Roger Rhoades teilweise verfügbar

Roger Rhoades

Enterprise Architect / Manager / Trainer für digitale Transformationen

teilweise verfügbar
Profilbild von Roger Rhoades Enterprise Architect / Manager / Trainer für digitale Transformationen aus Ainring
  • 83404 Ainring Freelancer in
  • Abschluss: Masters
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 25.08.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Roger Rhoades Enterprise Architect / Manager / Trainer für digitale Transformationen aus Ainring
DATEIANLAGEN
Consultant Profile in English

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Beraterprofil - Deutsch

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
  • Digitalisierung, Digital Transformation, Business & IT Transformation
  • Enterprise Architecture, Enterprise Architecture Management (EAM),TOGAF zertifiziert, Solution Architecture
  • IT Strategy / IT-Strategie, IT Portfolio Management
  • Unternehmensberatung,Consulting,
  • Coaching,Trainer zertifiziert
  • Fachliche und disziplinarische Führung
  • Anwendungsmodernisierung,Legacy Modernization
  • Agile Methoden
  • Sparx Enterprise Architect
  • Archimate, UML
  • Internationale Erfahrung,Deutsch / German,English / Englisch
PROJEKTHISTORIE
Internationales Logistikunternehmen, Enterprise Architect / Unternehmensarchitekt
07.2014 - 12.2016
  • Strategie- und Konzeptentwicklung von unternehmensweiten Lösungen
  • Steuerung von bis zu 25 Senior-Experten und dadurch die erfolgreiche Weiterentwicklung der unternehmenskritischen Applikationen.
  • IT-Portfolio-Management einiger Geschäftsdomänen:
  • - HR: Personalmanagement, Rufbereitschaft, Kompetenzmanagement
    - Account-Management: CRM-Weiterentwicklung, Vertriebsplanung und -steuerung, Beschwerdemanagement
    - Controlling: Plan & Vorschau, Zielsteuerung, Mengen- und Umsatzplanung
    - Projektmanagement: Ausschreibung eines Produkts für Projektmanagement
  • Anforderungsanalyse und Modellierung von Geschäftsprozessen
  • Erstellung funktionaler sowie technischer Ist- und Soll-Bebauungen
  • Integrations- und Migrationskonzeption, Master Data Management
  • Kosten-Nutzen-Betrachtung, Roadmap-Planung
  • Erstellung von Standards, Vorgaben und Best-Practices
  • Konzipierung und Durchführung von Kundenworkshops und Präsentation in den Führungsgremien
Iasa IT-Architektenverband, Chapter President
01.2014 - 06.2016
  • Leitung des Chapters mit 120 Mitgliedern
    • In zwei Jahren unter meiner Führung vervierfachte ich die Anzahl der Mitglieder in Deutschland.
  • Initiieung eines EAM-Programmes und Führungr einer Arbeitsgruppe für Enterprise Architecture Management (EAM).
  • Entwicklung der Wachstumsstrategie
  • Entwicklung einer Methode für die Übersetzung von Strategien in konkrete Transformationsvorhaben
  • Konzipierung und Durchführung von Vorträgen und Workshops bei lokalen und internationalen Konferenzen

Internationales Logistikunternehmen, Chefarchitekt Legacy Transformation
06.2011 - 06.2014
  • Strategieentwicklung, Projektleitung, IT-Portfolio-Analyse und -Management
  • Konzepterstellung für das Management des IT-Portfolios mit Schwerpunkt auf Legacy-Anwendungen
  • Projektleitung nach agilen Methoden (Scrum)
  • Management der Requirements in Absprache mit den anfordernden Bereichen
  • Einführung eines Lifecycle-Managements für die IT-Landschaft

Internationales Logistikunternehmen, Chefarchitekt Solution-Architektur
02.2010 - 06.2011
  • Steuerung von bis zu 25 Senior-Experten
  • Fachliches und zwischenmenschliches Coaching und Mentoring der Experten
  • Erstellung von Standards, Vorgaben und Best-Practices

Internationales Logistikunternehmen, Chefarchitekt Infrastruktur und Middleware
10.2007 - 07.2009
  • Projektleitung, Strategieentwicklung IT-Services
  • Entwicklung der IT-Services-Strategie
  • SOA-Projektleitung

Marktführende, multinationale Telekommunikationsunternehmen in Europa, Lead Solution-Architekt
06.2002 - 08.2007
  • Führung internationaler Teams.
  • Architekturberatung, -design und -umsetzung für strategische Systeme
  • Funktionale und technische Konzeption und Spezifikation
  • Verkürzung der geplanten Projektdauer und Vereinfachung der Systemarchitektur durch die Aktualisierung des Kundensystems.
  • Entwicklung des Grobkonzeptes eines weltweiten Online-Sales-Systems.
  • Erfolgreiches Design und Einführung von Online-Verkaufs- und Rechnungswesen-Portale
  • Einführung agiler Methoden (Scrum)
  
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Ab 21.08.2017 verfügbar. 
Präferenz für Projekte in Salzburg bzw. in Süddeutschland, München.
 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: