Michael Billen verfügbar

Michael Billen

Software-Entwickler, Financial Risk Manager

verfügbar
Profilbild von Michael Billen Software-Entwickler, Financial Risk Manager aus Friedberg
  • 61169 Friedberg Freelancer in
  • Abschluss: Diplom Wirtschaftsinformatiker (FH), MBA Finanzmanagement
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 20.03.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Michael Billen Software-Entwickler, Financial Risk Manager aus Friedberg
SKILLS
Branchenkenntnisse
Banken / Versicherungen· Financial Risk Manager – Certified by the Global Association of Risk
· Liquiditätsrisiko
· Marktrisiko
· Limit-Management

Technische-Kenntnisse
Softwareentwicklung
Softwareanalyse / Softwaredesign
In-Memory Database ActivePivot (Vendor ActiveViam)
Build-Management
Business Intelligence
Methodische KenntnisseAgile Vorgehensmodelle
Geschäftsprozessanalyse

Programmiersprachen/ Frameworks
Schwerpunkt Java
·SCJP (Certified programmer)
·Spring, Java EE
·Testing-Frameworks: JUnit, Mockito, PowerMock, DBUnit
·Maven, Gradle, Ant
·Rest, XML, JMS
·Spring Boot, Spring Cloud (Microservices)
·JSF, Richfaces, PrimeFaces, Struts, JSP
·Messaging: ActiveMQ, Camel, Kafka
·Application Server: Tomcat, JBOSS, Websphere, Weblogic
·Performance und Memory Monitoring (JVisualVM, JMC)
·ElasticSearch, Logstash, Kibana
·Reporting: Birt Reporting, Jasper Report
·Scheduling: Quartz
·Groovy, Grails
·MDX (Multidimensional Expressions) / ActivePivot
·Bash Scripting
·Oracle PL/SQL
·PHP 5
·Javascript, JQuery, HTML, Node.js
·Visual Basic
·Python
·C# / Visual Studio
·C

Datenbanken
·Oracle 11g
·SAS Base 9.1 / 9.2
·MySQL, PostgreSQL

Datenbanken Tools
·SQLDeveloper
·Toad
·PowerDesigner

Betriebssysteme
·Windows 7, Windows 10
·Linux Redhat, MacOs

Weitere Tools
·Eclipse, IntelliJ, JDeveloper
·Build-Server: Teamcity, Jenkins
·Version Control: Git, Subversion, TFS, CVS
·Enterprise Architect
·JIRA
·MS Office (Word, Excel, Access), MS Project
PROJEKTHISTORIE
Projektbeschreibung
seit 08/2018 Unternehmen: selbständige Tätigkeit
Kunde: Frankfurter Lebensversicherung AG (Branche: Versicherung)
Rolle: Software-Entwicklung, Software-Design
Bereich: Provision und Output (Druck)
Implementierung einer Provisionsschnittstelle
  • Implementierung einer mandantenabhängigen GDV-Schnittstelle für die Weitergabe von Provisionsdaten
Implementierung von Migrationsprogrammen alter Versicherungsbestände
  • Implementierung eines Programms zum Import von Versicheriungs-Verträgen in die msgIsuite über Web-Services.
Implementierung einer Schnittstelle für Druckdokumente mit Dopix
  • Implementierung eines Services zum Erzeugen von Druckdokumenten.
Ansteuerung der Druck-Software Dopix über Rest- und Web-Services.
  • Implementierung diverser Serienbriefe als Batch-Verarbeitung
  • Technologien:
    • Java, Spring Boot (Microservices Architektur), JUnit, Web-Services, Rest-Services, JPA, Dopix
    • Server: Windows, Windows Services, Tomcat, msgISuite (JBOSS)
    • Build-Management: Jenkins, Maven
    • Versionsverwaltung: Git, Subversion
    • Job-Steuerung: Automic
    • Datenbanken: DB2
    • Vorgehen: Scrum / Kanban (mit JIRA)

07/2013 – 08/2018 Unternehmen: selbständige Tätigkeit
Kunde: Commerzbank AG (Branche Banken)
Rolle: Software-Entwicklung, Software-Architektur
Bereich: Liquiditätsrisiko und Marktrisiko
LiquidityRisk (von 09/2012 – 08/2018)
  • Proof of Concept einer Aggregations-Lösung zur Aggregation von Cashflow-Vektoren sowie der Berechnung von Liquiditätskosten
  • Fachliche Themenbereiche: Liquiditätsablaufbilanz (LAB), Liquidity Cost Allocation (LCA), IRRB (Interest Rate Risk oft the Banking Book)
  • Design und Implementierung der Aggregations-Engine unter Verwendung der In-Memory Olap-Engine ActivePivot sowie der Reporting Lösung ActivePivot Live (Programiersprache: Java)
  • Design und Integration der ActivePivot Engine in die Systemlandschaft der Commerzbank
  • Dokumentation der ActivePivot basierten Komponenten nach dem SEF-Framework (Software Endwicklungsframework)
  • Messung und Optimierung des Speicherverbrauchs sowie der Anwendungs-Performance
  • Technologien:
    • ActivePivot 5.5.9 (OLAP Engine, MDX), Java, JUnit, DBUnit, Mockito, Web-Services, Rest-Services, XML
    • Server-Überwachung: Bash-Scripting, RPM Paketierung, JVisualVM, Java Mission Control, Tivoli
    • Server: Linux Redhat 6, verteilte Tomcats (Entwicklung eigener RPM-Pakete für die Tomcat-Server)
    • Build-Management: Maven, TFS
    • Versionsverwaltung: TFS
    • Datenbanken: Oracle 12, H2 (Unit Test)
    • Job-Steuerung: Automic / UC4, Bash-Scripting
    • Vorgehen: Scrum (mit TFS)
    • Testerstellung: HPQC
MarketRisk (ab 01/2017)
  • Verwendung der In-Memory Olap-Engine ActivePivot zur Berechnung von Risikokennzahlen aus dem Bereich Marktrisiko
  • Themenbereiche: FRTB Standardized Appraoch, Value at Risk
  • Konzeption und Entwicklung eines automatisierten Build-Prozesses
  • Messung und Optimierung des Speicherverbrauchs sowie der
     Anwendungs-Performance
  • Technologien:
    • ActivePivot 5.5.9 (OLAP Engine, MDX), Java, JUnit, DBUnit, Mockito, Web-Services, Rest-Services, XML
    • Server-Überwachung: ElasticSearch, Kibana, Logstash, JVisualVM, Java Mission Control
    • Server: Linux Redhat 6, verteilte Tomcats (Steuerung über Bash-Scripts)
    • Build-Management: Teamcity, Maven
    • Versionsverwaltung: Git, Subversion
    • Datenbanken: Oracle 12, H2 (Unit Test)
    • Job-Steuerung: Automic / UC4, Bash-Scripting
    • Vorgehen: Scrum (mit JIRA)
    • Testerstellung: HPQC

10/2011 – 06/2013 Projekte bei der Firma msgGillardon AG (Bereich Banking)
Kunden: Bayrische Landesbank, Commerzbank AG
Rolle: Software-Entwickler
Portfolio-Evidenz (Bayrische Landesbank)
  • Entwicklung eines web-basierten Verwaltungstools für die Portfolio-Struktur
  • Technologien:
    • Java, Spring, JUnit, Spring Webflow, Hibernate, JSF, Primefaces, Javascript
    • Verwendung des Code-Generators Sculptor
    • Server: Linux Redhat 6, Tomcat, Websphere
    • Build-Management: Maven
    • Versionsverwaltung: Subversion
    • Datenbanken: DB2, H2
Liquidity-Risk (Commerzbank ab 09/2012: Details siehe oben)
04/2007 –  09/2011 Projekte bei der Firma Altran
Kunden: Hypovereinsbank, Unicredit, Retailo, Airbus, Volkswagen
Rolle: Software-Entwickler, Architekt, Projektleiter

Projekte im Bereich Banking
  • Konzeption und Implementierung eines Plafond- und Limitmanagement-Systems
  • Konzeption und Implementierung eines Frühwarnsystems zur Überwachung von Großkrediten in einer Bank
  • Migration des Frühwarnsystems zu einer gruppenweiten Lösung
  • Projektverantwortung und Ansprechpartner für das Frühwarnsystem
  • Migration der Plafond- und Limitstruktur zu einer gruppenweiten Lösung
  • Technologien:
    • Java, JSF, Javascript, JQuery, SAS Base 9.2
    • Server: Tomcat, Websphere
    • Build-Management: Maven, Ant, Dimensions
    • Versionsverwaltung: Subversion
    • Datenbanken: Oracle 11g
Projekte im Bereich Aerospace
  • Konzeption und Implementierung eines Systems zur Gewichtsbestimmung von Bauelementen und Sektionen in Flugzeugen
  • Konzeption und Implementierung eines Tools zur Transformation der Produktstruktur eines Flugzeugs.
  • Technologien:
    • Java, Oracle ADF 11g, PL/SQL, PHP, PL/SQL, Javascript, JQuery
    • Server: Tomcat, Weblogic, Apache Web-Server
    • Build-Management: Maven, Ant
    • Versionsverwaltung: Subversion
    • Datenbanken: Oracle
Projekte im Bereich Retail
  • Konzeption und Implementierung einer Ausschreibungs- und Angebotsverwaltung für Zulieferfirmen
  • Konzeption und Implementierung eines Gutscheinsystems zur Verwaltung von Gutscheinkonten
  • Technologien:
    • Java, JSF, JavaEE (EJB 3.0), Web-Services, Hibernate, Grails, Groovy, Clover ETL, PL/SQL
    • Server: Tomcat, JBOSS, Linux Redhat
    • Build-Management: Maven, Ant
    • Versionsverwaltung: Subversion
    • Datenbanken: MySQL, Oracle

03/2005 – 04/2007 Projekte bei der Firma iXCASE
Rolle: Software-Entwickler
Projekte im Bereich Pharma
  • Entwicklung einer PDA-Anwendung für Außendienstmitarbeiter eines Pharmakonzerns
  • Umsetzung von CRM- und Analyse Funktionalitäten einer bestehenden Desktop-Anwendung und Umsetzung dieser Funktionalitäten auf einen PDA/ Pocket PC
  • Technologien: Programmiersprache C# (.Net), Datenbank MS Server Mobile Edition. Optimierung von Datenbankabfragen zur Performancesteigerung
Projekte im Bereich Event-Management
  • Entwicklung von Komponenten für ein firmeneigenes java-basiertes Framework
  • Konzeption und Implementierung der Stammdatenerfassung von Kunden, Lieferanten und Herstellern unter Verwendung des firmeneigenen Frameworks
  • Konzeption und Implementierung der Budgetplanung von Kunden
  • Implementierung einer Email- und SMS-Versandschnittstelle
  • Technologien:
    • Java, firmeneigenes Framework
    • Server: Tomcat, JBOSS, Linux Redhat
    • Build-Management: Ant
    • Versionsverwaltung: CVS, Subversion
    • Datenbanken: PosgreSQL, Oracle
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
-Frankfurter Raum (Hessen) bevorzugt
-innerhalb Deutschlands
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: