Ali Peymai verfügbar

Ali Peymai

ZERTIFIZIERTER IT-PROJEKTMANAGER (PMP/SCRUM/ITIL), SENIOR BERATER, COACH

verfügbar
Profilbild von Ali Peymai ZERTIFIZIERTER IT-PROJEKTMANAGER (PMP/SCRUM/ITIL), SENIOR BERATER, COACH aus BadHomburg
  • 61352 Bad Homburg Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ing. (FH) - Ingenieur Informatik
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | persisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 12.07.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Ali Peymai ZERTIFIZIERTER IT-PROJEKTMANAGER (PMP/SCRUM/ITIL), SENIOR BERATER, COACH aus BadHomburg
DATEIANLAGEN
Profil und Projektreferenzen-PDF-Modern

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Profile and project references PDF-Modern

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Profil und Projektreferenzen-PDF-L 2.1

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Profile and project references-PDF-L 2.1

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Zertifiziert: IT-Projektmanager für sensible und komplexe Infrastrukturprojekte mit internationalem Profil
Erfahren: Senior Berater mit Referenzen von namhaften Großkonzernen, seit 1994
Strategisch: Umfangreiche Konzern und Stakeholder-Erfahrung mit wirtschaftlichem & technischem Fokus
Innovativ: Spezialist für Identifizierung von Optimierungspotentialen in IT-Betrieb / -Prozessen
Verlässlich: Teamplayer mit Leadership-Skills und Motivationsstärke sowie exzellenter sozialer Kompetenz und Kommunikationsskill
Technisch: Fundiertes Knowhow in den Domänen Server, Client, Storage, Netzwerke und Security-Standards etc.
Souverän: Methodische Risikoidentifizierung, Ermittlung aggregierter Impacts sowie Ableitung von Handlungsstrategien
PROJEKTHISTORIE
  • 01/2019 - 11/2019

    • Thyssenkrupp
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Projektmanager für die Konzeption, Aufbau und Optimierung des weltweiten IT-Betriebs
  • Ziel/Umfang: Auditierung der IT-Betriebsorganisation und -Prozesse. Entwurf und Implementierung des
    optimierten IT-Betriebs für eine "Multi-Customer" und "Multi-Provider" Umgebung
    Projektscope:
    • Schwachstellenanalyse der IT-Betriebsorganisation, -Prozesse und -Dokumentation
    • Definition des Vorgehensmodells (Roadmap) als Handlungsempfehlung
    • Konzeption und Implementierung der IT-Betriebsorganisation
    • Erstellung der Leistungsscheine für die Betriebseinheiten sowie Erarbeitung des SLA/OLA Gefüges
    • Erstellung und Implementierung von IT-Betriebsprozessen inkl. Test und Abnahme
    • Konzeption und Entwicklung des Service-Kataloges
    • Kalkulation der Ressourcen
    • Definition einer Meetingsstruktur
    • Durchführung der Cut-Over-Prozedur zur neuen Betriebsorganisation

  • 01/2019 - 10/2019

    • Thyssenkrupp
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Projektmanager: IT-Rollout (W10) TK-Automotive Systems Porsche-Werk
  • Ziel/Umfang: Business-Area-weite Infrastruktur- und Applikationsmigration zu neuen IT-Lösungen W10, W20xx, LAN/WLAN, Data-Center-Services inklusive Betriebsübergabe
    Projektscope
    • Steuerung und Koordination der technischen Fachbereiche hinsichtlich Lösungsentwicklung,
    • Migrationslösungen, System-Schnittstellen und Datenmigration
    • Abstimmung der Migrationspläne und -prozesse sowie Cut-Over-Szenarien mit den Fachbereichen,
    • Betriebseinheiten und Endkunden inkl. Beistellungen.
    • Zentrale Steuerung und Durchführung der Migration inkl. Hyper-Care-Phase
    • Überführung der neuen Systeme in den Regelbetrieb

  • 01/2018 - 12/2018

    • Thyssenkrupp
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Programm-Manager: Konzernweite Plattformmigration Mail, Skype und SharePoint (Insourcing)
  • Ziel/Umfang: Business-Area-weite Infrastruktur- und Applikationsmigration zu neuen IT-Lösungen W10, W20xx, LAN/WLAN, Data-Center-Services inklusive Betriebsübergabe
    Projektscope:
    • Projectplanung, -steuerung und -controlling
    • Steuerung und Koordination der technischen Fachbereiche hinsichtlich Lösungsentwicklung, Migrationslösungen, System-Schnittstellen und Datenmigration
    • Abstimmung der Migrationspläne und -prozesse sowie Cut-Over-Szenarien mit den Fachbereichen, Betriebseinheiten und Endkunden inkl. Beistellungen.
    • Zentrale Steuerung der Migration und Hyper-Care-Phase
    • Definition der Service-Modelle für die IT-Service-Erbringung Mail, Skype und SharePoint
    • Etablierung von betriebsnotwendigen Regelwerken wie z. B. SLA-Konzept
    • Erstellung allgemeiner und kommerzieller sowie technologischer Rahmenbedingungen
    • Reporting gemäß geltender Konzernvorgaben.
    • Überführung der neuen Plattformen in den Regelbetrieb

  • 01/2017 - 12/2017

    • Thyssenkrupp
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Projektmanager: IT-Rollout (W10) TK-Automotive Systems BMW-Werk
  • Ziel/Umfang: Business-Area-weite Infrastruktur- und Applikationsmigration zu neuen IT-Lösungen W10, W20xx, LAN/WLAN, Data-Center-Services inklusive Betriebsübergabe
    Projektscope:
    • Steuerung und Koordination der technischen Fachbereiche hinsichtlich Lösungsentwicklung, Migrationslösungen, System-Schnittstellen und Datenmigration
    • Abstimmung der Migrationspläne und -prozesse sowie Cut-Over-Szenarien mit den Fachbereichen, Betriebseinheiten und Endkunden inkl. Beistellungen.
    • Zentrale Steuerung und Durchführung der Migration inkl. Hyper-Care-Phase
    • Überführung der neuen Systeme in den Regelbetrieb

  • 01/2015 - 11/2016

    • Thyssenkrupp
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Projektmanager (Business Area) bei der konzernweiten Transition und Transformation (Outsourcing)
  • Ziel/Umfang: Ausbringung von zentral technisch/betrieblich erarbeiteten IT-Lösungen in die internationalen Standorte im Bereich “Future-Workplace-Services (FWS)” bestehend aus End-User-Device (FAT/Thin/Mobile), File, Print, LAN/WLAN
    Projektscope:
    • Projektplanung zentraler Transition und Transformation
    • Definition des Transition-Scopes durch Erfassung der vorhandenen IT-Infrastruktur und -Prozesse
    • Ermittlung der Migrationsrelevanz der erfassten Systeme und Applikationen
    • Konsolidierung der IT-Infrastruktur und Applikationen
    • Planung und Umsetzung der erforderlichen Release-Zyklen sowie Etablierung des Releasemanagements
    • Sicherstellung des Know-How-Transfers bei der Transition
    • Bewertung von technischen und betrieblichen Konzepten hinsichtlich Machbarkeit sowie Einhaltung der Konzernvorgaben
    • Zentrale Schnittstelle zwischen CIO-Bereich, Unternehmensgremien, IT-Provider und den Verantwortlichen in den internationalen Standorten sowie dem zentralen Entwicklungsteam
    • Erstellung und Bewertung von Transition- und Transformationsszenarien
    • Managementberatung (Vorgehensmodell & Risikomanagement)
    • Schwachstellenanalyse inkl. Handlungsempfehlung
    • Erstellung und Abstimmung von Migrationsprozessen inkl. Providersteuerung
    • Aufbau von Testumgebungen sowie Erstellung von Testszenarien und Abnahmeprozeduren
    • Definition und Etablierung von Qualitätsmanagement (Quality-Gates)
    • Durchführung von Proof-Of-Concepts mittels technischer und betrieblicher Pilotierung
    • Durchführung der Transformation inkl. Überführung in den Betrieb (Cut-Over)

  • 04/2014 - 12/2014

    • Deutsche Lufthansa
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Projektmanager: Implementierung von technisch-betrieblichen IT-Lösungen (W7) für internationale Non-Standard-Lokationen
  • Ziel/Umfang: Erarbeitung und Etablierung von technischen und betrieblichen Lösungen für den IT-Betrieb der
    Lufthansa Passage Lokationen in Teheran/Iran in Übereinstimmung mit den internationalen
    Embargo-Bestimmungen
    Projektscope:
    • Anforderungserfassung und -analyse
    • Design und Implementierung von technischen Lösungen für den
    • IT-Betrieb der Außenlokationen bestehend aus Client-Management-Funktionen, Client-Plattform
    • Rollout von Windows 7, Lokationsserver W2012, LAN/WAN, Business-Applikationen
    • Erarbeitung von Betriebsprozessen unter Berücksichtigung einer Zusammenarbeit mit den lokalen Providern sowie mit den öffentlichen Behörden vor Ort
    • Fachliche Bewertung der Embargo-Bestimmungen hinsichtlich Hard- und Software-Bereitstellung in den Standorten (Logistik) sowie Erarbeitung einer konformen Lösung in Übereinstimmung mit den Embargo-Richtlinien
    • Erstellung von Leistungsscheinen inkl. Service-Level-Definition für die zentralen und dezentralen Betriebseinheiten
    • Ausbringung von den technische u. betrieblichen Lösungen inkl. Betriebsaufbau und Betriebsübergabe

  • 03/2011 - 03/2014

    • Deutsche Lufthansa
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Projektmanager: Entwicklung und Implementierung von technisch-betrieblichen IT-Lösungen (W7) - Konzernweit
  • Ziel/Umfang: Konzeption und Implementierung technologischer IT-Plattformen in den Bereichen Client, Server, Client-Management-System, LAN, WAN, Directory-Service und SAN basierend auf dem Sicherheitsstandard PCI-DSS für über 500 Standorte weltweit
    Projektscope:
    • Projektplanung, -steuerung und -controlling
    • Anforderungserfassung und -analyse (Kunde, Betrieb und Rollout)
    • Konzeption und Implementierung der Client-Plattform -Windows 7- inkl. Hardwarespezifikation (Endgeräte, Peripherie)
    • Konzption und Implementierung einer Windows Server-Plattform für unterschiedliche Lokationsklassen inkl. Hardware-Spezifikation und automatischer Installationsverfahren.
    • Konzeption und Implementierung eines Client-Management-System (Microsoft SCCM) für den zentralen Betrieb der Endgeräte (40.000 PCs).
    • Erstellung von Fach- und Migrationskonzepten inkl. Technologieberatung
    • Entwicklung von Testverfahren und --szenarien sowie Schnittstellendefinition für die Kommunikation mit anderen Systemen (CMDB, Rollout-Datenbank etc.)
    • Konzeption und Implementierung einer technischen und logischen LAN/WAN/WLAN-Infrastruktur inkl. Hardware-Spezifikation (basierend auf Cisco-Komponenten)
    • Technische und betriebliche Integration von über 350 Applikationen inkl. Software-Paketierung, Tests sowie dreistufiger Abnahmeverfahren
    • Entwicklung und Implementierung technischer Lösungen und Prozesse für die Erfüllung der PCI-DSS-Anforderungen in den Bereichen Frontend/Backend mit der Zielsetzung "Konformität für die gesamte IT-Infrastruktur weltweit"
    • Einsatz innovativer Tools für die Optimierung der hoch komplexen Rollout- und Betriebsprozesse
    • Leitung des Architekturboards (Lead-TEC) in einem Multi-Mandanten- und Multi-Provider-Umfeld bestehend aus betrieblichen und technischen Fachbereichen
    • Aufbau und Steuerung einer zentralen Support-Einheit (3rd-Level) in einem internationalen Multiproviderumfeld für drei weltweit laufende Rollout-Projekte: Lufthansa Passage, Lufthansa Cargo, LSG Sky Chefs

  • 07/2010 - 02/2011

    • Deutsche Lufthansa
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Senior-Berater: Migration IT-Infrastrukturplattform der zentralen Miles & More Systeme
  • Ziel/Umfang: Aufbau und Inbetriebnahme einer neuen zentralen IT-Infrastruktur im Rechenzentrum als Backend für
    das Programm "Miles&More".
    Projektscope:
    • Design und Aufbau einer unternehmensübergreifenden Testumgebung
    • Definition von Testfällen und Use-Cases
    • Schaffung aller erforderlichen Voraussetzungen für die Durchführung der Tests
    • Aufbausteuerung und Umsetzung der erforderlichen Netzkonfigurationen
    • Definition und Etablierung der Betriebsprozesse für die Testphase
    • Technologieberatung und -bewertung

  • 05/2009 - 06/2010

    • Deutsche Lufthansa
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Senior-Berater: Konzeption und Integration einer neuen auf SOA basierten IT-Plattform „Common-IT-Platform (CITP)“
  • Ziel/Umfang        Einführung einer Middleware-Systemlandschaft zur einheitlichen Nutzung der Kernfunktionen der Star Alliance-Fluggesellschaften mit 50.000 End-Usern
    Position        Management Berater
    Projektscope:
    • Erstellung von Anforderungsanalysen
    • Initialdesign der unternehmensübergreifenden Netzwerkinfrastruktur für den Einsatz von geschäftskritischen Applikationen sowie der End-to-End Anbindung der Deutschen Lufthansa
    • Unternehmensübergreifende RZ-Kopplung (Amadeus – Lufthansa) unter Einhaltung der Sicherheits- und Verfügbarkeitsvorgaben
    • Aufbausteuerung und Umsetzung der erforderlichen Netzkonfigurationen
    • Definition und Implementierung der Betriebsprozesse inkl. SLA/OLA
    • Release Management sowie Anpassung der Netzinfrastruktur hinsichtlich neuer Anforderungen


  • 10/2007 - 10/2009

    • Energie Baden-Württemberg AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Energie, Wasser und Umwelt
  • Projektmanager: Implementierung und Optimierung der IT-Service Prozesse nach ITIL
  • Ziel/Umfang: Reduktion der IT-Bereitstellungs- und Betriebskosten durch die Optimierung der Service Design und
    Service Transition Prozesse des EnBW Konzerns.
    Projektscope:
    • Erstellung und Etablierung eines zentralen Service Kataloges inkl. SLA/OLAs für die Bereitstellungsservices und Servicebetrieb
    • Detailliertes Prozessdesign und Modellierung der Prozesse mittels ARIS.
    • Überführung der neuen Prozesse in den Betrieb
    • Erstellung des Schulungskonzeptes und Durchführung von Schulungen
    • Etablierung eines Kennzahlensystems für die Messung der Prozesseffizienz
    • Definition der technologischen Rahmenbedingungen für das Service Design
    • Übergabe der Ergebnisse der Prozessmodellierung an ein Projekt für die Entwicklung eines neuen Auftragsmanagement-Systems zur optimierten Auftragsbearbeitung

  • 01/2009 - 04/2009

    • Deutsche Lufthansa
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Projektmanager: Storage Area Networks -Konzeption, Implementierung und Datenmigration
  • Ziel/Umfang: Kostenreduktion der Datenspeicherung im operativen Bereich durch den Einsatz hochverfügbarer und innovativer Speichertechnologien
    Projektscope:
    • Projektplanung, -steuerung und -controlling
    • Anforderungs- und Machbarkeitsanalyse
    • Technisches Design sowie die Aufbausteuerung eines
    • Clusterverbundes inkl. Storage Area Network im Rechenzentrum
    • Erstellung des Migrationskonzeptes sowie der Test- und Abnahmeverfahren
    • Definition der Betriebsprozesse inkl. des SLA.OLA-Gefüges
    • Angebotserstellung, Vertragsgestaltung und -verhandlung
    • Implementierung von Fallback-Szenarien
    • Datenmigration und betriebliche Integration

  • 01/2009 - 04/2009

    • Lufthansa
  • Projektmanager: Machbarkeitsanalyse für den Einsatz von Tablet-PCs im komplexen Transitumfeld der internationalen Flughäfen
  • Ziel/Umfang: Einsatz der mobilen Endgerätetechnologie "Tablet-PC" zur Unterstützung der geschäftskritischen Prozesse sowie Applikationen der Deutschen Lufthansa im hoch komplexen Transitumfeld
    Projektscope:
    • Projektplanung, -steuerung
    • Erfassung der Anforderungen und Durchführung der Machbarkeitsanalyse
    • Bewertung und Auswahl der Produkte unterschiedlicher HW-Hersteller
    • Technisches Designentwurf der Client-Plattform und Anbindung VPN u. UMTS.
    • Steuerung der technischen Pilotierung
    • Designentwurf der Betriebsstruktur und deren Implementierung in ein Multiprovider-Umfeld inkl. des SLA.OLA-Gefüges
    • Kommerzielle Analyse und Bewertung
    • Pilotierung inkl. Test- und Abnahmeverfahren

  • 01/2009 - 03/2009

    • Deutsche Lufthansa
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Senior-Berater: Grobkonzept für die Vereinheitlichung und Standardisierung der Betreiber- und Technologielandschaft
  • Ziel/Umfang Evaluierung innovativer IT-Technologien und Entwurf von geeigneten Betreiberstrukturen mit dem Ziel der Kostenreduktion
    Projektscope:
    • Erfassung und Analyse des IST-Zustandes
    • Erfassung und Abstimmung der konzernbereichsbezogenen Anforderungen sowie deren Analyse hinsichtlich Einsparpotenzials
    • Evaluierung und Bewertung geeigneter Technologien (Cloud-Computing, Virtualisierung etc.)
    • Evaluierung und Bewertung geeigneter Betreibermodelle
    • Erarbeitung und Bewertung möglicher Lösungsvarianten hinsichtlich Technologieauswahl und Betreiberstrukturen

  • 01/2007 - 12/2008

    • Lufthansa
  • Projektmanager: Implementierung und Rollout der Client-Plattform Windows XP sowie Optimierung der IT-Betriebsprozesse
  • Ziel/Umfang: Kostenreduktion des IT-Betreibermodells der Deutschen Lufthansa mit mehr als 15.000 Endgeräten durch die Optimierung der IT-Infrastruktur und IT-Prozesse
    Projektscope:
    • Projektplanung, -steuerung, -controlling und Risikomanagement.
    • Technologische und prozesstechnische Analyse der Anforderungen und Schwachstellen
    • Evaluierung und Implementierung einer neuen Client-Plattform (Windows XP).
    • Einsatz innovativer Technologien für die Optimierung der hoch komplexen Rollout- und Betriebsprozesse
    • Konzeption von Test- und Abnahmeverfahren für über 200 Applikationen zur Überprüfung der Kompatibilität auf der neuen Client-Plattform
    • Neugestaltung und Implementierung der Betriebsprozesse inkl. der Definition von SLAs und OLAs
    • Neugestaltung von Verträgen und Leistungsinhalten
    • Bewertung und Auswahl der Produkte unterschiedlicher HW-Hersteller Erstellung von Ausschreibungen und Providerauswahl

  • 05/2007 - 09/2007

    • Energie Baden-Württemberg AG
  • Projektmanager: Auditierung der IT-Service-Prozesse nach ITIL V3
  • Ziel/Umfang: Durchführung eines Audits über IT-Service-Leistungen der Bereiche Desktop Engineering und Softwareverteilung
    Projektscope:
    • Erfassung wesentlicher Prozessfunktionen und steuernder Ereignisse der bestehenden Prozesse
    • Durchführung und Dokumentation von Interviews
    • Ermittlung der Schnittstellen und Prozessdurchlaufzeiten
    • Erstellung einer Schwachstellen- und Risikoanalyse
    • Erarbeitung und Bewertung von Lösungsansätzen und Handlungsempfehlungen
    • Zusammenfassende Darstellung der Untersuchungsergebnisse in einem Auditbericht und Durchführung der Management-Präsentation

  • 09/2006 - 12/2006

    • Deka Bank
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Projektmanager: Auditierung der IT-Service-Prozesse
  • Ziel/Umfang: Durchführung eines Audits und Erstellung eines Sachverständigengutachtens über IT-Services für ausgewählte IT-Infrastrukturbereiche (Server, LAN, WAN)
    Projektscope:
    • Erfassung wesentlicher Prozessfunktionen und steuernder Ereignisse der bestehenden Prozesse
    • Ermittlung und Analyse hinsichtlich Schwachstellen und Risiken der Schnittstellen und Prozessdurchlaufzeiten
    • Erarbeitung und Bewertung von Lösungsansätzen und Erstellung von Handlungsempfehlungen
    • Zusammenfassende Darstellung der Untersuchungsergebnisse in einem Sachverständigengutachten

  • 06/2005 - 08/2006

    • Deutsche Lufthansa
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Projektmanager: Rollout und Inbetriebnahme der IT-Infrastruktur in Lufthansa Aviation Center (Hauptquartier)
  • Ziel/Umfang: Konzeption, Rollout und Inbetriebnahme der gesamten IT-Infrastruktur (LAN, WAN, Servercluster, Endgeräte) am neuen Hauptsitz der Lufthansa in Frankfurt am Main im Lufthansa Aviation Center (LAC) mit mehr als 3.000 Endgeräten
    Projektscope:
    • Projektplanung, -steuerung und -controlling
    • Design und Aufbau einer redundanten LAN-, WAN- und Server-Infrastruktur mit Zugriff auf das Rechenzentrum
    • Definition der Migrations- und Abnahmeprozesse sowie Design der Prozesse für Logistik, Rollout und Betrieb
    • Rolloutleitung
    • Aufbau eines zentralen Migrationsteams (80 Personen)
    • Erstellung eines IuK-Konzeptes
    • Angebotserstellung und -verhandlung inkl. SLA/OLA-Definition
    • Providerauswahl
    • Aufbau und Inbetriebnahme der IT-Infrastruktur in einem Multiproviderumfeld
    • Migration der Endgeräte und Überführung in den Betrieb

  • 08/2004 - 05/2005

  • Projektmanager: Implementierung und Rollout von Server-Based-Computing (Citrix)
  • Ziel/Umfang: Integration der Server Based Computing Technologie (Citrix) in das IT-Betreibermodell der Deutschen Lufthansa
    Projektscope:
    • Projektplanung, -steuerung und -controlling
    • Durchführung von Machbarkeitsanalyse
    • Technische und betriebliche Konzepterstellung
    • Durchführung eines "Proof of Concept"
    • Implementierung und Inbetriebnahme der technologischen Lösungen
    • Konzeption der Abnahme- und Rolloutprozeduren
    • Angebotserstellung, Vertragsgestaltung und -verhandlung inkl. SLA/OLA Definition
    • Rollout und betriebliche Integration

  • 01/2004 - 07/2004

    • Thomas Cook AG
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Management Berater: IT-Outsourcing
  • Ziel/Umfang: Konzepterstellung für die Betriebsübernahme der IT-Infrastruktur der Thomas Cook AG im Rahmen eines Providerwechsels
    Projektscope:
    • Definition der Transition- und Migrationsphase
    • Erstellung von Migrationsszenarien
    • Design und Implementierung der technischen Zielstruktur
    • Definition einer Betriebsorganisation
    • Vertragsgestaltung und -verhandlung
    • Abstimmung des SLA.OLA-Gefüges im Hinblick auf die Betriebsübernahme

  • 09/2003 - 07/2004

    • Deutsche Lufthansa
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Projektmanager: IT-Rollout (XP) in den internationalen Standorten
  • Ziel/Umfang: Planung und Durchführung des Rollouts der IT-Infrastruktur an 400 internationalen Standorten der Deutschen Lufthansa
    Projektscope:
    • Projektplanung, -steuerung und -controlling
    • Steuerung eines interdisziplinären, internationalen Projektteams
    • Konzeption der Hard- und Softwareplattform sowie des Betriebes
    • Definition und Abstimmungen von Anforderungen
    • Erstellung von Installations- und Konfigurationsvorgaben
    • Konzeption von Test- und Abnahmeprozeduren
    • Prozessdesign für Logistik, Rollout und Betrieb
    • Aufbau und zentrale Koordination der Rollout Teams
    • Rolloutleitung und Übergabe an den Betrieb inkl. SLA.OLA

  • 09/2002 - 08/2003

    • Deutsche Lufthansa
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Projektmanager: Einführung eines Storage Area Networks
  • Ziel/Umfang: Kostenreduktion der Datenspeicherung am Hauptsitz der Deutschen Lufthansa durch die Einführung der Storage Area Network Technologie für ca. 4.000 Endnutzer
    Projektscope:
    • Projektplanung, -steuerung und -controlling
    • Erstellung der Anforderungsspezifikation und des Migrationskonzeptes
    • Technologisches Design, Aufbau und Inbetriebnahme der IT-Infrastruktur
    • Angebotserstellung und Vertragsgestaltung inkl. SLA.OLA-Definition
    • Prozessdesign und zentrale Koordination des Infrastrukturaufbaus
    • Durchführung der Migration und Übergabe an den Betrieb

  • 07/2001 - 08/2002

    • Deutsche Lufthansa
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Projektmanager: Migration und Rollout einer standardisierten Client-Plattform (Windows NT)
  • Ziel/Umfang: Ausbringung der aktualisierten Client-Plattform in die weltweiten Standorte der Lufthansa Passage Airline
    Projektscope:
    • Projektplanung, -steuerung
    • Erstellung von Migrationskonzepten und -routinen
    • Definition und Abstimmungen von Anforderungen sowie Schwachstellenanalyse
    • Konzeption und zentrale Koordination der Test- und Abnahmeprozeduren für ca. 180 Applikationspakete
    • Erstellung von Leistungsscheinen inkl. SLA und OLA-Definition
    • Design und Umsetzung der Rollout- und Betriebsübergabeprozesse
    • Rolloutleitung an den internationalen Standorten

  • 01/2000 - 06/2001

    • Deutsche Lufthansa
  • Solution-Engineer: Implementierung einer standardisierten Client-Plattform Windows NT
  • Ziel/Umfang: Implementierung einer konsolidieren und standardisierten Client-Plattform (Windows NT) für Lufthansa Passage Airline
    Projektscope:
    • Implementierung einer harmonisierten der Client-Plattform hinsichtlich einheitliche Programmversionen
    • Programmierung von automatischen Installationsroutinen
    • Re-Paketierung der Plattform-Komponenten sowie der Standard- und Business-Anwendungen mit neuen Versionen
    • Design und Implementierung einer automatischen Softwareverteilung
    • Schnittstellenprogrammierung zwischen Softwareverteilungssystem und Asset-Management-Tool
    • Vorgabendefinition für die Standardinstallation und Konfiguration
    • Erstellung von Techniker- und User-Anleitungen

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Projektbedingte Reisen möglich
SONSTIGE ANGABEN
Haftpflichtversicherung mit umfangreicher Leistungen vorhanden
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: