Jörn Huxhorn verfügbar

Jörn Huxhorn

Senior Data Engineer bei ADEAL Systems GmbH

verfügbar
Profilbild von Joern Huxhorn Senior Data Engineer bei ADEAL Systems GmbH aus Eschborn
  • 65760 Eschborn Freelancer in
  • Abschluss: Diplom-Informatiker
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 20.07.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Joern Huxhorn Senior Data Engineer bei ADEAL Systems GmbH aus Eschborn
DATEIANLAGEN
Profil ADEAL Senior Data Engineer

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Qualifikationen
Branchenkenntnisse
Automotive, E-Commerce, Unternehmensberatung, IT,
IT-Sicherheit

Berufserfahrung
> 19 Jahre

Sprachkenntnisse
Deutsch (verhandlungssicher), Englisch (sehr gute Kenntnisse)

Big Data & Cloud
AWS (S3, EMR), Apache Spark, Elasticsearch

Programmierung & Frameworks
Java, Python, Rust, Groovy, Kotlin, Haskell, Elm, Go, Pony, C/C++, ECMAScript / Javascript, Pascal/Delphi, PHP, Assembler, Perl, Basic, Spring/Spring-Boot

Datenbanken
SQL/NoSQL, MySQL, Apache Derby, Oracle Database, MS Access, Apache Couch, Neo4j

Betriebssysteme
Unix/Linux (BSD, Solaris), macOS, Windows

Weitere Technologien
Maven, Gradle, Git, IntelliJ IDEA, VS Code, Eclipse, JEdit, Vim

Ausbildung
1996 – 2004Studium der Informatik an der Fachhochschule
Abschluss: Diplom-Informatiker


Beruflicher Werdegang - Projekte

09/2019 – heute
Senior Data Engineer bei ADEAL Systems GmbH

Im Projekt “Revenue Management Plattform”
beim Kunden DER Touristik Deutschland, Frankfurt am Main

Beschreibung:
Design, Entwicklung und Aufbau der Infrastruktur eines zentralen Revenue Management Systems für einen großen Reiseveranstalter. Im Rahmen dieses Projektes wurde eine Big Data Plattform für intelligentes Trading für verschiedene touristische Produkte erstellt.

Rolle-Tätigkeit:
Senior Data Engineer, Java/Python Entwickler,
Cloud (AWS) Engineer

Verwendete Technologien:
Java (8.*-11.*), Python, Spark, AWS (S3, EMR, Lambda, QuickSight), Oracle, Rest Services, UNIX Shell, Streaming (Kafka/Kinesis), Elasticsearch (Kibana), Jenkins, Maven, Git, Jira, Confluence

09/2019 – heute
Senior Data Engineer bei ADEAL Systems GmbH
Schwerpunkte:
  • Data Engineering: AWS Cloud, Spark/Hadoop und Elasticsearch
  • Data Science/Machine Learning mit Python, Pandas, Scikit, PySpark
  • Data Pipelining, ETL/ELT
  • Data Integration und Analytics
07/2005 – 07/2019
Senior Software Engineer
bei B&P Interactive, Ignition Groupe GmbH in Frankfurt am Main

Verwendete Technologien:
Spring/Spring-Boot, MY SQL, CouchDB, Java/Groovy & Rust

Build- und Qualitätsmanagement:
  • Continuous Integration mittels Jenkins CI und Travis CI
  • Gradle, Rust Cargo, Apache Maven, Apache Ant
  • Kontinuierliche Analyse des gesamten Sourcecode durch Checkstyle, PMD, Forbidden API, Rust Clippy, CodeNarc
  • Kontinuierliche Updates aller Dependencies inklusive notwendiger Migration
    • Spring 3 => 4 => 5, Spring-Boot 1 => 2
    • Hibernate 4 => 5
  • Migration der gesamten Codebase auf jeweils aktuelle Java-Versionen
    • Java 1.4 => 5 => 6 => 7 => 8 => 11


User-Database:
Konzeption und Umsetzung einer Benutzer-Datenbank unter Berücksichtigung von Security-Best-Practices
  • bcrypt zur sicheren Überprüfung von Passwörtern
    • keine Klartext-Passwörter
    • Überprüfung des eingegebenen Passworts ist "teuer", wodurch eine Brute-Force-Attacke kein Angriffsvektor mehr ist.
  • Berücksichtigung von Timing-Attacken
    • Login-Versuch für einen nicht existenten Benutzer benötigt die gleiche Zeit wie ein Login-Versuch für einen existenten Nutzers.
  • Umsetzung diverser, vom Kunden explizit gewünschter, auditrelevanter Sicherheitsregeln
    • Passwortmindestlänge & -komplexität
    • automatische Deaktivierung bei Nichtverwendung
    • automatische Deaktivierung bei x erfolglosen Anmeldeversuchen
  • Mgmt.-Konsolenanwendung auf Basis von Spring Shell
  • Management-Webanwendung (Backend)
  • Einbindung der User-Database als Backend für Spring Security

Asset-Manager:
  • Konzeption und Umsetzung einer Bilddatenbank zur Verwendung im hauseigenen CMS
  • Meta-Daten in CouchDB
  • Bild-Daten in sulky-blobs repository
  • REST-Schnittstelle für Webanwendung und Einbindung in Drittsoftware
  • Management-Konsolenanwendung auf Basis von Spring Shell
  • Management-Webanwendung (Backend)
CMS
  • Konzeption und Umsetzung eines CMS für GM
  • Content- und Site-Strukturen in XML
    • Basisvalidierung mittels XML Schema
    • Tiefergehende Validierungen durch spezielle, anwendungsspezifische Validatoren
  • diverse Template-Optionen
    • XSLT
    • Thymeleaf
    • Groovy
    • Freemarker
    • XSL-FO/FOP
  • Content-Generatoren und -Publisher zur automatischen Überführung von Daten aus diversen Quellen in o.g. Content-Strukturen
    • Model-Datenbank
    • Dealer-Datenbank
    • Asset-Manager
    • Car-Configurator
  • ULID:
  • Umsetzung der ULID-Spezifikation in Java und Rust

08/2004 – 06/2005
Entwickler
bei Yellow Computing Computersysteme in Bad Friedrichshall
  • Wartung und Erweiterung der Applikationen „Sheet" (Tabellenkalkulation), „Documents" (Textverarbeitung) und „Presentations" (Präsentationssoftware)
  • Design und Implementierung eines „Sheet"-Prototypen zur Performancesteigerung
  • Design und Implementierung der Plug-in Architektur für die Office-Dateikonverter
  • Implementierung, Erweiterung und Dokumentation eines Dateikonverters zum lesen und schreiben von Microsoft Office kompatiblen Word-Dateien
Verwendete Technologien:
Microsoft Visual C++ 6.0, Metrowerks CodeWarrior 3.0, Nokia Plattform Development Kits, Symbian OS Version 7.0

08/2002 – 06/2003
Studentischer Mitarbeiter
in der Softwareentwicklung bei go4teams GmbH in Darmstadt
  • Design, Implementierung, Dokumentation und Test einer SOAPbasierten Schnittstelle mit JAX-RPC
  • Implementierung, Dokumentation und Test einer erweiterbaren Web-basierten Administrationsumgebung •
  • Modularisierung des Kernsystems
  • Modellierung in UML
  • Implementierung von fachlicher Logik & Testfällen
Verwendete Technologien:
Java, XML, XHTML, CSS, JavaScript, SQL, IntelliJ Idea 3.0, Jakarta Ant, Tomcat, Commons Logging, Log4J, jUnit, Java Web Services Development Pack 1.0, Doxygen, Mozilla, Internet Explorer 6.0, My SQL, CVS, OpenOffice 1.0, Windows 2000

10/2001 – 01/2002
Entwickler
bei der Firma DePfa IT in Mainz
  • IT-Projekt zur Entwicklung einer neuen Branchensoftware für die Immobilienwirtschaft
  • Anforderungsanalysen
  • Modellierung fachlicher Logik in UML
  • Implementierung von fachlicher Logik
  • Implementierung von Testfällen für die fachliche Logik
  • Entwicklung von Basisklassen der Architektur (Implementierung des ISO 8601 - Data elements and interchange formats - Information interchange - Representation of dates and times)
  • Mitarbeit bei der Integration von Teilprojekten
  • Entwicklung von Makros für Microsoft Visual Developer Studio v 6.0
  • Entwicklung eines Java-Tools zur Überprüfung der projektweiten Programmierrichtlinien
  • Vorbereitung und Durchführung von Präsentationen
Verwendete Technologien:
C++, Visual Basic, HTML, XML, CSS, Java, SQL, Microsoft Visual Developer Studio v 6.0, Rational Rose Enterprise Edition (ClearCase, Purify, Quantify), Microsoft Office, Lotus Notes, UltraEdit, Outlook, Windows N
PROJEKTHISTORIE
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Raum Frankfurt am Main / Darmstadt oder remote
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: