Consulting, Anforderungsmanagement , Data Vault 2.0, DWH, BI, Reporting, Projektmanagement PRINCE2 teilweise verfügbar

Consulting, Anforderungsmanagement , Data Vault 2.0, DWH, BI, Reporting, Projektmanagement PRINCE2

teilweise verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Consulting,  Anforderungsmanagement , Data Vault 2.0, DWH, BI, Reporting, Projektmanagement PRINCE2
  • 48432 Rheine Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 16.09.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Consulting,  Anforderungsmanagement , Data Vault 2.0, DWH, BI, Reporting, Projektmanagement PRINCE2
DATEIANLAGEN
CV

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Fachliche Schwerpunkte:
Consulting,
Project Management PRINCE2,
DWH / Business Intelligence / Reporting,
Data Vault 2.0,
DB-Architektur,
Requirements Engineering,
Change-/Release Management
Business- und Systemanalyse,
Business Process Management,
Informationssicherheitsmanagement

PROJEKTHISTORIE
Projektüberblick (Auszug):


01.10.2018 – TRIMET Aluminium SE, Essen

Anforderungsmanagement, Business Analyse, Konzeptionierung und Realisierung der Weiterentwicklung eines bestehenden DWH zur Lieferung unternehmensweiter KPIs für das Controlling.
Konzeption des zusätzlichen DB-Modells (MS SQL) sowie des ETL von Kernsystem-Datenbanken (SAP, INGRES, MS-SQL) mit SSIS in das MS SQL Data Warehouse (Snowflake und Data Vault Pattern). Import von MS Excel-Daten über ETL-Strecken per SSIS.

(Requirements Engineering, Change-/Release Management, MS SQL Server 2016, Data Vault, ETL, SSIS, SSRS, MS Access, MS Excel, T-SQL, Stored Procedures, MS Office)


01.12.2018 – 28.02.2019 IFA Group, Haldensleben

Remote Administration und Überwachung der MS SQL-Server Instanzen.

(MS Windows Server 2012/2016, MS SQL Server 2012/2016, T-SQL, Stored Procedures, LiteSpeed)


01.02.2017 – 31.08.2018 Career Partner, Bad Honnef

Anforderungsmanagement, Konzeptionierung und Realisierung eines Abrechnungssystems nach HGB, US-GAAP und IFRS für Erlöse und passive Rechnungsabgrenzungen.
Teilprojektleitung sowie Abstimmung der Anforderungen mit den Stakeholdern. Konzeption des zusätzlichen DB-Modells (MS SQL) sowie der Replikation über ETL-Strecken von Kernsystem-Datenbank (Simovative CARE MySQL) mit SSIS in das MS SQL Data Warehouse (Data Vault Pattern). Import von MS Excel-Daten über ETL-Strecken per SSIS. Export und Import von CSV-Daten an und von Datev über ETL-Strecken per SSIS.
Konzeption und Realisierung des Frontends (MS-Access), der Business-Process-Logic (Stored Procedures) sowie der Reports (MS-Access/Excel, SSRS, Power-BI).
Administration mehrerer MS SQL-Server Instanzen (Entwicklung, Test, Produktion).

(Requirements Engineering, Change-/Release Management, MS SQL Server 2016, Data Vault, ETL, SSIS, SSRS, Power-BI, MS Access, MS Excel, T-SQL, Stored Procedures, TOAD, MS Office, MS Sharepoint, Simovative Academy Five)



19.10.2015 – 31.01.2017 HIS eG, Hannover

Projektleitung für die Konzeption eines Projekt- und Prozess-Frameworks für das Einführungsprojektmanagement des Campus Management Systems nach PRINCE2.
Projektleitungen des Change- und Releasemanagements des Campus Management Systems für diverse deutsche Hochschulen.
Anforderungsmanagement und Machbarkeitsstudien im Rahmen der Einführungsprojekte des Campus Management Systems für diverse deutsche Hochschulen.
Beratung zum Gebühren- und Finanzmanagement der deutschen Hochschulen und HIS eG. Beratung, Konzeption und Realisierung
diverser SQL-Schnittstellen.

(PRINCE2, Projektmanagement, Change-/Releasemanagement, Anforderungsmanagement, Machbarkeitsstudien, HISinOne, Achievo, SciForma, SQL, PostgreSQL, CVS, Eclipse, Astah BPM-Software, MS Office, LibreOffice)


09/2015 – 10/2015 DZ Bank, Frankfurt

Erstellung einer Access-Datenbank aus SAP-Downloads und Excel-Zulieferungen zur Erstellung von Volumen/Margen (Werttreiber) für das Kapitalmarktgeschäft. Reporting der BI-Auswertungen über Access und Excel.

(MS Excel 2010, MS Access 2010)


20.07.2015 – 30.09.2015 Helaba, Frankfurt/Offenbach

Erstellung Archivierungskonzept für Enterprise Data Warehouse im Umfeld Meldewesen unter architektonischen und sicherheitsrelevanten Aspekten nach BSI-Grundschutz. Mehrschichtiges MS SQL DWH mit Partitionierungsarchitektur und Metadaten-Repository.
(MS SQL 2008 R2, SAP PowerDesigner 16, MS Office 2013, ISMS nach BSI-Grundschutz)


02.02.2015 – 30.06.2015 Nord/LB, Hannover

Migration Datenlieferung an SAP BA 8. Review und Nachdokumentation DV-Konzept.
Defect Management.
Migration von VB 6 DWH-Tools (Watchdog-System, KPI-System) nach VBA MS-Access 2010.
(SAP Sybase ASE, T-SQL, Stored Procedures, MS Visio 2010, MS-Office 2010, Clear Case, HP Quality Center, VB 6, MS-Access 2010)
01.10.2014 – 31.12.2014 W + W Metalltechnik GmbH, Hörstel

Projektmanagement zur Konzeption und Realisierung eines Qualitätsprämiensystems auf Basis KPI-Auswertung von Produktivität und Qualität. Review der SQL Stored Procedures und Integration in das ERP BI-System.

(Business Objects XI (Crystal Reports), MS Visio, MS Project, MS SQL 2012, MS Visual Studio, SSRS, Firebird SQL-DB, IB-Expert, SQL Stored Procedures, AvERP)


13.05.2014 – 30.09.2014 HSBC, Düsseldorf

Anforderungsmanagement für die Konzeptionierung verschiedener regelmäßiger Cognos-Reports (KPI) aus dem Firmen-DWH (Wertpapierabwicklung, Handel, Lieferung, Termin- und Ereignisverwaltung, SLA) auf Basis fachlicher Anforderungen inkl. Implementierungsbegleitung und Tests. Analyse und Abstimmung mit Fachbereichen und IT. Neukonzeption der technischen Vorgehensweise zur Erfüllung zukünftiger Anforderungen.
(Windows 7, DB2, TOAD, MS-Office, Cognos, Business Objects XI (Crystal Reports), GEOS, GEOS-BIS)


03.03.2014 – 21.03.2014 Westfälische Provinzial Versicherung AG, Münster
Migration eines Verwaltungssystems für versicherte Objekte von MS Office 2003 auf 2010. Datenqualitätsmanagement für gesamten Objektbestand. Erweiterungen der Funktionalitäten. Aufnahme neuer Anforderungen des Fachbereichs für zukünftige Weiterentwicklung.

(Windows XP, MS Access, SQL, Business Objects XI (Crystal Reports))


15.12.2013 – 28.02.2014 DZ Bank, Frankfurt

Wertpapierabrechnungssystem für angeschlossene Banken. Anforderungs-, Change- und Releasemanagement zu Erweiterungen und Anpassungen aufgrund erweiterter Anforderungen der Fachabteilungen. Business Analyse, Konzeption und Realisierung des ETL für Sybase DWH. Realisierung des Daten-Exports. Erstellung des Prozessmodells, der DV-Dokumentation und des Testkonzeptes.
Vorgehensweise nach SCRUM.

(UNIX, Windows NT, Sybase ASE 12, Sybase PowerDesigner, Sybase Central, SQL-Advantage, SQL Stored Procedures, SAS, MS Visio, MS Access, MS Excel, Jira, Mercurial, SCRUM)


01.03.2013 – 26.04.2013 DZ Bank, Frankfurt

Wertpapierabrechnungssystem für angeschlossene Banken. Anforderungs-, Change- und Releasemanagement zu Erweiterungen und Anpassungen aufgrund erweiterter Anforderungen der Fachabteilungen. Business Analyse, Konzeption und Realisierung des ETL für Sybase DWH. Realisierung des Daten-Exports. Erstellung des Prozessmodells, der DV-Dokumentation und des Testkonzeptes.
Vorgehensweise nach SCRUM.

(UNIX, Windows NT, Sybase ASE 12, Sybase PowerDesigner, Sybase Central, SQL-Advantage, SQL Stored Procedures, SAS, MS Visio, MS Access, MS Excel, Jira, Mercurial, SCRUM)


01.03.2009 – 28.02.2014 W + W Metalltechnik GmbH, Hörstel

Projektmanagement und -leitung Restrukturierung zur Unternehmenssanierung.
Gesamtleitung Analyse, Restrukturierung und Optimierung der Geschäftsprozesse. Betriebswirtschaftliche Analyse, Controlling, Benchmarking und Unternehmenssteuerung. Berichtswesen für Banken.
Restrukturierung der Verwaltung unter dem Aspekt der Lean Administration. Sanfte Migration des bestehenden ERP-Systems in neues ERP-System. Vorbereitung zur Einführung eines PPS. Einführung DIN EN ISO 9001.
CIO Gesamtverantwortung und -koordination der IT-Landschaft.

(Windows Server 2003/2008/2012, Windows XP/VISTA/WINDOWS 7/WINDOWS 8.1, Business Objects XI (Crystal Reports), MS Visio, MS Project, MS Access, MS Office 2007/2010/2013, MS Share Point, Sybase ASE 12, MS SQL 2008/2010/2012, MS Visual Studio, DWH, SSIS ETL, SSRS, Firebird SQL-DB, IB-Expert, SQL-Advantage, SQL Stored Procedures, XML, FAB, AvERP, EDI Schnittstellen, EDIFACT)


2008 – sporadisch China Beschaffungsprojekte

Mehrere Reisen nach China für Beschaffungen von Kunststoff- und Aluminiumfertigungsteilen. Aufenthalte in Shanghai, Qingdao, Beijing, Nantong, Guangzhou, Hangzhou, Foshan, Hong Kong.


01.10.2007 – 28.02.2009 DZ Bank, Frankfurt

Teilprojekt „Schnittstellen/Technik“ im Projekt „Migration der Wertpapierabwicklung von WVS auf neue Plattform WP2 im Rahmen des Projekts GenoSysWP“. Business und Prozess Analyse der von der Migration betroffenen Systeme (DZ Bank, WGZ Bank, Fiducia, GAD, dwpbank) und Begleitung der Migrationsphase im Bereich des Changemanagements. Konzeption und Schaffung der technischen Voraussetzungen für den einwandfreien Einsatz des neuen Systems innerhalb von Teilsystemen der Systemarchitektur.
(UNIX, Windows XP, MS Visio, MS Access, MS Office, Sybase ASE 12, Sybase PowerDesigner, Sybase Central, SQL-Advantage, SQL Stored Procedures, XML, WPIntegrator)


01.07.2006 – 30.09.2007 DZ Bank, Frankfurt

Konzeption der SOA-Architektur und Konzeption und Realisierung Datenbankarchitektur für Retail Zertifikate. Konzeption und Realisierung Web-Service für Bestandsdatenführung. Machbarkeitsstudie zum Einsatz von Business Objects Enterprise XI für Reporting und Forecasting.
(UNIX, Windows XP, UML, MS Visio, Sybase ASE 12, Sybase PowerDesigner, Sybase Central, SQL-Advantage, SQL Stored Procedures, XML, Eclipse, Axis, Java, Business Objects Enterprise XI (Crystal Reports))


01.03.2006 – 30.06.2006 DZ Bank, Frankfurt

Anforderungsmanagement, Prozess Analyse, Vorstudie und Grobkonzeption der Systemarchitektur für Retail Zertifikate. Erstellung generischer Architektur und Ableitung konkreter Ausprägungsalternativen. Vergleich BPI-Lösung und 4-Schicht Web-Applikation mir Workflow-Komponenten. Grobes Datenmodell/Entitäten, Anforderungskatalog Systemarchitektur, technisches Grobkonzept.
(UNIX, Windows XP, UML, MS Visio)


01.01.2006 – 28.02.2006 Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf

Vorstudie zum Zukunftsbild der „Informationssysteme Technik“ in Hinblick auf zukünftige Anforderungen und Technologien. Analyse der bestehenden IT-Infrastruktur (Organisationsstrukturen, Business Process Management, DB-Architektur). Entwicklung von Vorschlägen zu Zukunftsszenarien zum Einsatz zukünfiger Organisations- und Prozessstrukturen, Architekturen und Technologien unter den Aspekten Migration, Testszenarien, Softwareverteilung, Wartung und Instandhaltung unter Berücksichtigung von ROI, TCO, QOS, TTS, TTM.

(Windows XP, Sybase ASE 12, Sybase PowerDesigner, MS Office, MS Visio, EAI, NGOSS, SOA, BPM, SLA)


01.09.2005 – 31.12.2005 DZ Bank, Frankfurt

Review für ein Wertpapierhandelssystem für angeschlossene Banken. Transaktionssteuerung synchroner und asynchroner Prozesse, XML und Message Brokerage. Review, Modelling und Weiterentwicklung der „Service Oriented Architecture (SOA)“ und des „Business Process Management (BPM)“ für das Handelssystem.

(UNIX, Windows NT, Sybase ASE 12, Sybase PowerDesigner, Sybase Central, SQL-Advantage, SQL Stored Procedures, UML, MS Visio, MS Access, MS Excel, XML, SOAP, Sybase Unwired Orchestrator, MQSeries)


02.05.2005 – 30.11.2005 dit, Frankfurt

Fonds-Reporting. Business Analyse der Anforderungen des Fachbereichs. Definition der Reportstrukturen. Analyse des Datenbankmodells. Konzeption und Realisierung neuer Reports. Review und Redesign bestehender Reports.

(Windows 2000, Oracle, SQL, TOAD, Crystal Reports 9, Simcorp Dimension 3.6)


01.03.2005 – 30.04.2005 KölnTicket, Köln

Diverse Weiterentwicklungen in den Bereichen Call-Center und Ticketabrechnungen.

(Windows 2000, MS SQL-Server 2000, MS Access 2003, SQL Stored Procedures, MS Visio, MS Visual Basic 6.0)


03.01.2005 – 31.01.2005 DZ Bank, Frankfurt

Proof of Concept für ein Wertpapierhandelssystem für angeschlossene Banken. Transaktionssteuerung synchroner und asynchroner Prozesse, XML und Message Brokerage. Betrachtungen von „Service Oriented Architecture (SOA)“ und „Business Process Management (BPM)“.

(UNIX, Windows NT, Sybase ASE 12, Sybase PowerDesigner, Sybase Central, SQL-Advantage, SQL Stored Procedures, MS Visio, MS Access, MS Excel, XML, SOAP, BizTalk, MQSeries)



01.08.2004 – 31.12.2004 Unternehmensberatung UP-Hermes, Hörstel

Konzeption und Realisierung eines Web-Portals zur Authentifizierung und Reanonymisierung unter ASP. NET, ADO.NET und MS SQL-Server. Integration eines Web-Services für authorisierten und standardisierten Zugriff.

(Windows Server 2003, MS SQL Server 2000, SQL Stored Procedures, MS Visual Studio . NET, C#, VB.NET, ADO. NET, ASP. NET)


26.07.2004 – 09.12.2004 DZ Bank, Frankfurt

Wertpapierabrechnungssystem für angeschlossene Banken. Realisierung des ETL für Sybase DWH. Realisierung des Reportings und Daten-Exports. Erstellung des Prozessmodells, der DV-Dokumentation und des Testkonzeptes.

(UNIX, Windows NT, Sybase ASE 12, Sybase PowerDesigner, Sybase Central, SQL-Advantage, SQL Stored Procedures, SAS, MS Visio, MS Access, MS Excel, VBA)


01.04.2004 – 31.10.2004 futura consult

Individuelle Anpassungen am Programm „AnySync“. Analyse und Synchronisation von Tabelleninhalten unterschiedlicher Datenbanksysteme und Tabellenstrukturen. Ladeprozesse für Data Warehouse Datenbanken. Datenabgleich mobiler Datenbestände mit stationären Beständen.

(Windows 95/NT/2000/XP, Windows Server 2003, MS SQL Server 2000, Sybase ASE, Oracle, MS Access, MS Visual Studio .NET, C#, ADO.NET)


01.06.2003 – 31.03.2004 Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf

Projektleitung „IST-Dokumentation“. Erstellung eines Grobkonzepts für eine Datenbank-Applikation zur Dokumentation der IST-Applikationen aus fachlicher und physischer Sicht sowie deren Relationen (Tool/Object/Attribute/Interface). Abstimmung des Grobkonzepts mit der Fachabteilung. Erstellung eines Prototyps unter MS Access 97. Feinkonzept unter Berücksichtigung der Zugriffsberechtigungen und Oberflächensteuerung für Administrator- und User-Mode. Realisierung unter MS Access 97 / VBA. Rollout der Applikation über Intranet “Team-Room” (IRM-System). Migrationstest der MS Access 97 Applikation für Wechsel von MS Windows NT 4.0 / MS Office 97 nach MS Windows XP Prof. / MS Office 2003 MUI. Dokumentation des Tests und Erstellung des Migrationsleitfadens zur Konvertierung der Access Datenbanken.

Team-Coaching und Trouble-Shooting in den Bereichen MS-Office (Access/Excel) und SQL (ODBC, T-SQL, Stored Procedures).

Erweiterung des zuvor initiierten Data Quality Management um zusätzliche Funktionalitäten.

(Windows NT 4.0, Sybase ASE 12, Sybase PowerDesigner, Microsoft Project, Microsoft Visio, MS-Access 97/2000/XP, ODBC, MS Visual Basic 6.0)


01.01.2003 – 31.05.2003 Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf
Analyse der bestehenden IT-Infrastruktur, insbesondere der Datenbank-Architekur. Untersuchung des Datenbank-Redundanzsystems und der Replikationsmechanismen. Studie zur Einsatzfähigkeit in Hinblick auf zukünftige Anforderungen und Technologien. Analyse, Studie und Vorschläge zu ROI, TCO, QOS, TTS, TTM, Softwareverteilung, Wartung und Instandhaltung alternierender Datenmodelle.

(Windows NT 4.0, Sybase ASE 12, Sybase PowerDesigner, MS Visio)


02.11.2002 – 31.12.2002 Vodafone D2 GmbH, Düsseldorf

Data Quality Management. Feinkonzeptionierung eines automatisierten Tools zur Analyse der Datenqualität von Unternehmensdaten anhand von Datenqualitätsparametern. Realisierung des Tools unter MS Access 97 / VBA. Reporting der Qualitätskennzahlen. Konvertierung in verschiedene Formaten wie MS Word, MS Excel, Adobe, HTML. Export und Verteilung der Qualitätskennzahlen nach Gruppenrichtlinien für einzelne Niederlassungen. Migrationstest der MS Access 97 Applikation für Wechsel von MS Windows NT 4.0 / MS Office 97 nach MS Windows XP Prof. / MS Office 2003 MUI. Dokumentation des Tests und Erstellung des Migrationsleitfadens zur Konvertierung der Access Datenbanken.

(Windows NT 4.0, MS-Access 97, Sybase ASE 12, ODBC, Sybase PowerDesigner)


2001 – 31.07.2002 HypoVereinsbank AG, München

Analyse der Migrationsmöglichkeiten der Partner- und Adresssysteme von Visual Basic 6.0 auf neue J2EE-Architektur und Technologie. Vorbereitungen zur Integration einer Bank im Rahmen einer Fusion. Integrationsarbeiten für Bank- und Hypotheken-Töchter. Analyse, Projektierung und Teilrealisierung einer zentralisierten web-basierenden Anwendung zur Verwaltung von Konten- und Depotvollmachten. Migration der Partner- und Adresssysteme auf neue Architektur und Technologie.

(Windows NT 4.0, Visual Basic 6.0, Visual Studio 6.0, COM, DB2, Rational Rose, UML, HTML, XML, JAVA, EJB, JBuilder, DreamWeaver, PVCS Dimensions, Framework CASTOR/POLLUX)


2000 AIG Europe, Frankfurt

Realisierung eines Kundenreportsystemes. Konzeption und Realisierung des Data Warehouse unter Sybase SQL-Server. Schaffung eines Visual Basic Front-Ends zur Datensteuerung unter Verwendung von Cognos als Reportausgabesystem für Data Marts. Client/Server-System wurde ausschließlich über Stored Procedures realisiert.

(Windows NT 4.0, Sybase SQL Server 11.9, Visual Basic 6.0, Visual Studio 6.0, DBArtisan, Cognos)


2000 HypoVereinsbank AG, München

Detailkonzeption und Realisierung einer Anwendung im integrierten Arbeitsplatz (Anzeige aller Rollen eines Partners im Konzern) im GEPARD/PASTA Umfeld.
Unterstützung bei Prüfung und Anpassung auf Mandantenfähigkeit bestehender Anwendungen im integrierten Arbeitsplatz (Code-Review, Bug-Fixing, Erweiterung und Team-Coaching) im GEPARD/PASTA Umfeld.

(Windows NT 4.0, Visual Basic 6.0, Visual Studio 6.0, COM, ActiveX, DB2, Rational Rose, UML)


1999 Commerzbank AG, Frankfurt

Projektleitung und Beratung für Kundenreportsystem im Bereich Capital Management. Umstellung des Reporting-Systems auf ODBC-Schnittstelle zu PRIMARK ICON Host Flat File System.

(Windows NT 4.0, MS SQL Server 6.5, Visual Basic 6.0, Visual Studio 6.0, MS Access 97)


1999 HEC, Bremen

Konzeptionierung und Realisierung eines Zeiterfassungssystems. Anbindung an SAP-System und Oracle-Datenbank.

(Windows NT 4.0, Oracle SQL, Visual Basic 6.0, Visual Studio 6.0, Oracle Tools)


1999 Commerzbank AG, Frankfurt

Projektleitung und Beratung für Kundenreportsystem im Bereich Capital Management. Qualitätssicherung der Jahr 2000 Umstellung und EURO-Erweiterung.
Administration und Coaching NT-Server 4.0 und SQL-Server 6.5.

(Windows NT 4.0, MS SQL Server 6.5, Visual Basic 6.0, Visual Studio 6.0, MS Access 97)


1999 DG-Bank, Frankfurt

Erweiterung des Verwaltungssystemes für Manual Recorded Deals als OPICS-Schnittstelle um weitere Transaktionstypen.

(Windows NT 4.0, SQL Server 11.0 / ASE 11.5, Visual Basic 5.0, Visual Studio 5.0, PowerBuilder)


1998, 1999 Commerzbank AG, Frankfurt

Projektleitung, Planung und Realisierung eines Kundenreportsystemes im Bereich Capital Management. Konzeption und Realsierung der Datenbank unter Microsoft SQL-Server. Schaffung eines Visual Basic Front-Ends zur Datensteuerung unter Verwendung von Microsoft Access als Reportausgabesystem. Client/Server-System wurde ausschließlich über Stored Procedures realisiert. Realisierung eines NT-Dienstes zur zeitgesteuerten Übernahme von Host ASCII-Daten aus ICON.

(Windows NT 4.0, MS SQL Server 6.5, Visual Basic 5.0, Visual Studio 5.0, MS Access 95)


1998 DG-Bank, Frankfurt

Realisierung eines Verwaltungssystemes für Manual Recorded Deals als OPICS-Schnittstelle. Datenübernahme von Host ASCII-Daten in Sybase SQL-Server über Visual Basic Front-End und Stored Procedures. Definition und Verwaltung von Qualitäts-parametern in Hilfstabellen. Datenvalidation anhand der Qualitätsparameter und Filterung für manuelles Nachtragen über VB Front-End und Weiterverarbeitung im Batch-Processing auf SQL-Server. Dynamische Maskensteuerung in Abhängigkeit der Deal-Types und zugehöriger Qualitätsparameter.
Überwachung der Batch-Prozesse inkl. Log’s und Wiedervorlage.

(Windows NT 4.0, Sybase SQL Server 11.0 / ASE 11.5, Visual Basic 5.0, Visual Studio 5.0, PowerBuilder)


1998 apetito AG, Rheine

Planung und Realisierung eines Verwaltungssystemes für die Wartung und Instandsetzung der Produktionsanlagen inkl. Materialbeschaffung und –verwaltung. Instandsetzungen und Wartungen werden zentral verwaltet. Wiedervorlage der Wartungen innerhalb definierter Zeiträume mit Materialbedarf und Maßnahmen. Das Programm wurde als Client/Server-System unter MS SQL-Server und Visual Basic Front-End inkl. Crystal Report als Formulargenerator realisiert. Datensteuerung erfolgt ausschließlich durch Stored Procedures.

(Windows 95, Windows NT 4.0, MS SQL Server 6.5, Visual Basic 6.0, Crystal Reports 7.0)


1997 Westfälische Provinzial Feuersozietät Versicherung der Sparkassen, Münster

Planung und Realisierung eines Verwaltungssystemes für versicherte Objekte zur Wiedervorlage innerhalb definierter Prüfzeiträume inkl. Prüfaufgaben und –statusberichten für Prüfer.
Die Datenbank wurde unter MS Access realisiert, das Front-End unter Visual Basic inkl. Crystal Reports als Formulargenerator.

(OS/2, Windows 3.11, MS Access, Visual Basic 5.0, Crystal Reports)


1996 Ruhrgas AG, Essen

Realisierung von Zugriffs- und Berechtigungsmechanismen innerhalb eines neuen Sicherheitskonzeptes für Oracle-Datenbanken. Integration neuer Roles und Rules für Groups und User in bestehende Datenbanken als Ersatz des Oracle eigenen Verwaltungssystemes. Realisierung des Frontends zur Verwaltung unter Visual Basic.
(Windows 95, Oracle, Visual Basic 4.0)
 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:


exali IT-Haftpflicht-Siegel (Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder):

Das original exali IT-Haftpflicht-Siegel bestätigt dem Auftraggeber, dass die betreffende Person oder Firma eine aktuell gültige branchenspezifische Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Diese Versicherung wurde zum Sondertarif für Freelancermap-Mitglieder abgeschlossen.

Versicherungsbeginn:
17.07.2015

Versicherungsende:
01.08.2021

Zum exali-Profil »