Sinan Gökduman verfügbar

Sinan Gökduman

CEO, Partner & Management Consultant

verfügbar
Profilbild von Sinan Goekduman CEO, Partner & Management Consultant aus Muenster
  • 48165 Münster Freelancer in
  • Abschluss: Master of Arts in "International Management" & Diplom-Betriebswirt (FH)
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | türkisch (gut)
  • Letztes Update: 04.06.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Sinan Goekduman CEO, Partner & Management Consultant aus Muenster
DATEIANLAGEN
CV - Sinan Gökduman

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Erfahrungen:
  • 10 Jahre IT Management Beratungserfahrung:
    • IT (Out)Sourcing
    • (Internationales) Projekt Management
    • Provider Management
    • Contract Management
    • Prozess- und Organisationsentwicklung
    • IT Service Management
    • Innovations- und Zukunftsmanagement
    • IT Compliance Management
Fähigkeiten / Kenntnisse:
  • Projektmanagement
    • PRINCE 2 - Prince2 Foundation Examination & Prince2 Practitioner Examination
    • GPM - Zertifizierter Projektmanagement-Fachmann (GPM/ IPMA Level D)
    • SCRUM - Zertifizierter Scrum Master (International Scrum Institute)
  • ITIL®
  • Lean & Six Sigma (Blue Belt)
  • Change-Management – Umgang mit Widerständen in Veränderungsprozessen (Haufe Akademie)
PROJEKTHISTORIE
  • 02/2020 - 05/2020

    • Unternehmen aus der Bauindustrie
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Architektur und Bauwesen
  • Management Consultant - IT Service-Strategie & IT-Road Map
  • Ausgangssituation

    Das mittelständische Industrieunternehmen ist überwiegend dezentral und an meheren Standorten organisert. IT Services werden unkonsolidiert und teilweise redundant erbracht. Eine unternehmensweite IT Service Strategie mit daraus abgeleiteten Maßnahmen existiert nicht und soll im Rahmen dieses Projektes erarbeitet werden. 

    Meine Aufgaben
    Erarbeitung einer IT Service Strategie und Projekt RoadMap:

    • Bestandsaufnahme und Anlayse der IT Services über den Aufbau einer IT Service Landkarte 
    • Identifizieren von Stärken und Schwächen bei der aktuellen Erbingung der IT Services mit Hilfe von Best Practice Modellen 
    • Ableiten von strategischen Handlungsfelder und erarbeiten von Maßnahmen in Form von Projektempfehlungen zur Optimierung der Kern IT Services 
    • Priorisierung der Projekte und Erarbeitung einer Projekt Roadmap 

    Kundennutzen

    • Standortübergreifende IT Service Strategie
    • Optimierung der IT-Kosten durch strukturierte Strategie 
    • Klare Verantwortlichkeiten und Servicestrukturen
    • Definierte IT Roadmap unter Beachtung von Kosten/Nutzen, Kapazitäten 
      und Zeit 

  • 04/2010 - 12/2019

    • IT Managementberatung
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Innovation Consultant und Business Development
  • Interne Unternehmensentwicklung: Unterstützung und Geschäftsaufbau im Service „Innovation- & Future Management“. 

    Meine Aufgaben
    - Innovation Consultant
    - Vertriebsunterstützung
    - Produktmanagement des internen Innovationsmanagement-Systems 
    - Unterstützung des CEOs bei der Planung und Durchführung strategischer Innovations- und Zukunftsworkshops

  • 02/2019 - 09/2019

    • Versicherungskonzern
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Versicherungen
  • Provider Management & Projekt Management
  • Ausgangssituation
    Der Versicherungskonzern benötigt im Bereich Application Management Unterstützung im Rahmen eines Transitionsprojektes sowie im Aufbau der Organisationseinheit „Supplier Management“.

    Meine Aufgaben
    - Unterstützung beim Aufbau der Organisationseinheit „Supplier Management“, inkl. Definition und Einführung der notwendigen Prozesse

    Teilprojektleitung:
    - Verantwortlich für die Erreichung der qualitativen Ziele entsprechend der kritischen Meilensteine während der Transition in enger Abstimmung mit dem globalen Provider
    - Entwicklung und Einführung der erforderlichen Governance-Strukturen, inkl. SLA- und KPI-Reporting
    - Coaching im Bereich der interkulturellen Kollaboration

    Kundennutzen
    - Konsolidierung der heterogenen Providerstruktur auf zwei strategische Provider
    - Etablierung der Organisationseinheit „Supplier Management“
    - Signifikante Verbesserung der Kennzahlen

  • 03/2018 - 11/2018

    • Pharmakonzern
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • Projekt- und Providermanager & Backfill/Intirim Manager
  • Ausgangssituation
    Der DAX-Konzern hatte die Aufgabe die Transition der Applikationen in den Full-Managed Service Applikation Development & Maintenance Support zum Provider abzuschließen. Parallel musste für den Bereich das Providermanagement für diese Applikationen optimiert und etabliert werden. Für die bereits übergebenen Applikationen musste zusätzlich das Providermanagement durchgeführt werden. Darüber hinaus musste für eine große Anzahl an Applikationen (> 70) die EU-DSGVO Readiness und Compliance hergestellt und gewährleistet werden.

    Meine Aufgaben
    Transition (stellv. Projektleitung als Counterpart für den TL von Cognizant): 
    - Überprüfung der Projektplanung
    - Interne Koordination von Terminen und Deliverables
    - Sicherstellung der Einhaltung von Qualität und Terminen

    Provider Management: 
    - Optimierung Demandprozess und Einführung des Prozesses in den Betrieb
    - Überwachung und Optimierung der Servicequalität über quantitative und qualitative KPIs

    Compliance Management: 
    - Prüfung der Anforderungen der EU-DSGVO
    - Identifizieren von GAPs 
    - Implementieren von Maßnahmen zur Erfüllung der EU-DSGVO

    Kundennutzen
    - Hohe Qualität beim Abschluss der Transition
    - Verbesserung der Servicequalität des Providers
    - Erfüllung der Anforderungen der EU-DSGVO

  • 06/2015 - 09/2017

    • Pharmakonzern
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • Global Compliance Process Manager (GxP - Umfeld, IT Infrastruktur)
  • Ausgangssituation
    Der DAX-Konzern muss die regulatorischen Anforderungen der EU- und US-Behörden an die IT erfüllen und sich auf die bevorstehenden Auditierungen vorbereiten.

    Meine Aufgaben
    - Durchführung von Reifegradanalysen der Infrastrukturqualifizierung an globalen Standorten (Americas, APAC und EMEA) inkl. Gap-Analyse
    - Definition und Einführung eines globalen Compliance Prozesses inkl. zugehöriger Maßnahmen
    - Erarbeitung und Aktualisierung von Prozessbeschreibungen mit Compliance Bezug
    - Entwicklung und Reporting von Compliance KPIs
    - Assessment des Data Center (DC) Compliance Status und regelmäßiges Reporting der KPIs an das DC Management
    - Unterstützung bei internen und externen Audits
    - Erstellung und Überwachung von CAPA-Plänen zur Behebung der Audit Findings
    - Beratung der technischen Teams zu allen Compliance relevanten Fragestellungen

    Kundennutzen
    - Harmonisierte, globale Prozessbeschreibung auf taktischer und operativer Ebene
    - Signifikante Verbesserung der Compliance KPIs 
    - Reduzierung der Audit Findings

  • 12/2015 - 05/2016

    • Unternehmen der Energiewirtschaft
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Energie, Wasser und Umwelt
  • Unterstützung im IT-Outsourcing Projekt
  • Ausgangssituation
    Durchführung und Begleitung einer IT-Infrastruktur-Ausschreibung (First Generation) des Kunden, inkl. Request for Information (RFI), Request for Proposal (RFP),  Bieterpräsentation, Due Diligence, Anbieterauswahl, Vertragsausgestaltung.

    Meine Aufgaben
    PMO und Support des Projektleiters bei folgenden Aufgaben:
    - Erstellung RFI und Provider-Longlist und definieren der Provider Short-List
    - Erstellung RFP – Ausschreibungsdokumente (Steuerungsdokumente, Leistungsbeschreibungen, Service Level, Bewertungsmatrix)
    - Durchführen des RfP-/RFI-Prozesses, Unterstützung bei der Auswertung
    - Durchführung/Begleitung Bieterpräsentation
    - Begleitung bei der Due Diligence

    Kundennutzen
    - Auswahl eines geeigneten IT-Service-Providers entlang des Kundenbedarfes
    - Aufwandsreduzierung durch die Nutzung der Berater-Templates
    - Erhöhung der Servicequalität

  • 04/2014 - 12/2015

    • IT Service Provider
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • PMO - Neuausrichtung des Zentralbereiches Personal
  • Ausgangssituation
    Der Kunde steht nach mehreren großen Fusionen vor der Herausforderung, den Zentralbereich Personal weiterzuentwickeln und für die Zukunft neu auszurichten. 

    Meine Aufgaben
    Unterstützung der Projektleitung als PMO bei der Ausarbeitung folgender Arbeitspakete:

    Ist-Aufnahme: 
    - Analyse der aktuellen Aufbau- und Ablauforganisation 
    - Aufdecken von Optimierungsfeldern in der aktuellen HR-Organisationsstruktur, den bestehenden HR-Prozessen und Schnittstellen (z.B. über Prozess- und Benchmarkanalysen)
    - Erarbeitung eines Zielbildes:
    - Erarbeiten eines gemeinsamen Konsenses mit ausgewählten Führungskräften über das zukünftige Bild des Zentralbereiches Personal (Zeithorizont: 5 Jahre)
    - Definieren zukünftiger Anforderungen und Tätigkeitsbeschreibungen an die jeweiligen HR-Funktionsbereiche
    - Vergleich des Ist-Zustandes mit dem Zielbild und Ableiten von Maßnahmen sowie Aufbau einer HR-Roadmap 

    Kundennutzen
    - Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation entlang zukünftiger Trends und unter Berücksichtigung der Gesamtunternehmensstrategie
    - Harmoniserte Prozesse

  • 04/2015 - 08/2015

    • Logistikunternehmen
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Sourcing Advisor - Begleitung einer 2nd-Generation-Ausschreibung
  • Ausgangssituation
    Im Rahmen einer Neuausschreibung müssen der Leistungsschnitt und die Fertigungstiefe an die aktuellen Anforderungen des Kunden angepasst werden. 

    Meine Aufgaben
    - Review des bestehenden Vertrages (inklusive Leistungsbeschreibungen)
    - Entwicklung der Ziele, der IT-Sourcing-Strategie und des neuen Leistungsschnitts
    - Vorbreitung des RFP – Erstellung der Ausschreibungsdokumente (Steuerungsdokumente, Leistungsbeschreibungen, Service Level, Bewertungsmatrix) entlang des neuen Leistungsschnitts

    Kundennutzen
    - Optimierung des Leistungsschnitts 
    - Aufwandsreduzierung durch die Nutzung der Berater-Templates
    - Erhöhung von Kosten- und Innovationsvorteilen

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Hohe Reisebereitschaft
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: