Kadir Aydin verfügbar

Kadir Aydin

SAP Berater Basis / FI

verfügbar
Profilbild von Kadir Aydin SAP Berater Basis / FI aus Dortmund
  • 44263 Dortmund Freelancer in
  • Abschluss: Diplom Betriebswirt
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | türkisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 16.11.2020
SCHLAGWORTE
DATEIANLAGEN
CV

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
- Lösungsorientierter Berater
- Qualitätsbewusst und sehr Serviceorientiert
- Teamplayer
- Mehr als 7 Jahre Erfahrung in SAP
- Internationale Projekterfahrung
- SAP Basis & Administration
- SAP Berechtigung
- SAP Finanzwesen
- SAP Controlling
- SAP BOPC
- SAP PI
- SAP GRC
- SAP ECC 6.0
- SAP NetWeaver 6.20, 6.40, 7.0
- SAP Solution Manager
- SAP PI
- SAP FI/CO
- Telekommunikation
- Großhandel
- Maschinenbau
- Automotive
- Industrie
PROJEKTHISTORIE
06/2016 - aktuell
Konzernweite Konsolidierung der SAP Systemlandschaft – Technischer Projekt-leiter Cut Over für SAP ERP - Deutsche Telekom AG

- Planung / Koordinierung der Cut Over Tätigkeiten.
- Abstimmung und Erstellung der Release-Planung für eine komplexe Systemland-schaft mit über 100 Systemen, 160 Mandaten und einer Vielzahl nationaler und in-ternationaler Fachprojekte.
- Abstimmung sowie Einspielung von Software-Komponenten und Transporten Fachprojekt übergreifend (FI, PSL, SRM, BW, EDM, PI und GRC).
- Planung und Steuerung von Rechenzentrum-Ressourcen.
- Technischer Ansprechpartner für Fachseiten und Querschnittteams.
- Migrationsunterstützung während der technischen Wirkbetriebsaufnahme.
- Testunterstützung bei Systemfehlern (Schnittstellen, Dumps und Transport Return Codes)
- IT Rollout Management: Umfassende Beratung / Verantwortung für infrastrukturel-le Themen im Rahmen internationaler Rollouts für Tochtergesellschaften.
- Bestandsaufnahme der lokalen Infrastruktur der jeweiligen Tochtergesellschaft.
- Defectmanagement: Lösung von Defects mit der Priorität 1 und 2.
- Zentraler Ansprechpartner für nationale und internationale Fachseiten für Fragen hinsichtlich der technischen Infrastruktur.
- Abstimmung mit Applikation-Managern, bzgl. Detailplanung, Frozen Zone, Fall-backszenarien, Schnittstellen-Aktivierung und GO-Entscheidung.
- Anforderungsanalyse und Koordination des Imports von Sprachpaketen und Län-derversionen in eine SAP Landschaft mit mehr als 60 Systemen.
02/2016 – 05/2016
SAP ERP Integration einer Auslandsgesellschaft - Technischer Projektleiter - Deutsche Telekom AG

- Abstimmung mit dem Management, Erstellung des Projektplans.
- Abstimmung mit den Fachseiten im Inland und im Ausland.
- Abstimmung mit den Netzwerk- und Rechenzentrumverantwortlichen.
- Realisierung des Zugriffs ausländischen User auf inländische SAP Systeme via OSGD (Konzern Intranet).
- Testdurchführung der verschlüsselten Authentifizierung der User auf mehreren SAP Systemen und Prüfung der Berechtigungen.
10/2015 – 01/2016
SAP ERP Authentifizierungskonsolidierung - Technischer Projektleiter - Deutsche Telekom AG

- Abstimmung mit den Fachseiten sowie Durchführung einer Prozessanalyse, an-schließende Ableitung von Erfolgsfaktoren und Erstellung des Projektplans.
- Vereinheitlichung der SAP Logon-Authentifizierung für 100 SAP ERP-Systeme durch Secure Network Communication (Single Sign On).
- Vereinheitlichung der User-Authentifizierung bei Web-Anwendungen (WEB SSO).
- Portal-Integration des XHTML SAP Logons durch Bereitstellung diverser Portal Services
06/2015 – 10/2015
SAP Systemumzug in neues Rechenzentrum – Projektleiter - Deutsche Telekom AG

- Erstellung des Zeitplanes mit Berücksichtigung von Interdependenzen.
- Strukturierung, Systematisierung und Koordination des Umzuges von 100 Syste-men.
- Abstimmung sowie Koordinierung zwischen den Fachseiten und Basis.
- Planung und Umsetzung des SAP Central-Umzugs.
- Verschlüsselung der Schnittstellen zu ausländischen Tochtergesellschaften via SAP Central.
- Prüfung sowie und Adjustierung aller Schnittstellen (500 Stück).
- Freischaltung und Prüfung des Zugriffs ausländischer Tochtergesellschaften auf in-ländische SAP Systeme; i.V.m. Secure Network Communication (SSO) Verfahren.
01/2015 – 06/2015
SAP EhP Upgrade Projekt – Teilprojektleiter - Deutsche Telekom AG

- Projektleitung SAP EhP Upgrade von mehr als 60 Systemen.
- Erstellung eines Upgrade-Zeitplans auf Basis der Abstimmungen mit Fachseiten und Rechenzentrum Team..
- Regelmäßige Erstellung und Vorstellung des aktuellen Projekt-Status für das IT-Management.
- Abstimmung mit Entwicklern i.V.m. der SAP, bei Problemen während des Up-grades.
- Ausarbeitung und Abstimmung eines Aufgaben- und Zeitplans für den Cut Over
- Ausarbeitung und Abstimmung eines Rollback-Szenarios sowie der Frozen Zone
- Durchführung Cut Over für EhP Upgrade
- Defect-Management im Rahmen der 3-monatigen Testphase nach Release.
- Moderation internationaler Meetings bzgl. Defect-Status, Deadlines und Prioritäten.
- Unterstützung bei Lösungsfindung im Rahmen des Defect-Managements
01/2012 – 10/2014
Leitung des Support-Teams - Deutsche Telekom AG

- First-, Second- und Third-Level-Support für 100 SAP ERP-Systeme.
- Koordination und Leitung von 10 Offshore und 10 deutschen Kollegen.
- Ansprechpartner für Application-Manager bei kritischen Themen.
- Abstimmung mit dem PL über das weitere Vorgehen und Verbesserungen.
- Technischer Ansprechpartner für u.a. folgende Problemstellungen in den Systemen: Programmfehler (Dumps), Authentifizierung, Berechtigungen, Systemlogs, Perfor-mance, Schnittstellen, Nachrichtentypen etc.
- Test und Migrationsunterstützung.
- Transportunterstützung und Retrofits.
- Einrichtung und Prüfung von verschlüsselten Schnittstellen (RFC, tRFC, http, Files, PI, SOA-BP).
- Einrichtung von Druckern im SAP System.
- Anbindung und Testing von Output Management Systemen.
- SAP Admin, Basistätigkeiten; auch an technischen Wirkbetriebsaufnahmen.
- Unterstützung bei Berechtigungsproblemen, Rollenbau und Testing (Rollen-Admin).
- User-Admin (Automatisierung via GRC).
- Einrichtung der zentralen Benutzerverwaltung via SAP Solution Manager.
- Einrichtung und Einsatz von GRC AC (Governance Risk and Compliance für Ac-cess Controll) für Userprovisionierung und Rollenzuweisung.
- Betreuung von Produktivsystemen unter Berücksichtigung der Transparenzanforderung hinsichtlich der Jahresabschlussprüfung.
- Housekeeping und diverse Bereinigungsmaßnahmen für 100 SAP ERP Systeme.
- Performance- / Systemmonitoring.
- Anlage von Jobs und Monitoring über UC4-Tool und in SAP-Systemen.
- Einsatz von Verschlüsselungssoftware für Schnittstellen und Userauthentifizierung.
- Anlage von OSS-Tickets und Sicherstellung des SAP Zugriffes auf die Systeme.
- Unterstützung hinsichtlich der Rollen- und Berechtigungskonzepte.
- Ausarbeitung der Testuser-Konzepte für Fach- und Funktionstests.
- Koordination von Querschnittthemen für SAP Systeme.
- Verwendung von Automatisierung für Massenanlagen von Usern oder Testdaten (ECATT, SU10 und Silk Performer).
- Kopie und Neuaufbau von Systemen mit entsprechenden Nacharbeiten.
- Testmanagement.
- Defectmanagement über den SAP Solution Manager.
- Aufbau einer Wissensdatenbank.
- Erstellung von Systemauswertungen für den Kunden.
- Konfiguration von RFC, HTTP und WTS-Schnittstellen im SAP Support Portal.
- Unterstützung der Einrichtung verschlüsselter Systeme im SAP Logon.
- Unterstützung bei System -/ Testbereitschaft.
- Erstellung von Checklisten für Systemaufbau und / -abbau.
- Unterstützung bei Portal-Tests.
- Aufbau und Test der Schulungssysteme.
05/2011 – 12/2011
Finanzplan mit SAP BOPC - Deutsche Telekom AG

- Kundenabstimmung und Erstellung von Angeboten.
- Prozesses– und Anforderungsanalyse beim Kunden.
- Erstellung des Finanzplans mit SAP BOPC (Business Objects Planning and Consol-idation).
- Vorstellung und Anpassung beim Kunden vor Ort.
10/2010 – 12/2010
SAP I-SU Umstellung – E.ON SE

- Kundenabstimmung und Erstellung von Angeboten.
- Prozesses –und Anforderungsanalyse beim Kunden.
- I-SU Umstellung auf die neuen gesetzlichen Anforderungen.
02/2010 – 08/2010
SAP FI Schulung – RWTÜV Akademie GmbH

- Unterstützung bei der SAP FI Schulung mit 20 Teilnehmern.
- Schulung von Wirtschaftsenglisch, Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, SAP Einführung und diverse SAP FI unter Kategorien wie (GL, HBH, ABH, DBH, KBH, Einzel Abschluss, Solman und Reporting)
01/2009 – 01/2010
Unternehmensberatung bei einem deutschen mittelständischen Werkzeugherstel-ler – Dieckmann GmbH

- Kundenabstimmung und Erstellung von Angeboten.
- Prozesses –und Anforderungsanalyse beim Kunden.
- Prozessoptimierung durch alle Bereiche.
- Kostenreduktion durch Personalreduzierung und Abschaffung von Nachtschichten.
- Produktionskosten Optimierung durch Berechnung Preisuntergrenzen.
- Vertriebsoptimierung durch Angebotsaktionen und Berücksichtigung der Preisun-tergrenzen.
06/2008 – 12/2008
Praktikant bei einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Sozietät – WTP Wesel

- Erstellung von Jahresabschlüssen auf Basis manueller Einzelbuchungen.
- Erstellung von Einzelberichten und Vorstellung beim Kunden.
- Erstellung vom Prüfungsbericht und Vorstellung beim Kunden.
04/2003 – 09/2003
Abteilungsleiter im Verkauf – Sanitär-Großhandel – Heinrich Schmidt GmbH & Co.KG
- Abstimmung und Koordinierung von 6 Außendienstmitarbeitern.
- Kundenabstimmungen für anstehende neue Projekte.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Reisebereitschaft -> flexible
Verfügbarkeit -> ab 01.09.17 vollzeit innerhalb DE
 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: