Matthias Stöckle verfügbar

Matthias Stöckle

Beratung & Interim-Management für die Sozialwirtschaft

verfügbar
Profilbild von Matthias Stoeckle Beratung & Interim-Management für die Sozialwirtschaft aus Ravensburg
  • 88214 Ravensburg Freelancer in
  • Abschluss: Sozialwirt
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 11.11.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Matthias Stoeckle Beratung & Interim-Management für die Sozialwirtschaft aus Ravensburg
DATEIANLAGEN
CV - Matthias Stöckle

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Berufliche Vita und besondere Expertisen

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Berufserfahrung seit über 30 Jahren in der Sozialwirtschaft - davon über 21 Jahre als Kaufmännischer Vorstand - Eingliederungshilfe (Zentralverwaltung, Wohnformen und Arbeit für Menschen mit Behinderung), Kinder- und Jugendhilfe (Schulen und Kindergärten)
  • Laufende Weiterentwicklung der Organisation durch Prüfung und Optimierung der bestehenden Organisationstrukturen
  • Corporate Brand Management in Abgrenzung zur regionalen Konkurrenz
  • Strategische Standortentwicklung von der Konkurrenzanalyse über die konzeptionelle Beschreibung hin zur Umsetzung bzw. Fertigstellung (Sanierung und Neubau in Kombination mit Bauinvestments für den allgemeinen Wohnungsmarkt und dazugehörigem Quartiers-management)
  • Planung und Umsetzung von Reorganisations- bzw. Sanierungsmaßnahmen
  • Planung, Gründung und Betrieb von gemeinnützigen Gesellschaften
  • Ausgliederung von Unternehmensteilen mit Personalübergang nach BGB § 613a im Rahmen
    eines Joint-Venture
  • Zukunftsfähiger Ausbau der Arbeitsangebote für Menschen mit Behinderung (Ausbildung, WfbM, Inklusionsunternehmen) durch eine enge Verzahnung mit Unternehmen der freien Wirtschaft
  • Weiterentwicklung der besonderen Wohnformen für Menschen mit hohem Unterstützungs-bedarf unter Berücksichtigung der durch das BTHG eingetretenen Veränderungen
  • Operative Leitung einer Zentralverwaltung im Zusammenwirken mit den pädagogischen Leitungskräften der Geschäftsbereiche
  • Inklusive Schulentwicklung zur Sicherung und Erweiterung der sonderpädagogischen Angebote
  • Inklusive Kindergartenentwicklung U3, Ü2 und Ü3 in Kooperation mit Kommunen und Kirchlichen Trägern
  • Laufende Finanzierung von Unternehmen der Eingliederungs- und Erziehungshilfe – Entgelte, Zuschüsse
  • Betriebswirtschaftliche Unternehmenssteuerung
  • Projektbezogene Finanzierung – konzeptionell und baulich
  • Strukturiertes Kostenmanagement für den Zentraleinkauf und externe Dienstleistungen
  • Betriebliche Umsetzung gesetzlicher Vorgaben (WTPG, LHeimBauVO, BTHG, PSG 1-3 u.a.)
  • Personalmanagement und Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat/der Mitarbeitervertretung
  • Personalentwicklung – u.a. Implementierung eines Führungskräfteentwicklungsprogramms für die Ebenen 2-4 und für den Führungskräftenachwuchs
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement als wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung
  • Öffentlichkeitsarbeit inkl. Fundraising
  • Implementierung und Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems
PROJEKTHISTORIE
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Bundesweit ohne Einschränkung.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: