Eugen Melechow verfügbar

Eugen Melechow

SW-Architekt / Developer

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, SW-Architekt / Developer
  • 76744 Wörth Freelancer in
  • Abschluss: Dipl. Wirt.-Inf.
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | russisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 24.02.2017
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, SW-Architekt / Developer
SKILLS
Betriebssysteme:
MS Windows, Ubuntu, CentOS

Programmiersprachen:
Java / Java EE, C++, SQL, JavaScript, HTML, BPMN 2.0

Datenbanken:
Oracle, DB2, MySQL, PostgreSQL, MS SQL Server, Cassandra, MongoDB, CouchDB

Datenkommunikation:
WebServices (REST, WSDL), RMI, CORBA, Message Queuing, RFC, RPC, TCP/IP
 

Standardprodukte und Tools:
Eclipse, Enterprise Java Beans (EJB), Java Development Kit (JDK), Spring, Hibernate, MagicDraw, Camunda Activiti, JBoss EAP, Wildfly, IBM Websphere, BEA Weblogic, Business Intelligence and Reporting Tools (BIRT), Struts, git, Apache Subversion (SVN), Apache ANT, Apache Maven, Eclipse RCP, ionic, AngularJS, MS-Office, OpenOffice, FitNesse, JIRA (Atlassian), Selenium, Bugzilla, HP Mercury Quality Center, HP Mercury QuickTest Professional, Jenkins

Methoden:
Service Orientierte Architekturen (SOA), Web Architekturen, Enterprise Applikation Integration (EAI), Design Patterns, Agile (SCRUM), Objektorientierung (OOA/OOD), UML (Unified Modelling Language)
PROJEKTHISTORIE
12/16 – 03/17 Versandhaus Bader in Pforzheim
Die Anwendung „BIFI-Call“, eine Software für telefonische Bestellannahme, wird für mehr Stabilität, Ausfallsicherheit und Datendurchsatz umgebaut. Die erforderlichen Eigenschaften werden durch den Betrieb der Anwendung in einem Cluster und den Austausch der persistenten Schicht von CouchDB auf MongoDB erzielt.
 
Aufgaben:
  • Erstellung des technischen Konzepts
  • Planung und Durchführung der technischen Maßnahmen
  • Aufbau der neuen Ziel-Umgebung
  • Erstellung und Durchführung von Last-Tests
  • Durchführung von Code-Reviews
  • Durchführung von Sprint-Plannings und Reviews
  • Release-Management
  • Fehleranalyse und Bugfixing
  • Third Level Support
Technische Basis:
Java EE, AngularJS, Web Services (REST), JBoss EAP 6, Wildfly 10, IBM DB2, CouchDB, MongoDB

11/15 – 11/16 Versandhaus Bader in Pforzheim
Mitarbeit an der Neu- und Weiterentwicklung des Produkts „BIFI-Call“, einer Software für die telefonische Annahme der Bestellungen.
 
Aufgaben:
  • Implementierung Geschäftslogik in Backend
  • Review und Refactoring der technischen Umsetzung
  • Durchführung von Code-Reviews
  • Durchführung von Sprint-Plannings und Reviews
  • Release-Management
  • Fehleranalyse und Bugfixing
  • Third Level Support
Technische Basis:
Java EE, AngularJS, Web Services (REST), JBoss EAP, IBM DB2, CouchDB, MongoDB

01/14 – 10/15 1&1 Internet AG in Karlsruhe
Mitarbeit an der Neu- und Weiterentwicklung der Mail und Media Prozess Plattform „PROMETHEUS“. Die Plattform dient als Middleware zwischen den Shop-, Geschäfts- sowie Leistungssystemen und orchestriert unter anderem die Abwicklungsprozesse bei Kauf-, Upgrade und Kündigung.
 
Aufgaben:
  • Modellierung der Geschäftsprozesse mit Activiti Designer
  • Implementierung der Adapter für Geschäfts- und Leistungssysteme
  • Durchführung von Sprint-Plannings und Reviews
  • Release-Management
  • Fehleranalyse und Bugfixing
  • Third Level Support
Technische Basis:
Java EE, Spring, Activiti BPMN, Web Services (WSDL, REST), RMI, Jboss AS, PostgreSQL

07/12 – 12/13 VTG Aktiengesellschaft in Hamburg
Im Rahmen des Projektes its4rail.hire wird mit der Lösung WAMOS! eine neue operative Softwarelösung für die Wagonvermietung der VTG als Individualsoftware neu entwickelt und die bestehende HOST-Lösung KEDI schrittweise abgelöst.
 
Aufgaben:
  • Implementierung der Anforderungen in
    • Präsentations-,
    • Business- und
    • Persistenz-Schicht
  • Fehleranalyse und Bugfixing
  • Third Level Support
 
Technische Basis:
Java EE, SWT, Eclipse RCP, MS SQL Server, BEA Weblogic

04/11 - 06/12 1&1 Internet AG in Karlsruhe
Im Rahmen des Projekts sollten alle Orderprozesse (Offer Purchase, Offer Change, Offer Termination, etc.) neu entwickelt werden, um möglichst schnell auf die Veränderungen im Markt reagieren zu können. Die Prozesse werden mit BPMN 2.0 im Signavio nach den Vorgaben der Zielarchitektur von 1&1 modelliert und sollen anschließend in der 1&1 SOA Plattform ausgeführt werden.
 
Aufgaben:
  • Modellierung der Prozesse im Signavio
  • Entwicklung der zugehörigen Adapter für die Anbindung der Fremdsysteme auf Basis von RMI und Web Services
  • Erstellung der Integrations-, System-, Last- und Performancetests (JUnit 4, SOAPUI, JMeter);
  • Release-Management
  • Fehleranalyse und Bugfixing
  • Betreuung SOA-Plattform
Technische Basis:
Java EE, jBPM, BPMN, EJB3, PSI (Camunda), MySQL, JBoss AS

02/09 – 03/11 msgGillardon AG in Bretten
Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Produkts „sDIS+“, einem Werkzeug für Integrierte Steuerung des Marktpreis- und Liquiditätsrisikos.
 
Aufgaben:
  • Analyse der Anforderungen
  • DV-Konzeption
  • Implementierung der Anforderungen in Präsentations-, Business- und Persistenz-Schicht
  • Realisierung der Integrationstests mit FIT
  • Continuous Integration mit Hudson
  • Teamleitung / Scrum Master eines der drei Entwicklerteams
  • Durchführung von Sprint Planning, Daily Scrum, Review
  • Lösen von Impediments
  • Reporting der Ergebnisse an Scrum of Scrums
Technische Basis:
Java EE /J2EE, Struts, OJB, JSP, Oracle und DB2, JBoss AS, IBM Websphere

10/08 – 02/09 msgGillardon AG in Bretten
Mitarbeit an der Neuentwicklung des Produkts „Planungsassistent“, einem Modul zur Unterstützung der Planung des Zinsüberschusses im Rahmen der wertorientierten Gesamtbanksteuerung.
 
Aufgaben:
  • Analyse der Anforderungen
  • DV-Konzeption
  • Implementierung der Anforderungen in Präsentations-, Business- und Persistenz-Schicht
Technische Basis:
Java EE /J2EE, OSGi, Spring, Hibernate, RAP, Oracle und DB2, JBoss, IBM Websphere

04/08 – 10/08 Deutsche Bank AG in Frankfurt
Mitarbeit an Projekt „POS – Point of Sale“ (im Auftrag der Deutschen Bank), einer Software zur Vergabe von Konsumentenkrediten in den Filialen von Media Markt und Saturn. Ausgezeichnet mit „Financial Sector Technology Award 2009“ in der Kategorie „System integration project of the year“
 
Aufgaben:
  • Implementierung der Anforderungen in der Business- und Service-Schicht im Modul „Händlerfrontend“
  • Implementierung der Anforderungen in Präsentations-, Business- und Persistenz-Schicht im Modul „Händlerverwaltung“
Technische Basis:
Java EE /J2EE, Spring, Hibernate, JSP, Oracle, BEA Weblogic

08/07 – 04/08 msgGillardon AG in Bretten
Implementierung eines C++ Rechenkerns für die Umsetzung der integrierten Risikoaggregationsmethoden, wie korrelierte Addition und Copula, zur Zusammenfassung aller Risiken unter Berücksichtigung deren Abhängigkeiten. Integration des Rechenkerns in das Produkt „LIMIT“
 
Aufgaben:Analyse der Anforderungen;
  • DV-Konzeption
  • Implementierung der Anforderungen
  • Realisierung der Tests mit MATLAB
Technische Basis:
C++, Standard Template Library (STL), Intel® Math Kernel Library

04/04 – 07/07 msgGillardon AG in Bretten
Neuentwicklung des Produkts „LIMIT“, einem Modul zur Identifizierung, Aggregation, Messung und Limitierung der Risiken einer Bank.
 
Aufgaben:
  • Fachliche Konzeption;
  • DV-Konzeption;
  • Implementierung der Anforderungen in Präsentations-,
  • Business- und Persistenz-Schicht;
  • Realisierung der Integrationstests mit FIT;
Technische Basis:
Java EE /J2EE, Struts, OJB, JSP, Oracle und DB2, JBoss AS
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Vor Ort und/oder Remote
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: