Antonio Ramón Rodríguez Santiesteban verfügbar

Antonio Ramón Rodríguez Santiesteban

Scala/Java-Entwickler

verfügbar
Profilbild von AntonioRamn RodrguezSantiesteban Scala/Java-Entwickler aus Berlin
  • 13189 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: Dr. rer. nat.
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (gut) | spanisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 26.10.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von AntonioRamn RodrguezSantiesteban Scala/Java-Entwickler aus Berlin
DATEIANLAGEN
CV

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
  • Funktionale Programmierung und ihre matehematische Grundlagen, Kategorie Theorie, Domain Driven Design (DDD), UML, OO-Entwurfsmuster, DSL, MDD, Microservices-Architektur, Event-Sourcing, CQRS, Unit-Test, Testgetriebene Entwicklung (TDD), CI.
  • Sehr gute Kenntnisse in Scala (Functional Programming Principles in Scala und Principles of Reactive Programming).
  • Zehn Jahre Scala-Erfahrung, seit zwei Jahren auch im Kunden-Projekten mit verschiedenen Stacks: Play-Framework, Slick, Kafka, Akka, Akka-Htttp, Cats, Monocle, Circe, Scala-JS.
  • Langjährige Erfahrung in Java-Entwicklung, außerdem, Groovy, Python, C, C++
  • OOA&OOD, Domain Driven Design, UML, Entwurfsmuster, Refaktorisierung, Unit-Test, testgetriebene Entwicklung
  • JEE (Servlets, JSF, JSPs, EJBs), OSGI, MySQL, Oracle, Hypersonic, JPA, Hibernate
  • Eclipse Plug-ins, RCP/SWT-Anwendungen
  • GWT, Web-Frameworks: Rich Ajax Platform(RAP), Spring MVC, Lift, Grails und Struts-Kenntnisse
  • XML, XSLT, XPath, HTML, CSS, Javascript
  • Spring dm Server, JBoss und Tomcat
  • Basiswissen in aspektorientierter Programmierung (AOP), AspectJ, JBoss, Spring
  • Kenntnisse über die agilen Entwicklungsprozesse
  • Eclipse, IntelliJ IDEA, UML-Tools, ClearCase, Subversion, Maven, Ant, JUnit
  • Mercury-Test-Tools (TestDirector, WinRunner, Testautomatisierung mit TSL)
  • UNIX, Shell-Programmierung, UNIX-Tools
  • Muttersprache Spanisch, sehr gutes Deutsch in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
PROJEKTHISTORIE
2.1.2019 bis Heute Eigenes Projekt/Firma: Spoter.me KGV, Konzeption und Umsetzung des ersten Kleingarten-Prototypes als Web 3 dezentrale App auf der Basis des Solid-Frameworks. Client implementiert in Scala (Scalajs) und React.js unter Verwendung der Semantic Web Technologien.

12.2.2018 bis 30.11.2018 Auftraggeber: RocSearch GmbH, Branche: Logistics, E-Commerz. Wartung, L2-Support und Weiterentwicklung eines Scala Microservices für Zalando Logistics. Fullstack Scala: Backend mit Akka-HTTP, Cats, Circe and Monocle Lences unter anderen und Frontend mit Scalajs und Scala- React. Weiterentwicklung eines Spring-Boot Java 8 Microservices, Resiliency des Event-Processings (Nakadi Streaming).

1.2.2017 bis 31,12.2017 Auftraggeber: Leanovate GmbH. Branche: IT. Mitarbeit an der Entwicklung einer Cloud basierten Immobilien-Markt-Anwendung für die 21st Real Estate GmbH. Microservices-Architektur mit Play/Scala, Slick, Kafka und Angular/React-Frontend.

1.4.2016 bis 31.1.2017 Auftraggeber: Leanovate GmbH. Branche: IT. Mitarbeit an der Entwicklung einer Cloud basierten IoT Anwendung für MAN Truck and Bus GmbH. Microservices-Architektur mit Spring-Boot und ReactJS- Redux-Client.

18.11.2015 bis 31.03,2016 Sparkmind-Projekt. Adaptives E-Learning-Plattform. Microservices, Play, Scala.js, React-Scala.js, Akka, Eventsourcing, CQRS, Spray, Scala, OWL, RDF, Semantik-Web .

12.09.2012 bis 17.11.2015 Auftraggeber: Acrolinx GmbH. Branche: IT-Dienstleistung. Mitarbeit am mehreren Releases des Acrolinx-Produktes. GWT-Entwicklung, REST-Services-Entwicklung und Java und Scala.

18.7.2011 bis 31.7.2012 Auftraggeber: Slotty AG. Branche: Logistik, IT. Mitarbeit am Projekt Zanox/Tigerbytes, Weiterentwicklung von verschiedenen GWT-Anwendungen und deren Backend-Webservices (SOAP) unter Verwendung der JEE-Technologien, Spring und Hibernate. Mitwirkung in der Sprint-Planung bzw. Reviews (SCRUM) Erweiterung bzw. Erstellung von GWT-Anwendungen Erweiterung bzw. Erstellung von SOAP-Webservices Erstellung von Releases und Deployments.

1.2.2011 bis 30.6.2011 Auftraggeber: ENAiKOON GmbH. Branche: Telematik. Weiterentwicklung einer firmeninterne CRM/ERP-Anwendung unter Verwendung der JEE-Technologien, Spring, Hibernate und JSF.

1.4.2010 bis 31.12.2010 Autraggeber: Slotty AG. Branche: Logistik. Mitarbeit am Projekt FBV, Lagersteuerungssystem auf der Basis eines JEE-Spring-Server und zwei Clients: Swing- und GWT-Client.
- Mitarbeit an der Entwicklung des Java-Swing-Clients für Touch-Screen-Terminals
- Mitarbeit an der Server-Entwicklung, JPA-Persistenz, Services und Business-Logik

23.11.2009 bis 31.3.2010 Auftraggeber: Center für Digitale Informationssysteme, CeDiS. Freie Universität Berlin. Branche: E-Lerning. Weiterentwicklung eine multimediale Flex-Anwendung für den Geschichte-Schulunterricht.
- Implementierung und Test der Oberfläche mit Adobe Flex 3/4 (ActionScript) Architektur-Verbesserungen
- Bereitstellung von Zusatztools für die automatische Batch-Bearbeitung von HTML- und XML-Dateien (Scala-Implementierung)

14.9.2009 bis 30.9.2009 Migration eines Datenbank-Moduls zu einem OSGi-Bundles unter Verwendung des JPA- Standards. Implementierung der Entitäten und Services auf JPA-Basis Unit-Tests für die Service-Funktionalität
Architektur-Verbesserungen. Auftraggeber: LogiScheerer GbR. Branche: IT.

13.7.2009 bis 31.8.2009 Entwicklung einer Eclipse-RCP-Anwendung mit einem Spring/Hibernate-Backend.
Architektur-Beratung, Mitarbeiter-Coaching in Eclipse-RCP und Implementierung der Anwendungsoberfläche. Auftraggeber: Opitz Consulting GmbH. Branche: IT.

1.6.2009 - Heute Eigenes Open-Source-Projekt “ScalaSWT”, eine Scala DSL für die Implementierung von SWT/JFace-Applikationen. http://github.com/rodant/ScalaSWT.

18.8.2008 bis 30.4.2009 Entwicklung einer JEE-OSGI-Anwendungsplattform für die Entwicklung von Rich-Internet-Applications und erste konkreten Anwendungen. Auftraggeber: PostCon/COMPADOR Technologies.

1.4.2007 bis 30.6.2008 - Projekt Charge@Once 2.0 von Nokia Siemens Networks: Entwurf, Weiterentwicklung, Wartung und Support für mehrere Komponenten Java- und C++-Komponenten (Backend und GUIs).

1.10.2004 bis 31.3.2007 - Projekt Telekommunikations-Plattform @vantage V7.6 des COM-Bereiches der Siemens AG: Mitarbeit als Software-Entwickler. Design, Implementierung, Test und Dokumentation von verschiedenen Java-Komponenten.

1.5.2004 bis 30.9.2004 - Projekt Himalaya II der Finanz IT: J2EE-Webanwendung für den WebLogic-Server. Entwicklung und Komponenten-Test von Activities des Kreditsprozesses. Konzeption und Automatisierung von System-Tests.

1.10.2003 bis 30.4.2004 - @vantage Integrationstest bei der Siemens AG: Entwicklung von Benchmark-Anwendungen für die @vantage Plattform. Erstellung und Automatisierung von Testfällen.

1.5.2003 bis 31.8.2003 - Projekt Datenbank-Migration der Bankgesellschaft Berlin: Struts-Webanwendung auf der Basis von Struts. Entwicklung einer Java-Komponente für die Berichterzeugung mit Jasper-Report.

1.10.2002 bis 30.4.2003 - Payment-Server auf der Basis der @vantage Plattform der Siemens AG: Konzeption und Entwicklung einer Java-Komponente für System-Integrationsaufgaben.

1.6.2002 bis 31.8.2002 - Projekt Himalya II der Bankgesellschaft Berlin: Test-Manager des Teil-Projektes Kreditvergabe. J2EE-Anwendung auf WebLogic Basis. Planung und Konzeption von Systemtests.

1.4.2002 bis 30.6.2002 - Mitarbeit bei einem internen Projekt: Entwicklung und Tests eines JDBC-Loaders.

1.3.2000 bis 31.3.2002 - Kickoff von @vantage, Projekt des ICM-Bereiches der Siemens AG: Java und C++ Komponenten-Architektur. Design, Implementierung, Komponenten-Test und Wartung der User-Management-Function.

1.9.1999 bis 28.2.2000 - INNT-Projekt des ICM-Bereiches der Siemens AG: Entwurf, Implementierung und Komponenten-Test eines Report-Generation-Features.

1.1.1999 bis 22.5.1999 - Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mathematik, Humboldt-Universität zu Berlin: Untersuchung der asymptotischen Stabilitäts-Eigenschaften von Algebro-Differential-Gleichungen (DAEs) und ihrer numerischen Verfahren.

1.9.1997 - 31.3.1998 - Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik (WIAS) Berlin: Numerische Simulation von chemischen Anlagen mittels DAE-Modelle. Implementierung effizienter numerischer Algorithmen in C.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar ab dem 1.3.2019
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ