation per Satellit zu Landstationen. Zu Berücksichtigen sind ein stabiler, servicearmer Betrieb bei Fahrzeiten von 3 bis 9 Monaten.
Der Applikations- und Datenzugriff wird per Citrix Access Gateway abgesichert und ausfallsicher zur Verfügung gestellt. Landstation und Schiff werden per zentrales Management (AAC) konfiguriert.

Stand
Beschlossener Konzeptentwurf

 
 
Projekt
Projektleitung Integration Unternehmung in Großkonzern mit Trennung der Netzwerke und Zusammenführung der Applikationslandschaften / Sicherheitsszenarien per Citrix Netscalergelöst (18 Monate)

Branche
Chemische Industrie

Beschreibung
Analyse der Ist-Situation und der gewünschten Soll-Situation. Ausarbeiten des Lösungskonzeptes auf Basis komplexer LAN/WAN Szenarien mit einem umfangreichen Domain-Konzept unter Microsoft Windows 2008 und Lotus Domino/Notes als Groupware Lösung.
Der Zugriff von Extern und von Intern wurde über mehrschichtige Firewalltopologien und dem Citrix Netscaler realisiert. Um den Wahrheitsgehalt der Anmeldung zu verifizieren wurde eine 2-Faktor Authentifizierung mit Hilfe von RSA-Secure Token etabliert. Alle Verbindungen wurden über multiple Zertifikate gesichert und alle Clientzugriffe mit umfangreichen Sicherheitsabfragen (DomainPC?, Antivirus?, Firewall?, etc.) auf Sicherheit überprüft.
Es wurden Quarantänezonen eingerichtet, in welchen die Clients, die als nicht sicher gelten,  die Möglichkeit haben die Sicherheitsfehler zu beheben (z.B. Antivirus).
 

Stand
Fehlerfreier Betrieb seit Abschluss des Projektes

 
 
Projekt
Projektleitung und Konzeption Migration Lotus Domino nach Exchange 2010

Branche
Spedition

Beschreibung
Analyse Lotus Domino Umgebung des Kunden, Applikationsbewertung und Konzeptionserstellung für die Migration von 24.000 Lotus Domino/Notes Usern nach Exchange 2010 und SharePoint 2010 und Durchführung der Migration

Stand
Fehlerfreie Migration auf Konzeptbasis

 
 
Projekt
Konzeption Migration Lotus Domino/Zarafa/Exchange 2003 nach Exchange 2013

Branche
Produzierendes Gewerbe

Beschreibung
Analyse Lotus Domino Umgebung des Kunden, Applikationsbewertung und Konzeptionserstellung für die Migration einzelner Mail/Groupware-Lösungen  nach Exchange 2013 und SharePoint 2013. Integration von 64 Standorten und Zentralisierung der Gesamtumgebung. Auflösung der alten Mailsysteme.

Stand
Fehlerfreie Migration auf Konzeptbasis

 
Projekt
Migration Lotus Domino nach Exchange 2013

Branche
Elektronik-Produzent und Versender

Beschreibung
Migration von 24.000 Postfächern Lotus Domino in Richtung Exchange 2013. Einsatz von Quest-Technologien für eine sanfte Migration und nutzen einer 6 monatigen Einschwenkphase, wo beide Systemlandschaften par. und synchron gehalten wurden.

Stand
Fehlerfreie Migration auf Konzeptbasis

 
Projekt
Zentralisieren und Standardisieren nach Exchange 2013 , Einführung SharePoint

Branche
Handel

Beschreibung
Migration von 42.000 Postfächern aus verschiedenen Mailsystemen in  Richtung Exchange 2013. Einsatz von Quest-Technologien. Aufbau einer hochverfügbaren, zentralen Infrastruktur über zwei Datacenter verteilt. Integration von SharePoint in die Prozessstruktur der Unternehmung.

Stand
Fehlerfreie Migration auf Konzeptbasis

 
 
Projekt
Erstellung Hosting-Konzept SharePoint und Exchange 2013

Branche
Provider

Beschreibung
Aufbau einer Shared Exchange und SharePoint Lösung für den Cloud-Betrieb von geplanten 200.000 Mailusern.

Stand
Umsetzen des Hostingkonzeptes

 
 
Projekt
Stabiler Betrieb Microsoft Sharepoint 2008 unter Microsoft Terminal Services 2008

Branche
Energiewirtschaft

Beschreibung
Fehleranalyse in bestehender Infrastruktur des Kunden und Optimierung der Windows Server 2008 Strukturen im Hinblick auf den Einsatz von Microsoft Sharepoint als zentrale Informationsplattform und Microsoft Terminal Services als strategische ThinClient Lösung.

Stand
Fehlerfreier Betrieb seit Abschluss des Projektes

 
 
Projekt
Microsoft Active Directory Standortkonzeption Hamburg-Zypern-Indien mit Ausprägung Microsoft Exchange 2010 und TerminalServices

Branche
Pharmaindustrie

Beschreibung
Migration der bestehenden Infrastruktur nach Microsoft Windows Server 2008 und Konzeption der WAN-Verbindungen für ein Sub-Domain Konzept im Active Directory. Integration Microsoft Exchange 2007 als zentralisierte Lösung mit dedizierten Verteilungs-Exchange Servern auf Zypern und in Indien.  Einführung von Terminalservices als zentrales Applicationmanagement.

Stand
Projekt in der Umsetzung. Fehlerfreier Betrieb

 
Projekt
Integration Unternehmung in Großkonzern mit Trennung der Netzwerke und Zusammenführung der Applikationslandschaften

Branche
Chemische Industrie

Beschreibung
Analyse der Ist-Situation und der gewünschten Soll-Situation. Ausarbeiten des Lösungsszenarios auf Basis komplexer LAN/WAN Szenarien mit einem umfangreichen Domain-Konzeptes unter Microsoft Windows 2008 und Lotus Domino/Notes als Groupware Lösung. Schnittstellengestaltung zwischen Microsoft Dynamics und SAP. Replizierungstopologien zwischen sich nicht vertrauenden Lotus / Domino Servern.

Stand
Fehlerfreier Betrieb seit Abschluss des Projektes

 
 
 
 
Projekt
Konzeptionierung und Umsetzung neues Rechenzentrum

Branche
Gesundheitswesen

Beschreibung
Analyse der Ist-Situation und der gewünschten Soll-Situation. Ausarbeiten des Lösungskonzeptes auf Basis komplexer LAN/WAN Szenarien mit einem umfangreichen Domain-Konzept unter Microsoft Windows 2008. Aufbau und Betrieb eines eigenständigen Rechenzentrums mit allen Sicherheitsanforderungen TÜV-Nord (2), Virtualisierung der bestehenden Serverlandschaften beim Outsourcer und Aufbau einer hochverfügbaren Systemlandschaft

Stand
Fehlerfreier Betrieb seit Abschluss des Projektes

 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Bevorzugt Deutschland, Schweiz und Österreich.
Einsatz im gesamten EU Bereich möglich.
SONSTIGE ANGABEN
Erstellung von Fachkonzepten, K-Fall Analysen, Penetrationstests und Projektleitung oder Teilprojektleitung im IT-Umfeld. Last Responder bei verloren geglaubten IT-Projekten.
3rd Level Support für Systemhäuser.

• Microsoft Certified Systems Administrator Security (MCSA-S)
• Microsoft Certified Systems Engineer Security (MCSE-S)
• Microsoft Certified IT Professional (MCITP)
• Microsoft Certified Professional Exchange, ISA, TSE (MCP)
• Citrix Certified Enterprise Administrator (CCEA)
• Lotus Notes zertifizierter Administrator und Developer (LNSA)
• WatchGuard Certified System Professional (WCSP)
• Sophos Certified System Professional (SCSP)
• HP Accredited Integration Specialist (AIS)
• IT-Infrastucture Library Management (ITIL)
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: