Lars Gerloff verfügbar

Lars Gerloff

IT Projectmanager, Business Analyst, Requirements Engineer, Process Analyst

verfügbar
Profilbild von Lars Gerloff IT Projectmanager, Business Analyst, Requirements Engineer, Process Analyst aus Deinstedt
  • 27446 Deinstedt Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut)
  • Letztes Update: 25.09.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Lars Gerloff IT Projectmanager, Business Analyst, Requirements Engineer, Process Analyst aus Deinstedt
DATEIANLAGEN
CV - Lars Gerloff

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Hauptqualifikationen
  • Über 20 Jahre Berufserfahrung:
  • Internationales Projektmanagement (Projektsprache: englisch)
  • Agiles Projekmanagement (SCRUM)
  • Business Analyse und Geschäftsmodellentwicklung
  • Anforderungsanalyse und –management (Abstimmung zwischen Fachbereichen und Entwicklung)
  • Prozessmanagement
  • Organisationsberatung (Ablauf- und Aufbauorganisation)
  • ITILv2-Foundation zertifiziert
  • PRINCE2 zertifiziert
  • CobiT Practioner zertifiziert
  • CPRE (Certified Professional for Requirements Engineering) Foundation Level zertifiziert
  • Durchführung von Schulungen und Workshops
Persönliche Qualifikationen
  • Verantwortungsbewusst
  • Zielstrebig
  • Kommunikationsstark
  • Teamorientiert
  • Durchsetzungsstark
Sprachkentnisse
  • Deutsch
  • Englisch (verhandlungssicher)
  • Französisch
PROJEKTHISTORIE
  • 04/2019 - 07/2020

    • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Externer Projektmanager in einem digitalen Transformationsprojekt zur Einführung eines neuen Netzwerk-Abrechnungssystems
    •  Selektion bzw. Deaktivierung der betroffenen Verträge
    • Migration der Bestandstarife auf Zukunftstarife im neuen System
    • Dokumentation, Analyse und Tracking von aufgetretenen Migrationsfehlern
    • Einsteuerung der Migrationsfehler in die diversen Lösungsprozesse
    • Auswertung der Fehlerlösungen (Lösungszeit, Bearbeitungsdauer, Fehlerschwerpunkte)
    • Eskalationsmanagement
    • Analyse, Dokumentation und Abstimmung von Anforderungen zur Migration
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: Atlassian Jira + Wiki, Tableau Reporting

  • 10/2018 - 03/2019

    • mobilcom-debitel GmbH
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Externer Senior Analyst und IT-Projektleiter für Inlife-Themen
    • Analyse, Dokumentation und Abstimmung der fachlichen Anforderungen mit den agilen IT Teams
    • Abstimmung zwischen Fachbereich und Entwicklungs-Team
    • Organisation und Durchführung von Workshops mit allen Prozessbeteiligten im agilen Prozess
    • Erstellung der notwendigen Spezifikationen in Atlassian Wiki
    • Teilnahme an Daily Stand-Ups und Sprint-Planung
    • Pflege des Backlog
    • Unterstützung bei der technischen Umsetzung der dokumentierten Anforderungen
    • IT Projektleiter für den Austausch von Oracle Java gegen Open Java nach Umstellung des Lizenzmodells bei Oracle
    • Identifikation alle betroffenen Java Applikationen im Unternehmen
    • Analyse und Berechnung des wirtschaftlich sinnvollsten Migrationsapproachs
    • Steuerung der iterativen Migration nach Kritikalität der Applikation
    • Identifikation und Umsetzung von Separatlösungen für Applikationen, die aus technischen oder vertragsrechtlichen Gründen nicht auf Open Java migriert werden konnten
    • Projektsprache: Deutsch

    Tools: Atlassian Jira + Wiki, MS Sharepoint, MS Teams

  • 01/2017 - 12/2018

    • T-Systems International GmbH
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Externer IT-Projektleiter für CVS Vertragsumstellung auf SAP Hybris Billing
    • IT-Projektleitung für die Umstellung der Geschäftskundenverträge der Telekom und T-Systems auf SAPHybris Billing (SAP CC und SAP CI)
    • Projekt- und Budgetplanung für Team von 10 Projektmitgliedern und 2,0 Mio. Budget
    • Gesamtverantwortliche Steuerung der abgestimmten Umstellungspläne und Sicherstellung der Lieferung von Fixes in Zeit und Qualität
    • Projektcontrolling und Aufgabensteuerung
    • Reporting an übergreifende Bereichsleiter-Ebene
    • Eskalations- und Informationsmanagement für alle beteiligten Stakeholder
    • Unterstützung externer Kunden bei Umstellungsproblemen
    • Agile Coach bei der Umstellung des Entwicklungsprozesses von Wasserfall auf SCRUM in 2018
    • Acting SCRUM Master für das CVS Team
    • Projektsprache: Deutsch

    Tools: SAP Hybris Billing, SAP CC, SAP CI, Atlassian JIRA, MS Sharepoint, MS Project

  • 07/2015 - 12/2016

    • Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Externer Project Manager für die Telefonica Migration Tooling Systeme und Product Manager für Service Provider Migration und Network Switch im Rahmen des Mergers mit E-Plus
    • Projektleitung für das Migration Tooling bei Telefónica für die Migration aller Subscriptons aus dem E-Plus in das Telefónica-Netz
    • Telefonica SPOC bei Mobilcom Debitel in Büdelsdorf als Migration-Support
    • Analyse, Dokumentation und Abstimmung der Business Requirements für die Migration der Service Provider Subscriptions (Postpaid und Prepaid)
    • Abstimmung zwischen Fachbereichen und Entwicklungs-Teams
    • Organisation und Durchführung von Workshops mit allen Prozessbeteiligten
    • Erstellung der notwendigen Spezifikationen
    • Analyse auf technischen Impact und Unterstützung der Lösungsfindung mit der Software-Entwicklung und dem Netzwerk
    • Verantwortlich für die Erstellung der notwendigen Service Requests und Steuerung der Requests durch die Organisation
    • Abstimmung und Verifizierung des Network Switches im Rahmen der Migration
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: Atlassian JIRA, Atlassian Confluence, MS Sharepoint, IBM Rational Suite

  • 07/2012 - 06/2015

    • Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD)
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • Service Level Manager für den BOS Digitalfunk in NRW
    •  Definition und Implementierung der ITL Prozesse Service Level Management und Eskalationsmanagement
    • Operative Prozessverantwortung für die genannten ITIL Prozesse
    • Modellierung der Aktivitäten Diagramme in UML
    • Erstellung eines Service Katalogs über alle angebotenen Services im Digitalen Behördenfunk in NRW
    • Definition der Qualitätskriterien für Service Level inklusive der Messmethoden und Mess- sowie Berichtsintervalle
    • Verantwortlich für Aufnahme der Service Level Anforderung der Kunden aus allen BOS
    • Dokumentation und Abstimmung der Anforderungen
    • Mitglied einer bundesweiten Arbeitsgruppe zur Definition von verbindlichen Qualitätszielen zwischen BDBOS und Ländern
    • Verhandlung von Service Level Agreements mit Lieferanten
    • Aufsetzen eines Berichtswesen innerhalb des LZPD und zu den übergeordneten Ministerien
    • Erarbeitung und Messung von Qualitätszielen für den landeseigenen Richtfunk
    • Einführung Patch- und Release Management
    • Überwachung der Mobilfunk- und Festnetzverbindungen sowie Server-Überwachung im BOS-Netz
    • Unterstützung der Teilprojektleitung
    • Projektsprache: Deutsch

    Tools: OTRS, Materna ITSM Suite (ARS basiert), NetSite, PolyView

  • 03/2013 - 06/2013

    • Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD)
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • Externer Projektleiter für die Einführung der ITIL Prozesse Problem Management und Configuration Management für den BOS Digitalfunk in NRW
    • Definition der Sollprozesse Problem Management und Configuration Management
    • Modellierung der Aktivitäten Diagramme in UML
    • Operative Prozessverantwortung für die genannten ITIL Prozesse
    • Vorbereitung und Durchführung von Workshops mit allen beteiligten Abteilungen
    • Präsentation der Ergebnisse auf Gesamtprojektleitungsebene
    • Erarbeitung der Defizite in den Prozessen
    • Erstellung von Maßnahmen-Katalogen zur Behebung der Defizite
    • Identifikation des Übergangs vom Incident Management in das Problem Management
    • Definition von Kriterien zur Eröffnung von Problem Tickets
    • Erarbeitung der Aufgaben des zentralen Problem Managers und der dezentralen Problem Managern in den Fachbereichen
    • Definition der zu dokumentierenden Granularität der CI
    • Erarbeitung eines logischen Datenmodells für die CMDB
    • Modellierung eines Entity Relationship Modells in UML
    • Verlinkung der CI zu den Services im Service Katalog
    • Projektsprache: Deutsch

     

    Tools: OTRS, Materna ITSM Suite (ARS basiert), NetSite, PolyView


  • 01/2011 - 06/2012

    • Telefónica Germany Partner Services GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projektleiter und Business Analyst / Anforderungsmanager im Regelbetrieb
    • Verantwortlich für die Planung und Steuerung verschiedener Projektteams
    • Managen von Projektteams bis zu 25 Mitarbeitern
    • Erhebung der Anforderungen in Workshops und Interviews mit den Stakeholdern
    • Dokumentation der Business Anforderungen und Bewertung auf technische und wirtschaftliche Machbarkeit
    • Analyse des Impacts auf das CRM System sowie die webbasierten Verkaufs- und Kundenprozesse (Webshop, Web-Self-Service-Systeme, etc.)
    • Datenmodellierung für neue Entitäten
    • Unterstützung bei der Erstellung von Test Cases zur Validierung der Umsetzung
    • Abnahme der Umsetzung mit den Anforderern
    • Steuerung der 3rd-Party Lieferanten für Dokumentenmanagement, IT-Betrieb, etc.
    • Lieferung der vereinbarten Deliverables in Time&Budget
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: CDRator, MS Project, MS Visio, MS Sharepoint

  • 08/2011 - 10/2011

    • Telefónica Germany Partner Services GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projektleiter für die Implementierung des FONIC Smart Tarifs
    • Verantwortlich für die Planung und Steuerung des Projektteams (Teamgröße 12 Mitarbeiter)
    • Software-Entwicklung mit agilen Methoden (SCRUM)
    • Anforderungsmanagement in User Stories
    • Enge Einbindung des Product Owners
    • Lieferplanung in Sprints durch Software Entwicklung
    • Wöchentliche Lieferung deploybarer Softwarepakete
    • Daily Stand-Up Meetings
    • Steuerung der 3rd-Party Lieferanten für Dokumentenmanagement, IT-Betrieb, etc.
    • Einführung eines Prozesses und Verfahrens zur regelmäßigen Prepaid-Aufladung per Lastschrift
    • Anpassung der entsprechenden web-basierten Prozesse im Web-Shop und Self-Service-System
    • Lieferung der vereinbarten Deliverables in Time&Budget
    • Abnahme durch FONIC GmbH
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: CDRator, MS Project, MS Visio, MS Sharepoint

  • 09/2010 - 05/2011

    • O2 (Germany) Service GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projektleiter und Analyst für Implementierung der FONIC Online Rechnung
    • Verantwortlich für die Planung und Steuerung des Projektteams (Teamgröße 6 Mitarbeiter)
    • Erhebung der Anforderung durch Workshops mit FONIC, Tax&Treasury und Finance
    • Reporting an die Geschäftsführung der o2 Service GmbH und der FONIC GmbH
    • Steuerung der 3rd-Party Lieferanten für Logistik, Dokumentenmanagement, IVR-Registrierung, IT-Betrieb, etc.
    • Entwicklung eines Prozesses zur digitalen Signatur für die Online Rechnung
    • Implementierung revisionssicherer Prozesse für das web-basierte Self-Service-System
    • Verantwortlich für den gesamten Software-Entwicklungs-Prozess-Lifecycle
    • Analyse, Dokumentation und Abstimmung der Business Requirements
    • Erstellung der notwendigen technischen Spezifikationen
    • Abstimmung zwischen Fachabteilung und Entwicklungs-Abteilung
    • Analyse der Auswirkungen auf das CRM System
    • Datenmodellierung der neuen Entitäten
    • E2E-Test und Deployment der gelieferten Software-Pakete
    • Customer Readyness Test mit FONIC
    • Abnahme durch die FONIC GmbH
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: CDRator, MS Project, MS Visio, MS Sharepoint

  • 01/2010 - 08/2010

    • O2 (Germany) Service GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projektleiter für die Implementierung von "LIDL Mobile" als Branded Salespartner der FONIC GmbH
    • Verantwortlich für die Planung und Steuerung des Projektteams (Teamgröße 14 Mitarbeiter)
    • Riskmanagement und Mitigation
    • Reporting an die Geschäftsführung der o2 Service GmbH und der FONIC GmbH
    • Steuerung der 3rd-Party Lieferanten für Logistik, Dokumentenmanagement, IVR-Registrierung, IT-Betrieb, etc.
    • Durchführung von Workshops mit Stakeholdern
    • Einführung eines Prozesses und Verfahrens zur Prepaid-Aufladung per Lastschrift
    • Anpassung des Web-Shops und der web-basierten Prozesse im Self-Service-System
    • Verantwortlich für den gesamten Software-Entwicklungs-Prozess-Lifecycle
    • Analyse, Dokumentation und Abstimmung der Business Requirements
    • Erstellung der notwendigen technischen Spezifikationen
    • Analyse der Auswirkungen auf das CRM System
    • E2E-Test und Deployment der gelieferten Software-Pakete
    • Customer Readyness Test mit FONIC
    • Abnahme durch die FONIC GmbH
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: CDRator, MS Project, MS Visio, MS Sharepoint

  • 04/2010 - 06/2010

    • O2 (Germany) Service GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projektleiter für die Realisierung der o2 Blue Prepaid Tarife für das Apple iPad
    • Verantwortlich für die Planung und Steuerung des Projektteams (Teamgröße 12 Mitarbeiter)
    • Agiles Projektmanagement zur Erreichung des sehr engen Zeitrahmens:
    • Tagesgenaue Planung / Daily Stand-Up Meetings
    • Enge Synchronisierung von Business Owner und Software Entwicklung
    • Kurze Lieferzyklen neuer Software-Releases
    • Steuerung der 3rd-Party Lieferanten für Logistik, Dokumentenmanagement, IT-Betrieb, etc.
    • Einführung eines Prozesses und Verfahrens zur Prepaid-Aufladung per Lastschrift
    • Anpassung des Web-Shops und der web-basierten Prozesse im Self-Service-System
    • Verantwortlich für den gesamten Software-Entwicklungs-Prozess-Lifecycle
    • Analyse, Dokumentation und Abstimmung der Business Requirements
    • Erstellung der notwendigen technischen Spezifikationen
    • Abstimmung zwischen Fachbereich und IT Entwicklung
    • Analyse der Auswirkungen auf das CRM System
    • E2E-Test und Deployment der gelieferten Software-Pakete
    • Customer Readyness Test mit der Telefonica o2 Germany
    • Abnahme durch Telefonica o2 Germany
    • Projektsprache: Englisch
    Tools: CDRator, MS Project, MS Visio, MS Sharepoint

  • 08/2009 - 04/2010

    • O2 (Germany) Service GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projektleiter für die Umsetzung eines Standard Releases
    • Verantwortlich für die Planung und Steuerung des Projektteams (Teamgröße 10 Mitarbeiter)
    • Riskmanagement und Mitigation
    • Reporting an die Geschäftsführung der o2 Service GmbH
    • Alignment des o2 Service Projekts mit dem Service Request der Telefonica o2 Germany zur Einführung von Mobile Number Portability (MNP)
    • Anforderungsanalyse und -spezifikation für die Einführung der Mobile Number Portability für die Prepaid System Stacks der o2 Service
    • Evaluation der Auswirkungen der BNetzA Vorgaben auf die Business Prozesse und technischen Systeme
    • Durchführung von Workshops mit Stakeholdern
    • Verantwortlich für den gesamten Software-Entwicklungs-Prozess-Lifecycle
    • Analyse, Dokumentation und Abstimmung der Business Requirements
    • Erstellung der notwendigen technischen Spezifikationen
    • Analyse der Auswirkungen auf das CRM System
    • Deployment, Komponent-Test und E2E-Test der gelieferten Software-Pakete
    • Business Readiness Test durch die Stakeholder
    • Abnahme druch die Telefonica o2 Germany OHG
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: CDRator, MS Project, MS Visio, MS Sharepoint

  • 12/2008 - 06/2009

    • O2 (Germany) Service GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Stellv. Projektleiter für Realisierung von Kabel Deutschland Mobile als Hosted Service Provider im Postpaid
    • Verantwortlich für die Planung, Koordination und Steuerung der Teilprojekte (Gesamtteamgröße 30 Mitarbeiter)
    • Steuerung und Synchronisierung der Lieferplanung mit dem Software-Lieferanten und allen beteiligten Abteilungen
    • Riskmanagement und Mitigation
    • Reporting an die Gesamtprojektleitung und an die Geschäftsführung der o2 Service GmbH
    • Steuerung der 3rd-Party Lieferanten für Logistik, Print Shop/Dokumentenmanagement, Credit Check, IT-Betrieb, etc.
    • Implementierung des neuen Tarifs im Wirknetz und Sicherstellung des Datenstroms vom Netzwerk, Mediation, Rating, Billing
    • Sicherstellung der Erfüllung der regulatorischen Anforderungen (SARV, MNP, etc.)
    • Aufbau des Web-Shops und der web-basierten Kundenprozesse im Self-Service-System
    • Steuerung des Kunden Scoring Prozesses
    • Abstimmung eines integrierten Mahn- und Inkassoprozesses für Postpaid Kunden
    • Koordination und Synchronisation der Implementierungen und der QA bei der Telefonica o2, der o2 Service und dem Kunden
    • Koordination des Go-Live
    • Customer Readiness Test (CRT)
    • Friendly User Test durch den Hosted Service Provider
    • Abnahme durch den Hosted Service Provider und die Telefonica o2 OHG
    • Deployment Plan für Launch Szenario
    • After-Launch Support
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: CDRator, MS Project, MS Visio, MS Sharepoint

  • 07/2008 - 11/2008

    • O2 (Germany) Service GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projektleiter für die Realisierung von SCHLECKER Prepaid als Branded Salespartner
    • Verantwortlich für die Planung und Steuerung des Projektteams (Teamgröße 14 Mitarbeiter)
    • Riskmanagement und Mitigation
    • Reporting an die Geschäftsführung der o2 Service GmbH
    • Steuerung der 3rd-Party Lieferanten für Logistik, Dokumentenmanagement, IVR-Registrierung, IT-Betrieb, etc.
    • Anforderungsanalyse für den Lifecycle von Prepaid-Mobilfunkverträgen und Optimierung der geplanten Prozesse
    • Durchführung von Workshops mit Stakeholdern
    • Einführung eines Prozesses und Verfahrens zur Prepaid-Aufladung per Lastschrift
    • Aufsetzen eines Mahn- und Inkassoprozesses für Prepaid Kunden
    • Anpassung des Web-Shops und der web-basierten Prozesse im Self-Service-System
    • Verantwortlich für den gesamten Software-Entwicklungs-Prozess-Lifecycle
    • Analyse, Dokumentation und Abstimmung der Business Requirements
    • Erstellung der notwendigen technischen Spezifikationen
    • Analyse der Auswirkungen auf das CRM System
    • E2E-Test und Deployment der gelieferten Software-Pakete
    • Friendly User Test durch den Branded Salespartner
    • Abnahme durch den Branded Sales Partner und die Telefonica o2 OHG
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: CDRator, MS Project, MS Visio, MS Sharepoint

  • 06/2008 - 09/2008

    • O2 (Germany) Service GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projektleiter für die technische Realisierung eines neuen Prepaid-Datenprodukts für FONIC
    • Verantwortlich für die Planung und Steuerung des Projektteams (Teamgröße 8 Mitarbeiter)
    • Riskmanagement und Mitigation
    • Reporting an die Geschäftsführung der o2 Service GmbH
    • Projektziel ist die technische Realisierung eines Datenflatrate-Tarifs auf Prepaid-Basis
    • Verantwortlich für den gesamten Software-Entwicklungs-Prozess-Lifecycle
    • Analyse, Dokumentation und Abstimmung der Business Requirements
    • Erstellung der notwendigen technischen Spezifikationen
    • Analyse der Auswirkungen auf das CRM System
    • Analyse und Bewertung der Datenströme aus dem Wirknetz bis in das Rating System
    • Test und Deployment der gelieferten Software-Pakete
    • Abnahme durch den Service Provider

    Tools: CDRator, MS Project, MS Visio, MS Sharepoint

  • 04/2008 - 06/2008

    • O2 (Germany) Service GmbH
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projektleiter für die Implementierung einer Multibrand Plattform für Branded Sales Partner
    • Verantwortlich für die Planung und Entwicklung einer Multibrand Plattform zur Anbindung von Sales Partnern, die unter eigenem Brand Mobilfunkverträge vertreiben wollen (Teamgröße 6 Mitarbeiter)
    • Reporting an die Geschäftsführung der o2 Service GmbH
    • Koordination und Tracking der externen Dienstleister für Software-Entwicklung, Logistik, Dokumenten-Management, Payment Collection und Customer Care
    • Abstimmung der technischen Anforderungen an den Mobilfunkbetreiber
    • Definition der Produkte/Leistungen sowohl für die Sales Partner als auch für die Endkunden
    • Anforderungsanalyse für den gesamten Lifecycle von Prepaid- und Postpaid-Mobilfunkverträgen im Rahmen der Multibrand Plattform
    • Durchführung von Workshops mit Stakeholdern
    • Definition der Reporting Anforderungen für die Sales Partner und für den Plattform-Betreiber
    • Unterstützung des Partner Managements bei Vertriebs-Aktionen zur Partner-Gewinnung
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: CDRator, MS Project, MS Visio, MS Sharepoint

  • 09/2007 - 03/2008

    • T-Mobile Deutschland GmbH
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Senior Business Analyst für Anforderungsanalyse für ein Business Service Portal
    • Anforderungsanalyse in einem eBusiness Projekt zur Einführung eines Portals für die Verwaltung der geschäftskundenspezifischen Prozesse
    • Erstellung von Fachkonzepten sowie DV-Konzepten und Geschäftsprozess-Beschreibungen
    • Analyse und Modellierung der Neugeschäftsprozesse und Bestandsprozesse im Geschäftskundenbereich
    • Organisation und Durchführung von Workshops / Meetings mit den Vertretern der Fachabteilungen (Kundensupport, Vertrieb, Marketing)
    • Definition und Abstimmung von Services, die von anderen Applikationen benötigt werden
    • Erstellung von UML-Diagrammen (Use Case, Aktivitätsdiagramme, Sequenzdiagramme, etc.)
    • Abstimmung der Umsetzbarkeit mit den Fachseiten/Anforderern und der Systementwicklung
    • Entwicklung und Pflege eines Regelwerks für eine Tarifwechselmatrix
    • Verantwortlich für Planung und Umsetzung der eigenen Arbeitspakete

    Tools: UML, SOA, ClearCase, ClearDDTS, ClearQuest, Together, Magic Draw, Rational Rose, TOAD,
    Eclipse 3.1, PuTTY

  • 04/2007 - 09/2007

    • o2 (Germany) GmbH & Co. KG
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Lead Analyst für Anforderungs- und Systemanalyse für ein Kommissionierungs-System
    • Teilprojektleiter "Business Requirements" (Teamgröße 12 Mitarbeiter)
    • Vorgehen gemäß Rational Unified Process (RUP)
    • Fachlicher Ansprechpartner für alle Provisionsprozesse
    • Fachlich verantwortlich für die Erstellung der geforderten Artefakte (Business Use Cases, General Vision, Supplementary Business Specification, Change Requests)
    • Erstellung eines Service Requests zur Integration des neuen Kommissionierungs-Systems in die bestehende Systemumgebung inkl. Analyse der betroffenen Systeme
    • Definition der Service Level Requirements und Service Level Agreements für die betroffenen Fachabteilungen sowie die externen Lieferantens
    • Analyse der Service Requests der Linienorganisation in bezug auf den Projektimpact
    • Erstellung des funktionalen Designs als Bestandteil des Pflichtenhefts für das neue Kommissionierungs-System
    • Mapping des ausgewählten Produkts mittels Fit-Gap-Analyse gegen die definierten Business Requirements mit den Stakeholdern und dem Vendor (England)
    • Compliance Check der Sollprozesse zu Standard-Prozessmodellen (eTOM)
    • SOX Compliance Check der definierten Prozesse und Schnittstellen
    • Projektsprache: Englisch

    Tools: MS Office, Rational RequisitePro, MS Visio, Practique INCA, Rational Rose, ClearQuest

  • 06/2006 - 03/2007

    • o2 (Germany) GmbH & Co. KG
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Lead Analyst für Anforderungsanalyse für ein Partner Relationship Management (CRM) System
    • Teilprojektleiter "Business Requirements" (Teamgröße 18 Mitarbeiter)
    • Vorgehen gemäß Rational Unified Process (RUP)
    • Fachlicher Ansprechpartner für sämtliche betroffenen Businessprozesse der Fachabteilungen (Stammdatenverwaltung, Dealer Hotline, Dealer Sales Support, Business Service, Fraud, Commissioning, Marketing)
    • Fachlich verantwortlich für die Erstellung der geforderten Artefakte (Business Use Cases, General Vision, Supplementary Business Specification, Change Requests)
    • Teamlead für die Entwicklung des Rechte-&Rollenkonzepts im CRM-System
    • Matching der BUC zu Standard-Prozessmodellen (eTOM)
    • Head of Change Requests: Verantwortlich für sämtliche Änderungswünsche an den definierten Requirements (Definition des Change Prozess, Koordination der Prozessbeteiligten, Steuerung der Erstellung der Change Requests)
    • Analyse der Service Requests der Linienorganisation in bezug auf den Projektimpact
    • Mapping der ausgewählten Produkte mittels Fit-Gap-Analyse gegen die definierten Business Requirements mit den Stakeholdern und den Vendoren (England, Indien)
    • SOX compliance check der definierten Prozesse und Schnittstellen
    • Analyse der funktionalen und technischen Schnittstellen zwischen PRM (Kopernikus) und CRM (Galileo)
    • Projektsprache: Englisch

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Ich stehe für bundesweite Projekteinsätze zur Verfügung. Ebenso habe ich bereits Erfahrungen in Projekten im näheren, europäischen Ausland (Großbritannien, Frankreich, Österreich)
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: