Sabrina Lemling verfügbar

Sabrina Lemling

Scrum Master & Agile Coach

verfügbar
Profilbild von Sabrina Lemling Scrum Master & Agile Coach aus Isamaning
  • 85737 Isamaning Freelancer in
  • Abschluss: Master of Science (Neuroinformatik)
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 07.10.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Sabrina Lemling Scrum Master & Agile Coach aus Isamaning
DATEIANLAGEN
CV Sabrina Lemling

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV DE V1.0.1 - Pragtics - SL - Dev

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV DE V3.0.12 Agile

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Agile Methoden
  • Scrum
  • Kanban
  • Design Thinking
  • Spotify Model
  • Lean Startup
  • Basecamp Shape Up
  • Dual Track Scrum
  • Extreme Programming
  • Objectives & Key Results
  • Agile Requirement Engineering
  • User Story Mapping
  • Customer Journey Mapping
  • Prototyping
Agile Skalierung
  • LeSS
  • Scrum@Scale
  • SAFe
Moderation und Facilitation
  • Scrum Meetings
  • Retrospektiven in verschiedensten Settings
  • Workshop Konzeption und Durchführung
  • Entscheidungsfindung in Gruppen und Teams (z.B. Systemisches Konsensieren)
Team Coaching
  • Teamdynamik & Teamentwicklung
  • Konfliktbewältigung
  • Selbstorganisation
  • Scrum Trainings
Tools, Methoden, Werkzeuge
  • Jira & Confluence
  • Task Boards
  • Planning Poker
  • Agile Team Health Check
  • Delegation Poker
  • KPIs und Reports
  • Agile Vision Board
  • Impediment Board
  • Agile Team Skillmatrix
  • Root Cause Analyse
  • Open Space
  • World Café
Softewareentwicklung
  • IntelliJ
  • Git
  • Vue CLI
  • JavaScript 
  • VueJS 2.x
  • Vuex
  • Vuetify
  • momentJS
  • Unit Testing (Jest)
  • Vue Devtools
  • Python
  • Java
  • Matlab & Simulink

PROJEKTHISTORIE
  • 01/2020 - bis jetzt

  • Agile Coach - Aufbau und agiles Coaching eines Softwareentwicklungsteams im sicherheitskritischen Umfeld
  • In dem Projekt werden Surveillance Lösungen für den Bereich Flugverkehrsmanagement entwickelt und in nationalen und internationalen Kundenprojekten eingesetzt. 

     

    Es wurde ein agiles Team aufgebaut. Sowohl die Scrum Master, als auch die Product Owner Rolle wurden übergangsweise übernommen. Anschließend wurden die Mitarbeiter, welche die agilen Rollen übernahmen durch Coaching unterstützt.

     

    In der interims Product Owner Rolle wurde ein Backlog Refinement Prozess etabliert. Es wurde in Zusammenarbeit mit dem Management eine Roadmap erstellt und die kommenden Releases geplant. Die Anforderungen für die nächsten Arbeitspakete wurden in User Stories formuliert und gemeinsam mit dem Entwicklungsteam ausgearbeitet. Die Stakeholder wurden koordiniert und ihr Feedback systematisch integriert. Der neu eingesetzte Product Owner wurde gecoacht und hands-on unterstützt. Ihm wurden Vorgehensweisen zur Strukturierung, Priorisierung und Refinement des Produkt Backlogs und zur agilen Release- und Roadmapplanung gezeigt, sowie Techniken des agilen Requirements Engineering und des Stakeholder Managements.

     

    In der interim Scrum Master Rolle wurden die Basiselemente des Scrum Frameworks im Team etabliert und deren Umsetzung und Einhaltung überwacht. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess wurde in Gang gesetzt und eine Verbesserungs-Roadmap anhand von identifizierter Risiken und Schulden erstellt. Das Team wurde bei der Umsetzung der wichtigsten Themen (Verbesserung der Code Qualität und der technischen Infrastruktur, Erarbeiten eines Coding Standards, Wissensaufbau, Einsatz agiler Praktiken) gecoacht.

     

    Die Tools und Prozesse wurden aufgrund des Bedarfs auf remote Zusammenarbeit angepasst. Die Weiterentwicklung und Skalierung agiler Arbeitsmethoden erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Führungskraft und den Abteilungen Projektmanagement, Quality- und Safety Management, sowie HR.


    Aufgaben umfassten insbesondere:

    • Führung eines Scrum Teams (6 Personen)
    • Interim Product Owner
      • Etablierung des Backlog Refinement Prozesses
      • Agiles Requirements Engineering
      • Backlog Management
      • Agile Roadmap- und Releaseplanung
      • Stakeholder Management
    • Interim Scrum Master
      • Facilitation von Scrum-Meetings nach Bedarf, z.B. Retrospektive, Review, Planning
      • Erhebung von KPIs für die Sprint- und Releaseplanung
      • Überwachung und kontrollieren von externen Einflussfaktoren auf das Team
      • Kontinuierlichen Verbesserungsprozess steuern
      • Tools und Prozesse auf remote Zusammenarbeit anpassen
      • Teamaufbau und Teambuilding
    • Agile Coach
      • Etablierung und Anpassung des Scrum Frameworks
      • Coaching des neuen Product Owners
      • Coaching des neuen Scrum Masters
      • Coaching von nicht Scrum-erfahrenen Mitarbeitern im Teamumfeld

  • 04/2020 - bis jetzt

  • Agile Coach - Etablierung des Scrum Frameworks in einem Start-Up
  • In dem Projekt wurde eine Customer-Relationship-Management Software entwickelt. 

    Das umsetzende Team wurde dabei unterstützt das Scrum Framework und weitere agile Praktiken anzuwenden. Ziel war es, zwei MVPs innerhalb von kurzer Zeit an den Markt zu bringen. Dafür wurden die Unternehmensziele mit Hilfe von OKR spezifiziert und messbar gemacht.

    Der Product Owner wurde bei dem Backlog Refinement und der Sprint- und Releaseplanung unterstützt und gecoacht. Das agile Phase-In neuer Teammitglieder wurde begleitet. Weiterhin wurden die Scrum Events moderiert und der kontinuierliche Verbesserungsprozess gefördert.

    Aufgaben umfassten insbesondere:

    • Etablierung des Scrum Frameworks
    • Product Owner Coaching
    • Facilitation der Scrum Events
    • Agiles Phase-In neuer Teammitglieder
    • Ausarbeitung von OKRs

  • 01/2020 - bis jetzt

  • Agile Coach - Unterstützung der agilen Transformation in einem mittelständischen Unternehmen
  • Das Unternehmen entwickelte vielfältige Produkte im Bereich des Flugverkehrsmanagement, welche in nationalen und internationalen Kundenprojekten eingesetzt wurden.

    Das Unternehmen wurde bei der agilen Transformation begleitet. Das steuernde Management Team wurde bei der Erarbeitung und Umsetzung einer Roadmap zur agilen Transformation unterstützt. 

    Es wurde eine agile Community of Practice etabliert, in der firmenweit die Träger agiler Rollen (Scrum Master, Product Owner, Team Leads) gecoacht und ausgebildet wurden. Der systematische Wissensaufbau zu agilen Methoden und Vorgehensweisen wurde vorangetrieben und einzelne Scrum Master wurden in einem 1:1 Coaching in der Ausübung ihrer Rolle unterstützt. 


    Aufgaben umfassten insbesondere:

    • Erstellung einer agilen Transformations Roadmap
    • Moderation von Workshops und Retrospektiven
    • Etablierung einer agilen Community of Practice
    • Scrum Master Coaching
    • Moderations-Coaching

  • 12/2019 - bis jetzt

  • Software Developer (Junior) - Entwicklung einer Single-Page-Application mit VueJS
  • Es wurde eine Single-Page-Application (SPA) mit VueJS / JavaScript und dem Material Design Component Framework Vuetify konzipiert und entwickelt. Als State Management Bibliothek kam Vuex zum Einsatz.

    Das Vorgehen wurde eng mit einem Senior Entwickler abgestimmt bzw. im Pairing erarbeitet. Mit Hilfe von agilen Arbeitsweisen wurden bisher mehr als zehn Iterationen umgesetzt und die Produktinkremente nach Abnahme durch den Product Owner released.

    Ergebnis des Projekts ist ein dynamisch generiertes Online-Quiz mit randomisierten Multiple Choice Fragen. Die für die Beantwortung zur Verfügung stehende Zeit wird dem Nutzer anhand eines Countdowntimers angezeigt. Nach Abschluss des Quizzes erhält der Nutzer eine detaillierte Auswertung seiner Antworten.


  • 05/2020 - 07/2020

  • Software Developer (Junior) - Entwicklung einer Single-Page-Application mit VueJS und Spring Boot
  • Es wurde eine Single-Page-Application (SPA) mit VueJS / JavaScript und dem Material Design Component Framework Vuetify für das Frontend, sowie Java / Spring Boot für das Backend konzipiert und entwickelt.

    Das Vorgehen wurde eng mit einem Senior Entwickler abgestimmt bzw. im Pairing erarbeitet. Schwerpunkt in der eigenen Umsetzung lag im Frontend. Mit Hilfe von agilen Arbeitsweisen wurden bisher mehrere Iterationen umgesetzt und die Produktinkremente nach Abnahme durch den Product Owner released.

    Ergebnis des Projekts ist ein Online Tool, das agile Teams bei der Abschätzung von Arbeitsaufwänden unterstützt, in dem es durch den Schätzprozess, angelehnt an die agile Methode des „Planning Poker“, leitet. Der Moderator eröffnet die Session und kann beliebig viele Teilnehmer einladen. Diese treten der Session auf ihrem eigenen Gerät (mobil oder Desktop) bei und bewerten verdeckt den Aufwand für das gewählte Thema auf der durch den Moderator gesetzten Skala. Nachdem der Moderator die Schätzrunde beendet, ist das Ergebnis der Abstimmung für alle Teilnehmer sichtbar und dient als Diskussionsgrundlage für das Team. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, historische Abstimmungen einzusehen. Die Sprache kann zur Zeit je Teilnehmer Zeit auf Deutsch oder Englisch eingestellt werden. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit über ein integriertes Formular Feedback zu geben.


  • 08/2019 - 12/2019

  • Scrum Master und Agile Coach - Begleitung der Softwareentwicklungsabteilung bei der agilen Transition
  • In dem Projekt wird ein deutschsprachiges Online-Expertennetzwerk entwickelt, dass seinen Kunden ermöglicht datengetriebenes Content
    Marketing zu betreiben. Zunächst wurde für zwei von vier (teilweise crossfunktionale) Scrum Teams die Rolle des Scrum Masters übernommen.
    Im weiteren Verlauf wurde die Re-Evaluation von Teamschnitt und Prozessframework begleitet. Darüber hinaus wurde der firmenweite OKR-Prozess zum Setzen, Messen und Erreichen von Zielen koordiniert und gereviewt.

    Aufgaben umfassten insbesondere:
    • Kontinuierlichen Verbesserungsprozess begleiten
    • Vereinfachung und Vereinheitlichung des Review-Meeting
    • Messbarkeit der Teamleistung verbessern und transparent machen
    • Facilitation von Scrum-Meetings nach Bedarf
    • Unterstützung des Product Owners beim Stakeholdermanagement
    • Optimierung des Incident Management Prozesses
    • Koordination des firmenweiten OKR-Prozesses
    • Onboarding von neuen Mitarbeitern
    • Konzeption und Durchführung eines Offsites als Kick-Off für einen neuen Arbeitsmodus

  • 01/2019 - 07/2019

  • Agiles Coaching in einem konzernweiten Projekts von der Idee bis zum Rollout
  • Durch das Projekt wurde der digitale, produktübergreifende Bestell- und Kaufprozess realisiert, an dem mehrere Firmen, Abteilungen und Dienstleister im Konzern beteiligt waren.
    Die Projektleitung und die umsetzenden Teams wurden durch den iterativen Konzeptions- und Umsetzungprozess geleitet. Der Product Owner und verschiedene Fachexperten wurden durch den agilen Requirements Engineering Prozess geführt, u.a. durch die Durchführung verschiedener Workshops mit Thinking Formaten (z.B. Erstellung von Personas und Customer Journey Maps, User Story Mapping, Prototyping).

    Anschließend wurde die Transformation der Arbeitsergebnisse in User Stories unterstützt, welche ein erstes MVP umsetzten. Dessen Erfolg wurde durch die kontinuierliche Erhebung von KPIs gemessen.
    Durch die agile Methodik und das frühzeitige einbinden von Fachexperten und umsetzenden Team konnte der Umsetzungsaufwand und die Time-To- Market im Vergleich zu bisherigen Projekten deutlich reduziert werden.


    Aufgaben umfassten insbesondere:
    • Verzahnung des bisher klassischen Konzeptionsprozesses und agilen Umsetzungprozesses verbessern
    • Konzeption und Durchführung von Workshops (z.B. Customer Journey Mapping)
    • Methodische Unterstützung beim Anforderungsmanagement
    • Unterstützung bei der Priorisierung und Releaseplanung
    • Steigerung der Transparenz des Projektstands

  • 10/2017 - 07/2019

  • Scrum Master - Aufbau von zwei crossfunktionalen Teams in einem skalierten Kontext
  • In dem Projekt wurden die digitalen Produkte des Kunden und der digitale Abonnementverkauf realisiert.
    Als Scrum Master für ein Team wurde zunächst der crossfunktionale Teamaufbau von 6 auf 15 Personen begleitet. Dabei wurden die teaminternen Prozesse angepasst und auf die Größe und Zusammensetzung des Teams optimiert.
    Im nächsten Schritt wurde die Teilung in zwei Teams initiiert, die nach einem adaptierten LeSS Ansatz zusammenarbeiteten, wobei einzelne Teammitglieder aufgrund des Bedarfs ihrer Expertise Teil beider Teams waren.
    Diese Teams waren in einen größeren Kontext von insgesamt acht Teams und sechs Chaptern eingebettet, die nach dem Spotify Modell arbeiteten. In Zusammenarbeit mit den weiteren Scrum Mastern wurden teamübergreifende Themen vorangetrieben und Prozesse optimiert (z.B. Entwicklung eines teamübergreifenden Review Formats, Umsetzung eines regelmäßigen Ship-It Days, Ausarbeitung eines standardisierten Onboardingprozesses).
    Nach Bedarf wurden weitere Gruppen und Teams (Chapter „Quality Assurrance“, Produktmanagement, Fachexperten) durch Facilitation von Retrospektiven, Workshops, Review der Prozesse etc. unterstützt.

    Aufgaben umfassten insbesondere:
    • Aufbau eines crossfunktionalen Teams mit Software-Entwicklern, Tester, Designer, User Researcher, Business Analyst, Data Analyst, Data Scientist, Product Owner
    • Weiterentwicklung der teaminternen Prozesse, Rollen, Artefakte und Zeremonien
    • Facilitation von Scrum-Meetings
    • 1:1s (regelmäßig) und Coachings (nach Bedarf) mit Teammitgliedern
    • Teambuilding
    • Koordinierung eines Softwaredienstleisters und den Schnittstellen zum Team
    • Coach eines Chapters (Quality Assurance)

  • 02/2017 - 09/2017

  • Agile Coach in einem skalierten Setup mit elf Softwareentwicklungsteams
  • In dem Projekt arbeiteten elf Softwareentwicklungsteams nach dem Scrum Framework an einem gemeinsamen Produkt.
    Fokus lag auf der Koordinierung teamübergreifender Themen und Optimierung des gewählten Skalierungansatzes. Dies geschah in enger Zusammenarbeit mit den Produkt Ownern und dem Management.
    Es wurden Möglichkeiten, die teamübergreifenden Vorgehensweisen und Prozesse zu verbessern aufgezeigt und teilweise unterstützend umgesetzt. Der abteilungsübergreifende Releaseprozess wurde angepasst, um eine bessere Verzahnung von traditionell organisierten Abteilungen und den agilen Softwareentwicklungsteams zu ermöglichen.

    Aufgaben umfassten insbesondere:
    • Enger Austausch mit den weiteren Scrum Mastern, Produkt Ownern und dem Management zur gemeinsamen Steuerung der Teams
    • Unterstützung und Coaching der Product Owner bei der Strukturierung des teamübergreifenden Backlogs
    • Erhöhung der Transparenz und Wissensverteilung im Projekt
    • Begleitung verschiedener Communities of Practice
    • Organisation und Durchführung von Hospitationen und Job-Shadowing von Mitarbeitern in themenfremden Abteilungen
    • Facilitation von team- und abteilungsübergreifenden Retrospektiven und Nachhalten der Beschlüsse
    • Konzeption, Koordinierung und Durchführung von abteilungsübergreifenden Workshops und Veranstaltungen nach Bedarf

  • 12/2016 - 09/2017

  • Scrum Master für drei Softwarentwicklungsteams
  • In dem Projekt wurde ein Legacy-Systems durch eine Java-Neuentwicklung abgelöst.
    Für drei der elf beteiligten Teams wurde die Rolle des Scrum Masters übernommen. Die aus Softwareentwicklern bestehenden Scrum Teams wurden in ihrer Selbstorganisation gestärkt und unterstützt, ihre Prozesse kontinuierlich zu verbessern. Impediments wurden identifiziert und gelöst. Beispielsweise wurde die Abhängigkeit der Teams zu Fachexperten und daraus resultierende Wartezeiten reduziert, indem die Teams durch Business Analysten ergänzt und unterstützt wurden.
    Weiterhin wurden interne Organisationsprozesse optimiert, um das Arbeiten der Teams effektiver zu gestalten (z.B. Zeiterfassung- und Buchung, Onboarding).

    Aufgaben umfassten insbesondere:
    • Facilitation der Scrum Meetings (v.a. Retrospektive und Planning) nach Bedarf
    • Kontinuierlichen Verbesserungsprozess begleiten
    • Messbarkeit der Teamleistung herstellen
    • Onboarding und Offboarding von Mitarbeitern
    • Durchführung von Scrum Trainings für neue Mitarbeiter
    • Sparrings-Partner für das Management in Bezug auf die Entwicklung von Mitarbeitern
    • Ausbildung eines neuen Scrum Masters

  • 01/2015 - 06/2017

  • Softwareentwicklung zur Durchführung von wissenschaftlichen Studien
  • Verschiedene Projekte im Rahmen von wissenschaftlichen Studien. Beispielsweise die Implementierung einer Schnittstelle für einen Mikrokontroller zur Steuerung von Aktuatoren mit Matlab und Simulink, die computergestützte Modellierung von kognitiven Verhaltensweisen mit Python und die Speicherung, Verarbeitung und Auswertung physiologischer Daten mit Matlab.

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: