Dieter Wichland verfügbar

Dieter Wichland

Unternehmer, Consultant, Technischer Projektleiter / Enterprise und Solution Architekt

verfügbar
Profilbild von Dieter Wichland Unternehmer, Consultant, Technischer Projektleiter / Enterprise und Solution Architekt aus Mainz
  • 55116 Mainz Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | französisch (gut)
  • Letztes Update: 19.11.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Dieter Wichland Unternehmer, Consultant, Technischer Projektleiter / Enterprise und Solution Architekt aus Mainz
SKILLS
Microsoft, Device Management, Cloud, Security Assessments, Windows 10, Lotus Notes, SharePoint, IBM, Enterprise Architecture, SOA, RfP, ITIL, MQL, ECM, NetApp, PMI, SYD, NYC, FRA, BRU, ZRH, HAM, BER, PHP4/5, Symfony, Oracle 10g, mySQL, Apache Webserver, Eclipse, SVN, Toad, OOD+OOP (Objektorientiertes Design + Programmierung), versch. Programmier- Patterns, MVC, Factory, OPM3, CMMI, V-Model, eTOM, TOGAF, Zachmann, EAM-Tools, Sparx EA (inkl. BEASI-Plugin), Archimate, MS Project + Server, Merlin, Primavera, Meisterplan, Datenbanken, Oracle 9i & 10g, MS SQL, DB/2, MS Access, MS Sharepoint, OneNote, Helpline, Omnitracker, MS Office, OpenOffice, Office for Mac
PROJEKTHISTORIE
  • 02/2019 - bis jetzt

  • IT-Projektmanager
  • Auftrag : Projekt-/Programmanagement + Financial Management Delivery für versch. Microsoft-
    Projekte

    Rolle(n) : IT-Projektmanager
    Projektleiter für versch. Microsoft-Projekte bei Kunden von Microsoft.

    Aufgaben :
    Verantwortlich für die Delivery der verkauften IT-Projekte in Time, Scope, Budget. (O365-
    Einführungen, Modern Device Management, Cloud-Projekte, Security Assessments, etc.),
    Steuerung Subcontractors, Resource management

  • 03/2018 - bis jetzt

    • em die Lebens-Themen Arbeit
  • Unternehmer
  • New Leadership, kollegial geführte Unternehmen, Soziokratie
    Von der Lohnarbeit zur Selbstbestimmung
    Wer mehr Selbstbestimmung und Sinnstiftung in der Arbeitswelt will, muss dafür sorgen, dass die
    strengen Hierarchien abgebaut werden. Lohnarbeit und strenge Arbeitsteilung werden damit
    zum Auslaufmodell. Darüber hinaus muss an allen möglichen Stellen im gesamten System die
    Frage nach der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit gestellt werden und
    Entfaltungsmöglichkeiten zugelassen werden. Für den unternehmerischen Alltag bedeutet das,
    Freiräume - sowohl zeitlich als auch räumlich gesprochen - zu ermöglichen. Menschen
    unterschiedlicher Profession und Herkunft müssen sich treffen und austauschen können, damit
    neue Ideen und Lösungen entstehen können.

    Ich helfe Unternehmen dabei, zu begreifen, wo bei ihnen "Business-Theater" anstatt
    Wertschöpfung stattfindet und wie man Schutzräume schaffen kann, in denen Teams frei
    experimentieren und somit produktivere, kreativere und somit wertvollere Arbeit vollbringen
    können.

    Zudem entwickle ich seit März 2018 den "Arbeitsplatz der Zukunft" , bei dem die Lebens-Themen
    Arbeit, Familie und Freizeit verschmelzen werden. Dabei gehe ich davon aus, dass in Zukunft
    Arbeitszeit mit Familienleben und Freizeitmöglichkeiten zusammenwachsen werden und nicht
    mehr so strikt voneinander getrennt werden.

  • 01/2011 - 11/2019

    • Kabel BW
  • IT-Manager
  • Projekt : Unterstützung IT-Management
    Rolle(n): IT-Manager
    Unterstützung der Bereichsleitung und der Abteilungsleiter bei Management-Aufgaben

    Aufgaben:

    * Erstellung von Entscheidungsvorlagen
    * Unterstützung bei der Auswahl neuer Mitarbeiter / Vorstellungsgespräche
    * Vorbereitung und Durchführung von Meetings mit der GF
    * Unterstützung bei Budgetverhandlungen mit anderen Geschäftsbereichen, jährliche
    Budget-Bedarfsermittlung, Budgeterstellung Capex/Opex
    * Unterstützung bei IT-Strategieplanung

  • 01/2017 - 03/2018

    • BASF Umstieg auf Windows 10
  • Consultant
  • Auftrag : Schnittstelle als Support Consultant zwischen Business und IT. Vermittlung zwischen
    Projekt und Business-Abteilungen

    Rolle(n) : Change Manager / Schnittstelle Projekt-Business
    BASF ändert das Betriebssystem von Win8 auf Win10. Aufgrund der Größe und der Heterogenität
    sowohl in der IT als auch in den Betriebslandschaften birgt dies große Risiken.

    Aufgaben :
    1) Sprachrohr des Projektes/IT an die Business-Abteilungen, gleichzeitig Sprachrohr/Anwalt der
    Business-Abteilungen in das Projekt hinein
    2) Konsolidierung von Anforderungen uns Risiken während des gesamten Projektverlaufs

    3) Vermittlung zwischen Projekt und Business-Abteilungen

  • 01/2013 - 01/2014

    • MEC-Worldwide / Bonyad Mostazafan, Iran
  • Technischer Projektleiter / Enterprise und Solution Architekt
  • Projekt : Design einer integrierten und automatisierten Management- und Planungssoftware für
    eine Konzern-Holding, um über 220 Unter-Firmen zu managen. Im Zuge dessen Entwicklung einer
    komplett neuen Unternehmens-Architektur Empfehlung: SOA)
    Rolle(n) : Technischer Projektleiter / Enterprise und Solution Architekt
    Als Kopf einer der größten Konzerne im Mittleren Osten suchte Bonyad Mostazafan nach einer
    effektiven Lösung die über 220 Tochter-Holdings und -Firmen aus verschiedensten Sparten zu
    managen. Hierbei sollte die Datensammlung aus den Unternehmen als auch die
    Datenkonsolidierung weitgehend automatisiert werden, um strategische Entscheidungen
    schneller treffen und auch umsetzen zu können. Hierzu zählte beispielsweise Budget-
    Allokationen, Auswahl der richtigen Projekte und das Project Funding.
    Aus diesem Grund lag in der ersten Phase der Fokus darauf, sämtliche Prozesse und
    Informationsbedarfe exakt zu verstehen und zu analysieren.
    Vor der Implementierung einer Lösung sollte auch eine Unternehmensarchitektur aufgebaut
    werden, mit diesem System startend und zukunftsfähig. Auch sollten Alternativen aufgezeigt
    werden, sowohl in der Technologie als auch in der Architektur, welche bewertet werden sollten.
    Vor diesem Hintergrund wurde eine SOA-Lösung entworfen und ausgeschrieben.

    Aufgaben:

    * Verantwortlich für das technische Design der Komplett-Lösung und Erstellung des RfP
    * Übernahme der Gesamt-Projektleitung in Abwesenheit des Projektleiters
    * Teamleitung (bis zu 3 Unternehmens-Architekten, Security Experte, Rechenzentrums-
    Experte, Experten auf Kundenseite)
    * Entwicklung einer Enterprise Architektur (mittels Archimate)
    * Analyse der bestehenden Informations-Architektur und -Bedarfe
    * Erstellung eines Lastenheftes
    * Verantwortlich für das High-Level-Design
    * Technischer Berater für den Kunden

  • 01/2011 - 01/2013

    • TCI (Transformation Consulting International) / Saudi Telecom, Saudi-Arabien
  • Berater / Trainer / Coach
  • Projekt : Beratung, Management-Training, Coaching der Abteilungsleiter, Manager und
    Angestellten, Implementierung standardisierter Betriebsprozesse nach ITIL
    Rolle(n) : Berater / Trainer / Coach
    Unterschiedlichste Aufgaben, um den "Director Operations for Enterprise customers" zu
    unterstützen:

    * Strategische Ziele aus der Geschäftsleitung in Projekte / Maßnahmen für den Bereich
    herunterbrechen / weitere strategische Planung für den Bereich
    * Planung der heruntergebrochenen Projekte, Auswahl und Coaching von Projektleitern,
    Unterstützung beim Monitoring/Controlling der Projekte
    * Prozessoptimierungen und coaching von Mitarbeitern (speziell Servicedesk, 1st und 2nd
    Level Support für Unternehmenskunden)
    * Erstellung von Business Cases für Outsourcing und zusätzliche Ressourcenanfragen
    * Coaching & Training der Abteilungsleiter in Führung, Selbstmanagement, Talent-
    Entwicklung, Human Capital Management, Operations Management und Project
    Management
    * Erstellung von Management-Präsentationen für jährliche Zielerreichung

  • 01/2009 - 12/2011

    • Kabel BW
  • Projektleiter
  • Projekt : RZ-Modernisierung, Implementierung von Virtualisierung und entsprechenden
    Betriebsprozessen
    Rolle(n): Projektleiter
    Eine Überprüfung der internen IT Infrastruktur ergab signifikante Risiken im Betrieb der BSS- und
    OSS-Systeme. Eine modernisierte und konsolidierte Serverlandschaft und Datenhaltung
    zusammen mit neuen Monitoring-Tools, Prozessen und Technologien, die den kompletten
    Lebenszyklus von Systemen abdecken, Single-Points-of-Failure eliminieren und fortgeschrittene
    Failover- und Disaster-Recovery-Mechanismen ermöglichen, sollte hier Abhilfe schaffen.

    Aufgaben:

    * Ermittlung der Anforderungen
    * Recherche und Vergleich der Best-Practice-Technologien im RZ-Betrieb
    * Entwicklung eines Business Case und Projektumfangs
    * Erstellung von Lastenheft / Ausschreibungsunterlagen
    * Komplette Druchführung des Ausschreibungsprozesses und Auswahl des Dienstleisters
    * Planung und Durchführung der Virtualisierung von über 200 Server
    * Design und Implementierung neuer IT-Services und -Prozesse, die den kompletten
    Lebenszyklus von Servern umfassen

  • 01/2009 - 12/2011

    • Kabel BW
  • Projektleiter
  • Projekt : Einführung eines unternehmensweit einheitlichen und nach PMI standardisierten
    Projektmanagements. Erstellung eines PM-Handbuchs, Richtlinien und Prozesse, inkl. Training der
    Mitarbeiter und Projektleiter.
    Unterschiedliche Projektmanagement-Definitionen und -Regeln und verschiedenen
    Geschäftsbereichen machen ein übergreifendes Projektmanagement schwierig. Es gibt im
    keine eindeutige Beschreibung von Rollen & Verantwortlichkeiten. Zudem existiert keine
    einheitliche Projektablage, verschiedene Dokumenten-Templates. Auch ist nicht klar, wer
    unternehmensintern die Verantwortung für das Thema Projektmanagement übernimmt. Es soll
    somit ein einheitliches Unternehmens-PMO aufgebaut werden, welches grundlegende
    Aufgaben im Projektmanagement zentralisiert. Zudem soll ein PM-Leitfaden erstellt, einheitliche




    Dokumentenvorlagen inkl. einer zentralisierten Dokumentenablage erarbeitet, und Mitarbeiter
    sowie Projektleiter in der neuen Methodik nach PMI geschult werden.

    Aufgaben:

    * Buy-in des Top-Managements und aller nötigen Stakeholder
    * Schaffen eines unternehmensweiten Verständnisses der unterschiedlichen Projekte und
    Aufbau einer einheitlichen Terminologie und Projektverständnisses.
    * Entwicklung des Projektumfangs
    * Entwicklung eines von PM-Richtlinien und eines PM-Handbuchs, Dokumentvorlagen und
    Implementierung von unterstützenden Systemen.
    * Einrichtung eines Unternehmens-PMO
    * Training und Coaching der Projektleiter und Mitarbeiter

  • 01/2009 - 01/2011

    • Kabel BW
  • Manager
  • Projekt : Implementierung von ITIL Prozessen, Verbesserung des IT Service Management
    Rolle(n): Programm Manager
    Nach Implementierung einer modernen IT Infrastruktur mussten auch IT-Betriebsprozesse
    modernisiert und dem Wandel angepasst werden. Hierzu wurde ITIL als Standard ausgewählt.

    Aufgaben:

    * Evaluierung und Auswahl der zu implementierenden ITIL-Prozesse
    * Entwicklung der Ziele und des Projektumfangs
    * Ermittlung von möglichst schnell zu erreichenden Quick-Wins
    * Programmleitung der Implementierung verschiedener Prozessgruppen
    * Training und ITIL-Zertifizierung der Beteiligten
    * Implementierung der entsprechenden Prozesse und Tools
    * Entwicklung und Implementierung von SLAs und KPIs

  • 01/2007 - 12/2009

    • Symbios
  • Berater / Multi-Projektleiter / Key Account Manager
  • Projekt : Einführung von Luftverkehrs-Prognosemethoden und eines Airport-Management-
    Systems (AMS) zur automatisierten Prognoseerstellung an verschiedenen Flughäfen weltweit.
    Rolle(n): Berater / Multi-Projektleiter / Key Account Manager
    Flughäfen haben spezielle Luftverkehrs-Charakteristiken, jedoch verschiedene
    Vorhersagemethoden. Durch eine einheitliche und systemgestützte Vorhersagemethode lassen
    sich verschiedene Szenarien vergleichen, schnellere Prognosen für das Management sind
    möglich sowie eine bessere Ressourcenplanung und Ressourcenzuteilung.

    Aufgaben:

    * Beratung verschiedener Flughäfen weltweit (SYD, NYC, FRA, BRU, ZRH, HAM, BER, AMS)
    bei Prognose-Daten, -Methoden (lang-, mittel- und kurzfristig) und -Möglichkeiten
    * Projektleitung bei der Implementierung von Prognosesystemen an verschiedenen
    Flughäfen in deren IT-Infrastruktur, inkl. Datenanbindung unter Zuhilfenahme versch. PM-
    Methoden (traditionelles PM, agile Methoden)
    * Key Account Management nach Projektabschluss für die Flughäfen HAM, DUS, CGN,
    ZRH, BRU
    * Konzeption und Durchführung von Trainings für Flughafenmitarbeiter

  • 01/2007 - 12/2009

    • Symbios
  • Systementwickler/Programmierer
  • Projekt : Anpassung und Erweiterung des Airport Management Systems je nach
    Kundenwünschen bzw. Beratungsergebnis
    Rolle(n): Systementwickler/Programmierer
    Implementatierung neuer Features für verschiedene Flughäfen (z.b. Langfrist-
    Prognosemethoden für VIE und AMS) und Anpassung der Airport Management Software für
    Kunden mittels objektorientierter Programmierung in PHP4/5, Symfony, Oracle 10g oder mySQL,
    Apache Webserver und Tools wzb. Eclipse, SVN, Toad, ... .

  • 01/2007 - 01/2009

    • Symbios
  • Leiter Support / Berater
  • Koordination aller Support-Aktivitäten, Überwachung der Support-Budgets über alle Flughäfen
    weltweit. Entwicklung neuer Support-Budgets mit internen Projektleitern.

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: