Serdal Sivri verfügbar

Serdal Sivri

Senior Consultant Systemanalyse, BPM, IT Architektur, Requirements Engineering, Analyst

verfügbar
Profilbild von Serdal Sivri Senior Consultant Systemanalyse, BPM, IT Architektur, Requirements Engineering, Analyst aus Berlin
  • 10623 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.- Ing.
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | türkisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 28.10.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Serdal Sivri Senior Consultant Systemanalyse, BPM, IT Architektur, Requirements Engineering, Analyst aus Berlin
DATEIANLAGEN
Profil (CV)

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Tätigkeitsschwerpunkte  
  • IT-Projektmanagement / PMO
  • IT-Programmmanagement
  • Business Process Management
  • IT-Architektur Management
  • Systemanalyse
  • Requirements Engineering
Qualifikationen
Branchen                                
Automobil, Logistik, Papier- und Wellpappe, Elektronik und Maschinenbau
 
Methoden / Tools                   
Projektmanagement-Tools und Frameworks (insb. Projekt-Roadmapgestaltung, Berichtswesen, Projektdokumentation, Kommunikation, Budgetkontrolle, Qualitätssicherung, Risikomanagement, Entscheidungsvorlagen, Ressourcen- und Zeitplanung, Projektantragsstellung), Adonis, eEPK, BPMN, Microsoft-Office Anwendungen (insb. Powerpoint, Word, Excel auf fortgeschrittenem Niveau), LeanIX, jira

Zertifikate                              
Scrum Product Owner von der ScrumAlliance
LeanIX Consultant von der LeanIX Academy
PROJEKTHISTORIE
  • 09/2019 - bis jetzt

    • FANUC Europe
  • Status Quo Analyse der IT-Applikationslandschaft
    • Zeitraum des Einsatzes: 09/2019 – heute
    • Einsatzort: Luxemburg und Stuttgart
    • Rolle: Projektleiter (Teamgröße: 4) und Experte IT-Architektur Management
    • Steuerung des Projektes zur Erbringung der Ergebnisse unter Einhaltung von Budget und Zeit
    • Durchführung des IT-Projektmanagements (z.B. Erstellung des Statusberichtes, Präsentation im Projekt Jour Fixe)
    • Vorbereitung von Workshops und Interviewterminen zur Erhebung der IT-Anwendungslandschaft
    • Durchführung und Nachbereitung von Workshops und Interviewterminen zur Erhebung der Anwendungen, deren Schnittstellen und IT-Komponenten
    • Validierung der Aufnahmen mit dem Management
    • Einführung von LeanIX als Architektur Management Tool (z.B. Import der erhobenen Daten in LeanIX, Übergabe des Workspace an den Kunden)
    • Service Enablement (z.B. Trainings der User, Trainings der Admins)
    • Coaching in den Grundlagen des IT-Architektur Managements
    • Berichtsebene: CIO

  • 05/2019 - 08/2019

    • Progroup AG
  • Requirements Engineering und Konzeption der zukunftsfähigen Zielarchitektur 2025
    • Zeitraum des Einsatzes: 05/2019 – 08/2019
    • Einsatzort: Landau in der Pfalz
    • Rolle: PMO und Experte ArchitekturPrinzipien
    • Tracking und Gewährleistung der Einhaltung von Budget, Zeit und Leistungsumfang
    • Sicherstellung der Einhaltung von gesetzten ProjektmanagementStandards des Kunden (z.B. wöchentlicher Statusbericht, Jour Fixe, Dokumentenablage)
    • Zusammenfassung von Gesprächen und laufende Ergebnisdokumentation
    • Durchführung von Terminkoordinationen und Koordination von Arbeitsressourcen (z.B. Räume, Flipcharts)
    • Herbeiführen von Problemlösungen durch etablierte Kommunikationsrunden
    • Sicherstellung der Integration zu parallellaufenden Projekten
    • Coaching und Mentoring des internen Projektleiters
    • Dokumentenanalyse (z.B. ITStrategie, Unternehmensstrategie, IT-Richtlinien) und Erarbeitung von Architektur-Prinzipien für die zukünftige Zielarchitektur
    • Erarbeitung eines BusinessValue/ Technology-Value-Calculators zur belastbaren Bewertung von zukünftigen IT-Projekten
    • Erfassung der Requirements für die GesamtsystemArchitektur und Dokumentation
    • Konzeption und Moderation von Workshops zur Erarbeitung der Zielarchitektur 2025
    • Berichtsebene: Gesamtprojektleiter

  • 05/2019 - 08/2019

    • Progroup AG
  • Etablierung eines Programm-Managements „progroup.io"
    • Zeitraum des Einsatzes: 05/2019 – 08/2019
    • Einsatzort: Landau in der Pfalz
    • Rolle: Mitglied des ProgrammManagements
    • Organisatorische Verantwortung über die Projekte im Programm
    • Überwachung und Steuerung aktueller und zukünftiger Projekte des Programms
    • Zusammenstellung des wöchentlichen ProgammStatusberichtes
    • Scoping und Definition von Projekten zur Erreichung der strategischen Ziele (z.B. Wachstum, Technologieführerschaft) des Kunden
    • Bewertung beantragter Projekte auf deren Notwendigkeit hin (z.B. Einsatz des BusinessValue/ Technology-Value Calculators, Matching zu strategischen Zielen)
    • Bewertung von aufgestellter Projektpläne hinsichtlich der Plausibilität
    • Verantwortung des Change Request Prozesses der laufenden Projekte des Programms
    • Moderation von ProgrammMeetings (z.B. Programm-Board, Progamm Roadmap Meeting)
    • Vorbereitung von Unterlagen für den Lenkungsausschuss
    • Berichtsebene: IT-Leiter

  • 09/2018 - 04/2019

    • Progroup AG
  • Einführung einer Geschäftsprozessmanagement-Organisation
    • Zeitraum des Einsatzes: 09/2018 – 04/2019
    • Einsatzort: Landau in der Pfalz
    • Rolle: Projektleiter (Teamgröße: 4) und Coach Geschäftsprozessmanagement
    • Analyse des Geschäftsmodells und vorliegender Dokumentationen zur Ausarbeitung einer der Corporate Prozesslandkarte
    • Gegenüberstellung und Bewertung von unterschiedlichen ProzessmanagementAnsätzen
    • Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Herbeiführung von Entscheidungen
    • Evaluierung von alternativen Organisationsformen (z.B. Funktionsorganisation, MatrixProzess-Organisation, Prozessorganisation) und Empfehlung an den Kunden
    • Durchführen von Workshops beim Kunden und Ausarbeitung unterschiedlicher Verankerungsmöglichkeiten der End2EndProzessmanagement-Organisation
    • Ausarbeitung eines individuellen Rollenmodells
    • Durchführung von Workshops zur Erhebung von IstProzessen
    • Schulen der betroffenen Stakeholdergruppen
    • Berichtsebene: ITLeiter

     


  • 08/2017 - 06/2018

    • Land Berlin
  • Projektleiter Softwareentwicklung zur Digitalisierung der Geburtenbücher Berlin
    • Zeitraum des Einsatzes: 08/2017 – 06/2018
    • Einsatzort: Berlin
    • Rolle: Projektleiter (Teamgröße: 8)
    • Verantwortlicher für das Projektgesamtergebnis gegenüber dem Auftraggeber
    • Eskalationsinstanz für den Auftraggeber
    • Planung, Überwachung, Verantwortung aller Terminvereinbarungen ggü. dem Auftraggeber
    • Verantwortung für die fachlich korrekte Umsetzung der Projektziele und der Softwarequalität ggü. dem Auftraggeber
    • Fachlicher Verantwortlicher der Software Architektur (z.B. Entkopplung der OCR-Engine vom Prüf- und Übernahmetool)
    • Laufendes Requirements Engineering für den CR-Prozess
    • Bereitstellung regelmäßiger Projektreports für den Auftraggeber
    • Planung und Überwachung des Projektbudgets und der Projektressourcen, Durchführung des Projekt-Controllings, Erkennung und Bearbeitung der Projektrisiken (technische sowie organisatorische)
    • Priorisierung des Product Backlogs
    • Eingesetzte Technologien:
      • Frontend: HTML, CSS3 und javascript mit Framework (React)
      • Backend: Micro-Services als Spring Boot Anwendungen in Java, REST-Schnittstellen
      • Datenbank: Maria DB als SQL-DB
      • OCR-Engine: Abbyy mit Anpassungen in C#
    • Berichtsebene: Senat für Inneres und Sport

  • 02/2017 - 06/2017

  • Vorstudie zur Modernisierung der IT-Architektur
    • Zeitraum des Einsatzes: 02/2017 – 06/2017
    • Einsatzort: Landau in der Pfalz
    • Rolle: Prozessexperte und Systemanalytiker
    • Erstellung eines Big Pictures der Unternehmensgruppe
    • Erste Aufnahmen und Dokumentation wertschöpfender Prozesse mit Hilfe von Prozessfaktenblättern und tabellarischen EPKs
    • Darstellung der ITArchitektur aus Prozesssicht (Auszug als Datenflussdiagramme)
    • Bewertung der Ergebnisse in Hinblick auf die strategischen Geschäftsziele
    • Berichtsebene: Vorstand

  • 09/2015 - 01/2017

    • Volkswagen AG
  • Prozessoptimierung und Requirements Engineering
  • Prozessoptimierung und Requirements Engineering für ein IT-Systems in der Vorserienfahrzeugfertigung bei der VOLKSWAGEN AG

    • Zeitraum des Einsatzes: 09/2015 – 01/2017
    • Einsatzort: Wolfsburg
    • Rolle: Projektleiter (Teamgröße: 3) und Systemanalytiker
    • Identifikation relevanter Prozessteilnehmer
    • Aufbau eines Berichtswesens und Betreuung des ProjektPMO
    • Stetiges StakeholderManagement über die gesamte Projektdauer
    • Aufnahme und Dokumentation relevanter Prozesse (von Grobebene als Wertschöpfungskettendiagramm bis hin zur Detailebene als eEPK)
    • Auswertung hinsichtlich Prozessschwachstellen
    • Gestaltung eines Sollkonzeptes unter Bereinigung der Schwachstellung und Einführung von Prozessautomatisierung
    • Dokumentation der erfassten Requirements in Form eines Lastenheftes
    • Betreuung der stufenweisen Systemrealisierung
    • Berichtsebene: Bereichsleiter und Werkleiter

  • 03/2015 - 08/2015

    • Volkswagen AG
  • Vergleich und Auditierung von PkW-Werken
    • Zeitraum des Einsatzes: 03/2015 – 08/2015
    • Einsatzort: Wolfsburg, Emden, Pamplona, Setubal, Chattanooga, Puebla, Kaluga, Bratislava, Osnabrück, Dresden, Zwickau, Uitenhage, Pune
    • Rolle: Auditor
    • Aufbau eines Berichtswesens und Betreuung des ProjektPMO
    • Stetiges StakeholderManagement über die gesamte Projektdauer
    • Darstellung von Aufnahmekriterien und Gewichtung nach Relevanz
    • Durchführung von Istaufnahmen in 13 PkWWerken
    • Auswertung in Form einer Vergleichsmatrix und Ermittlung von Schwachstellen im Produktionsnetzwerk
    • Ausarbeitung von Best Practices in der Produktion
    • Konzipierung und Durchführung einer globalen Workshopreihe zwecks Werksharmonisierung
    • Begleitendes Erstellen von Management Dokumentationen und Vorstandsnotizen
    • Berichtsebene: Bereichsleiter und Werkleiter

  • 02/2013 - 09/2013

    • SIEMENS AG
  • Durchführung eines globalen Transformationsprojektes zur Harmonisierung und Effizienzsteigerung
    • Projektzeitraum: 02/2013 – 09/2013
    • Einsatzort: Mühlheim an der Ruhr
    • Rolle: Globaler Project Management Officer (PMO)
    • Aufsetzen eines professionellen PMO
    • Wöchentliches Reporting zu den Themen Projektfortschritt, Risikobewertung, Ressourcenplanung, Budgeteinhaltung, Qualitätssicherung
    • Aufrechterhaltung einer soliden Projektkommunikation
    • Ausarbeitung von Entscheidungsvorlagen
    • Ausarbeitung unterschiedlicher GoLive Szenarien und Tracking Cut-Over Aktivitäten
    • Assessment der Standortressourcen bzgl. der Supportphase
    • Aufsetzen eines GoLive Kontrollraums
    • Aufbereitung diverser GoLive Statistiken (Issueanalyse, Progressanalyse, Taskanalyse)
    • Erstellung und Durchführung eines Workshops zur Gewährleistung einer nachhaltigen ITSupportorganisation
    • Berichtsebene: Gesamtprojektleiter

  • 08/2012 - 01/2013

    • HypoVereinsbank
  • Defectmanagement im steuerrelevanten Umfeld
    • Projektzeitraum: 08/2012 – 01/2013
    • Einsatzort: München
    • Rolle: Mitglied im Project Management Office (PMO)
    • Auswertung des Versandfortschritts von ca. einer Million Steuerbescheinigungen, inkl. wöchentlichem Reporting
    • Protokollierung von Gremienauftritten, Entscheidungs und Abstimmterminen
    • Berichtsebene: Gesamtprojektleiter und Abteilungsleiter

  • 02/2012 - 08/2012

    • Audi AG
  • Einführung eines neuen digitalen Vertriebskanals
    • Projektzeitraum: 02/2012 – 08/2012
    • Einsatzort: Ingolstadt
    • Rolle: Mitglied Project Management Officer (PMO)
    • Aufrechterhaltung einer soliden Projektkommunikation
    • Koordination von Fachabteilungen zur Ermittlung von Anforderungen
    • Qualitätskontrolle von Pflichtenheften
    • Tägliches Reporting im ScrumBoard zu fachlichen Themen (z.B. Fotschritt Product Backlog)
    • Wöchentliches Reporting zum Auftraggeber (z.B. Budget, Qualität und Zeit)
    • Berichtsebene: Gesamtprojektleiter und Scrum-Master

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: