IT-Berater, Fullstack-Entwickler verfügbar

IT-Berater, Fullstack-Entwickler

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, IT-Berater, Fullstack-Entwickler
  • 63928 Eichenbühl Freelancer in
  • Abschluss: FH. Dipl.Ing Elektrotechnik, IT
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 16.10.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, IT-Berater, Fullstack-Entwickler
SKILLS
API Banking, Apache Camel, Apache TOMCAT, ActiveMQ, AXIS, Ant, Apache CXF, Bean Validation, Bash Shell, CDI, CSS, CVS, Confluence, DTD, Chiffrierung, Expression Language (EL), Eclipse, ESB ServiceMix, ESB FUSE, EJB 2.1, EJB 3.1, GIT, Hibernate Framework, HTML, HP-QC, HP-QTP, HP-UFT, Intellij, Kibana, Java Mail, JENKINS, JBOSS Wildfly, JUnit, JPA, JTA, JSP, JSF, JAXB, JDOM, Jira, JSON, MySQL,  MAVEN 3.0, Middleware, OAUTH, Oracle 12, OSGI, PKI, PL/SQL, Portlet, PostGres-DB,  REST, SWAGGER, SOAP, SOAPUI, SOA, Spring Framework, SAX, Struts, Servlet, SVN, SCRUM, Windows 10, WICKET, WSDL, WEBSERVICES, Webserver, Web Portal, UML, UBUNTU, XML, XSD.
PROJEKTHISTORIE
  • 10/2018 - 03/2019

    • Degussabank
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • IT Software Berater und Webservice-Entwickler.
    • IT-Beratung im Webserviceumfeld.
    • Softwareentwicklung im agilen Team nach Kundenanforderungen.
    • Implementierung von Change-Requests in einem Team (13 Teammitglieder) für das ATACAMA Framework.
    • Implementierung eines DMS-Systems für die Persistierung von E-Mail-Vorgaengen im digitalen Umfeld.
    • Bereitstellung von Webservices auf REST-Basis für alle CRUD Operationen für die Bank-Einganskanäle (E-Mails und Fax).
    • Bereistellung einer Datenbank (Oracle) mit Zugriff über Hibernate.
    • Testdriven Entwicklung mit SoapUI Abdeckung.
    • Softwareentwicklung im REST-Webserviceumfeld.
    Backend/Programmierung JAVA 8, JUnit, Mockito, Kibana, SCRUM, Intellij, Oracle 12, OSGI, ESB Fuse von JBOSS, CAMEL, Active-MQ, Hibernate, JPA, GIT, Maven, Swagger, REST, JIRA, CONFLUENCE, JENKINS, Nexus, SoapUI.

  • 07/2018 - 09/2018

    • Finanzinformatik Plus
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • IT Software Berater und Fullstack-Entwickler.
    • IT-Beratung im digitalen Umfeld der Kreditmanagement Systeme.
    • Softwareentwicklung im agilen Team nach Kundenanforderungen.
    • Implementierung von Change-Requests in einem Team(7 Teammitglieder) für das Projekt META Plus der HELAB Bank.
    • Erweiterung der bestehenden JSF Masken. Client-Backend/Programmierung
    JAVA 7, JAVA EE 7, JUnit, JBOSS Wildfly, Intellij, TOMCAT, Hibernate, SVN, Maven, JSF, JPA, Windows, CSS, JIRA, CONFLUENCE, JENKINS.

  • 03/2018 - 06/2018

    • Valtech GmbH
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • IT Software Berater und Fullstack-Entwickler.
    • IT-Beratung im Connected Cars Umfeld. Softwareentwicklung im agilen Team nach Kundenanforderungen.
    • Implementierung von Change-Requests im Rahmen einen Team (5 Mitglieder) für das Projekt MBC.
    • Softwareentwicklung im REST-Webservice Umfeld. Client-Backend/Programmierung
    JAVA 8, JUnit, Funktionales Interfaces, Intellij, Oracle, TOMCAT, Hibernate, SVN, Maven, WICKET, UBUNTU, CSS, JIRA, CONFLUENCE, JENKINS, SCRUM.

  • 08/2017 - 11/2017

    • Commerzbank AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • IT Software Berater und Fullstack-Entwickler.
    • IT-Beratung im API Banking Umfeld. Vorbereitung und Erbringung von geeigneten Lösungsvorschläge bei der Planung und Umsetzung des Projektes „API Banking“.
    • Anbindung von APP User an die API Plattform. Registrierung von APPs im API Gateway.
    • Softwareentwicklung im REST-Webservice Umfeld. Client-Backend/Programmierung
    • Registrierung von Client -und Serverzertifikate für die TLS Verbindung zum und vom API-Gateway.
    JAVA 7, Eclipse, MySQL, Oracle, Spring, Hibernate, GIT, Maven, Tomcat,IBM Websphere, JSF, HTML, CSS.

  • 01/2016 - 05/2017

    • Opitzconsulting
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • IT Software Berater und Frontend Entwickler.
    • Erweiterung und Umsetzung von neuen Usecases für die bestehende Software ‘Akündigung und Sperrsysteme’ für die tägliche Produktion von ca. 400 LKW’s im Daimlerwerk in Wörth.
    • Erweiterung und Umsetzung von neuen Usecases für die bestehende Software ‘Fahrerhaus Innenausbau’ für die tägliche Produktion im Daimlerwerk in Wörth.
    JAVA 6 und JAVA 7, Eclipse, Oracle, Spring, Hibernate, SVN, ANT, Maven, GIT, Tomcat, JSF, HTML, CSS.

  • 01/2015 - 12/2015

    • BASF AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • IT Software Berater.
    • Maintenance und Pflege des bestehenden IT-Katalog in 150 Länder und für 150 000 Mitarbeiter mit einem Datenbestand von 600.000 Artikeln.
    • Umstellung und Portierung von JSP auf dem JSF 2.2 Primefaces Framework.
    • Umstellung und Portierung von PIROBASE 6 auf Version7.
    PL/SQL PackagesJAVA 8, Netbeans, Oracle, SVN, Maven, Tomcat, PL SQL, JSF, JAXB, JSP, XML, PIM (Imperia), HTML, CSS.

  • 07/2014 - 12/2014

    • Lufthansa Systems
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • IT Software Berater.
    • Entwicklung eines Stafftravel Reservierung- und Buchungssysteme für die deutsche Lufthansa.
    • Frontend, Webservices und Backend.
    Eclipse, MySQl, IBATIS, SVN, JENKINS, JEE, WICKET, TOMCAT, ESB ServiceMix

  • 05/2014 - 06/2014

    • DIS AG
  • IT-Berater.
    • Entwicklung eines Webservices.
    • Entwicklung und Bereitstellung von Fahrzeugverwaltungsdaten durch einen Webservice für das Online Portal.
    Eclipse (Spring Plugin), SVN, JPA Hibernate, JEE, JAXB, JBoss(5.1), MySQL 5.6, Junit, Ant, Jira, Unbutu, Oracle VMware..

  • 06/2013 - 11/2013

    • Percision GmbH
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • IT-Berater.
    • Entwicklung einer Schnittstelle, Webservice basiert, vor Ort beim Kunden (Universum Group)
    • Auf der Basis des REST-Webservices werden Kundeninformation vom Backend (Oracle und SAP) durch diese Schnittstelle an den Portal-Usern weitergereicht.
    Eclipse (Spring Plugin), SVN, JPA Hibernate, Spring Framework, JEE, JAXB, JAX-RS, REST, Tomcat(7.0), Apache CXF, JSON, ORACLE DB 10g, Oracle Enterprise Manager, Oracle SQL Developer, Stored Procedures, JUnit, Maven, Jenkins, Nexus, Jira, Unix.

  • 09/2010 - 06/2013

    • Lufthansa AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Software developer, Testmanager .
    • Die Beratungstätigkeit umfasste die Maintenance und die Weiterentwicklung für die Reservierungssoftware Guide-Res, die Umstellung der Backendservices von EJB auf SOAP Webservices, die Anbindung der Miles und More Programm Services über SOA an die Reservierungssoftware Guide-Res. Die Definition von einem Testcase Konzept und die Bereitstellung einer Testumgebung für die automatisierten Tests der Guide-Res Software, Design, Implementierung, Durchführung und Dokumentation der Ergebnisse für die Testfälle.
    • Die Bereitstellung der Testfälle für die bereits existierende Reservierung -Plattform "GUIDE-RES" mit Hilfe der Testautomatisierungssoftware "HP-QTP" war der Schwerpunkt dieser Beratungstätigkeit. Die Implementierung der Testfälle erfolgte in Javascript und VB Skripte und die Steuerung der Testmodule wurde an den HP-QC angebunden.

     

    HP-Quality Center (HP-QC), HP-Quick Test Professional(HP-QTP), HP- Licence server, XML, Javascript, VB Skripte, Java, Webservices SOAP, XSD, DTD, WSDL, JUnit, Qik-Sabre, Oracle, WIndows, Unix, FTP...

     

     


  • 07/2010 - 09/2010

    • Tallence AG
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • IT Software Berater und Webservice-Entwickler.
    • Bug-Suche und Analyse, Bug-fixing und Ausbau eines Webportals (Tallence Kunde) nach Kundenanforderungen, Deployment, Testen und Inbetriebnahme.
    • Entwurf und Konzeptplanung, Softwaredesign, Implementierung und Inbetriebnahme eine Benutzerverwaltung API für einen Hybrid TV Web-Portal. Anbindung an die Facebook Autorisierung-Schnittstelle O Auth 2.0.Eclipse SDK (3.5.0)
    JEE, JEE 6, JAVASCRIPT, EJB 2.1/ 3.0, AXIS 2 Webservice, Tomcat CXF, SOAP 1.1/1.2, SOA, WSDL, Struts, Portlet, log4j, MAVEN 1.0/2.0, SVN, CVS, Apache-Tomcat 6.0, Linux, XML, JSP, O Auth 2.0, JBoss 4.0.5 GA, Oracle DB, PostGres 8.3.

  • 10/2008 - 05/2010

    • Lufthansa AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Software Entwickler im Guide-Res/CASPAR maintenance team.
    • Weiterentwicklung der bestehenden Reservierung-Software Guide-Res* nach Kundenanforderungen und nach Vorgabe im HP Quality Centre CR‘s.
    • Entwurf und Konzeptplanung, Softwaredesign, Implementierung und Inbetriebnahme einen Remote Update Server REMUS², einen Front-End API, eine GUI JSP Tool für die Administration auf SOA Basis.
    • Erstellung ausführlicher Dokumentation der Software.

    Eclipse SDK (3.3.2), J2EE, Java5, JAVASCRIPT, Rhino, EJB 1.0, AXIS Webservice, JAX-WS, SOAP, SOA, WSDL, Middleware, log4j, MAVEN 2.0, RMI, SVN, CVS, Apache-Tomcat 6.0, Shell, XML, JSP, SABRE QIK Entwicklungsplattform.   *Guide-Res/CASPAR ist ein Reservierung Front-End- Applikation Software, die mit der AMADEUS Reservierung-Plattform und weiteren Backendsystemen (z.B Check-in, Kundendatenbank, CRM. Miles & More) kommuniziert und Buchungen von Flügen ermöglicht.

     

    Guide-Res wird weltweit 24/7 eingesetzt.

    *REMUS ist ein Remote update Server Software für die Guide-Res/CASPAR Software.
    REMUS läuft in einem TOMCAT integrierten AXIS Webservice und sie liefert den weltweiten Guide-Res/CASPAR Clients basiert auf die Middleware benutzte Techniken (SOAP-Techniken) die automatischen Updates. Die Anbindung von Lufthansa-Geschäftsprozessen über heterogene Systeme mit diesem Webservice fand nach dem SOA Konzept statt.


  • 12/2007 - 08/2008

    • Protel SWS EMEA LTD
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Senior Solution Architekt
    • Team> 100 Entwickler (Software-Entwicklung in 3 Standorten: Hongkong, China, Mainaschaff)
    • Eclipse SDK (3.0), J2EE, Java5, UML, JAVASCRIPT, EJB, SOAP, SOA, WSDL, log4j, SVN, CVS, BEA SIP Server 3.0, Shell, XML, JSP, HTML, CSS, MAVEN 1.0, Spring, C, Symbian OS, Linux, IMS, open IMS, Netbeans, MySQL, JDBC.
    • Testen, Installation und Inbetriebnahme der "SPOTLIGHT" (IP Multimedia Subsystem) im BEA SIP Applikation Server bei Nokia-Siemens (Partner Programm) in München.
    • Testen, Installieren, Inbetriebnahme und Pflege -support der
      "SPOTLIGHT" Server IMS - Edition im BEA SIP Applikation Server bei Nokia-Siemens (Experiment Center) in München.
    • Weiterentwicklung der "SPOTLIGHT" Client Version in JAVA.
    • Die Entwicklung und die Modernisierung mehreren GUI Komponenten für die "SPOTLIGHT" Client Version.
    • Entwicklung, Implementierung und Einbindung der "i LBC" Sprachcode (20ms und 30ms Framelänge) in dem RTP Protokoll für die "SPOTLIGHT" Client Desktop Version.
    • Entwicklung, Implementierung und Einbindung der "a - LAW, µ - LAW" Sprachcodec in dem RTP Protokoll für die "SPOTLIGHT" Client Desktop Version.
    • Entwicklung, Implementierung von Anrufs Anfragen, Anrufs Signalisieren, Gesprächsannahme bis zum Gesprächsende mit dem SIP Protokoll für die "SPOTLIGHT" Client Desktop Version.
    • Installation, Testen und Inbetriebnahme von "SPOTLIGHT" Client SYMBIAN OS Version.
    • Entwicklung nach Kundenanforderung der SDK für "AVAYA" PBX Kunden.
    • Testen und Installation von AIC (AVAYA Interaktion Center) und ORB (Object Request Broker) API Software.

      *SPOTLIGHT ist eine Client -Server Unified communication Software. Sie übermittelt für die Soft-und Public / Phone Nutzer, gegenseitigen Präsenz-Status permanent an. Die eingesetzten Standards waren auf dem "Unified Communication Princip" abgestimmt. Diese Software läuft auch außerhalb des Unternehmens auf der Basis der "IMS" Plattform der Mobile-Phone Operatoren und bietet für Mobile - Phone Nutzern, PC Nutzers, PUB- Phone Nutzern und Smartphone Nutzern den Präsenz-Status (online, offline, beschäftigt, telefoniert etc…) an.
    Der Präsenz-Status wird ereignisorientiert aktualisiert. Die Software ermöglicht sogenannte „conference-calls“. Diese „conference-calls“ Protokolle sind bei der Internettelefonie entweder als „Session-IP oder RTP“ realisiert worden. Das RTP Protokoll wird beim Internetvideo eingesetzt.

SONSTIGE ANGABEN
Sehr geehrte Damen und Herren,
mein fachlicher Schwerpunkt liegt bei der Analyse, Konzeption, Implementierung und Integration von Software-Systeme in JAVA und JEE.
Zu meinen Kunden zählen Banken, Energie und IT-Unternehmen, Luftfahrt und Telekommunikation sowie Risiko- und Forderungsmanagement seit 2007.
Bis Ende August leistete ich IT-Support, IT-Beratung, Software-Testen bei der BaFin in FRA am Main. Mein vorletzte Projekt bei der DEGUSSA Bank umfasste die Implementierung und Anbindung von Webservices im ESB nach Kundenanforderungen. Das Projekt davor umfasste den Ausbau der Kreditsoftware im Bereich Digitalisierung für die HELABA über die Finanzinformatik GmbH. Das Projekt bei der Commerzbank in Frankfurt a. Main umfasste die Beratung und die Softwareentwicklung im Bereich API Banking.
Ich verfüge über langjährige Erfahrung (+++) in
Apache CXF, Apache Tomcat, AOP, Confluence, CSS ESB Fuse, Elastiksearch KIbana, EasyMock, GIT, JBoss-Produkte, Jira, Java 11, JEE 8, JPA- Hibernate,HTML, JUnit5, JSF, JSON, Jira, Jenkins, Maven, Mockito, Nexus, Spring, Spring Boot, Webservices (JAX-WS und JAX-RS, SOAP sowohl als auch REST), OAuth2.0,Oracle DB, PL-SQL, Postman, QTP Testtool, SOAPUI, Stored-procedures, SVN, SQL, SCRUM, Eclipse, IntelliJ, UML, XML, Windows, Unix, IBM WebSphere, Wicket und sehr viele andere IT-Standards und Software Architekturen sowie "Software design pattern" für die erfolgreiche Abwicklung von Software-Systeme.


Hassan Serhan
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ