Senior Java EE Full Stack Developer teilweise verfügbar

Senior Java EE Full Stack Developer

teilweise verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Senior Java EE Full Stack Developer
  • 13467 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: Diplom-Informatiker (FH) - Schwerpunkt Software
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Verhandlungssache, kann je nach Projektbedingungen variieren, Rechnungsstellung über meine eigene Unternehmergesellschaft möglich oder als Freelancer
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 05.05.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Senior Java EE Full Stack Developer
SKILLS
Senior Java EE Full Stack Developer
(20 Jahre Berufserfahrung, davon 17 Jahre als Freelancer)


Kernkompetenzen
  • Konzeption und Entwicklung komplexer Java EE & Oracle-basierter Webapplikationen
  • seit 2000 als Java EE Full Stack Developer tätig, seit 2003 als Freelancer
  • umfangreiche Projekterfahrungen im Frontend & Backend mit zahlreichen Frameworks und Webtechnologien, sowie in der Durchführung der Analyse-, Konzeptions- und Testphase
  • 18 Jahre Projekterfahrungen im Bereich Automotive und IAM
Aus- und Weiterbildung
  • SUN Certified Web Component Developer (2006)
  • SUN Certified Java Programmer (2004)
  • Diplom-Informatiker (FH) mit Gesamtprädikat „sehr gut“ (2003) – Schwerpunkt Software
  • Bankkaufmann (IHK-Prüfung 1996)
Coding Skills:
  • Java/ JEE (seit 2000)
    • Spring (ab 1.0) / Spring Boot,
    • Microservices & Webservices (REST u. SOAP) u.a. mittels Spring Boot, Apache Axis
    • JSF, Facelets, JSP, JSTL, Servlets, Erstellung eigener Taglibs, EJBs
    • XML / XSL (u.a. mittels JAXB / Xstream / JDOM / dom4j / Xerces / Xalan)
    • Datenbankanbindung mittels JDBC, JPA und Hibernate (ab 3.0), c3p0
    • Verarbeitung v. PDF-Dokumenten (iText, PDFLib), Erstellung v. Diagrammen (JFreeChart)
    • Vaadin, GWT, RichFaces (ab 3.0), PrimeFaces, Seam (ab 2.0), Stripes (ab 1.4), Struts (ab 1.0), AngularJS / Angular 4
    • Velocity, Apache Lucene, Activiti u.w.
    • Junit, TestNG, Log4j, SLF4J
  • JavaScript (seit 1999) / TypeScript
    • Node.js, Vanillla JS (plain JS), JSON, jQuery, Prototype,
  • HTML / CSS (seit 1999), u.a. mittels Bootstrap, Sass
  • SQL, PL/SQL (seit 1999)
  • Mobile-Technologien (seit 2011):
    • PhoneGap / Apache Cordova, jQuery Mobile, Layar SDK, Android (ab 2.2)
  • Methoden:
    • Scrum, Kanban, BPMN, UML, OOA, OOD, Entwurfsmuster

Datenbanken (seit 1999)
  • Oracle 8/9/10/11, MySQL, MS Access, SQL und Pl/SQL
  • Entwurf und Optimierung von relationalen Datenbanken
  • Cassandra
  • Neo4j

Applikation- & Webserver
  • Tomcat 3/4/5/6/7 und Apache HTTP Server, WAS (ab V.5), Microsoft IIS + Index Server

Tools / DevOps / Testing / Betriebssysteme
  • Git / SVN / CVS
  • IntelliJ / Eclipse (ab 3.0) / Spring Tool Suite / Netbeans (ab 1.0) / IBM WSAD 5 / IBM RAD 6
  • Maven / Gradle / Ant / Ivy / Jenkins /
  • Docker / Google Cloud Platform / Kubernetes
  • Apache JMeter Testing, Selenium WebDriver (automated browser testing), Postman (REST)
  • Windows / Linux / MacOS / Android
  • Jira, Confluence, Bitbucket, Github, Gerrit, CircleCI, Gitlab


PROJEKTHISTORIE
  • 03/2009 - bis jetzt

    • wobdu UG (haftungsbeschränkt)
    • < 10 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Gründer, CTO und Geschäftsführer der wobdu UG (haftungsbeschränkt)
  • Projekt „SchlaglochAlarm.de“

    Konzeption, Entwicklung und Betrieb eines Location Based Service zum bundesweiten Melden von Schlaglöchern über Android-Smartphones und Webbrowser.
    Der Dienst wurde ab 2015 bis auf weiteres ausgesetzt.


    Projekt „Runter vom Gas“

    Entwicklung einer Android-Tablet-App für die Aufnahme von Videoclips im Rahmen der Initiative „Runter vom Gas“ des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

    Tech Stacks:
    Android, Java EE, MySQL, Hibernate,c3p0, Stripes,CSS,JavaScript, JSON, jQueryUI, SQL, SVN, Eclipse, Tomcat 7, Apache HTTP ServerFFmpeg (Videotool)


  • 03/2019 - 03/2020

    • COGNITUM Software GmbH
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Java Full Stack Developer für IAM Produktentwicklung
  • Entwicklung eines komplexen Identity Access Management Systems basierend auf Java 11, SpringBoot, Vaadin 14,Neo4j, Activiti und Docker

    Als Java Fullstack Developer habe ich User Stories nach Scrum umgesetzt und dafür das Frontend mit Vaadin und das Backend mit Neo4J / Spring Boot (Data) mitentwickelt.

    Weitere Tools: Git, Gitlab , Jira, IntelliJ, Upsource, Jenkins, Activiti Modeler (BPMN)

  • 06/2018 - 03/2019

    • nextevolution AG
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Java und Node.js Backend Developer
  • Wartung und Erweiterung eines auf Node.js basierenden REST-Service (u.a. Einfügen von Wasserzeichen auf PDF Dokumente)
    Entwicklung eines Spring Boot basierten Java-REST-Services zur Reindizierung von Daten in einer Cassandra Datenbank.
    Entwicklung einer Java Applikation zur Überprüfung von dateibasierten Kassendaten.

    Tech Stack:

    Java 8, Spring Boot, Node.js, REST Services, Kafka, Cassandra, Lucene, IBM MQ

    Docker, Maven,Spring Tool Suite /Eclipse,Jira, Confluence, Git, Jenkins


  • 03/2018 - 06/2018

    • init AG
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Java Frontend Developer / Core Media Developer
  • Portierung eines großen Webportals auf die CoreMedia-Version 7. Ersetzen der JSP-View-Technologie durch Freemarker. Korrektur und Erweiterung von JavaScript-Funktionen.

    Tech Stack:
    Java 8, Spring Boot, CoreMedia 7, JSP, Freemarker, HTML 5, CSS 3, JavaScript
    Eclipse, Maven, Jira, Confluence, SVN


  • 09/2017 - 02/2018

    • Omnius.com (AI Startup, vormals SearchInk.com)
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Java Full Stack Developer
  • Weiterentwicklung einer Java-basierten Workflow-Engine zur automatisierten Verarbeitung von PDF-Dokumenten mittels künstlicher Intelligenz und Suchmaschinen-Technologien in einem internationalen Team:

    • Umbau der monolithischen Architektur in eine Microservice-basierte Architektur
    • Konzeption und Erstellung von REST-Schnittstellen mittels Spring Boot
    • Erweiterung eines auf Lucene basierenden Dokumentenparser zur inhaltlichen Interpretation von PDF-Rechnungen
    • Entwicklung einer JavaScript-Webapp zur Markierung und Spezifizierung von Tabellenspalten innerhalb von PDF-Dokumenten
    • Verarbeitung diverser XML-Dokumente mittels JAXB
    • Verarbeitung von PDF-Dokumenten mittels PDFLib
    • Betrieb der Applikationen auf der Google Cloud Platform
    • Lasttests mittels JMeter
    • Vorgehensweise: Kanban
    • Dokumentation und Team-Koordination in Englisch

    Tech-Stack:

    Java 8, Spring Boot, Javascript
    Microservices, REST, JAXB, PDFLib, Apache Lucene, JUnit
    Spring Tool Suite /Eclipse, Jira, Confluence, Bitbucket, Github, CircleCI, Slack, Zoom
    Goggle Cloud Platform, Docker, Kubernetes, Git, JMeter, Postman,Linux Ubuntu, Kanban
     


  • 04/2015 - 12/2016

    • VW AG über ITConcepts Professional GmbH
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Java EE Full Stack Developer
  • Erweiterung und Wartung einer Java-Webapplikation zur Authentifizierung von Benutzern über PKI, Radius und Passwort mittels WebSEAL (Front- & Backend).
    Beratung des Kunden und Durchführung des kompletten Lifecycle, incl. Erstellung des Pflichtenheftes, Entwicklung, Durchführung von Tests und Inbetriebnahme.

    Tech Stack:
    Java EE, JAXB, Velocity, Sass, Bootstrap, CSS3, HTML5, JavaScript, jQuery, WebSEAL, Tomcat, Selenium WebDriver (Testing), Gradle, Jenkins, SVN, Ivy

  • 01/2012 - 04/2015

    • VW AG über ITConcepts Professional GmbH
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Java EE Full Stack Developer
  • Bewertung des Lastenheftes und Erstellung des Pflichtenheftes für die Erweiterung einer Webapplikation für Identity and Access Management (IAM). Umsetzung der Anforderungen als Full Stack Developer, mittels Seam-Framework und RichFaces (Evaluierung von PrimeFaces). Durchführung von DB-Last-/Performance-Tests mittels JMeter.

    Tech Stack:
    Java EE, Hibernate, SQL, Oracle, Seam, JSF, Facelets, RichFaces, CSS3,HTML5,JavaScript, Eclipse, SVN, Ivy, JMeter, Gradle, Jenkins


  • 05/2003 - 05/2011

    • VW AG (über diverse IT-Dienstleister)
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Java EE Full Stack Developer
  • Zahlreiche Projekte im Bereich Automotive / IAM, u.a.:
    • Portierung und Erweiterung einer auf Struts basierenden Usermanagement-Webapplikation auf das Seam-Framework unter Verwendung der RichFaces Komponentenbibliothek.
    • Bewertung des Lastenheftes und Erstellung des Pflichtenheftes für diverse Supporttools im Bereich des B2B-Usermanagement.
      Anschließende Entwicklung (Full Stack) der folgenden auf JBoss Seam basierenden Webapplikationen:
      • Mailtool zum zeitgesteuerten Versenden templatebasierter Mails an eine große Empfängeranzahl über DB-Queries
      • Wizard zur Beantragung und Freigabe einer Anwendung
    • Portierung eines ASP-basierten Support-Tools auf die Java EE-Plattform. Erweiterung um eine komplexe DB-gestützte Statistikfunktion, die es ermöglicht Reports in den Formaten HTML, PDF und als SVG-Balkendiagramm zu erstellen.
    • Portierung und Erweiterung eines MS-Windows basierten Service-Auskunftssystems auf die J2EE-Plattform, für den weltweiten Einsatz. Konzeptionierung und Implementierung des Core-Frameworks in enger Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Entwicklungsteam. Design des Gesamtsystems mittels UML. Entwicklung einer dynamischen DB-basierten Baumnavigation (plain JavaScript). Anbindung an das bestehende Authentifizierungsportal von VW über Webservices, uvm
    • Erweiterung einer J2EE-Anwendung: Upgrade auf Tomcat 4, Entwicklung eines Webserviceclients zur Benutzeridentifizierung,Auslagerung der Dokumentenverwaltung in Documentum, Umstellung der Oberfläche auf XML/XSL-Templates.

    Teck Stacks (verkürzt):

    Java EE, Seam, JSF, Facelets, RichFaces, CSS3,HTML5,JavaScript Eclipse, SVN, Ivy, SQL, Oracle, PL/SQL

     

     


  • 10/2002 - 02/2003

    • T-Systems Nova GmbH / Berkom
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Diplomand
  • Entwicklung eines Berliner Stadtführers (www.berlocator.de) für die Pre-Smartphone-Ära mit selbst entwickeltem Kartendienst, POI-Server und „find my friends“-Funktion.
    Abschlussnote: 1.0 (sehr gut)

    Tech Stack:
    Java (Jeode), Access,iPAQ Pocket PC,XML, JavaScript


  • 10/1999 - 09/2002

    • bit-side GmbH & Sourcepark GmbH
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Java Entwickler (studentische Kraft)
  • Entwicklung von PHP- und J2EE-basierten Webapplikationen.
    Konzipierung, Erstellung und Wartung von Oracle-Datenbanken und Pl/SQL-Prozeduren.

    Tech Stack:
    J2EE, PHP, Oracle, Pl/SQL, SQL, Tomcat, HTML, CSS, JavaScript, CVS

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Projekte im Großraum Berlin und Remote-Projekte
andere Bundesländer/Länder nur mit hohem Remoteanteil (mind. 80%)
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: