Olavi Tiimus verfügbar

Olavi Tiimus

Senior Technical Consultant / Fullstack Java Web Software Entwickler

verfügbar
Profilbild von Olavi Tiimus Senior Technical Consultant / Fullstack Java Web Software Entwickler aus Muenchen
  • 80689 München Freelancer in
  • Abschluss: Diplom. Informatiker
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 19.11.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Olavi Tiimus Senior Technical Consultant / Fullstack Java Web Software Entwickler aus Muenchen
SKILLS
Sprachen und Frameworks: Java, JEE / Jakarta EE, Springframework, Spring Boot, Web Services (REST, SOAP), JSON, XML, JavaScript, TypeScript, Angular
DevOps: Jenkins, Docker, Kubernetes, OpenShift
Version Control: Git, GitLab, BitBucket, SVN
Datenbank: MongoDB, PostgreSQL, MySQL / MariaDB, Oracle
Testautomatisierung: Unit Test / JUnit, Integration Test, Performance Test, Mockito
Search: Lucene, Solr
Entwicklungsplattform: IntelliJ IDEA
Sonstige: Atlassian-Stack (Confluence, Jira, Trello), Slack
PROJEKTHISTORIE
  • 04/2019 - bis jetzt

    • bbv Software Services GmbH
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Senior Technical Consultant
  • CaVORS - Customer and Vehicle Oriented Retail Services (BMW)

    CaVORS bietet verschiedene Software-Lösungen (APIs, Mobile und Desktop Anwendungen) für After-Sales / Dealers an. Ein After-Sales-Wissensdatenbank, die Flatrate-Einheiten, Teile, technische Kampagnen, Fahrzeughistorie, Reparaturanweisungen usw. enthält.

    Meine Aufgaben waren die Wartung und die Weiterentwicklung von CSSL – CaVORS Security Services Layer. CSSL bestand aus microservices-basierende Java Anwendungen, die IAM (Identity and Access Management) für andere Anwendungen über REST API anbeteten.

    Während der Übergangsphase habe ich die Durchführung von Knowledge Transfer Sessionen organisiert. Und beim Aufbau von CI/CD Umgebung, Entwicklungsumgebung mitgeholfen.


    XDS 1000 / Mehrmarke Entwicklung (AVL DiTest)

    XDS 1000 (XDS: eXperienced Diagnostic Solution) ist ein modernes und zukunftsweisendes Fahrzeugdiagnosesystem. Es vereint hohe Markenabdeckung mit professioneller Prüftiefe. Die schnelle und einfache Anwendung reduziert Identifikations- und Diagnosezeiten. Zur Fahrzeugdiagnose mit XDS 1000 ist ein VCI (VCI: Vehicle Communication Interface) oder ein Scantool notwendig.

    Funktionen:
    • Fehlercode lesen/löschen auf Fahrzeug- oder Steuergeräteebene
    • Zentrale Servicefunktionen (Rückstellungen, Anpassungen, Kodierungen ...) auf Fahrzeug- oder Steuergeräteebene durch geführte Abläufe
    • Stellgliedtest
    • Professionelle Messwertauswertung mit grafischer Darstellung
    • Anpassbare Testprotokolle
    Meine Aufgaben waren die Wartung und die Weiterentwicklung von der existierenden Desktop- / Web-Anwendung.
    Die Migration von neuen Services und die Weiterentwicklung von bestehender Module der neuen webbasierten Cloud-Anwendung.
    Diese neue Anwendung sollte die alte Anwendung 2020 ersetzen.


    Skillmatrix und Kompetenzmanagement (intern)

    Ziel des Werkzeuges ist:
    • die Kompetenzen jedes Mitarbeiters zu sehen, inkl. dem Level dieser Kompetenzen
    • die Kompetenzen zu sehen, die die Firma braucht, um ihrer Vision zu erfüllen
    • dem Sales zu ermöglichen zu bewerten ob ein Mitarbeiter für eine Position geeignet ist
    Meine Aufgaben waren Backend-Entwicklung (RESTful WebServices, Business-Logik, Domain und Database-Schicht) und Erweiterung der SPA um mehrere Module (Angular 8, Bootstrap 4). Zusätzlich war ich verantwortlich für architektonische Entscheidungen (Reactive REST API bis Datenbank Schichte). Noch war ich zuständig für Coaching und Weiterentwicklung von Junior-Entwicklers (Agile / Scrum Prozess, Code Reviews usw.).

  • 10/2017 - 03/2019

    • Adobe
  • Technical Account Manager (TAM) - Adobe Experience Manager (AEM)
  • Als single point of contact war ich Ansprechpartner für die mir zugeordneten Accounts bei technischen Problemen (meistens Backend) oder Fragen zu Produkten, Plattformen, Technologien und Ähnlichem. 
    Dabei habe ich das Geschäft, die Ziele und die Herausforderungen der Accounts kennen gelernt und konnte diese durch pro-aktive Maßnahmen bei der Vermeidung von Störungen in den Produktivsysteme unterstützen.
    Das Lösen von Problemen bedeutete sehr viel Kommunikation und Leiten von Information zwischen verschiedenen (Produkt- oder Projekt-) Teams und Gruppen.

    Environment Assessment, Product Roadmap Review, Maintenance Checks, Issue Management, Testing Reviews, Release Preparations & Reviews, Knowledge Transfer, Upgrade / Migration Planning und Event Readiness

  • 12/2015 - 09/2017

    • bbv Software Services GmbH
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Entwicklungstätigkeit im Java EE Technologie-Umfeld im Projekt BMW - Policy Management (1.x and 2.0)
  • Policy Management war ein webbasiertes Tool zum Verwalten von Richtlinien (policies) und um die Kundengenehmigungen (consents) zu sammeln. Auf der anderen Seite wurden die gesammelten Einwilligungen über API für andere Systeme und Anwendungen bereitgestellt.
    Wir haben AngularJS für die erste Version und Angular / Typescript für die zweite Version der Richtlinienverwaltungsanwendung verwendet.

    Veröffentlichte Richtlinien wurden im Richtlinienspeicher (REST, JEE, Postgres) gespeichert.
    Wir haben eine Micro Services Architektur verwendet, um die API für Richtlinien mit Abrufgenehmigungen bereitzustellen.

  • 12/2015 - 09/2017

    • bbv Software Services GmbH
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Entwicklungstätigkeit im Java EE Technologie-Umfeld im Projekt BMW - Global Customer Data Management (GCDM)
  • Die Anwendung sammelt Kundendaten und ist in Betrieb bei BMW, Mini, BMW Motorräder, Rolls-Royce und anderen.
    Im Team war ich zuständig für Entwicklung (im Backend und im Frontend) und Support der Anwendung in den Bereichen Micro Services, Schnittstellen.

  • 01/2015 - 12/2015

    • bbv Software Services GmbH
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Senior Software Developer - Diözese Eichstätt - Kalenderanwendung Intentio
  • Eine Legacy Desktop Anwendung soll als zentral verwaltbare Webanwendung neu implementiert werden. Mit der Anwendung werden kirchliche Termine verwaltet. Primär handelt es sich dabei um die Erstellung, Terminzuordnung, Abrechnung und Weitergabe von Intentionen (z.B. Fürbitten für einen Verstorbenen).
    Dazu habe ich an der Backend-Implementierung von Kalenderübersichten und Druckservices (z.B. für Gottesdienstordnungen, Rechnungserstellung und Reporting) gearbeitet. Zusätzlich habe ich eine Schnittstelle zur Datenmigration aus der Altanwendung geschaffen.

  • 04/2013 - 12/2014

    • msg systems AG
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Senior Software Developer - BMW - Mobile App
  • Es gab eine Fehler-Kodierungs-Anwendung wo durch Hot-Spot-Navigierung die Fehler-Ort gefunden wurde (nach dem Auswählen von Baureihe) und dann konnte man die Art, Bedingungen usw auswählen und so den Fehler angeben.
    Meine Aufgabe war die vorhandene mobile Anwendung (iOS) auf Basis von Java EE / JSF neuzuentwickeln.
    Dabei habe ich an der Implementierung von Usability Aspekten gearbeitet, z.B. Unterstützung von Berührungsgesten und Verhindern unnötiger Seitenaufrufe (SPA).

    JSF, PrimeFaces, Apache-Lucene

  • 12/2011 - 03/2013

    • msg systems AG
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Senior Software Developer - Daimler - Performance Testing
  • Performance-Tuning
    Eine Umfangreiche Java EE Anwendung soll auf ihre serverseitige (Backend) Performance untersucht und Vorschläge zur Optimierung erarbeitet werden.
    Dazu habe ich basierend auf Testszenarien große Mengen an Testdaten generiert und auf einer produktionsnahen Umgebung mit Hilfe von HP Performance Center untersucht. Basierend auf den Messergebnissen habe ich problematische Teile der Anwendung identifiziert und entsprechende Optimierungsvorschläge erarbeitet. Die Probleme und Vorschläge habe ich den Teams präsentiert und die Verantwortung zur Lösung der Herausforderung übernommen / übergeben.

    Scrum, Agile
    Java EE, EJB, DB/2, Eclipse RCP, HP Performance Center

  • 01/2011 - 11/2011

    • ByteWorx
  • Senior Software Developer
  • Für eine Struts2 Anwendung habe ich verschiedene Administrations-Funktionen mittels JSF ergänzt und mit Hilfe von Spring (Integration) und Hibernate Daten ausgelesen und wo nötig gecached. Gleichzeitig habe ich die Actions und Webschicht (AJAX, JSON) angepasst, um gesammelte Informationen ausliefern zu können.
    Daneben habe ich an der Optimierung einer PHP-basierten Anwendung gearbeitet und z.B. die Datenbank-Struktur mit Grails GROM migriert.

  • 08/2009 - 12/2010

    • Young Internet
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Senior Software Developer
  • Kontext: Web-basierende Spiele für Kinder
    Es gab verschiedene Baustellen:
    • eine serverseitige Anwendung, die Dienste für Flex / AS3-Anwendungen bereitstellte (Spiel-Umgebung)
    • Socket-basierte Anwendung zur Anzeige von Echtzeitaktionen und Kommunikation zwischen Spielern
    • in Java / Swing geschriebenen Anwendung für die Überwachung von der gesamte Chat zwischen Spielern
    • verschiedene Zahlungslösungen (teilweise mit PHP geschrieben).
    Tools und Frameworks: Hibernate, MySQL, Tomcat, Spring, JSP, JUnit, SLF4J (Logback, Log4J), Hudson (CI/CD), Jira

    Die Anwendung war schwach und wurde 1-2 Mal pro Tag heruntergefahren. Weltweit spielten 15 Millionen Kinder. Es gab problematische Spitzen aufgrund der Werbung im Fernsehen etc.
    Wir mussten die Anwendung in Ebenen umgestalten, da es sich im Grunde um eine einschichtige Lösung handelte. Hauptgrund für Neustarts war der Datenbankverbindungspool und das Problem, dass die Verbindungen während des Geschäftsbetriebs manuell geöffnet wurden und nicht alle geschlossen wurden.
    Wir haben Spring verwendet, um verschiedene Logik in separate Ebenen zu extrahieren. Datenbank-, Geschäfts- und Front-Layer mit REST-API oder anderen Webdiensten für Flex / AS3-Clients.
    Ergebnis: Eine leistungsfähige Lösung. Testbar. Wartbar. Das Hinzufügen neuer Funktionen ist einfach. Lief in Amazon Cloud.

  • 06/2005 - 06/2009

    • Swedbank
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Software Developer
  • Internetbanking für die Firmen und privat Kunden.
    Wir haben die Foreign-, Domain- und IBAN-Zahlungen entwickelt, elektronische Unterschreiben von Verträge usw.
    Die Hauptaufgabe war die existierende Business-Logik in PL/SQL (Oracle) als eine Java (Spring, Hibernate) basierende Web-Anwendung umzuentwickeln.

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
München
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: