Mario Giese verfügbar

Mario Giese

Lead RPA Developer, Business Analyst und SCRUM Master

verfügbar
Profilbild von Mario Giese Lead RPA Developer, Business Analyst und SCRUM Master aus Berlin
  • 10623 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: Diplom Informatiker
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 26.05.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Mario Giese Lead RPA Developer, Business Analyst und SCRUM Master aus Berlin
DATEIANLAGEN
Profil (CV)

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Tätigkeitsschwerpunkte
  • Robotic Process Automation (RPA) mit Automation Anywhere und UiPath
  • Koordinierung von Entwicklungsleistungen (intern und externe Dienstleister) und Requirements Management
  • Systemanalyse, -architektur und -modellierung komplexer IT Systeme
  • Business Analyst und Softwarearchitekt
  • Agile Software Entwicklung nach SCRUM (CSM, CSPO)
  • Entwicklung von Web Applikationen und Web Services
  • Software Engineering in unterschiedlichen Programmiersprachen und Frameworks
  • Prozessentwicklung in Microsoft Dynamics NAV 2009/2013/2015 (C/SIDE) & (C/AL) und Microsoft Dynamics CRM 2013
  • Datenbankanalyse und Datenbankentwicklung
  • Test- und Qualitätsmanagement (Codereviews & Refactoring)
  • DevOps (Microservices) Experte

Qualifikationen

Fachlich                                 
Robotic Process Automation (RPA) mit Automation Anywhere und UiPath, Java (J2EE, J2SE, JavaScript), Kanban, Scrum, Programmmanagement, Spring Framework, Frontend- und Backend-Entwicklung, Entwicklung und Anpassung in MS Dynamics NAV 2013/2015 (C/SIDE) & (C/AL), Entwicklung und Anpassung in MS Dynamics CRM, Optimierung von SW-Entwicklungs- und IT-Support-Prozessen, Entwicklung von managed (.Net, C#, Visual Basic) und unmanaged Software (C, C++), Spezifikationstechniken (UML, EPK, BPMN), Business Analyse, Test- und Qualitätsmanagement in der Softwareentwicklung, BI mit QlikView und Tableau, Kommunikation und Moderationstechniken in der IT

Softwarearchitekturen           
Automation Anywhere, UiPath, Microsoft Dynamics NAV 2013, Microsoft Dynamics CRM, Desktop- und webbasierte Anwendungen und Portallösungen

Tools & Technologien             
Automation Anywhere, UiPath, Windows, JSF, JSP, JSE, JEE, EJB, Groovy, Netbeans, Eclipse, IntelliJ, Hibernate, Spring Boot, Spring Batch, JBoss, devExpress, Microsoft Visual Studio, MS SQL, MySQL, IBM DB/2, Oracle, Gupta SQL, XML, Atlassian JIRA & Confluence, Git, Microservices with Docker, AppAgile, Open-Shift, Prometheus, Grafana, REST-Webservices, MS PowerShell Skripten, WSDL, JWT, QlikView 11, QlikView 12, Tableau

Zertifikate / Schulungen         
Certified Developer for Automation Anywhere
Certified Developer for UiPath
JavaServer Faces
Java Code Review
DevOps Docker Schulung (Microservices)
Certified SCRUM Master
Certified SCRUM Product Owner (CSPO 2016)
IREB® Certified Professional for Requirements Engineering
MB7-702 Microsoft Dynamics NAV 2013 C/SIDE Solution Development,
MB7-701 Microsoft Dynamics NAV 2013 Core Setup and Finance,
70-462 Administering Microsoft SQL-Server 2012 Databases,
MB2-703 Microsoft Dynamics CRM 2013 Customization and Configuration,
80440: Trade in Microsoft Dynamics NAV 2013
80548: Inventory Management in Microsoft Dynamics NAV 2013
Exam 487: Developing Microsoft Azure and Web Services
PROJEKTHISTORIE
  • 02/2020 - bis jetzt

  • Umsetzung diverser automatisierter Prozesse für das Reporting bei einer Direktbank mit Automation Anywhere
  • Bei einer Direktbank in Frankfurt wurde der Bereich Finance and Innovation bei der Aufnahme, Entwicklung und Betrieb/Support von Softwareroboter unterstützt. In den einzelnen Fachbereichen wurden die bisher manuellen Reporting-Prozesse aufgenommen und dann mit Hilfe der Software Automation Anywhere und VBA Scripten umgesetzt. Die umgesetzten Software-Roboter wurden der Betrieb und Support betrieben.

     

    Aufgaben:

    • Aufnahme der zu automatisierenden Prozesse.
    • Technische Umsetzung der aufgenommenen Prozesse.
    • Test und Anpassung der automatisierten Prozesse.
    • Betrieb und Support der umgesetzten Roboter

     

    Eingesetzte Technologien:        RPA von Automation Anywhere, Visual Basic

     

    Funktion:                                  Entwickler


  • 10/2019 - 01/2020

  • Automatisierung von mehreren Prozessen im Investmenthandel bei einer Kapitalverwaltungsgesellschaft
  • In einer Kapitlverwaltungsgesellschaft sollten mehrere manuell ausgeführte nachgelagerte Prozesse, z.B. das Abrechnungsmanagement, im Fonds-Handel automatisiert werden. Hierbei mussten u.A. täglich mehrere per E-Mail eintreffend Orders in unterschiedlichsten Formaten von unterschiedlichen Brokern vom Roboter erkannt, eingelesen und die extrahierten Daten in ein Ordersystem eingetragen werden.

     

    Aufgaben:

    • Aufnahme der Prozesse mit dem Fachbereich
    • Unterstützung des Aufbaus der RPA Infrastruktur von UiPath inkl. Einrichtung des Orchestrators
    • Technische Umsetzung der aufgenommenen Prozesse.
    • Test und Anpassung der automatisierten Prozesse.
    • Betreuung der umgesetzten Prozesse während der Produktivsetzung

     

    Eingesetzte Technologien:        RPA von UIPath

     

    Funktion:                                  Business Analyst, Entwickler


  • 05/2019 - 09/2019

  • Automatisierung von Back- und Front-Office Prozessen im Kundenservice
  • Für ein Versicherungsunternehmen wurden Service-Prozesse durch Roboter automatisiert. U.a. wurde der Prozess der Bearbeitung von KFZ-Schäden automatisiert.

     

    Aufgaben:

    • Konzeptionierung der RPA Architektur
    • Aufbau und Konfiguration der Entwicklungs-, Test- und Produktivumgebungen
    • Aufnahme und Analyse der zu automatisierenden Prozesse und zu integrierenden Systemlandschaft
    • Technische Umsetzung der aufgenommenen Prozesse mit dem Bot Creator von Automation Anywhere
    • Test und Anpassung der automatisierten Prozesse
    • Code-Review der umgesetzten Roboter
    • Implementierung, Betrieb und Wartung der Roboterlandschaft durch den Automation Anywhere Control Room
    • Monitoring der Roboter während der produktiven Nutzung

     

    Eingesetzte Technologien:        RPA von Automation Anywhere

     

    Funktion:                                  Berater, RPA Architect, RPA Developer


  • 03/2019 - 06/2019

  • Automatisierung von Materialwirtschafts- und Controlling-Prozessen durch Software-Roboter
  • In dem Industrieunternehmen sollten durch Software-Roboter u.a. die Materialpflege- und Reportingprozesse automatisiert werden. So sollte z.B. der Prozess des Einpflegens und der Verwaltung der Materialstammdaten automatisiert werden. Hierbei mussten die zugehörigen Materialstammdaten von den Webseiten der Hersteller herausgesucht und in SAP eingepflegt werden.

     

    Aufgaben:

    • Konzeptionierung der RPA Architektur
    • Aufbau und Konfiguration der Entwicklungs-, Test- und Produktivumgebungen
    • Aufnahme und Analyse der Prozesse
    • Analyse der involvierten Systemlandschaft
    • Unterstützung bei der Erstellung des RPA Governance Modells
    • Technische Umsetzung der Roboter für die aufgenommenen Prozesse
    • Code-Review, Test und Anpassung der Roboter
    • Produktivsetzung der Roboter und Monitoring während der Einführung
    • Durchführung von RPA Developer Schulungen für den Kunden

     

    Eingesetzte Technologien:        RPA von UiPath

     

    Funktion:                                  RPA Architect, RPA Developer


  • 12/2018 - 04/2019

    • Bank
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Umsetzung von Prozessen zur Prozessautomatisierung in den Bereichen Vorstandsstab, Risikocontrolling, Fondsdienstleistungen und Human Ressources
  • Bei einer Privatbank sollten mehrere Prozesse mithilfe des RPA-Tools von UIPath automatisiert werden.

     

    Aufgaben:

    • Aufnahme der zu automatisierenden Prozesse.
    • Technische Umsetzung der aufgenommen Prozesse.
    • Test und Anpassung der automatisierten Prozesse.
    • Aufnahme von Change Requests und Umsetzung der Anforderungen
    • Verwaltung der Anforderungspipeline
    • Erstellung von Process-Heatmaps zur Priorisierung von Prozessen

     

    Eingesetzte Technologien:        RPA von UIPath

     

    Funktion:                                  Entwickler


  • 11/2018 - 02/2019

  • Service Support für eine QlikView-Applikation
  • Für eine QlikView 12 Applikation, die für verschiedene Fachbereiche Zählerauswertungen liefert, wurde der Support übernommen. Hierzu gehörte es zu den täglichen Aufgaben die tägliche Beladung der Applikation mit Daten zu kontrollieren. Gemeldete Fehler aus den Fachbereichen mussten behoben werden. Die Umsetzung kleinere Anpassungen gehörte ebenfalls zu den Aufgaben. 

     

    Aufgaben:

    • Kontrolle der täglichen Beladung und der Ladeketten.
    • Behebung auftretender Fehler.
    • Umsetzung kleinerer Anpassungen.

     

    Eingesetzte Technologien:        QlikView 11, QlikView 12, QlikView Publisher, QlikView Server

     

    Funktion:                                  Entwickler


  • 09/2018 - 10/2018

  • Erstellung eines Gutachtens zum Nachweis der Funktionsfähigkeit einer Software
  • Im Zuge eines juristischen Streits sollte für die Beklagte Seite im Auftrag der Anwaltskanzlei ein Gutachten erstellt werden, welches nachweist, dass die für die Klägerin erstellte Software den Anforderungen entspricht und funktionsfähig ist.

     

    Aufgaben:

    • Begutachtung der für die Klägerin erstellten Software auf Funktionsfähigkeit.
    • Analyse des Software-Codes der Software.
    • Simulation von Schnittstellen im Zuge der Begutachtung.
    • Erstellung eines Gutachtens zum Stand der Funktionsfähigkeit der Software.

     

    Eingesetzte Technologien:        Java und Java Tools

     

    Funktion:                                  Gutachter


  • 01/2018 - 08/2018

  • Entwicklung eines Prüftools zur Digitalisierung von Geburtenbüchern für das Land Berlin
  • Die auf Papier in Geburtenbüchern geführten Geburtseinträge der Berliner Standesämter im Zeitraum vom 03.10.1990 bis 31.12.2008 sollten in das Berliner elektronische Personenstandsregister (BePers-Reg) übernommen werden. Die Migration dieser Inhalte sollte teilautomatisiert auf Grundlage der gescannten Geburtenbücher erfolgen. Zur technischen Unterstützung dieser Migrationsaufgabe sollte ein Migrationssystem entwickelt werden, dass diesen Prozess von der Texterkennung bis zur Übermittlung der strukturierten Daten in das Register unterstützt. Dieses Migrationssystem besteht aus einem OCR-Scann-Tool über das die Geburtsurkunden der einzelnen Jahrgänge gescannt und digital abgelegt werden. Über ein Prüftool werden diese digitalisierten Dokumente, die in eine Datenbank importiert worden sind, durch einen Standesbeamten geprüft und nach abgeschlossener Prüfung in das Berliner Standesamt Register übertragen.

    Das OCR-Tool ist als .Net Anwendung auf einem Windows System implementiert worden. Das Prüftool-Backend wurde in Java als Spring-Boot Anwendung entwickelt und als Microservice in einem Docker-Container bereitgestellt, welcher über diverse REST-Schnittstellen mit dem Frontend interagiert. Das Frontend ist als Browser-Web-Anwendung in React entwickelt worden.
     

    Aufgaben:

    • Entwicklung des Prüftool-Backends, hier vor allem die Entwicklung der Absicherung der Backend-Anwendung Rest-Schnittstellen durch eine JWT-Authentifizierung und Autorisierung.
    • Umsetzung der Erstellung der XML und PDF Generierung der Dokumente zur Verfügung in das Standesamt-Register.
    • Entwicklung der XML-Schnittstelle nach WSDL-Spezifikation für die Verfügung zum Personenstands-Register
    • Integration -und Unit-Tests in Groovy
    • Durchführung der Development Operations zur Bereitstellung der Docker Umgebung im Entwicklungs-System
    • Einrichtung und Konfiguration vom Jenkins, KIBANA und Sonar-Qube-Server als Docker Container für die Entwicklungs-Umgebung.
    • Erstellung der Docker-Container (Source-To-Image) für das Back- und Frontend
    • Deployment der Docker-Container auf der vom ITDZ bereitgestellten Open-Shift Umgebung und Konfiguration dieser Open-Shift Umgebung zum Betrieb der Backend-Anwendung sowie der dazugehörigen Datenbank und des Frontends.

     

    Eingesetzte Technologien:        JAVA 8, Spring Boot, Groovy, REST, WSDL, Microservice-Architektur, Open-Shift, Docker, MariaDB, Sonar-Qube, Jenkins, Docker-Host, Jira

     

    Funktion:                                  Entwickler, Development-Operations


  • 01/2017 - 12/2017

  • Erstellung eines Zentrale Service Kunden zur Zentralisierung der Privatkunden der Hermes Deutschland
  •  Im Rahmen der Zentralisierung der Privatkundendaten der Hermes Deutschland sollte eine Software, der Zentrale Service Kunde, entwickelt werden, welche als zentrale Datenquelle für die angeschlossenen abnehmenden Solutions dienen soll.

    Dieser Zentrale Service Kunde sollte die veralteten bisher genutzten nicht zentralen Systeme ablösen.

    Die neue Software wurde im Rahmen der Neuentwicklung als Cloud-Basierte Microservice-Lösung konzipiert. D.h. die Software wurde durch mehrere Spring-Boot Anwendungen, welche über REST-Schnittstellen mit den umliegenden Systemen kommunizieren, und in Docker-Containern auf einer AppAgile-Umgebung laufen aufgebaut.

    Die Umsetzung der Software erfolgte im agilen Umfeld in 3-wöchig geplanten Sprints. 
     

    Aufgaben:

    • Organisation und Durchführung von Abstimmungen mit den Beteiligten Fachbereichen zur Analyse und Abstimmung der Anforderungen
    • Erstellung von Architektur-Entscheidungen und resultierenden Anforderungen
    • Technische Klärung der Umsetzung der Anforderung
    • Pflege von technischen und funktionellen Anforderungen in Confluence (Requirements Engineering)
    • Erstellung von Storys und Task in JIRA für das aktuelle Sprint-Backlog
    • Unterstützung beim Release durch Testen der Software und Erstellung von Datenbank-Scripten.
    • Erstellung und Überwachung eines Monitorings mit Prometheus und Grafana für die erstellte Software.

     

    Eingesetzte Technologien:        JAVA 8, Spring Boot, REST, Microservice-Architektur, AppAgile (Open-Shift), Docker, ORACLE SQL

     

    Funktion:                      Business Analyst, Requirements Engineer


  • 02/2015 - 12/2016

  • Erstellung einer generischen PurePlay-Online Lösung auf Basis von NAV 2015 zum Rollout in verschiedenen europäischen Ländern
  • Im Rahmen der Einführung von PurePlay Online Shops, u.a. in den Nordischen Länder und der Türkei, für ein weltweit agierendes Elektronik-Handelsunternehmen wurde ein generischer Prototyp eines PurePlay-Shops auf Basis von Magento mit NAV 2015 als Backend ERP-Systems erstellt. Diese Lösung wurde so aufgebaut, dass Sie sowohl Artikel aus dem eigenen Bestand als auch Artikel über Drop-Shipment-Anbieter verkaufen kann. Die bestehende IT-Struktur der entsprechenden Landesgesellschaften musste für den Zugriff auf die dort geführte Ware in die neue Lösung integriert werden. Um die Handelsprozesse optimal zu unterstützen wurde die NAV Handelslösung DIVA eingesetzt.

    Die Entwicklung wurde mit der SCRUM-Methode in zweiwöchigen Sprints mit den externen Entwicklern durchgeführt.

    Im weiteren Verlauf wurde für das Tochterunternehmen Redcoon die Umstellung von der alten NAV 2009 Lösung auf die neu NAV Diva Version von der MAC-IT Solutions umgestellt werden. Hierzu wurde die externe Entwicklung ebenfalls in der Agile SCRUM Methode durchgeführt. Für die Verwaltung und Koordinierung der Anforderungen wurde mit den Tools JIRA und Confluence gearbeitet.


    Aufgaben:

    • Organisation und Auswertung von Workshops mit den Beteiligten Fachbereichen
    • Erstellung von Architektur-Diagrammen
    • Erstellung von Decision Papers
    • Pflege von technischen und funktionellen Anforderungen in Confluence (Requirements Engineering)
    • Erstellung von Storys und Task in JIRA als Basis für die SCRUM Sprints
    • Übernahme der SCRUM-Master Rolle in den Sprints
    • Teilprojektleitung während der Umsetzung und des Rollouts der neuen Version von MS Dynamics NAV 2015
    • Steuerung der externen Entwicklerdienstleistung
    • Erstellen und Verwalten von Anforderungen in JIRA und Confluence

     

    Eingesetzte Technologien:        Microsoft Dynamics NAV

     

    Funktion:                                  Technischer Projektleiter NAV, SCRUM Master, Teilprojektleitung, Requirements Engineer


  • 10/2014 - 01/2015

  • Analyse der Performance von Microsoft Dynamics NAV 2009 Reports und Konvertierung klassischer Reports in das neue RDLC Format
  • Aufgrund von Performance Problemen von klassischen Reports in Microsoft Dynamics NAV 2009 wurden diese über selbst erstellte Analyse-Code-Units analysiert und ausgewertet. In der Folge der Analyse wurden die klassischen Reports in das neue RDLC Format in Microsoft Dynamics NAV 2009 konvertiert und angepasst.
     

    Aufgaben:

    • Erstellung von Performance Analyse Code Units zur Messung der Aufrufzeiten von Reports
    • Analyse der Messung
    • Konvertierung der klassischen Reports in das RDLC Format und Anpassungen
    • Test der neuen Reports

     

    Eingesetzte Technologien:        .NET/C#, C/SIDE, Microsoft Dynamics NAV

     

    Funktion:                                  Entwicklung & Qualitätssicherung


  • 09/2014 - 10/2014

  • Enterprise Self Service Tools zur Verwaltung von Kontaktinformationen für Angestellte
  • Entwicklung einer Web-Oberfläche eines Enterprise Self Service Tools zur Verwaltung von Kontaktinformationen für Angestellte.


    Aufgaben:

    • Entwurf und Entwicklung
    • Erweiterung zentraler Stammdatenverwaltungsfunktionen
    • Erstellung automatischer Funktions- und Akzeptanztests mit Selenium

     

    Eingesetzte Technologien:        Java Enterprise Edition 5, JBoss Application Server, JBoss Seam, Hibernate, JSF, SAP-Anbindung via RTF, Oracle Datenbank, Selenium als Testumgebung für Web-Anwendungen

     

    Funktion:                                  Entwicklung & Qualitätssicherung


  • 08/2014 - 09/2014

  • Migration einer IPP Applikation von Windows XP auf Windows 7
  • Der Endkunde hat eine Java Anwendung mit einer C-Bibliothek von Windows XP auf Windows 7 migriert. Nun funktioniert die Anwendung unter Windows 7 nicht mehr.

    Aufgaben:

    • Aufbau der Entwicklungsumgebung
    • Analyse der Anwendung und des dazugehörigen Java Codes
    • Codereview & Refactoring des Codes
    • Test & Dokumentation des Codes

     

    Eingesetzte Technologien:         C++, Java, MS SQL

     

    Funktion:                                  Entwicklung & Qualitätssicherung


  • 01/2014 - 07/2014

  • Entwicklung einer Microsoft Dynamics NAV 2013 und Microsoft Dynamics CRM 2013 Lösung für den Versandprozess eines eCommerce Unternehmens
  • Für ein Online Handelsunternehmen wurde eine MS Dynamics NAV 2013 Lösung entwickelt, welcher die Bestell- und Versandprozesse des Unternehmens abbildet.

     

    Aufgaben:                               

    • Analyse des bestehenden Einkaufs/Bestell- und Versandprozesse
    • Konzept zur Möglichkeit zur Abbildung des bestehenden Versandprozesses mit der Branchenlösung KatarGo
    • Grundlegende Einrichtung von Microsoft Dynamics NAV 2013
    • Anpassung der Standardumgebung von Dynamics NAV 2013 an die Unternehmensprozesse in C/SIDE
    • Erstellung einer WSDL-Schnittstelle zur Kommunikation von und nach Microsoft Dynamics NAV 2013 zu externen Kundenmodulen
    • Installation und Einrichtung Microsoft Dynamics CRM 2013 und Datensynchronisation mit Microsoft Dynamics NAV 2013
    • Test des Prototypen

     

    Eingesetzte Technologien:        .NET/C#, C/SIDE, Microsoft Dynamics NAV + Microsoft Dynamics CRM

     

    Funktion:                                  Entwicklung & Qualitätssicherung


  • 08/2012 - 12/2013

  • Einführung eines unternehmensweiten ERP-CRM-Systems (Microsoft Dynamics NAV + Microsoft Dynamics CRM) bei einem mittelständischen Industrieunternehmen (Prozessfertigung)
  • Einführung und internationaler Rollout eines vollumfänglichen ERP-Systems bei einem Unternehmen aus der chemischen Prozessindustrie.
     

    Aufgaben:

    • Grundlegende Einrichtung von Microsoft Dynamics NAV
    • Anpassung der Standardumgebung von Dynamics NAV an die Unternehmensprozesse in C/SIDE
    • Erstellung einer WSDL-Schnittstelle zur Kommunikation von und nach Prozessoptimierung und Einführung industrieller Standards
    • Datenmigration
    • Einrichtung und Anbindung von Microsoft Dynamics CRM an Microsoft Dynamics NAV
    • Einführungsplanung und Rolloutsteuerung

     

    Eingesetzte Technologien:        .NET/C#, C/SIDE, Microsoft Dynamics NAV + Microsoft Dynamics CRM

     

    Funktion:                                  Prozessanalyse und Entwicklung

     


  • 02/2012 - 07/2012

  • Planung und Entwicklung der ERP Umgebung eines eCommerce und Konzeption zur Umstellung auf Microsoft Dynamics NAV 2013
  • Anpassung und Erweiterung einer bestehenden ERP Lösung und deren Komponenten eines Online-Handels-Unternehmens.

    Erstellung eines Konzeptes zur Möglichkeit der Umstellung des bestehenden eigenentwickelten ERP System auf Microsoft Dynamics NAV 2013.


    Aufgaben:

    • Analyse und Überarbeitung der bestehenden Versand- und Artikelpflegeprozesse
    • Funktionale Erweiterung und Fehlerbeseitigung des Artikelpflegetools
    • Umbau der in VB geschriebenen Versandprogramme und Komponenten zum Versand der Artikel in der Produktion auf Basis von .Net/C#
    • Anpassung und Optimierung der MS-SQL Datenbank und der Prozeduren
    • Test der neu implementierten Prozesse
    • Erstellung Konzept zur Möglichkeit der Umstellung auf Microsoft Dynamics NAV 2013

     

    Eingesetzte Technologien:        .NET/C#, SQL, VBA, TFS, M Dynamics NAV 2013

     

    Funktion:                                  Entwicklung, Qualitätssicherung


  • 12/2011 - 02/2012

  • Informationssicherheitsmanagement
  • Entwicklung einer Anwendung zur Unterstützung des Sicherheitsmanagementprozesses von Beratern.

    Aufgaben:

    • Entwicklung der Passwort Policy, Login System und Berechtigungen
    • Erstellung automatischer Funktions- und Akzeptanztests mit Selenium

     

    Eingesetzte Technologien:         Java Enterprise Edition 5, JBoss Application Server, JBoss Seam, Hibernate

    und JSF Oracle Datenbank, Selenium als Testumgebung für Web-Anwendungen

     

    Funktion:                                  Anforderungsanalyse, Spezifizierung und Entwicklung


  • 10/2011 - 12/2011

  • Anpassung von Personalerfassung- und Bewertungsblättern in MS Excel für die Personalverwaltung eines Unternehmens
  • Anpassung und Neugestaltung von Personalerfassung- und Bewertungsblättern in MS Excel einer Personalverwaltung in einem

    Unternehmen.

    Aufgaben:

    • Analyse der bestehenden Personal- und Erfassungsblätter und des dazu bestehenden VBA-Codes
    • Spezifizierung der neuen Anforderungen
    • Implementierung und Test der neuen Anforderung

     

    Eingesetzte Technologien:        Makros, VBA

     

    Funktion:                                  Anforderungsanalyse, Spezifizierung und Entwicklung


  • 03/2011 - 09/2011

  • Neuentwicklung einer bestehenden Client Anwendung zur Wohnungsverwaltung als Web-Anwendung und Migration der alten Datenbank zu einer modernen SQL-Datenbank (MySQL)
  • Neuentwicklung auf Basis der Altanwendung zu einer modernen Web-Anwendung. Des Weiteren wurden die alten bisher genutzten (legacy) Datenbanken zu einer modernen MySQL Datenbank zusammengefasst.


    Aufgaben:

    • Analyse der alten Datenbankstrukturen
    • Entwicklung eines Migrationskonzepts
    • Migration der Alt-Daten in die neuen Datenbanken
    • Aufnahme der Prozesse der Altanwendung
    • Implementierung der analysierten Prozesse der Altanwendung in einer neuen Web-Anwendung auf Basis von Java und dem JSF-Framework
    • Test der neu implementierten Prozesse
    • Aufsetzen eines Applikation Servers und Deployment der neuen Web-Anwendung beim Kunden

     

    Eingesetzte Technologien:        Java, JavaScript, SQL, JSF

     

    Funktion:                                  Entwicklung, Codereview, Test


  • 09/2010 - 02/2011

  • Weiterentwicklung und Support einer Access Anwendung (Datenbank) für die Erstellung von Belegen zur weiteren Verarbeitung in der Wohnungsverwaltung
  • Weiterentwicklung einer Access Anwendung, welche kreditorische und debitorische Belege zur weiteren Verarbeitung in der   Wohnungsverwaltung erstellt.

    Aufgaben:

    • Analyse des VBA-Codes
    • Anpassung des VBA-Codes und Beseitigung bestehender Fehler
    • Umsetzung neuer Anforderungen

     

    Eingesetzte Technologien:        .NET/C#, SQL, VBA, TFS

     

    Funktion:                                  Entwicklung

     

     


  • 06/2010 - 08/2010

  • Weiterentwicklung und Support einer Legacy Datenbank, sowie der dazugehörigen Client-Anwendungen zur Wohnungsverwaltung
  • Weiterentwicklung einer ca. 15 Jahre alten Software (Auftragsentwicklung) eines Fremdanbieters zur Wohnungsverwaltung.

    Aufgaben:

    • Systemanalyse der bisherigen Software
    • Anpassung an gesetzliche Anforderungen, Massenupdates/ Datenkonvertierungen
    • Implementierung Anforderungen

     

    Eingesetzte Technologien:        Gupta Team Developer, Gupta SQL

     

    Funktion:                                  Codereview, Anforderungsanalyse, Spezifizierung und Entwicklung


  • 04/2010 - 05/2010

  • Machbarkeitsstudie zur ganzheitlichen Resourcenverbrauchs-Ermittlung in der Fertigungsplanung
  • Konzeption und prototypische Entwicklung eines Moduls zur Berechnung des Resourcenverbrauchs (Energie, Wasser, Luft, Schmierstoffe, etc.) einer Fertigungsstraße in der Planungsphase.
     

    Aufgaben:

    • Prozessaufnahme
    • Erarbeitung der konzeptionellen Grundlage unter Beteiligung aller Stakeholder
    • Tecnomatix Addon Entwicklung

     

    Eingesetzte Technologien:         Technomatix

     

    Funktion:                                  Anforderungsanalyse, Spezifizierung und Entwicklung


  • 10/2009 - 03/2010

  • Entwicklung der hauseigenen APM-Software „KRALLMANN Enterprise Evaluation Portfolio KEEP“
  • Im Zuge der Analyse und Optimierung der Enterprise Architektur in Unternehmen müssen Berater u.a. das Applikations Portfolio untersuchen und bewerten.

    Dafür benötigen diese ein Tool, das den gesamten Prozess des Applikations Portfolio Managements unterstütz und dabei hilft, dies im Team schnell und effektiv zu erreichen.
     

    Aufgaben:

    • Konzeption der einzelnen Funktionen
    • Aufbau und Implementierung der Datenhaltung
    • Implementierung der GUI
    • Implementierung der Funktionen
    • Implementieren von Kundenanpassungen
    • Testen des Tools

    Eingesetzte Technologien:       Java, JavaScript, JSF, SQL

     

    Funktion:                                 Anforderungsanalyse, Spezifizierung und Entwicklung, Qualitätssicherung


KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: