Michael Langer verfügbar

Michael Langer

Senior IT-Berater

verfügbar
Profilbild von Michael Langer Senior IT-Berater aus Wien
  • 1050 Wien Freelancer in
  • Abschluss: TU Wien Informatik
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 13.09.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Michael Langer Senior IT-Berater aus Wien
DATEIANLAGEN
CV Michael Langer / DE

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Mehrjährige Erfahrung als IT-Berater 

Kernkompetenzen
  • Identity & Access Management (IAM)
  • IT Projektmanagement
  • IT Architekturen
  • Anforderungsmanagement & Analyse
  • Test Management
  • Software-Architekturen und Software-Engineering 
  • Datenmodellierung, Datenbankdesign und -Implementierung

Branchen:  Telekommunikation, Öffentlicher Dienst, Banken

Projekterfahrung in Österreich und Deutschland
PROJEKTHISTORIE
Ausgewählte Projekterfahrung
Seit 2017
  • Internationale Bank, IT-Architektur, Test-Management, Incident/Problem/Change-Management, Entwicklung
Incident/Problem Management
Operative Unterstützung des Anwendungsmanagements in den Bereichen Incident-, Problem-Management. Ansprechpartner bei technischen Fragen für die Fachverantwortlichen in der Nachbargruppe oder die Anwendungsverantwortlichen der an das Berechtigungsmanagement angeschlossenen Zielsystemen. Bewertung, Konzipierung und Implementierung von neuen Anforderungen. Koordination von internen- und externer Implementierungspartnern. Identifizierung von Ursachen und Rekonstruktion von Incidents/Problems auf den Test- und Integrationsumgebungen.
Eigenständiges Beheben der anfallenden Incidents und Problems der Services IAM, IDM, LDAP und MetaDirectory.
Kommunikation mit Endanwendern
Dokumentation von Known Issuses
Tracking von Incidents und Problems
Priorisierung von Incidents/Problems (Auswirkung, Dringlichkeit, Eintrittswahrscheinlichkeit)
Einhaltung von hinterlegten SLAs
Dokumentation der Lösung bzw. des Workarounds in ServiceNow
Erstellung von Reports / KPIs für die Projektleitung
Change-Management
Operative Unterstützung des Anwendungsmanagements im Bereich Change-Management
  • Erstellung von Release Plänen
  • Koordination der internen und externen Ansprechpartner
  • Erstellung von Change Ablaufplänen
  • Koordination von Changes (Entwicklung à Test à Integration à Produktion)
  • Koordination von Hot-Fix Changes / Deployments mit den Verantwortlichen
  • Erstellung der notwendigen Change-Dokumentation (Change-Ablaufplan, Release Notes, Testdokumentation, Testabschlussberichte usw.)
SQL Analyse, Support bei internen- und externen Prüfungen und Audits
Erstellung von Auswertungen/Reports für die interne Revision und bei externen Prüfungen. (Bafin, Europäische Zentralbank usw.) aus den Services IAM, IDM, LDAP und Userserviceportal. Direkter Ansprechpartner für den Fachverantwortlichen bei internen- und externen Audits.
Test-Management
Test Management über mehrere Test-Zyklen während des Einführungsprojekts einer IAM Plattform. Testcase Erstellung und Support der operativen Testdurchführung durch mehrere internen und externen Tester. Testfortschrittsmonitoring und Überwachung, sowie Reporting gegenüber der Projektleitung. Defect Management und Reporting in JIRA bzw. SILK Central. Erstellung der vollständigen Testdokumentation. (Testfallbeschreibungen, Ergebnisse der manuellen Tests, Testabschlussbericht usw.)
IT-Architektur, Entwicklung
Fachliche bzw. technische Konzeption und Entwicklung von Schnittstellen zwischen verschiedenen Services der Bank. Unterstützung beim technischen End-to-End Abnahmetest der Schnittstellen.
Beispiele:
  • Generische Java Schnittstelle zwischen SAP HCM, SAP CO und dem MetaDirectory des Konzerns
  • Entwicklung von Schnittstellen zwischen dem Service IAM und dessen Zielsystemen. (DMS d3, ProCustomer CRM, Oracle DB Plattform, Murex (Handel), XETRA, Deutsche Börse, Frontarena (Handel), XPASS…)
  • Entwicklung einer generischen REST Webservice-Schnittstelle zwischen ServiceNow (ITSM) und dem Service IAM.
Aufbau eines Monitoring Dashboard zur Echtzeitüberwachung des Services IAM.
 

2016
  • Internationale Bank, IT-Architekt und Unterstützung im Anwendungsmanagement
Operative Unterstützung des IAM Anwendungsmanagements in den Bereichen Incident-, Problem- und Change-Management. Ansprechpartner bei technischen Fragen für die Fachverantwortlichen in der Nachbargruppe oder die Anwendungsverantwortlichen der an das Berechtigungsmanagement angeschlossenen Zielsystemen. Bewertung, Konzipierung und Implementierung der Anforderungen.
Koordination von externer Implementierungspartnern. Identifizierung von Ursachen und Rekonstruktion von Incidents/Problems auf den IDM Test- und Integrationsumgebungen. Eigenständiges Beheben der anfallenden Incidents und Problems, in Abstimmung mit den Releaseplänen der laufenden Projekte. Beratung, Design und Entwicklung von Konnektoren bei Neuanbindungen von Zielsystemen an IAM im Liniengeschäft.


2015
  • Internationale Bank, Operativer Support in der IAM Anwendungslandschaft
Operativer Support der Teams Information Security und Access Management. Unterstützung der Teams in Tagesgeschäft (Incident-, Problem- und Change-Management). Enge Abstimmung mit den Fachbereichen und technischer Ansprechpartner für Probleme im Bereich Identity-Management. Analyse und Bewertung von Incidents und Change Requests der Fachbereiche. Analyse und Behebung von Incidents und Problems in der Entwicklungs- und Testumgebung. Defect Management und Reporting in JIRA (Entscheidungsgrundlage für Abnahme innerhalb der Release-Zyklen, sowie Issue Tracking für Anforderungen). Vollständige Dokumentation des Issues in Confluence.
Planung und Anbindung von neuen Ziel- und Quellsystemen an das IDM System.
  • Internationale Bank, Testmanagement bei der Einführung einer Identity und Access Management Plattform
Test Management über mehrere Test-Zyklen während des Einführungsprojekts einer IDM Plattform. Testcase Erstellung und Support der operativen Testdurchführung durch 4 Tester. Testfortschrittsmonitoring und –überwachung, sowie Reporting gegenüber dem Auftraggeber. Defect Management und Reporting in JIRA (Entscheidungsgrundlage für Abnahme innerhalb der Release-Zyklen, sowie Issue Tracking für Anforderungen). Vollständige Dokumentation des Endprodukts in Confluence.
  • Internationale Bank, Projektverantwortung & Produktintegration einer Identity und Access Management Lösung
Projektleitung bei der Einführung einer IDM Plattform. Steuerung des gesamten Projektteams und Koordination zwischen allen beteiligten Fachbereichen und der IT. Durchführung und Moderation von Workshops, Steering Boards und Statusmeetings.
Installation und Konfiguration der Entwicklungs-, Test- und Produktionsumgebung.
Anbindung von  verschiedenen Zielsystemen, wie z.B. SAP, Active-Directory, Exchange, Lync, LDAP, Business Datenbanken, Kernbankensystem und Dokumentenmanagement Systeme.  Verwaltung von ca. 5.000 internen und externen User-Accounts. Custom Konnektor-Entwicklung basierend auf dem ICF Framework. Entwicklung- und Optimierung von HR-Workflows, Approval-Workflows und Customizing der IAM-Lösung.  Datenmigration  und Datenbereinigung von sämtlichen vorhandenen User-Accounts und Berechtigungen aus dem Altsystem. Customizing und Erweiterung der „out-of-the-box“  Reporting Funktionalitäten basierend auf dem Oracle BI-Publisher. Durch die Umsetzung des Lebenszyklus für Benutzeridentitäten im Rahmen des Projekts, konnten die zur Verwaltung von Benutzerrechten notwendigen Zeit- und Kostenaufwände im Unternehmen nachhaltig reduziert sowie durch die Steigerung der Informationssicherheit und Nachvollziehbarkeit die Erreichung von Compliance-Zielen erleichtert werden. Ansprechpartner bei Prüfungen (EZB, BaFIN, Revision, Zertifizierungen) und Audits


2014/2015
  • Österreichischer Telekommunikationsanbieter, Test-Management
Test Management und Koordination der operativen Testdurchführung bei der Einführung einer konzernweiten IDM-Plattform. Definieren von Entry- und Exit-Kriterien für das Testmanagement. Monitoring von Komponententests über die betroffene Gesamtarchitektur.
Durchführen von User Acceptance Tests und Begleitung des Abnahmeprozesses. Testfortschrittsmonitoring und Überwachung; Defect Management und Reporting. Aufbereiten der Ergebnisse als Entscheidungsgrundlage für die Inbetriebnahme der Plattform.
  • Internationale Bank, Anforderungsanalyse & Konzeption einer Identity und Access Management Lösung
Erhebung, Spezifikation und Dokumentation von technischen Anforderungen im Rahmen des Requirement Engineering zur unternehmensweiten Migration einer bestehenden Identity Management Plattform, auf OIM (Oracle Identity Manager). Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops zur Erhebung, Verifikation und Abnahme der Anforderungen. Regelmäßige Abstimmung der dokumentierten Anforderungen mit allen beteiligten Fachbereichen. Aufbereitung der Unterlagen in Form funktionalen und technischen Fachkonzepts.
  • Deutscher Kabelnetzbetreiber, Konzeption & Entwicklung
Konzeption und Weiterentwicklung einer Integration Service Schnittstelle zwischen BMC Remedy und IBM Rational ClearQuest.  Automatisierung von bisher manuellen Lieferscheinübertragungen mit Hilfe von Jasper Reports, welche dadurch deutlich rascher, fehlerfreier und effizienter abgewickelt werden können.  Regelmäßige Abstimmung der dokumentierten Anforderungen mit den betroffenen Fachbereichen. Durchführung des Produkt Rollouts  und Erstellung einer technischen Dokumentation.
  • Internationales Telekommunikationsunternehmen, Projektverantwortung & Entwicklung
Analyse, Design und Entwicklung eines Migrationstools um verschiedenste Entitäten(Benutzer, Accounts, Ressourcen, Rechte, Rollen…) aus dem bestehenden SUN IDM Managers in die neu entwickelte IDM Plattform voll automatisiert migrieren zu können. Durchführung der Datenmigration mit Hilfe des entwickelten Frameworks.
Abstimmung mit den betroffenen Fachbereichen und Erstellung einer technischen Dokumentation des entwickelten Produktes.


2013
  • Internationales Telekommunikationsunternehmen, Projektverantwortung & Produktintegration einer Identity und Access Management Lösung
Projektleitung bei der Integration einer Identity- und Access-Management-Anwendung in die Anwendungslandschaft des Unternehmens. Steuerung des gesamten Projektteams und Koordination zwischen allen beteiligten Fachbereichen und der IT. Durchführung und Moderation von Workshops, Steering Boards und Statusmeetings.  Aufsetzen und Konfiguration von Test- und Produktionsumgebung.
Anbindung von ca. 1200 Zielsystemen (z.B. Linux, Unix, Oracle Datenbanken, MSSQL, MySQL, Active Directory, Exchange, Lync, LDAP, Lotus, SAP, etc.) und Verwaltung von ca. 20.000 internen und externen User-Accounts. Entwicklung von HR-Workflows, Approval Workflows und Customizing der IAM-Lösung.  Datenmigration  und Datenbereinigung von sämtlichen vorhandenen User-Accounts und Rollen aus dem Altsystem. Durch die Umsetzung des End-to-End Lebenszyklus für Benutzeridentitäten im Rahmen des Integrationsprojekts konnten die zur Verwaltung von Benutzerrechten notwendigen Zeit- und Kostenaufwände im Unternehmen nachhaltig reduziert sowie durch die Steigerung der Informationssicherheit und Nachvollziehbarkeit die Erreichung von Compliance-Zielen erleichtert werden.
  • Internationales Telekommunikationsunternehmen, Anforderungsanalyse & Konzeption einer Identity und Access Management Lösung
Erhebung, Spezifikation und Dokumentation von technischen Anforderungen im Rahmen des Requirement Engineering zur unternehmensweiten Einführung einer neuen Identity und Access Management Lösung. Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops zur Erhebung, Verifikation und Abnahme der Anforderungen. Regelmäßige Abstimmung der dokumentierten Anforderungen mit allen beteiligten Fachbereichen. Aufbereitung der Unterlagen in Form eines Fachkonzeptes und Übergabe an die technische Entwicklung.
  • Deutsches Medizintechnikunternehmen, Konzeption & Entwicklung
Erhebung, Spezifikation und Dokumentation von technischen Anforderungen zur Weiterentwicklung einer Webplattform für die lückenlose Überwachung und Dokumentation von Lagereinrichtungen, Transportbehältern und Kühlketten temperaturempfindlicher Produkte mit Hilfe von Temperatursensoren. Aufbereitung der Anforderungen in Form eines Fachkonzeptes und Umsetzung dieser mit Hilfe von ASP.NET, C# und MS-SQL Server. Rollout der entwickelten Anwendung.


2012
  • Internationales Telekommunikationsunternehmen, 3rd Level Support und Entwicklung
3rd Level Support für die im Unternehmen eingesetzte SUN Identity Manager Lösung. Analyse, und Fehlerbehebung von aufgetreten Incidents. Analyse, Entwicklung und Testing von beauftragten Change Requests.  Regelmäßige Abstimmung mit den betroffenen Fachbereichen. Erstellung einer technischen Dokumentation.
  • Deutscher Kabelnetzbetreiber, Entwicklung
Ablösung eines manuellen Request for Deployment (RFD) Prozesses im Bereich Release Management. Ablösung der bisher bestehenden textbasierten Vorlage mit Hilfe eines voll integrierten IBM Rational ClearQuest Formulars. Regelmäßige Abstimmung der dokumentierten Anforderungen mit den betroffenen Fachbereichen. Erstellung einer technischen Dokumentation des entwickelten Produktes.
  • Deutscher Kabelnetzbetreiber, Konzeption & Entwicklung
Konzeption und Weiterentwicklung einer Integration Service Schnittstelle zwischen den Ticketing Systemen BMC Remedy und IBM Rational ClearQuest.  Automatisierung von bisher manuellen Schnittstellen Tasks, welche dadurch deutlich rascher, fehlerfreier und effizienter abgewickelt werden können.  Regelmäßige Abstimmung der dokumentierten Anforderungen mit den betroffenen Fachbereichen. Durchführung des Produkt Rollouts  und Erstellung einer technischen Dokumentation.
  • Österreichische Bank, Migration & Entwicklung
Migration und Customizing einer internen Sharepoint Portallösung im Bereich Information Technology. Das „Data Cleansing“ und die Datenmigration wurde mit Hilfe des Metalogix Migration Managers durchgeführt. Zusätzliche Eigenentwicklungen im Bereich Activity Recording und Cost Reduction / Cost Avoidance, wurden mit ASP.NET, MS-SQL Server und Sharepoint 2010 Boardmitteln durchgeführt. Einschulung der betroffenen Fachbereiche auf der neuen Intranet Portallösung. Erstellung einer technischen Dokumentation.

2011
  • Internationales Energietechnologieunternehmen, Anforderungsanalyse & Entwicklung
Erhebung, Spezifikation und Dokumentation von technischen Anforderungen zur Einführung eines Rechteverwaltungssystems für firmeninterne File Shares. Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops zur Erhebung, Verifikation und Abnahme der Anforderungen. Aufbereitung der Unterlagen in Form eines Fachfeinkonzeptes. Umsetzung des Fachfeinkonzepts als ASP.NET basiertes Webapplikation mit MSSQL Server Datenbank und AD Integration.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
D-A-CH Region
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: