Uwe Steinert verfügbar

Uwe Steinert

IT Projektleiter - IT Business Consultant - Requirements Engineer

verfügbar
Profilbild von Uwe Steinert IT Projektleiter - IT Business Consultant - Requirements Engineer aus Neustadt
  • 01844 Neustadt Freelancer in
  • Abschluss: Diplomingenieur
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 16.11.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Uwe Steinert IT Projektleiter - IT Business Consultant - Requirements Engineer aus Neustadt
DATEIANLAGEN
Lebenslauf

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Zertifikate

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
IT Business Consultant mit Fokus auf Projektleitung und Requirements Engineering
Über 25 Jahren Erfahrung in Pharma- und Metallindustrie, erfolgreiche Abschlüsse meist internationaler Projekte durch Kundenorientierung, Teamführung durch Einflussnahme und die Verbindung von ganzheitlichem Denken mit Verständnis für technische Details
  • Projekt- & Budgetmanagement
  • Prozessanalyse & Change Management
  • Teamführung, auch fachübergreifend
  • Alle Phasen des Softwarelebenszyklus
  • Requirements Engineering kombiniert mit agiler Herangehensweise
  • Berichts-, Analyse- und ERP Anwendungen
Zertifikate / Kenntnisse
- IREB Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE/FL Zertifikat)
- Seminar & Zertifikat Professional Scrum Master (PSM I )
- Workshop IT Business Leadership Academy (CEB / Gartner)
- Seminar Controlling & the Controller, Controller Akademie
- PMF Projektmanagement (Project Management Framework)
- SDLC Methode, Aktualisierungen (Systems Development Life Cycle)
- IT Service Management (ITIL Foundation Certificate)
- Lehrgang Business Engineer / Wirtschaftsinformatik (imc university / IDS Scheer)
- Basic Lean And Six Sigma Training

Berufliche Entwicklung / Positionen 

03/2012 -        IT Project Lead Europe Transparency
10/2017           BMS Europe HQ und BMS Corporate          Paris, Princeton NJ & Deutschland
 
Verantwortung für alle IT Leistungen innerhalb des EU-Transparency Projekts:
Schaffung einer zentralen Lösung für die Erstellung und Veröffentlichung von Berichten gemäß des EFPIA Transparenz-Kodexes
 
04/2009 -        IT Business Relationship Manager, IT Project Lead
02/2012           BMS Europe HQ                    Paris & Deutschland
 
Verantwortung für die IT Leistungen zur europaweiten Unterstützung von Geschäftsprozessen auf dem Gebiet des Veranstaltungsmanagements
  • Rollout, Support und Weiterentwicklung einer SaaS Lösung für Innendienstveranstaltungen in Europa
  • Entwicklung, Implementierung und Support einer BMS Europa spezifischen Lösung für das Management von Außendienstveranstaltungen
  • Mitarbeit an Geschäftsprozessanalysen zur Optimierung und Standardisierung des Veranstaltungsmanagements, Ableitung von IT Systemanforderunge
10/2007 -        Workstream Lead ‘Non-SAP ERP Integration’
03/2009           BMS Global Business Performance Reporting Project Princeton, NJ & Deutschland            

Leitung des funktionsübergreifenden (BMS Finanzen, IT, Accenture) und internationalen (Amerikas, Europa, Afrika, Asien, Australien) Teilprojekts ‘Non-SAP ERP Integration’ zur Konsolidierung von Finanzdaten aus allen nicht-SAP basierten BMS Niederlassungen weltweit
 
10/2002 -        Europe IKM Manager, Finance Information Systems    
09/2007           Finance BMS EMEA HQ                   Paris & München
 
Verantwortlich für regionale Anwendungen und IT Services zur Unterstützung von Finanzplanungs- und Finanzberichtsprozessen in Europa, Middle East, Afrika
  • Implementierung, Support und Erweiterung der regionalen Finanzplanungs- und Berichtsanwendung DSI-Europe auf Basis einer globalen Lösung
  • Leitung von IT Ressourcen in enger Zusammenarbeit mit Finanzabteilungen in EMEA Ländern unter Führung von BMS EMEA HQ zur Implementierung regionaler IT Anwendungen
  • Unterstützung und Koordinierung der Entscheidungsprozesse im EMEA HQ Führungsteam bezüglich Investitionen in Finanzanwendungen und IT Services
10/1995 -        European Information Resources Coordinator / Germany
09/2002           DuPont Pharma GmbH          Bad Homburg       
  • Zunächst Koordinierung aller IT Dienstleistungen für die deutsche Niederlassung, einschließlich Computerarbeitsplätze, Server Infrastruktur, Netzwerktechnik, E-Mail und Geschäftsanwendungen
  • Später Fokus auf Betrieb, Support und Weiterentwicklung des AS/400 basierten ERP Systems BPCS (Module Einkauf, Vertrieb, Buchhaltung, Berichtswesen) für die sechs EU Niederlassungen in UK, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Belgien
08/1992 -        Systemanalytiker/Programmierer, Central Systems Germany
09/1995           LEAR Seating GmbH             Rhein-Main-Gebiet
           
Leitung und Durchführung von Software-Entwicklungsprojekten für Geschäftsanwendungen in den deutschen LEAR Werken (Metallwerke Rietberg und Quakenbrück, JIT Fahrzeugsitzproduktion in Eisenach, Ginsheim-Gustavsburg und Wackersdorf), unter anderem in den Bereichen
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung, Zeiterfassung
  • Finanzen
04/1991 -        Programmierer
07/1992           Coritel Informatik, Andersen Consulting GmbH       Sulzbach bei Frankfurt/Main
  • Nach intensiver Ausbildung in Software-Methodik und AS/400 Technik Entwicklung von Anpassungen der Standard ERP Software MAC-PAC für den deutschen Markt
  • Durchführung von Supportaufgaben, Fehlerbehebungen und Anforderungsanalysen beim Kunden
PROJEKTHISTORIE
Projekt           Europe Transparency
Zeitraum         03/2012 – 10/2017
Rolle               IT Projektleiter & Portfoliomanager
 
Konzeption und Implementierung einer zentralen Lösung für die Erstellung und Veröffentlichung von Berichten gemäß des EFPIA Transparenz-Kodexes für BMS Niederlassungen in Europa
 
Aufgaben / Ergebnisse
  • Erarbeitung der IT-Aspekte im Lösungskonzept, Mitarbeit bei Zeit- und Kostenplanung bis zur Investitionsentscheidung
  • Integration des EU-Kundenstammes in relevante operative Systeme, um die Identifizierung von europäischen HCP/HCO (Health Care Professionals / Health Care Organisations) in Geschäftsprozessen weltweit zu ermöglichen
  • Anpassung von Geschäftsprozessen und operativen Systemen zur Erfassung offenlegungsrelevanter Zuwendungen an EU HCPs/HCOs in BMS weltweit
  • Erweiterung des globalen BMS Transparenzberichtssystems zur Erfüllung der europäischen EFPIA Anforderungen
    •    Konsolidierung offenlegungsrelevanter Transaktionen aus 6 operativen Systemen
    •    Erstellung länderspezifischer EFPIA Transparenzberichte für 20+ Länder
  • Aufbau einer in-house Datenschutzlösung zum Management der individuellen Einwilligungserklärungen und Integration in das Transparenzberichtsystem
  • Entwicklung einer Webanwendung zur manuellen Erfassung, Validierung und Dokumentation offenlegungsrelevanter Transaktionen
  • Entwurf der IT Supportstruktur und Überführung in den globalen operativen IT Support
Methoden / Technologien
  • Anforderungsmanagement, Projektportfoliomanagement
  • Prozess- und Datenanalyse sowie Konsolidierungsdesign für operative Systeme
    •    Zahlungen für Beratung und Dienstleistungen – SAP
    •    Nichtmonetäre Zuwendungen im Zusammenhang mit Veranstaltungen des Innendienstes, z.B. Kongresse – StarCite/Lanyon
    •    Nichtmonetäre Zuwendungen im Zusammenhang mit Veranstaltungen des Außendienstes – Concur
    •    Geld- und Sachspenden an Organisationen - CyberGrants
    •    Zuwendungen für Forschung und Entwicklung, z.B. Studien – Eclipse
    •    Länderübergreifende Zuwendungen von ausländischen BMS Gesellschaften
  • Implementierung in der SaaS Lösung Expense Manager Global von LexisNexis
  • Anwendung des Scrum-Frameworks bei der Entwicklung der Microsoft Azure basierten Cloud-Lösung zur manuellen Transaktionserfassung
  • Datenqualitätsmanagement
 
Projekt           Meetings Management Solutions Europe
Zeitraum         04/2009 - 02/2012
Rolle               IT Projektleiter
 
Implementierung zentraler Lösungen für die Planung, Dokumentation und Auswertung von Ärzteveranstaltungen für BMS Niederlassungen in Europa
 
Aufgaben / Ergebnisse
  • Anpassung der globalen SaaS BMS Meetings Management Plattform für vom Innendienst geführte Veranstaltungen an die Bedürfnisse der europäischen Märkte
  • Implementierung in 20+ europäischen BMS Niederlassungen und Einbindung in Berichtssysteme des BMS EMEA Headquarters zur Leistungsanalyse
  • Unterstützung der europaweiten Prozessintegration zwischen BMS und deren externen Reise- und Kongressveranstalters durch standardisierte Abläufe und Terminologie
  • Entwicklung einer BMS In-house Lösung zur Planung, Genehmigung, Dokumentation und Auswertung von Außendienstveranstaltungen und Implementierung in 15+ europäischen Niederlassungen
  • Prozessoptimierung bezüglich der Anforderungen an Effizienz und Compliance
Methoden / Technologien
  • Anforderungsmanagement in enger Verbindung mit Prozessanalyse
  • Prozessdokumentation mittels ARIS (IDS Scheer – Software AG)
  • Prozessanalyse und -design mit Methoden basierend auf Lean Sigma
  • Implementierung der SaaS-Lösung StarCite (Lanyon – Cvent)
  • Implementierung einer In-house-Anwendung basierend auf Tibco Workflow Technologie
  • Projektbudgetmanagement
 
Projekt           Non-SAP ERP Integration
Zeitraum         10/2007 - 03/2009
Rolle               Work Stream Lead
 
Konsolidierung der Monatsabschlussdaten aus allen nicht-SAP basierten BMS Finanzsystemen weltweit im zentralen BMS Finanzberichtssystem
 
Aufgaben / Ergebnisse
  • Implementierung automatisierter Transfers von Bilanz und GuV aus 10+ lokalen Finanzsystemen (z.B. BPCS) zum zentralen Finanzberichtssystem SAP BW
  • Implementierung eines BMS internen Portals zur manuellen Datenübermittlung von Bilanz und GuV von 50+ manuell verwalteten BMS Entities, einschließlich Mechanismen zur Übermittlungsplanung und -kontrolle
  • Entwurf der Transformationslogik innerhalb des automatisierten Datentransfers
  • Weitgehende Standardisierung der lokalen Prozesse und Datenstrukturen zur Abschaffung aller manuellen Datenmanipulationen nach dem lokalen Monatsabschluss
  • Anpassung der lokalen Monatsabschlussprozesse und Einbindung in den globalen Ablauf zur Reduzierung der Dauer für den gesamten Konzern auf wenige Arbeitstage
Methoden / Technologien
  • Projektmanagement nach BMS internen Standards (PMF, SDLC)
  • Management des Projektplans (MS Project)
  • Stammdaten- und Referenzdatenmanagement sowie Umgang mit ERM Datenmodellen
  • Erstellung von Analyse- und Testberichten in SAP BW
 
Projekt           Decision Support Integration (DSI) Europe
Zeitraum         10/2002 - 09/2007
Rolle               Systems Manager
 
Aufbau und Betrieb der verteilten Anwendung DSI-Europe zur Konsolidierung der Finanzplanungs- und Analysedaten von lokalen BMS Niederlassungen auf europäischer Ebene
 
Aufgaben / Ergebnisse
  • Aufbau einer vernetzten Serverlandschaft mit Datamarts für Finanzdaten (Budget, Projection, Actuals) der BMS Niederlassungen
  • Entwicklung von Routinen zur automatisierten Datenkonsolidierung von 10+ lokalen Niederlassungen für BMS EU HQ
  • Verantwortung für den operativen Betrieb, Anwendersupport und technische Upgrades
  • Weiterentwicklung der vom Konzernteam gelieferten Datamarts
  • Anforderungsmanagement im europäischen Finance Systems Governance Board
Methoden / Technologien
  • Multidimensionales Datenbanksystem TM1 (Applix, jetzt IBM Cognos TM1)
  • Verwendung des Excel Add-in als Client
  • Prozessdokumentation und -design mittels ARIS (IDS Scheer – Software AG)

Projekte         BPCS Y2K und Euro Umstellung
Zeitraum         01/1997 - 12/2001
Rolle               IT Projektleiter
 
Umstellung der europäischen DuPont Pharma BPCS ERP Systeme für Jahr 2000 und Euro
 
Aufgaben / Ergebnisse
  • Durchführung ‚BPCS Harmonization Europe‘ zur Implementierung einer Single-Instance BPCS Umgebung für alle 5 europäischen DuPont Pharma Niederlassungen, als Vorbereitung für eine effiziente Jahr-2000-Umstellung
  • Technische Leitung des Release-Upgrades zur Umstellung auf eine Jahr-2000 fähige BPCS Version
  • Technische Leitung der Konvertierung der BPCS Finanzbücher in die Euro-Währung
Methoden / Technologien
  • ERP System BPCS mit den Modulen Auftragsbearbeitung, Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung sowie Hauptbuch
  • Server AS/400 (IBM) einschließlich Operating und Datenbankmanagement
  • Programmierung in CL, RPG
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
verfügbar ab 1.8.2018
- Reisebereitschaft grundsätzlich europaweit, ggf. weltweit
- für längerfristige Projekte mit Anwesenheit vor Ort sollte die Reisedauer max.4h von 01844 Neustadt betragen (z.B. Direktflug Dresden)
- Raum Dresden-Berlin-Leipzig-Prag bevorzugt
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: