Profilbild von Anonymes Profil, Geschäftsbereichsleiter BI
verfügbar
Kontakt

Letztes Update: 28.03.2022

Geschäftsbereichsleiter BI

Firma: INIT Individuelle Softwareentwicklung & Beratung GmbH
Abschluss: Promotion in Mathematik
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)

Skills

ABAP, Agile Softwareentwicklung, Hadoop, Kafka, Spark, Application Management, BackEnd, Big Data Analytics, BPMN, C#, C/C++, Cloud, Programming, Confluence, Analytics, Datenanalyse, Data Governance, Data Warehouse, Datenbanksysteme, ETL, ETL-Prozesse, ETL-Prozess, ETL- Prozesse, XML, XSL, GIT, HP Quality Center, DB2, IBM Rational, Java, JIRA, LaTeX, Linux / Unix, MaxDB, Microsoft Office, Microsoft Office 365, Microsoft Sharepoint, Visio, Microsoft Windows 10, PowerBI, SAP, SAP Business, SAP Business Objects, SAP Business Information Warehouse, SAP BW, SAP BI, SAP BO, SAP ERP, SAP FI, SAP HANA, HANA, SAP Netweaver, Scala, Scrum Master, Scrum, Product Owner, Softwareentwicklung, Unified Modeling Language (UML), Visual Basic, WIKI, analytischen, eigenverantwortlich, zuverlässig, Algorithmen, Generator, Anforderungsanalyse, automatisieren, Automatisierung, Bankwesen, Banking, Beratung, Beschleunigung, Betriebssysteme, Accounting, Business Intelligence, CISM, DSGVO, Dashboards, Datenqualität, Archivierung, Budget, Kostenplanung, Finanzwesen, Forschung und Entwicklung, Geldwäsche, Geschäftsprozess, Hedge Accounting, Konzeptionierung, Logistik, Materialwirtschaft, PMI, Projektleitung, Projektphasen, Prozesssteuerung, Prozessoptimierung, Requirements Engineering, Smart, Stütze, Umstrukturierungen, Unternehmensberatung, IT-Architektur, IT- Architektur, Transport-Management, Contract Management, Web-Design

Projekthistorie

08/2010 - bis jetzt
BI Consultant im Application Operations & Management, Koordinator / Repräsentant, BI Consultant im Application Operations & Management, Koordinator / Repräsentant
Mercedes-Benz Bank AG
Beschreibung Application Operations BW: Gegenstand des Arbeitsbereichs ist die Betreuung der gesamten unternehmensweiten täglichen und monatlichen ETL-Prozesse im SAP BW. Neben der Betreuung der täglichen Beladung und Verarbeitung der Quellsystemdaten liegt das Hauptaugenmerk dabei auf der fristgerechten Meldung der Monats-, Quartals-, und Jahresabschlussdaten. Im Rahmen der Wartung werden ferner periodisch Analysen, Bearbeitung von Korrekturanforderungen sowie Weiterentwicklungsprojekte Jens Kemper hat nach rascher Einarbeitung neben Performanceoptimierungen und dem Aufbau eines Datenqualitätsframeworks auch weitreichende prozessuale Verbesserungen angestoßen und mit Hartnäckigkeit verfolgt und so dazu beigetragen, auch komplexere Anforderungen an den Betrieb und die Wartung des SAP BW stabil und fristgerecht realisieren zu können.

02/2020 - 07/2020
Projektleitung, DV-Konzeption, Fachkonzeption, Anforderungsanalyse, Realisierung, IT-Architektur, Testkonzeption, Testdurchführung
Mercedes-Benz Bank AG
Das Projekt ermöglicht die Erweiterung des kundeneigenen Compliance-Prozesses (Überprüfung von Geldwäscheverdachtsfällen gemäß regulatorischer und interner Compliancerichtlinien) auf das kundeneigene Händlerfinanzierungsgeschäft.. Dr. Jens Kemper dient als Experte, zwischenzeitlich auch als Projektleiter, und dient dank seiner Expertise in der BI-Abbildung des Händlerfinanzierungsgeschäfts der Bank als wesentliche Stütze dieses Umsetzungsprojekts. Neben der wesentlichen Impulse in Konzeptionierungsthemen deckt Dr. Jens Kemper auch weitere Projektanforderungen in Umsetzung in SAP BW, Dokumentation, Test, Anforderungsanalyse, etc. im Sinne des SCRUM-Projektansatzes ab.

06/2018 - 03/2020
Projektleitung (teilweise), DV-Konzeption, Fachkonzeption, Anforderungsanalyse, Realisierung, IT-Architektur, Testkonzeption, Testdurchführung
Mercedes-Benz Bank AG
Zur Migration innerhalb der Kundeneigenen Systemlandschaft von einem in die Jahre gekommenen SAP FI-System auf ein System neueren Standards (GALA) befasst sich dieses Projekt mit der Integration der entsprechend andersartig modellierten Accounting-Daten über SAP BW und Hadoop in den SAP BA on HANA. Hierfür sind in allen aufgeführten Systemen weitreichende Neukonzeptionierungen von Datenflüssen und Analyzer-Anbindungen sowie IKS-Anforderungen notwendig, für letzteres zusätzlich auch in SAP BO (WebI). Dr. Jens Kemper konnte als technischer und fachlicher Experte eine wesentliche Stütze des SCRUM-Entwicklerteams darstellen. Hierbei nutzte er einerseits seine langjährige Erfahrung in de Implementierung von Datenflüssen und Prozessen in SAP BW und SAP BA und baute nebenher weiteres Knowhow im HANA-, HDP- und SAP BO-Umfeld auf.

11/2019 - 01/2020
DV-Konzeption, Fachkonzeption, Anforderungsanalyse, Realisierung, IT-Architektur, Testkonzeption, Testdurchführung
Mercedes-Benz Bank AG
Implementierung eines Löschprozesses, der das vollständige Löschen einzelner Verträge und Partner in dem über zehn Jahre alten zentralen BW-Systems des Kunden erlaubt. Um der Komplexität und Größe des BW-Systems Rechnung zu tragen, wurde ein "Generator"-Ansatz gewählt: Es wurden Generatorklassen in ABAP OO entwickelt, die die zu implementierenden Lösch-, Backup- und Recovery-Transformation anhand von Mustern automatisch erzeugen. Eine besondere Herausforderung war es, mit diesen Mustern "endbenutzerfreundlich" umzugehen: Da die zu löschenden Daten im BW auch stets in unterschiedlichen Formen vorliegen, mussten entsprechende Algorithmen entwickelt werden, die es erlauben, Muster für die Löschtransformationen in menschenlesbarer Form anzugeben. Des Weiteren musste das Housekeeping wesentlich erweitert werden. Dr. Jens Kemper hat das Projekt in einer zeitkritischen Phase auf Kundenwunsch unterstützt, um mit seiner Expertise kurzfristig größere Projekt-Fortschritte maßgeblich mitgestalten zu können. Nach erfolgreicher Beschleunigung war es möglich, dass sich Dr. Jens Kemper wieder seinen in der Zeit pausierenden Projekten widmen konnte.

06/2015 - 06/2018
DV-Konzeption, Fachkonzeption, Anforderungsanalyse, Realisierung, IT-Architektur, Testkonzeption, Testdurchführung
Mercedes-Benz Bank AG
Es handelt sich hierbei um das Kernprojekt zur Umsetzung der IFRS9-Anforderungen in der Automobilbank. Das Projekt ist auf eine Laufzeit von ca. 2.5 Jahren ausgelegt und soll dabei nach und nach sämtliche Portfolien einer detaillierten Risikobewertung zuführen. Es wird dabei eine Nutzung von Accounting for Financial Instruments (SAP AFI) mit Fokus auf die nachgelagerte Impairment Engine erstmalig im Unternehmen angestrebt. Entsprechendes Knowhow ist somit im Projekt aufzubauen und an die Wartung weiterzugeben. Dr. Jens Kemper wurde aufgrund seines ETL-Know-hows als eine von drei Säulen für dieses Projekt vorgesehen und hat diese Position bisher voll und ganz ausgefüllt. Daneben blieb ihm bereits Zeit, sich auch in die fachlichen Themen des Projekts einzuarbeiten und Wissen im Bereich Risikovorsorge mit Methoden des SAP AFI aufzubauen. Dieser Wissensaufbau wird flankiert durch eine Schulungsoffensive, die parallel dazu bei der INIT gestartet wurde.

12/2017 - 03/2018
Projektleitung, DV-Konzeption, Fachkonzeption, Anforderungsanalyse, Realisierung, IT-Architektur, Testkonzeption, Testdurchführung
Mercedes-Benz Bank AG
Das Projekt dient der Neumodellierung der Fahrzeugsicherheiten in regulatorischen Prozessen des Bank Analyzers. Hierzu wurden komplette neue Datenflüsse im SAP BW zu mehreren neu genutzten SDL-Vorlagen im SAP BA konzeptioniert und implementiert. Dr. Jens Kemper übernahm im schmal gehaltenen Projektteam wesentliche Konzeptionierungs- und Implementierungsaufgaben und sorgte auch mit für die reibungslose, termingerechte Umsetzung inklusive initialer Beladungen und Einbindung in die täglichen und monatlichen Prozesse.

07/2002 - 09/2003
SAP Consultant (FI / MM)
Neue Westfälische
Beschreibung Gegenstand des Projekts war die SAP-Produktivbetreuung bei einem Zeitungsverlag. kurz nach der SAP-Einführung in den Modulen FI und MM.Jens Kemper entwickelte in diesem Projekt eigenverantwortlich diverse kundenspezifische Auswertungen und Reports sowie Schnittstellen zu Fremdsystemen.

04/2001 - 09/2003
SAP Consultant (FI)
fidis Financial Software and Services
Beschreibung Ziel des Projekts war der Aufbau einer SAP-Lösung zur Automatisierung des Einlesens von Forderungsbeständen und Versorgung einer ABS-Schnittstelle.Jens Kemper konzeptionierte im Projektteam die Versorgung der vorgegebenen Schnittstellendefinition mit Datenströmen aus SAP FI und begleitete den Release der Software aktiv mit. Auch in schwierigen Projektphasen behielt er die Ruhe und half mit seinen analytischen Fähigkeiten, das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.

02/1999 - 12/2001
Praktikant, dann SAP Consultant
Poggenpohl Küchen
Beschreibung Es handelte sich um ein SAP-Einführungsprojekt bei einem führenden deutschen Küchenhersteller in den obigen Modulen. Zentrale Bestandteile der Projektarbeit waren dabei Altdatenübernahmen und Migration von Reports aus dem Altsystem auf SAP Standard-Lösungen und kundeneigene ABAP-Entwicklungen.Jens Kemper arbeitete sich schnell in Datenübernahmetools ein und konzeptionierte Altdatenübernahmen in Abstimmung mit den Ansprechpartnern beim Kunden selbständig. Außerdem entwickelte er eine Vielzahl von Reports mit zum Teil komplexen Ausgaben in ABAP.

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

Ich suche Remote-Projekte
Stuttgart + 300km
DE

Kontaktformular

Kontaktinformationen