Gerhard Becker nicht verfügbar bis 31.03.2021

Gerhard Becker

Mainframe Entwickler

nicht verfügbar bis 31.03.2021
Profilbild von Gerhard Becker Mainframe Entwickler aus Weilheim
  • 82362 Weilheim Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 18.12.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Gerhard Becker Mainframe Entwickler aus Weilheim
DATEIANLAGEN
Projekthistorie

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
  • IBM Mainframe
  • Z/OS, MVS
  • COBOL, Assembler, PL/1, REXX 
  • IMS DC/DB, CICS, TELON
  • SQL DB2 
  • TSO/ISPF, JCL, OPC, JES2/3 
  • MQ Series, HP ALM, ECLIPSE ,CHARISMA Endevor
PROJEKTHISTORIE
  • 01/2018 - bis jetzt

    • DEKA Investments
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Externer Anwendungsentwickler
  • Branche / Kunde:

    Investmentfondsgesellschaft / DEKA Bank Frankfurt

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe COBOL, PL/1, NATURAL, CICS, ADABAS, JCL, OPC, Endevor, Filemanager, Xpediter

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „Investmentsteuerreformgesetz (InvStRefG)“.
      Umsetzung der neuen gesetzlichen Anforderungen in das Wertpapiersystem der DEKA Bank.
      Erstellung von Technischen Konzepten , Programmierung
      Erstellung verschiedener Migrationsprogramme
    • Behebung von Produktionsproblemen im Wertpapiersystem „DBD“ der DEKA Bank
    • Projekt „Korrektur Substanzausschüttung bei in Abwicklung befindlichen Imobilienfonds“..
      Erstellung des Technischen Konzeptes nach Vorgaben des Fachkonzeptes
      Programmierung
    • Projekt: „Erstellen von Finanzamtsmeldungen in Zusammenhang mit der nicht bezahlten Vorabpauschale“
      Erstellung Technisches Konzept
      Programmierung
    • Projekt: „Austausch Deka Liquiditätsfonds aufgrund gesetzl. Vorgaben im Wertpapiersystem der DEKA“
    • Projekt: „Einführung von Fremdwährungs-ETF’s“
      Umsetzung des Technischen Konzeptes
    • Projekt: „Rückwirkende Änderung der Teilfreistellung“
      Bei Änderung der Teilfreistellung im System der DEKA ist für bereits veräußerte Anschaffungsposten das Veräußerungsgeschäft neu zu berechnen. Das Delta wird dem Vereinnahmungsprozess als Steuerforderung /-korrektur bereit gestellt.
      Umsetzung des Technischen Konzeptes
    • Umsetzung der Fachbereichsanforderung: Anpasung der Rücklastschriften für BEVESTOR-Depots. Hier werden nur die enthaltene externen Gebühren in die Datenbanken der DEKA übernommen
      Erstellung Technisches Konzept
      Programmierung
    • Projekt: Korrektur bei Nichtabzug der VAP
      Bei Kunden die die VAP nicht gezahlt haben, darf bei einer späteren kapitalertragssteuerpflichtigen Veräußerung die VAP nicht berücksichtigt werden

     


  • 09/1993 - 12/2017

    • HYPO Vereinsbank
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Buisness Analyst / Anwendungsentwickler
  • Projekt-Start / Ende:

    09/2017 – 12/2017

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Stammdatenabgleich / UBIS / CACEIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, JCL, OPC/TWS, LJCL

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „TUBE_CMD: zusätzlicher Bestandsabgleich“
    • Das System TUBE_CMD liefert im täglichen Batchlauf Kunden und Depotdaten an die CACEIS Bank, die für deren interne Verarbeitung notwendig sind. Aufgrund von BAFIN-Anforderungen bezüglich des Umfangs und Inhalt von an die CBD gelieferten Depot und Kundendaten muss die TUBE_CMD Verarbeitung um zusätzliche Verarbeitungsstränge erweitert werden (Anlieferung der Kontrahentenstammdaten und der dazugehörigen Kontrahentenkontendaten). Erstellung der Business Specifications. Erstellung der Technical Specifications. Erstellung neuer JCL Jobs und OPC-Aufträge Test und Abstimmung mit der Abwicklungsbank CACEIS

     

     

     

     

    Projekt Start / Ende:

    04/2014 – 11/2017

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Tax Reporting , Verwaltung Depotstammdaten / UBIS für Bank Austria

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe PL/1, DB2, CICS, JCL, OPC, HP ALM

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Unterstützung bei der Umsetzung gesetzlicher und fachlicher Richtlinien im System ALPHATAX
    • Unterstützung bei Fehlerbehebungen (Systemwartung) bei den Systemen ALPHATAX, WP-OLAV, Depotverzeichnis

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    06/2017 – heute

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Steuer / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, JCL, OPC
    HP ALM, HP SM, Charisma

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „Investmentsteuerreformgesetz (InvStRefG)“.
    • Das neue Gesetz sieht u.a. ein grundlegend reformiertes Besteuerungssystem von Investmentfonds und deren Anleger vor. Dadurch ergeben sich Anpassungen in dem Steuerstammdatensystem der HVB und in der Erfassung der Nichtveranlagungsdokumente durch die neuen Statusbescheinigungen für die KAG’S.
      Zusätzlich ist eine Erweiterung der Datenanlieferungfür die Abwicklungsbank CACEIS um die neuen Datenattribute notwendig.
    • Erstellung der Business Specifications.
    • Erstellung der Technical Specifications.
    • Realisierung Durchführung User Acceptance Test
    • Go live Aktivitäten

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    07/2016 – 06/2017

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Schuldscheindarlehen / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, HP ALM
    HP SM, JCL, OPC

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „US COVERED BONDS“.
    • Einführung der Fremdwährungsfähigkeit für das Schuldscheindarlehenssystem IRIS.
    • Entwicklung einer dezentralen Oberfläche für die Erfassung der Stammdaten und Buchungsanzeigen für Inhaberpapiere in Fremdwährung.
      Anpassung der Buchungslogik in IRIS auf MCA-Konten.
    • Erstellung der Technical Specifications.
    • Realisierung
    • Durchführung User Acceptance Test
    • Go live Aktivitäten
    • Produktionsbetreuung der ersten täglichen Batchverabeitungen und am Monatsultimo

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    03/2016 – 06/2016

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Schuldscheindarlehen / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, Assembler, COBOL/2, IMS, JCL

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „Assemblerablösung“.
    • Ablösung von Assemblerprogrammen und Umstellung auf COBOL/2
    • Analyse der alten Assemblerprogramme und Transformation auf die Programmiersprache COBOL/2

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    12/2015 – 02/2016

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Schuldscheindarlehen / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, JCL

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „Vorstudie IRIS 2.0“.
    • Untersuchung des bestehenden Schuldscheindarlehenssystem IRIS, mit dem Ziel der Ablösung der alten IT-Struktur und Umstellung auf neue Techniken. Unter anderem Einführung einer neuen dezentralen Erfassungslogik, elektronische Dokumentenablage, Vier-Augen-Prinzip, neue Buchungslogik.

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    07/2015 – 11/2015

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Schuldscheindarlehen / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, HP ALM,
    HP SM, JCL, OPC, Charisma

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „FATCA Interests“.
    • Mitteilung der jährlichen Zinszahlungen aus dem System
    • IRIS für Kunden mit USA-Staatsbürgerschaft, Wohnsitz in den USA oder Green Card.
    • Erstellung der Business Specifications.
    • Erstellung der Technical Specifications.
    • Realisierung und Test mit den Fachbereichen.
    • Produktionseinführung

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    01/2015 –07/2015

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Steuer / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, JCL, OPC,
    Charisma, HP ALM, HP SM

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „TAX 2015“.
    • Erstellung der Business Specifications
    • Erstellung der Technical Specifications
    • Umsetzung verschiedenen gesetzlicher Anforderungen für das Steuerstammdatensystem PEERBASE.
    • Entwicklung und Einführung von mehreren HEALTH Checks zum Abgleich der Stammdaten in PEERBASE mit dem zentralen Kundenstammdatensystem der UNI CREDIT und /oder dem Depotverwaltungssystem.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    07/2014 –05/2015

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Wertpapierverwaltung / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, JCL, OPC
    Charisma, HP ALM, HP SM

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „Redemption GD190/195“
    • Ablösung der alten WM Felder G190/195 durch die neuen WM Felder GD198A-F.
    • Analyse in welchen Systemen der HVB die alten GD-Felder Verwendung finden.
    • Umstellung der Système auf die neuen zu verwendenden WM-Felder GD198A-F

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    01/2014 –06/2014

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Wertpapierverwaltung / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, JCL, OPC,
    Charisma, HP ALM, HP SM

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „Loyality Pricing“.
    • Erstellung der Technical Specifications
      Umsetzung eines neuen bankweiten Konditionenmodells
      Speicherung der neuen Konditionenmodelle im System Depotverwaltungssystem DEKOSIS.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    08/2013 –01/2014

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Wertpapierverwaltung / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, JCL, OPC,
    Charisma, HP ALM, HP SM

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „FATCA Balances“.
      Mitteilung der Kontensalden für Kunden mit USA
      Staatsbürgerschaft, Wohnsitz in den USA oder Green Card. Realisierung nach den technischen Vorgaben.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    03/2012 –08/2013

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Schuldscheindarlehen / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, TELON, Assembler, JCL, OPC, KVS

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „Einführung neuer Zinszahlungsmethoden in IRIS“. Erstellung der Business Specifications unter Mitarbeit des Fachbereichs.
    • Erstellung der Technical Specifications.
    • Umsetzung und Realisierung.
    • Testdurchführung mit dem Fachbereich.
    • Produktionseinführung.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    05/2012 –02/2013

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Steuer / UBIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS,   JCL, OPC, KVS, HP SM, WORD

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „Maschineller Abruf der KiSt über die BZST“ Einführung eines technischen Ablaufs zur maschinellen Abrufs der Kirchensteuerdaten über die Bundeszentrale für Steuern.
    • Abspeicherung der erhaltenen Daten im Stammdatensystem PEERBASE.
    • Einbau der neuen Kirschensteuersystematik in PEERBASE.
    • Historisierung der alten Kirchensteuerdaten in die Historientabellen von PEERBASE.
    • Erstellung der Technical Specifications.
    • Realisierung einzelner Projektanforderungen.
    • Testdurchführung im Zusammenspiel mit der BZST und dem Fachbereich und dem Abwickler CBD.
    • Produktionseinführung.
    • Datenmigration und Überleitung der neuen und alten Kirchensteuerdaten an die CBD.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    02/2012 –04/2012

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Wertpapier / UGIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, JCL, OPC, WORD

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt Ablösung Systems NOSTRO und Migration in das System CALYPSO
    • Erstellung der Technical Specifications.
    • Erstellung und Durchführung der Datenmigration.
    • Produktionseinführung

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    08/2011 –01/2012

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Schuldscheindarlehen / UGIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, Assembler, TELON

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Umsetzung verschiedener fachlicher Erfordernisse im System IRIS (Integriertes Renten Informationssytem).
    • Erstellung der Business Specifications.
    • Erstellung des Technical Specifications.
    • Realisierung und Test mit dem Fachbereich.
    • Erstellung und Durchführung der Datenmigration.
    • Produktionseinführung

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    10/2010 –07/2011

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Steuer / UGIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, JCL, OPC, WORD

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt „Alleinerbschaft“ im System PEERBASE.
    • Erstellung des Fachkonzeptes unter Einbindung des Fachbereichs.
    • Erstellung des Technischen Designs.
    • Realisierung und Test mit dem Fachbereich.
    • Erstellung und Durchführung der Datenmigration.
    • Produktionseinführung

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    05/2007 –09/2010

    Branche / Kunde

    Bankwesen Steuer / HVB Systems / CACEIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, Assembler, IMS,MQ-Series, FTP, SWIFT, TELON, JCL, OPC, WORD, EXCEL, VISIO

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Projekt Abgeltungssteuer
    • Erstellung der Fachkonzeption nach den gesetzlichen Vorgaben zur Abwicklung der neuen Kapitalertragsteuer für den Rechenkern (System PEER).
    • Fachliche Anbindung aller Systeme mit Erträgen, die der Abgeltungsteuer unterliegen
    • Fachliche Konzeption eines neuen steuerlichen Stammdatenverwaltungssystems (PEERBASE).
    • Erstellen Fachkonzeption für die Ermittlung der Kirchensteuer.
    • Erstellung technisches Konzept für den Rechenkern PEER, unter der fachlichen Maßgabe der täglichen Optimierung der Abgeltungsteuer für jeden einzelnen Kunden.
    • Technische Konzeption der Schnittstellen für die Anbindung der Systeme (KK, SPAR, ERFU, IRIS, WABSY, CALYPSO, Kapitalmaßnahmen, Zins- und Dividendenzahlungen, MAKSY, TRIBUTUM) an den Rechenkern PEER.
    • Technische Konzeption des neuen steuerlichen Stammdatensystems PEERBASE (dezentrale Oberfläche),
    • mit Anbindung an das Stammdatensystem GeParD sowie DEKOSIS (NV-Bescheinigungen) und SPARGEL (Sparerfreibetrag) .
    • Entwicklung des Rechenkerns PEER.
    • Unterstützung bei der Entwicklung des steuerlichen Stammdatensystems PEERBASE.
    • Durchführung/Unterstützung des User Acceptance Tests.
    • Produktionseinführung
    • Betreuung der Systeme nach Produktionseinführung

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    05/2006 –12/2006

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, Assembler, IMS-DC, MQ-Series, FTP, TELON, GUI, SWIFT, OPC

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Analyse Wertpapiersysteme mit der Zielsetzung der Ablösung und Anbindung an einen externen Wertpapierabwickler.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    07/2005 –04/2006

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Wertpapier / HVB Systems

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, COBOL/2, IMS, MQ-Series, FTP, SWIFT, TELON, XPEDITER

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Neuentwicklung Jahresbescheinigung und Erträgnisaufstellung mit  Spekuausweis für 2005 auf Basis gesetzlicher Vorgaben
    • (Derivate, Geld u. Devisen, Fremdwährungskursgewinne)
    • Durchführung des Jahreslaufes für die Jahresbescheinigung und Erträgnisaufstellung

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    05/2005 – 06/2005

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Anbindung der Börse XETRA Wien Stufe 2
    • Maschinelle Verarbeitung des Evidenzenfiles mit automatischem Regulierungsgenerierung für bestehende offene Posten im System Clearing und Settlement anhand der neuen Evidenzen und Evidenzenerfüllungen.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    02/2005 – 05/2005

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Einbau EGCP, FI-CCP und CCP/2 in den Systemen Wertpapierabrechnung, Wiebke und Settlement und Clearing
    • Verarbeitung der Trade-Confirmations als CCP- Schlussnoten
    • Verarbeitung der EUREX REPO Geschäft
    • Durchführung des- Gesamttests mit der Deutschen Börse AG, CASCADE und Euronext
    • Testkoordination mit der Fachabteilung.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    06/2004 –02/2005

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Neuentwicklung Jahresbescheinigung und Erträgnisaufstellung auf Grund gesetzlicher Vorgaben für die Ausweisung der Spekulationssteuer Stufe 1, d.h. Ausweisung aller Verkäufe auf einer Verkaufsliste.
    • Durchführung des Jahreslaufes für die Jahresbescheinigung und Erträgnisaufstellung

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    04/2004 – 05/2004

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Anbindung der Börse XETRA Wien Stufe 1
    • Maschinelle Verarbeitung der offenen Posten und der Regulierungen der Börse XETRA Wie im Bereich Clearing und Settlement.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    06/2003 – 04/2004

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Einführung des CCP in den Systemen Wertpapierabrechnung, Depotbuchung, LAKOST, Wiebke und Clearing und Settlement
    • Durchführung und Koordination des Gesamttests mit der Deutschen Börse AG und der Fachabteilung
    • Einführung des Systems in Produktion in Zusammenarbeit mit der HVB Info.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    11/2002 – 05/2003

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Mitarbeit bei der Erstellung eines Clones für die HYPO REAL ESTATE im Bereich der zentralen Kunden- und Geschäftsdatenverwaltung.
    • Durchführung von DB2 technischen Umstellungen im Bereich zentrale Kunden und Geschäftsdaten, Adressverwaltung und Betreuerdaten.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    01/2000 – 10/2002

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen  Wertpapier/ Stadtsparkasse München

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, PL/I, CICS, TELON

     

     

     

    • Entwicklung eines neuen Wertpapiersystems von der Ordererfassung bis zur Wertpapierabrechnung.
    • Erstellen von Fachkonzepten,
    • Erstellen technisches Design
    • Realisierung und Test

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    09/1998 – 12/1999

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen  Wertpapier/ HVB FMIS

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, PL/I, COBOL, TELON

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Umsetzung verschiedener Fusionsprojekte
      HVPO BV
    • für wertfreie Depotüberträge
    • Zins- und Erträgnisse für Wertpapiere
    • Zusammenführung und Neuentwicklung der Steuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung für die neue HypoVereinsbank
    • Design  und Erstellen einer gemeinsamen Datenbasis für Steuer und Erträgnisdaten
    • Design und Erstellen von Dialogen zur Pflege der Fehlerdatenbank
    • Definieren eines gemeinsamen Layouts für die Jahressteuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung
    • Entwicklung eines Automatismus für den Einzelabruf von gelöschten Konten, Korrekturbescheinigungen, Ergänzungen zur Steuerbescheinigung und von Duplikaten.

     

     

     

     

    Projekt-Start / Ende:

    09/1994 – 08/1998

     

     

    Branche / Kunde:

    Bankwesen Wertpapier / Hypobank München

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, DL/I, PL/I, Assembler, XPEDITER, IMS DC/DB

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Analyse und Realisierung von Jahr 2000 Umstellung und Erweiterung von Betragsfeldern im Bereich Wertpapier / Depotservice
    • Umstellung des Depotbestandes von einer hierarchischen auf eine relationale Datenbank
    • Einführung der Fremdwährungsabrechnung für Zins- und Dividendenzahlungen
    • Neuentwicklung des Depotauszuges, der Depotgebühren und Depotstatistik
    • Durchführung und Koordination der Jahresabschlussarbeiten Depotauszug, Steuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung
    • Umsetzung der EURO-Anforderungen für die Bereiche
    • Wertfreie Depotüberträge
    • Kapitalmaßnahmen
    • Zins- und Kapitaldienste
    • Eigenbestandsverwaltung
    • Design und Neuentwicklung der Wertpapierabrechnung und gleichzeitige Umsetzung der EURO-Richtlinien

     

     


  • 04/1993 - 08/1993

    • Deutsche Wertpapierdatenzentrale
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Buisness Analyst
  • Projekt-Start / Ende:

    04/1994 – 08/1994

     

     

    Branche / Kunde:

    DV Dienstleistung / Deutsche Wertpapierdatenzentrale Frankfurt

     

     

    Technisches Umfeld:

    IBM Mainframe, DB2, DL/I, COBOL,Assembler, REXX, OS/2, LE/370, Word, Excel

     

     

    Projektbeschreibung:

    • Studie zur Projektierung der Umstellung von COBOL/74 auf COBOL/370
    • Konzeption und Realisierung der Umstellung
    • Erstellen von Programmierrichtlinien und eines Umstellungshandbuches für die Anwendungsentwicklung

     

     


ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar ab 01/2021
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ