Daniel Kollnig verfügbar

Daniel Kollnig

Software Engineer für SAP ABAP, Java, C#, VBA

verfügbar
Profilbild von Daniel Kollnig Software Engineer für SAP ABAP, Java, C#, VBA aus Graz
  • 8042 Graz Freelancer in
  • Abschluss: HTL Mössingerstraße - Technische Informatik
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 25.11.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Daniel Kollnig Software Engineer für SAP ABAP, Java, C#, VBA aus Graz
DATEIANLAGEN
Lebenslauf inkl. Projektübersicht

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
13 Jahre Erfahrung als Software Engineer. Dabei kamen u.a. folgende Technologien zum Einsatz:
  • SAP ABAP 
  • Eclipse RCP/SWT
  • Java 
  • C# .Net 
  • VBA
  • COM/OLE
  • MS Office Makros
PROJEKTHISTORIE
  • 01/2014 - 03/2020

    • Comm-Unity EDV GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • SAP ABAP Entwicklung - Projekt: GeOrg - der Gemeindeorganisator
  • Es wurde ein SAP-ERP System für Gemeinden und Städte konzipiert, realisiert und gehostet. Der
    Funktionsumfang beinhaltete u.a. kamerale und doppische Buchhaltung, eine vollständig
    digitalisierte Aktenverwaltung, Dokumentenmanagement inkl. Volltextsuche und Scanprozessen,
    eine digitale und automatisierte Anbindung an das Versandmodul der österreichischen Post AG,
    automatische Datenaktualisierung durch Abgleiche mit öffentlichen Datenbanken und einiges
    mehr. Für die Realisierung waren viele Anpassungen des SAP-Standard und Eigenentwicklungen
    (SAP und Non-SAP) notwendig. Zusätzlich wurden mittels Java-Middleware-Services
    angebundene Spezialclients wie eine POS-Barkasse oder ein Scan- und Archivierungsclient
    programmiert und gewartet.

    Meine Aufgaben lagen in der federführenden Konzipierung, Entwicklung und Wartung des
    Dokumenten- und Aktenmanagements, inklusive der dazugehörigen Prozesse, auf Basis von SAP
    Records Management. Weiters war ich für die Anbindung des OpenText Archive Servers mittels
    SAP ArchiveLink und die Einführung von SAP Fiori und der SAP Cloud Platform verantwortlich.

    Eingesetzte Technologien:
    SAP ERP, SAP FI, SAP ABAP, SAP RM (Records Management), SAP Fiori, SAP Cloud Platform,
    OLE/ActiveX, COM, Java, C#, VBA


  • 08/2011 - 01/2014

    • Comm-Unity EDV GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Java Entwicklung - Projekt: KOI
  • Ziel des Projektes war die Konzipierung und Entwicklung eines Eclipse RCP Rich-Clients mit SWT
    Komponenten für Aufgabenmanagement, Dokumentenmanagement und zur Unterstützung und
    Dokumentation von Supportprozessen.

    Der Schwerpunkt meiner Tätigkeiten in diesem Projekt lag in der Entwicklung des Eclipse RCP
    Rich-Clients. Dazu wurden neben der Verwendung von SWT-Komponenten auch eigene GUIControls
    programmiert und eingesetzt.
    Medira

    Eingesetzte Technologien:
    Java, VBA, OLE/ActiveX, COM, Eclipse (IDE), Eclipse RCP (Rich Client Platform), Eclipse SWT
    (Standard Widget Toolkit)

  • 08/2009 - 08/2011

    • Comm-Unity EDV GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Java Entwicklung - Projekt: Medira
  • Im Rahmen dieses Projektes wurde eine Server- und Clientapplikation zur Unterstützung und
    Dokumentation von medizinischen Laboranalysen entwickelt. Da auch besonders sensible Daten
    verarbeitet wurden, mussten die höchstmöglichen Datenschutzstandards eingehalten werden.

    Meine Aufgaben lagen sowohl in der Mitentwicklung von Teilen der Java Web Services als auch in
    der Konzipierung und Entwicklung des Eclipse RCP Rich-Clients.

    Eingesetzte Technologien:
    Java, VBA, OLE/ActiveX, COM, Eclipse (IDE), Eclipse RCP (Rich Client Platform), Eclipse SWT
    (Standard Widget Toolkit)

  • 08/2007 - 08/2009

    • Comm-Unity EDV GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • C# Entwicklung - Projekt: SmartFiles
  • SmartFiles dient zur automatisierten Verarbeitung von Daten aus unterschiedlichsten Datenquellen. Je nach Datenherkunft und Art sind verschiedenste Zielformate möglich. Dabei werden die Daten zuerst in einer MS-Access Datenbank aufbereitet und nach Bedarf gefiltert, angereichert oder manipuliert und anschließend in den gewünschten Zielformaten (PDF, Word, Excel, Outlook, HTML, ...) visualisiert. Der dafür programmierte Windowsclient auf Basis von Microsoft .Net war so konzipiert, dass laufend neue Datenverarbeitungsmöglichkeiten hinzugefügt werden konnten, ohne das Programm aktualisieren zu müssen.

    Für die Programmierung und Wartung des Programmes war ich allein verantwortlich.

    Eingesetzte Technologien:
    C#, VBA, .Net 2.0, XML, OLE/ActiveX, COM, MS Access, MS Office, PDF

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Vor Ort Termine im gesamten D-A-CH Raum möglich.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: