Tahar Bouguila verfügbar

Tahar Bouguila

Projektmanager, Lean Manager, Qualitätsmanager

verfügbar
Profilbild von Tahar Bouguila Projektmanager, Lean Manager, Qualitätsmanager aus Dortmund
  • 44225 Dortmund Freelancer in
  • Abschluss: Dipl. Ing. Maschinenbau
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: arabisch (Muttersprache) | deutsch (gut) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 25.04.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Tahar Bouguila Projektmanager, Lean Manager, Qualitätsmanager aus Dortmund
DATEIANLAGEN
Lebenslauf

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Weiterbildung & Zertifizierungen
Thema                                                        Dauer                                       Ausbildungsplatz/Schulungsleiter
Lean Foundation                                         7 Tage                                      TE EMEA
Lean Six Sigma operational excellence      14 Tage                                    TE Spain/Germany
SAP                                                             3 Tage                                      Internal- Rietheim. Germany
MS Projekt, vol .2                                        3 Tage                                      Cabinet I.E.S
MTM –UAS Analyse                                    6 Tage                                      International MTM Directorate / MTM Productivity Group
ESD- Workshop                                           2 Tage                                      Fa. Warmbier- Hilzingen. Germany
FMEA Process                                             2 Tage                                      Apave Sudeurope, Frankreich
Manage and motivate collaborators             3 Tage                                      AHK Tunesien
Continuous Improvement System in            3 Tage                                       Info Plus
Production «KAIZEN»
MS Excel, MS Project                                  30 Std                                        Info Plus
Tableau croisés dynamiques                       30 Std                                        Info Plus
Development and intensification of autonomy, 2Tage                                   SixSigma-Management.de
communication, team spirit and competition
Transversal management                            2 Tage                                       Ariane HR
Professional English                                    30 Std                                        Internal
Deutsche Sprache- Stufe 3                          40 Std                                       TFT- Tunis
Softskills & Kompetenzen
Sprachen
  • Arabisch: Muttersprache
  • Französisch: Muttersprache
  • Englisch: Fließend
  • Deutsch: Gute Kenntnisse
EDV-Kenntnisse
  • SAP, MS Project, MS Windows, MS Office, Lotus Notes 6.5, Visual basic.
CAD-Kenntnisse
  • Autocad.
  • SOLIDWORKS, COSMOS, ANSYS.
  • Creo
  • Catia V5 (Grundkenntnisse)
Qualität-Kenntnisse
  • Normen ISO TS16949 V2002, ISO 14001 V2004
  • APQP, FMEA .
  • PDCA, 8D,.
  • 5S, Kaizen, SMED, Kanban
PROJEKTHISTORIE
Beruflicher Werdegang
12/2017 -     heute   
TE Connectivity Sensors GmbH
                                 Standorte: Dortmund (DE), Pratteln (CH), Timişoara (RO)
                                 Sensoren für die Automobil- und High-Tech-Industrie
                                 Website: www.te.com

Lean Manager EMEA
  • Strategische Planung und Steuerung der Continuous Improvement Aktivitäten und Umsetzung von Prozessoptimierungsprojekten nach „Lean Management-Kriterien“
  • Analyse und Modellierung von Geschäftsprozessen zur Identifizierung von Verschwendungen und Verbesserungspotentialen
  • Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung bei der Umsetzung der Lean Strategie
  • Sensibilisierung, Training und Coaching der Mitarbeiter für die Nutzung von Lean Methoden und Werkzeugen
  • Durchführung von Value Stream Analysen in den Produktionsstätten und Optimierung der Wertschöpfungsprozesse im Werk
  • Coaching und Weiterentwicklung der internen Lean-Organisation bestehend aus verschiedenen Six Sigma Belts
  • Initiierung von Projekten zur Realisierung maßgeblicher Produktivitätssteigerungen, Reduzierung der Vorlaufzeiten bei gleichzeitiger Erhöhung der Lagerumschlagsaufhäufigkeit
  • Entwicklung und Implementierung von neuen KPI’s, sowie Überwachung der Einhaltung
03/2014 - 11/2017     TE Connectivity Germany GmbH
                                  Standort: Speyer (DE)
                                  Automobilzulieferer, Sensoren für die Automobilindustrie
                                  Website: www.te.com

Projektmanager Process Engineering
  • Planung, Durchführung und Koordination eines effizienten Projektablaufs hinsichtlich der Termin-, Qualitäts- und Budgetziele
  • Koordination von Aktivitäten innerhalb des Projektteams
  • Problemlösung in kritischen Projektphasen mithilfe Methodenkenntnisse
  • Erstellung und Durchführung von Risiko-, Prozess- und Gefährdungsanalysen, PFMEA, DOE
  • Lösungsorientierte und fundierte Projektberichterstattung in verschiedenen Gremien
  • Prüfung der technischen und wirtschaftlichen Realisierbarkeit
  • Erstellung von Preiskalkulationen und Angeboten
  • Spezifikationskonforme Umsetzung von Lasten- und Pflichtenheften unter Berücksichtigung interner Vorschriften
07/2010 - 02/2014     Marquardt Mechatronik Tunesien, Tunis
                                  Standort der deutsche Gruppe Marquardt
                                  Automobilzulieferer, Elektrowerkzeugindustrie
                                  Produkte: Schalter für Automobilindustrie
                                  www.marquardt.com
                           
Projektleiter - Process Engineering Teamleiter
  • Hauptverantwortlich für die Planung und Umsetzung der verschiedenen Projektphasen und die damit einhergehende Realisierung der Aufträge in Absprache mit den angrenzenden Abteilungen
  • Festlegung des technischen Konzepts und Leistungsumfangs mit nationalen und internationalen Projektpartnern
  • Projektverfolgung und -lenkung durch Optimierung der Projektziele und Führen eines Projektteams
  • Überwachung, Koordination und Steuerung von techn. Vorgaben, Budgets und Terminen
  • Selbständige Kommunikation internationalen Kunden, Vertriebspartnern und verbundenen Unternehmen
  • Veranlassen die APQP Aktivitäten, Schulung und Moderation in der Anwendung von Risiko und Qualitätsmanagementmethoden (FMEA, 8D, 5WHY, Ishikawa…)
  • Präsentation des Projektstatus an das Management
  • Mitwirkung bei Kunden- und Zertifizierungsaudits
  • Fachliche Leitung eines Process-engineering Teams
09/2008 -  06/2010    Johnson Controls Tunisia, Tunis
                                  Filiale der multinationalen Johnson Controls
                                  Automobilzulieferer- Elektronik-Innenräume
                                  www.johnsoncontrols.com

Qualitätsvorausplaner
  • Planung und Einführung aller qualitätssichernden Maßnahmen bei neuen Produkten unter Berücksichtigung der Kundenforderungen, der Prozessrisiken und der Wirtschaftlichkeit in der Serie
  • Überwachung und Verantwortung für alle festgeschriebenen Prozesse, sowie für alle vorzunehmenden Änderungen bis hin zu Kundenfreigabe
  • Festlegen der Prüfmerkmale in Abhängigkeit von Funktions-/Prozessrisiken
  • Ansprechpartner des Kunden für Qualität während des Entwicklungsprojekts
  • Schnittstellenmanagement innerhalb aller beteiligten Ansprechpartner und Abteilungen
  • Dokumentation aller auftretenden Änderungen
08/2007- 08/2008     Autoliv Tunesien Zriba, Zaghouan
                                 Filiale der multinationalen Autoliv
                                 Automobilzulieferer, Automobile Sicherheitssysteme
                                 www.autoliv.com

Customer Quality Manager
  • Durchführung und Überwachung der Qualitätsvorausplanung von der Entwicklung bis zur Fertigungsfreigabe unter Berücksichtigung kundenspezifischer Forderungen
  • Umsetzung der Qualitätsanforderungen (APQP, PPAP) von Automotive-Kunden (OEM’s: PSA, RSA-NISSAN)
  • Bearbeiten telefonisch, schriftlich und persönlich Kunden- und Lieferantenanfragen
  • Festlegen der internen Q-Kriterien
  • Durchführung von Risikoanalysen mittels FMEA
  • Erstellung der gesamten zugehörigen Dokumentation
  • Mitwirkung bei Kunden- und Zertifizierungsaudits
  • Bearbeitung der internen und externen Reklamationen mittels 8-D Report ggf. in Zusammenarbeit mit externen Spezialisten/Prüf-Laboren
  • Mitwirken bei Korrektur- und kontinuierlichen Verbesserungsmaßnahmen und Überprüfung der Wirksamkeit
  • Durchführen von interdisziplinären Fehleranalyse-Runden und Koordination der Korrekturmaßnahmen
  • Dienstreisen im In- und Ausland (Lieferanten, OEM’s, Entwicklungszentrum)
 von 02/2006 bis 07/2007  Zodiac Automotive Tunesien, Soliman
                                            
Automobilzulieferer, Airbags für die Automobilindustrie
                                             www.zodiacaerospace.com

Prozess-Industrialisierung Ingenieur
  • Planung, Entwicklung und Implementierung von Fertigungs-, Montage-und Prüfkonzepten und Prozessen
  • Prozesstechnische Entwicklung und Verbesserung von Montage und Einstellprozessen in der Automobilindustrie
  • Mitarbeit in Produktentwicklungsprojekten, Teilprojektleiter für Produktionsdienstleistungen
  • Planung, Beschaffung und Inbetriebnahme von Produktions-Equipment
  • Begleitung von Prototypenbau und Serienanlauf; Schulung Personal
  • Planung und Durchführung von Produktionsverlagerungen
  • Stetige Optimierung/Modernisierung der Fertigungsprozesse
  • Unterstützung bei fertigungstechnischen Problemen in der Produktion
  • Durchführen FMEA Analyse und kontinuierlichen Prozessverbesserung
10/200301/2006   Tunera, Bizerte- Tunesien
                               Automobilzulieferer, Elektrowerkzeugindustrie
                               Transformatoren und Spulen
                               www.Pulseeng.com

Fertigungsleiter (Business Unit)
  • Kontinuierliches kosten- und leistungsorientiertes Führen von mehreren Abteilungsleitern mit Weisungsbefugnis für ca. 120 Mitarbeiter
  • Planung und Durchführung aller Fertigungsabläufe und -prozesse unter Einhaltung der Vorgaben hinsichtlich Kosten, Termine und Qualität
  • Optimierung der internen Abläufe, Steigerung der Effizienz und Kundenzufriedenheit
  • Funktion als Manager zwischen zentraler Planung, Vertrieb und Produktion
  • Optimierung der Maschinenverfügbarkeit und der Durchlaufzeiten
  • Erhöhung der Prozesssicherheit und Produktivität in der Produktion
  • Direkte Zusammenarbeit mit der Werksleitung im Rahmen der Weiterentwicklung des Unternehmens
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Weltweit
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: