Roland Schiffer verfügbar

Roland Schiffer

Projektleiter Interimsmanager Analyst Prozessoptimierer

verfügbar
Profilbild von Roland Schiffer Projektleiter Interimsmanager Analyst Prozessoptimierer aus Odenthal
  • 51519 Odenthal Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Tages-/Stundensatz und Nebenkosten abhängig von Projektart/Tätigkeit/Standort
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 30.01.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Roland Schiffer Projektleiter Interimsmanager Analyst Prozessoptimierer aus Odenthal
DATEIANLAGEN
Details wesentlicher Projekte

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Lebenslauf und Projektdetails

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Projektliste kompakt

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Heutige Schwerpunkte
  • Transformationsprozess im Unternehmen - methodischesVorgehen auf dem Weg zur Industrie 4.0
  • Digitale Strategie
  • Projektleitung für IT/Org.-Projekte (seit 25 Jahren, über 15 Jahre Erfahrung mit SAP-Projekten)
  • Agile Methoden im Projekt
  • Einführung von ERP-Software, Integration(PLM, PDM, CRM, MES, Versand-/Exportlösungen
  • SAP S/4Hana on premise, cloud, 1709, 1809, Best Practice, Modelierung Solutiionmanager 7.2,
  • Methodengestützte Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen
  • Management auf Zeit (Coaching von Abteilungsleitern u. Teams, Strategieverfolgung)
  • Unternehmenssteuerung mit operativen Kennzahlen
Praktische Projekttätigkeit seit 1988 in den Bereichen:
  • Beratung und Einführung von IT-Lösungen (ERP, kfm. Systeme)
  • Customizing und Testfallmanagement SAP ECC6.0
  • Projektmanagement / Change Management
  • Projektengineering – Produktentwicklung in der Automobilindustrie
  • Roboterfertigungstechnik/Automation in der Produktion
  • Qualitätsmanagement
Branchenfokus der Projekttätigkeit seit 1986
Anlagenbau
Automobilindustrie, Automobilzulieferer
Elektronik
Maschinenbau (Serienfertigung, Einzelfertigung)
 
PROJEKTHISTORIE
Beispiele für typische Projekte:
Projekt: Implementierung SAP S4/HANA mit einem Greenfield-Ansatz
Funktion: Prozessoptimierer, Teilprojektleiter, Berater
  • Validierung der im CRM und SAP/ERP abgebildeten Prozesse für die Bereiche Service, Kundenprojekte, Projekte im Bereich Produktentwicklung, Budgetierung, Fertigung zum Projekt, Bewertung von Projektbestand
  • Validierung bestehender Prozessdokumentationen in Aris
  • Prozessanalyse in Standardentwicklung, Vertrieb, auftragsbez. Engineering, Projektfertigund, Produktion
  • Optimierung und Digitalisierung von Prozessen im Umfeld CRM/ERP auf Basis von S/4Hana (on premise, cloud, 1709, 1809)
  • Validierung von SAP Best PracticeProzessen (Solman 7.2 und IDES-System)
  • Erstellung von Prozessdokumentationen (Template für GreenfieldAnsatz) mit dem BPMN-Modeler im SAP Solman 7.2
Systeme: SAP S/4HANA 1709, 1809 Cloud und on Premise, Solutionmanager 7.2, ARIS
Branche: Konzern im Bereich optische Systeme
Dauer: 06/2018 – dato
Projekt: Implementierung SAP S4/HANA mit einem Braunfield-Ansatz
Funktion: Berater, Prozessoptimierer
  • Validierung der der in Salesforce und SAP abgebildeten Funktionen und Prozesse für die Bereiche Kampagnen, Bonusvereinbarungen, Rahmenaufträge, Projekte, Angebote, Kundenaufträge, Serviceaufträge bis einschließlich Zahlungseingang.
  • Validierung u. Ergänzung bestehender Prozessdokumentationen in Aris
  • Moderation von internationalen Workshops im Kreis der GlobalprocessOwner aus den National-Sales-Organisationen (10 Ländern)
  • FitGap-Analyse zur Abbildung von Referenzprozessen im Umfeld Salesforce, SAP S4 HANA
  • Technische Implementierung von SAP S4HANA in der Entwicklungs u. Testumgebung
  • Agile Entwicklung und Rapid Prototyping zur Bonusabwicklung mit dem neuen SAPModul Condition&Contract unter S4 HANA
  • Digitalisierung von Prozessen im Umfeld CRM/ERP auf Basis von S/4Hana
Systeme: S/4HANA Finance, SAP ERP ECC 6.0, SAP GTS, BW, Salesforce, Atlas, ARIS
Branche: Serienhersteller (weiße Ware)
Dauer: 01/2018 – dato

Projekt: Maintenance Excellence - Optimierung des Auftragsmanagements in der Instandhaltung
Funktion: Coach
  • Analyse der Prozesse und Systeme im Bereich Instandhaltung (Wartung, Reparatur, Projektierung)
  • Auditierung der Aufbau- und Ablauforganisation u. des SAP-Nutzungsgrades
  • Bewertung von Commitment, Readiness und Approach unter Berücksichtigung der Strategie Maintenance Excellence
  • Planung u. Abwicklung eines Schulungsprogramms für 120 Fach- und Führungskräfte der Instandhaltung
  • Aufbau von Prozessdokumentationen, Verfahrens-/Arbeitsanweisungen und Schulungsunterlagen
  • Coaching der Bereichsleiter und Optimierung der Prozesse zur Auftragssteuerung in der Instandhaltung
  • Coaching der Cutover-Phase im Zuge eines Carveout-Projektes
  • Agile Entwicklung von Konzepten, Funktionen und Prozessen in den Bereichen störungsbedingter und vorbeugender Instandhaltung
  • Design Thinking – Konzeption und Prototyping zur Datengewinnung und Anlagensteuerung in Abhängigkeit von Stück/Zeit-basierter Wartungsstrategie
  • Datengewinnung, Codierung und Integration in den Bereichen Fehler, Ursachen, Maßnahmen und Aktivitäten
Systeme: SAP ERP ECC 6.0, PM, MM, BW, CAMIC
Branche: Halbleiterhersteller
Dauer: 5/2017 - dato
 
Projekt: Optimierung des Dokumentenmanagements in Windchill und SAP
Funktion: Coach, Teilprojektleiter
  • Analyse der Prozesse in R&D und Logistik auf der Basis benannter Probleme nach Einführung einer neuen Dokumentenstruktur in Windchill und SAP (PDM, MM, PP, MM-PUR, QM)
  • Aufbau von Projektorganisation, Budgetplanung, Projektteam (Kernteam 18MA), Reporting
  • Projektplanung für 6 Monate und Priorisierung der Maßnahmen in den Bereichen Konzeption, Programmierung, Stammdatenbereinigung, Test und ergänzende Schulungen
  • Analyse fehlerhafter Dokumenten- und Materialstammdaten und Migrationsprogramme nach Rollout
  • Analyse der Klassifizierungssysteme für Dokumente und Material in Camos, Windchill und SAP
  • Konzeption der Datenbereinigung für Stamm- und Bewegungsdaten in einer internationalen Werksstruktur (Dokumente, Stücklisten, Arbeitspläne, Bestellungen, Lieferpläne, Dokumenteninfosätze, Wareneingänge, Chargensätze, Prüflose)
  • Optimierung/Bereinigung der Dokumentenlogik bzgl. Status, Index, Teildokumentenschlüssel in den Systemen Windchill und SAP
  • Initailisierung/Steuerung der manuellen/maschinellen Datenbereinigung und Übergabe in die Fachbereiche
  • Qualifizierung zusätzlicher Schulungsmaßnahmen, notwendiger Dokumentationen
 
Systeme: PTC Windchill, Camos, SAP PDM/Link, Sharepoint, SAP ERP ECC 6.0
Branche: Maschinenbau, Automobilzulieferer
Dauer: 11/2016 – 3/2017


Projekt: Optimierung von Geschäftsprozessen und Aufbauorganisation im Maschinenhandel u. Servicebereichen
Funktion: Interimsmanager
Aufgaben:
  • Analyse und Reorganisation der Geschäftsprozesse für die Bereiche Absatzplanung, Importabwicklung, Maschinenverkauf über eine internationale Händlerorganisation, Service-/Ersatzteilgeschäft
  • Entwicklung von operativen Kennzahlen - Monitoring der Kennzahlen im ERP-System und der Vertriebsorganisation
  • Dokumentation der IST-/Soll-Prozesse nach DIN9001:2015
  • Aufbau einer Cloud-Lösung für die Prozess- u. Unternehmensdokumentation
  • Abstimmung von Stellenprofilen mit der Geschäftsführung für die Bereiche Auftragszentrum, Disposition, Werkstattsteuerung und Versand – Nachbesetzung von Leitungs- u- Sachbearbeitungsfunktionen in der Vertriebsorganisation und 
  • Koordination von Konzeption, Schulung und Realisierung mit dem Implementierungspartner des ERP-Systems
Systemumgebung: IRIUM i80, IRIUM FIBU, AS400, iGrafx Flowcharter/Cloud-Repository
Branche: Generalimporteur im Bereich Baumaschinen mit internationalem Händlernetz
Dauer: 04/2016 – 08/2016
 
 
 
Projekt:- Entwicklung eines SAP-Konzern-Template für die Geschäftsprozessvarianten im Maschinen- und Anlagenbau
Funktion: Projektleiter
Aufgaben:
  • Aufbau der Projektmanagement-Lösung, der Projektorganisation und des Reporting
  • Aufbau des SAP-Solutionmanager mit 3 Projekten und 2 Systemen
  • Aufbau des Testfallmanagement im Solutionmanager für das Update auf ECC6.0 von Konzern-Gesellschaften
  • Aufbau der Projektteams für die Prozesse in den Modulen PLM/PDM, SD, PS, VC, CS, MM, WM, QM, PP, FI, CO, HCM
  • Synchronisation und Steuerung eines Materialstammteams für die Reorganisation der Materialstammdaten in Verbindung mit Fa. Cideon (Dokumentenmgt.) und Fa. SIMUS (Mat.-Klassifizierung)
  • Abgleich der Konzern-Anforderungen mit der vorkonfigurierten Branchenlösung (All for One Steeb) für die Abwicklung von Aufträgen im Projektgeschäft, Maschinenverkauf, Service
  • Erhebung der IST-Prozesse nach DIN9001:2015
  • Steuerung des Projektteams (41 Mitarbeiter im Konzern, 11 externe Berater) während der Projektphasen Initiierung und Konzeption, Customizing, Test, Update/Rollout 
  • Konzeption der Geschäftsprozesse für die Varianten Make to Stock, Make to Order, Engineer to Order incl. Außenhandelsabwicklung
  • Variantenkonfiguration im Vertrieb und Auftragsabwicklung
  • Upgrade von 2 Konzerngesellschaften in Österreich und Deutschland auf SAP ECC6.0 für Verkauf, Service, Beschaffung, Produktion, kfm. Fkt.
Systemumgebung: SAP ECC6.0, Solutionmanager (Projekte, Testmanagement), Wrike, AS400
Branche: Unternehmensgruppe im Bereich Maschinen- und Anlagenbau
Dauer: 10/2014 – 04/2016
 
 

Projekt: Überführung von Produktions- u. Servicegesellschaften in eine neue Unternehmensstruktur
Funktion: Interimsmanager/Projektleiter
  • Implementierung eines Prozesses zur Ein-/Auslaufsteuerung von Materialnummern incl. Redesign der dezentralen Stammdatenpflege
  • Zusammenführung von Produktionsgesellschaften mit Übernahme der Bestände, Bestellungen, Aufträgen, Exportabwicklung, Dokumentengeschäft etc.
  • Überführung des Customer Service mit allen Geschäftsvorfällen und Bestandsarten in eine neue Gesellschaft
  • Übernahme von Lager- und WIP-Beständen von Produktionsgesellschaften einschließlich  Materialstammpflege und Abbildung alternativer Fertigungsversionen
  • Reorg. der Standardpreiskalkulation u. Abwertungsregeln zur Bestandsbewertung in SAP
  • Abstimmung der Jahresabschlüsse mit den Wirtschaftsprüfern
  • Abbildung des buchungskreisübergreifenden Verkaufs mit Streckengeschäft
  • Konzeption und Einführung der SAP-Produktionsplanung (SOP) für die Serienfertigung im Bereich Windkraftwerke
  • Prozessdefinition und Einführung der SAP Außenhandelsabwicklung mit Präferenzkalkulation vom SD-Angebot bis zur Lieferantenerklärung und Materialstammpflege und Zollabwicklung
  • Aufbau einer neuen internationalen Vertriebsstruktur und weiterer Verkaufsorganisationen für die SAP-Prozesse Anfragenbearbeitung, Kontaktmanagement, Angebotserstellung und Auftragsabwicklung
  • Einführung eines Berechtigungskonzeptes für Debitoren, Material und Vertriebsbelege in einer internationalen Vertriebsstruktur mit internen u. externen Vertriebsbeauftragen
Systemumgebung: SAP ERP6.0, SD, MM, PP, WM, PM, CS, QM, PLM, Fi, Co
Branche: Maschinen- u. Anlagenbaubau
Dauer: 07/2013 – 08/2014.
 
Projekt: Interimsmanagement nach Eskalation einer SAP-Einführung im Bereich Logistik, Wartung u. Instandhaltung
Funktion: Interimsmanager/Projektleiter
  • Konsolidierung der vertraglich vereinbarten Leistungen und des Implementierungsumfangs
  • Restrukturierung der Projektorganisation und Implementierungspartner
  • Verantwortliche Leitung des SAP-Projektes und Führung der Teams (intern 8TPL u. 12 Keyuser; extern 11 SAP-Modul-Berater, 3 Prozessberater)
  • Restrukturierung der Kernprozesse und des Customizing
  • Realisierung paralleler Prozesse für die Projekt-, Einzel-, Serienfertigung von der Auftragsklärung bis zur Lieferung im Konzern
  • Restrukturierung von Kunden- u. Lieferantenkontrakten
  • Einführung der verbrauchsgesteuerten Disposition incl. statistischer/formelgebundener Verfahren
  • Restrukturierung der Lohnbearbeitung und Fremdbearbeitung mit Anpassung der Materialstammdaten und Fertigungsversionen
  • Definition/Optimierung der Prozesse zur dezentralen Stammdatenpflege
  • Einführung einer Fertigungsauftragsstruktur mit Nutzung von Planungsgruppen
  • Nutzung von SAP-PS für interne, externe Projekte hinsichtlich Terminstruktur, Material und Leistungserfassung
  • Stabilisierung der Produktionsgesellschaft, Abbau der rückständiger Aufträge , Bestände und Steigerung der Produktionsleistung
  • Restrukturierung von Intercompany-Prozessen
  • Reorganisation der Herstellkostenkalkulation und Preisfindung im Vertrieb
  • Reorganisation der QM-Funktionen in den Bereichen Wareneingangsprüfung, Lieferantenzeugnisse, Prüfarten (fertigungsbegleitende Prüfung) und Zeugniserstellung
  • Einführung einer Prozessdatenbank zur Dokumentation der Prozesse, Schulungsunterlagen und Verfahrens-/Arbeitsanweisungen in der Unternehmensgruppe
  • Steuerung der Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für ca. 350 Anwender
  • Begleitende Einführung eines Berechtigungsmanagements mit Genehmigungsworkflow für Einzel- und Sammelrollen
Systemumgebung: SAP ERP6.0, SD, MM, PP, WM, PS, PM, CS, QM, PLM, Fi, Co
Branche: Maschinen- u. Anlagenbaubau
Dauer: 04/2011 – 06/2013.
 
 
Projekt: Konzeption und Implementierung eines Logistiksystems zur Lieferung Halbfertigfabrikaten
Funktion: Interimsmanager
Beschreibung:
  • Planung und Einführung von Logistikprozessen in einer neuen Produktionsumgebung
  • Unterstützung in der Entwicklung und Realisierung von Lager-, Materialfluss und Informationsfluss in der Produktion, zum Kunden und zum Lieferanten
  • Unterstützung in der Entwicklung von Linienbereitstellungskonzepten
  • Evaluieren der Kundenanforderungen und Erarbeiten von Lösungen für die Anlieferstrategien, Verpackungen und die Informationsstrukturen
  • Erarbeitung und Verhandlung von Logistikverträgen mit Lieferanten
  • Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit der einzelnen Produktkomponenten
  • Kommunikation und Abstimmung mit verschiedenen Unternehmensbereichen und Abteilungen
  • Planung und Umsetzung der gesamten Supply Chain (Lieferant – Produktion – Kunde)
  • Änderungsmanagement und Reklamationsbearbeitung (betreffend der   Logistikprozesse) mit Kunden und Lieferanten
  • Optimierung von Transport- und Verpackungskosten
Systemumgebung: SAP R3, PS, MM, Oracle, Fremdsysteme
Branche: Elektronik,
Dauer: 11/2010 – 2/2011



 
Projekt: Zusammenführung und Harmonisierung unterschiedlicher SAP-Systeme in einer Konzernstruktur
Funktion: Interimsmanager
Beschreibung:
  • Begleitung der Vertragsgestaltung für ein externes Applikationsmanagement mit der Telekom
  • Harmonisierung des Kontenrahmens und Bilanzierung nach IFRS und HGB
  • Einführung der SAP-Funktionalität New Ledger
  • Anpassung der Controlling-Berichte
  • Integration der Buchungen in infor zur Unternehmensplanung und Konsolidierung
  • Steuerung der externen Dienstleister für Customizing, Outsourcing und Integration
  • Berechtigungsmanagement/Benutzerverwaltung SAP/R3 mit 350 Usern (FI/CO/PS/MM/ BW/CRM)
 

Systemumgebung: SAP R3/4.7, ECC6.0, SAP CRM, MS-CRM, SAP BW, SAP-Autobank, EBSEC, Infor/PM10, immopac, Ecofinance/ITS, Professional Planer,


Branche: Immobilienwirtschaft
Dauer: 09/2009 – 4/2010.
 
 
 

Projekt:          Einführung von SAP R3 4.7 im Bereich Logistik
Funktion:      Projektleiter
Beschreibung:
  • Übernahme der Projektleitung nach Eskalation
  • Konsolidierung der Arbeitsstände und der Projektteams,
  • Neuregelung von Verantwortung und Zuständigkeiten, Coaching von Abteilungsleitern
  • Vertrags-/Auftrags-/Budget-Steuerung von 4 externen Dienstleistungsunternehmen
  • Redesign und Erstellung von Konzepten,
  • Neuaufbau des Test- und Integrationssystems
  • Dokumentation der relevanten Geschäftsprozesse mit iGrafx-Process
  • Einführung einer unternehmensweiten Lösung (iGrafx ProcessCentral) zur Dokumentation der Geschäftsprozesse, Verfahrens-/Arbeitsanweisungen und Schulungsunterlagen im Intranet
  • Planung und Abwicklung aller Schulungsmaßnahmen für die Bereich IT, Keyuser und Endanwender
  • Integration des externen Logistikdienstleisters (Zentrallager) und Steuerung der „verlängerten Werkbänke“
  • Steuerung der Funktions- und Integrationstests von der Kundenanfrage, über die Bestandsführung, Lieferung, Faktura, Monatsabschluss (Fi) und Co-Berichte
  • Übernahme der Erstbestände und Abwicklung der Jahresinventur mit SAP
 
Systemumgebung: SAP R3 4.7 MM, SD, MSD, Delisprint, iGrafx ProcessCentral/Prozess2007, web-basierende Projektmanagement Software, BS2000 Host-Lösung
 
Branche: Unternehmensgruppe im Bereich Medizinprodukte, Anzeigensysteme und Printprodukte
Dauer: 5/07 – 04/09
 
 
 
Projekt:          Neueinführung und Prozessoptimierung ERP-Systems P2Plus
Funktion:      Projektleiter
Beschreibung:
  • Anforderungsermittlung für die Auswahl eines neuen ERP-Systems mit den tangierenden Funktionsbereichen Produktdaten- u. Dokumentenmanagement, CRM, Service/Reparaturgeschäft,
  • Dokumentation der Geschäftsprozesse
  • Einführung und Steigerung des Nutzungsgrades des ERP-Systems P2Plus
  • unternehmensweite Optimierung der Geschäftsprozesse auf Basis der SW-Standards
  • Strategieentwicklung mit der Geschäftsführung zu den projektrelevanten Kernfragen
  • Maßnahmenentwicklung und Verfolgung zur Strategieumsetzung
Systemumgebung: ERP-System von AP(P2Plus), MS SQL, Sycat Prozessdesigner 5.4.1
Branche: kundenspez.- Fertigung, Projektabwicklung du Handel im Bereich elektrische Antriebe und Zubehör
Dauer: 8/06 – 3/07
 
 

Projekt:          Rollout einer ERP-Branchenlösung in der Unternehmensgruppe
Funktion:      Projektleiter, Interimsmanager, Prozessoptimierer
Beschreibung:
  • Koordination/Moderation der Projektgruppen, Programmierungen, Systemtests und Schulungen
  • Inbetriebnahme aller Module, Integration der Eva-Versandlösung (Firma Anton GmbH)
  • Geschäftsprozessoptimierung in den Bereichen Absatzplan, Vertrieb, Disposition, Beschaffung, Auftragsabwicklung u. WE/Lager, Artikelstammdaten (Neuanlage, Revision, Ein-/Auslauf)
  • Dokumentation der Geschäftsprozesse
  • Steuerung der operativen Bereiche während der Umstellungsphase
  • Beratung und Begleitung bei personellen Restrukturierungsmaßnahmen in den Bereichen Produktionsleitung, Disposition, kompl. Auftragsabwicklung, Fert.-Rückmeldung, Kalkulation
  • Konzeption und Implementierung eines Berechtigungskonzeptes
  • Schulung der Mitarbeiter insbesondere in den Bereichen Disposition und Fertigungssteuerung
  • Erstellung von IT-Konzepten u. Einführung von Individualprogrammierungen in den Bereichen Absatzplanung, Fehlteil- u. Engpasssteuerung, BDE, Leistungsermittlung, Prozessparameter in der Fertigung
  • Leitung von Parallelprojekten in den Bereichen Datenqualität, Bestandsbewertung, Standardkalkulation, Absatz- u. Produktionsplanung
Systemumgebung: Oracle 9i, Individualprogrammierung im Bereich ERP und Intranet für betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Visio, iGrafx-Process, Eva-Versandlösung, CSS-Buchhaltung
Branche: Seil-, Hebe- und Bautechnik
Dauer: 8/04 - 07/06
 
 
Projekt:             Einführung von SAP R3 und Steigerung der Prozesseffizienz
Funktion:          Teilprojektleiter für die Optimierung und Nutzung der Prozesse in SAP R3-Logistik
 
Projekt:            Einführung SAP R3
Funktion:         Berater - Begleitung einer SAP-Einführung mit dem Schwerpunkt Produktlebenszyklus (PLM) und Herstellungsprozess (PP,MM, QM)
 
Projekt:            Migration einer MRP2-Lösung auf Baan ERP (Baan V)
Funktion:         Berater
 
Projekt:            Einführung einer ERP-Standardlösung (unipps/Knoll) im Anlagenbau
Funktion:         Berater, Projektleiter
 
Projekt:          Einführung eines ERP-Systems (Wiechers und Partner) im Sondermaschinenbau
Funktion:      Berater, Projektleiter
…..
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
aktuell verfügbar
SONSTIGE ANGABEN
Persönliche Eigenschaften
  • Generalist mit ergebnisorientierten Arbeitsstil und teamorientierten Führungsstil
  • Steuerung komplexer/vernetzter Projekte
  • Durchsetzungsstärke
  • Moderations- und präsentationsfähig auf allen Ebenen vom Vorstand bis zum Sachbearbeiter
  • Gestaltung des Projektmanagements unter Einbeziehung der politischen und ressourcenabhängigen Gegebenheiten im Unternehmen
  • Konzeptionelle Berücksichtigung des "Machbaren" in Abhängigkeit von Unternehmenskultur, Organisationsgrad, Qualifikation und Struktur der Mitarbeiter
  • Bereitschaft sich in Details einzuarbeiten
Projektmanagementsysteme
  • MS-Project
  • Groupware - Web-basierendes Projektmanagement
  • Wrike Enterprice
  • In-Step
  • Mindmanager
Projektmanagementmethoden
  • Prince2
  • Scrum
 
ERP-Systeme

AP AG             P2Plus ( Rel.3.7, 4.0)
ams ERP        Engineering und Auftragsabwicklung in der Einzelfertigung
Infor             BAAN IV und V (Logistik, Manufacturing)
SAPR2/R3      Logistik u. kfm. Systeme
SAPERP6.0    SD, CS,VC, MM, PP, PS, PLM, WM, IMS,PM, QM, FI, CO
PSI                  Piuss-O und Piuss Penta (Basis, Auftragsmanagement, Rechnungswesen, Fertigungslogistik, Office)
Diverse Systeme und Branchenlösungen seit den 80er Jahren

Dokumentenmanagement-Systeme
  • Alfresco
  • Microsoft-Sharepoint
  • PTC Windchill
  • SAP PDM/Link
 
Prozessentwicklung/-visualisierung/-dokumentation
  • igrafx Process und ProcessCentral
  • Viflow
  • Visio
  • Sycat Prozessdesigner 5.4.1
  • Aris
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: