Andreas Knödler verfügbar

Andreas Knödler

Projektleiter für Fertigung-/Automatisierungtechnik / Sondermaschinenbau / Karroseriebau

verfügbar
Profilbild von Andreas Knoedler Projektleiter für Fertigung-/Automatisierungtechnik / Sondermaschinenbau  / Karroseriebau aus Mainhardt
  • 74535 Mainhardt Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 06.11.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Andreas Knoedler Projektleiter für Fertigung-/Automatisierungtechnik / Sondermaschinenbau  / Karroseriebau aus Mainhardt
DATEIANLAGEN
Arbeitszeugnisse

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Fortbildungen

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Gesellenbrief

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Zeugnisse

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Lebenslauf

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Planung, Produktionsplanung, Betriebsmittel, Technik, Dienstleistungen, Pflichtenhefterstellung, Angebotserstellung, Management, Angebotskalkulation, Projektmanagement, Technik, Lastenheft, Aluminiumschweissen, MIG-Schweissen, WIG-Schweißen (WIG) PMO Terminmanagement, Oracel Primavera 6.0, MS-Project, WPS-Technik, Body in White, Karosseriebau, Montageanlagen, Instandhaltung
PROJEKTHISTORIE
  • 12/2018 - bis jetzt

    • Audi AG Ingolstadt
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Diplom Ingenieur (FH) tätig als Planer Datenmanagement E-Plan TGA

  •  Prüfung von E-Plan-Daten auf Konsistenz und Datenfehler
     Vollständigkeitsprüfung der E-Pläne auf Herstellerangaben
     Analyse und Datenbereinigung in E-Plan
     Kontrolle der von Anlagenlieferanten eingehenden im E-Plan
     Abstimmung und Verfolgung der Fehlerbeseitigung im E-Plan
     Eventuelle aufbereiten von E-Plandaten
     Technischer Support, Unterstützung der Anlagenlieferanten bei Fragen zu den Fehlerprotokollen in E-Plan

  • 04/2019 - 08/2019

    • Eisenmann Intec GmbH
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Diplom Ingenieur (FH) tätig im Bereich Schulungen Klebesysteme Karosseriebau (Body-in-White)

  • - Informationssammlung im Rahmen einer Analyse in der Produktion des Kunden im Werk Erftstadt und bei den Kunden z.B. Porsche / Audi um ein Verständnis für die Besonderheiten der Funktionalitäten der Klebesysteme und der Klebesystem-steuerungen des Kunden aufzubauen

    - Einholen aller benötigten internen Informationen zur Erstellung / Erarbeitung von Schulungsunterlagen zum Thema Bedienung, Wartung und Parametrierung der Klebesysteme des Kunden

    -  Erstellen einer Analyse über die Funktionalitäten der Klebesystemesteuerungen von Eisenmann-Intec
    -  Erstellung einer Informationssammlung für die Erstellung/Erarbeitung und/oder Überarbeitung der Schulungsunterlagen
    -  Die Schulungsunterlagen für die geplante Schulungsreihe in den Bereichen Wartung, Bedienung und Softwareparametrierung erstellen/erarbeiten / überarbeiten
    -  Vermittlung von Know-how sowie eines Schulungskonzeptes für die in den Bereichen Wartung, Bedienung und Softwareparametrisierung an die Schulungsteilnehmer.

  • 08/2018 - 11/2018

    • ZAHORANSKY AG
    • Industrie und Maschinenbau
  • Diplom Ingenieur (FH) tätig im Bereich Ressourcenplanung Spritzgießmaschinenhersteller für Zahnbürsten

  •  Zusammenführung der einzelnen Projekte in MS-Project
     Aktualisierung der einzelnen Projekte MS-Project
     Erstellung von Personalplanung im MS-Project
     Auswertung der Personalplanung mit MS-Project
     Aufstellung der Auslastung der einzelnen Abteilungen in den Projekten
     Ermittlung des zusätzlichen Bedarfs an Personal mit MS-Project

  • 01/2018 - 07/2018

    • ABB Friedberg
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Projektleitung von Sondermaschinen (Lack / UBS / NAD Fördertechnik inkl. Inbetriebnahme (Body-in-White)

  •  Pflichten- / Lastenhefterstellung für UBS- / NAD- / Lackanlagen
     Anlagenplanung inkl. Medienversorgung für UBS- / NAD- / Lackanlagen
     Planung Sicherheitslayout für UBS- / NAD- / Lackanlagen
     Steuerungs- und Bedienkonzepte aller Roboterzellen
     Übersicht und Aufbau von Ethernet, ProfiNet und Netzwerk
     Konzept der Roboterverkabelung für UBS- / NAD- / Lackanlagen
     Terminplanung und Verfolgung der Projekte mit MS-Project
     Planung und Koordination des Voraufbaus und Versand auf Baustelle
     Koordination des Aufbaues mit dem Baustellenleiter für UBS- / NAD- / Lackanlagen

  • 05/2012 - 12/2017

    • Audi in Neckarsulm
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Karosseriebau Diplom Ingenieur (FH) tätig im Aufgabengebiet Projektkoordination, -management Bereich Automatisierungstechnik

  •  Aufbau von Projektstrukturen und technische Schnittstellen in WPS-Technik und andere Verbindungstechniken im Karosseriebau (Body-in-White)
     Entwicklung WPS-Zangen, Elekrodenkappenfräser, Schweißkoffer und Buckelmutterschweißanlagen im VASS4 und VASS5 Standard sowie Einbindung neue Lieferanten.
     Prozess- und Maschinenfähigkeitsuntersuchung für WPS-Zangen, Elekrodenkappenfräser, Schweißkoffer und Buckelmutter-schweißanlage.
     Entwicklung und Konstruktionsabnahme von Sonderschweißzangen, sowie deren Beauftragung und Inbetriebnahme auf der Baustelle
     Bereitstellung von Betriebsmittel, Verbindungstechnik und Roboter für den Anlagenbauer.
     Entwicklung und Abstimmung von Werkzeugkatalogen mit den Entwicklern / Projektleitern / Instandhaltung in WPS-Technik und andere Verbindungstechniken im Karosseriebau
     Entwicklung und Abstimmung von Schlauchpaketen für die WPS-Technik und andere Verbindungstechniken im Karosseriebau
     Terminliche Projektabstimmung und Klärung technische Schnittstellen mit dem Lieferanten, Betreiber, Kunde sowie die Erstellung von Terminpläne in R/Plan in WPS-Technik und andere Verbindungstechniken im Karosseriebau
     Schulung der Projektbeteiligten in dem Audi Planungstools (WVM)
     Weiterentwicklung von WVM für das WPS-System, sowie Verantwortlich für die Richtigkeit der Berechnungsformeln im WVM
     Erstellung von Lastenheften WPS-System, Buckelmutter-schweißanlagen und Schulungszelle für Verbindungstechniken
     Vorbereitung von Ausschreibungsunterlagen, technische Vergleiche und Vergabevorschlägen in Absprache mit dem Kunden für WPS-Zangen, Elekrodenkappenfräser, Schweißkoffer und Buckelmutter-schweißanlagen
     Bestellüberwachung von Betriebsmittel WPS-Systemen und andere Betriebsmittel in den Planungstools sowie deren Beschaffung
     Erstellung von Projektvergabevorschlägen und –Investitionsverläufe von Betriebsmittel WPS-Systeme
     Termin- und Kostenverfolgungsmanagement für den Bereich Beschaffung von Betriebsmittel (Body-in-White)
     Angebotserstellung (Supply-Management)
     Erstellung von Mängelberichten im Visual Enterprise, Dokumentation der Abarbeitung sowie deren Verfolgung für den Bereich Beschaffung von Betriebsmittel (Body-in-White)
    Betreuung des Aufbaus von Anlagen sowie deren Inbetriebnahmen für die WPS-Technik und andere Verbindungstechniken im Karosseriebau (Body-in-White)
     Teammitglied vom Anlaufaudit und Einsatzsteuerung für die WPS-Technik und andere Verbindungstechniken in Body-in-White)
     Technische Zeichnungsprüfung von Betriebsmittel
     Erstellen von Ersatzteilvorschlägen, Umbauanleitungen, Katalogen, Kickoff-Unterlagen und Grunddaten Betriebsmittel (Body-in-White)
     Konsequente Verfolgung der Ziel- Verfügbarkeiten von Prozesszeiten sowie der Variantenanzahl der Betriebsmittel
     Projektleiter (Baustelle) der Audi AG Abteilung Automatisierungstechnik (Body-in-White) für den Umfang Audi A6, Audi A4 (DE und China), A5 (DE) und A5 Cabrio (DE) und alle Derivaten mit Kostenverantwortlichkeit für die Betriebsmittel sowie Projekt- und Investitionskostenverlauf
     Abgleich WVM Daten mit den Ist-Ständen
     Auslandseinsätze in: Slowakei
     Schulungen:
    o WVM 4.X (Werkzeug-Verbindungsdaten-Management)
    o Visual Enterprise
    o KSL (Betriebsmittelstücklisten)
    o NOLIS (Normen-Online-Informationssystem)
     Projekte: Audi: Q7 / A4 / A5 / A6 / A7 / A8 / Q2 / Q3 / Q1
    SEAT: Leon (Martorell)
    VW : VW Golf / VW T Roc (China) VW Touareg
    Porsche: Cayenne
    Bentley: Bentayga

  • 09/2010 - 04/2012

    • Zeiss SMT
    • Industrie und Maschinenbau
  • Diplom Ingenieur (FH) tätig im Aufgabengebiet operative Logistik

  •  Koordination des EMP-Prozesses (Erstmusterprüf-Prozess) bei Serienanlauf
     Maßnahmenverfolgung bei Abweichungen in der EMP
     Freigabekoordination (QM, Wareneingang, Entwicklung)
     Prozesslenkung, Definition für Information und Warenstrom
     Priorisierung und Teilestatus (Tracking und Maßnahmen)
     Optimierung der Verfahrensanweisung Erstmusterprüfung
     Aufbau eines Kennzahlensystems für den EMP in der Logistik
     Verbesserung von logistischen Abläufe / Verfahrensanweisung
     Schulungen im EMP-Prozess Logistik

     Schulungen:
    o SAP R/3 ECC Produktionsplanung (PP)
    o Warenannahme von Zollgut

  • 01/2010 - 09/2010

    • VW Braunschweig
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Diplom Ingenieur (FH) tätig im Aufgabengebiet Projektmanagement und Baustellenkoordination Audi A6 –A8 Hilfsrahmen Vorderachse (Werkzeug / Anlagen / Montage)


  •  Planung und Überwachung von Montageanlagen (Niet- und Schraubtechnik) sowie Betreuung des Aufbaus auf der Baustelle
     Planung und Überwachung von Schweißanlagen MIG/MAG sowie Betreuung des Aufbaus auf der Baustelle
     Planung und Inbetriebnahme Fördertechnik
     Termin- und Kostenverfolgungsmanagement
     Angebotserstellung (Supply-Management)
     Erstellung von Lastenheften nach VW Konzern Standard
     Erstellen von Investverläufen und Projektbilanzen
     Bestellüberwachung von Betriebsmittel
     Kostenänderungsmanagement
     Plausibilisierung von Angeboten
     Verhandeln mit Lieferanten
     Lieferantentracking
     Bestellüberwachung von Betriebsmitteln
     Einsatzsteuerungsteam
     Aufbau, Inbetriebnahme (Baustelle) und Abnahme der Anlagen
     Stichprobenprüfung
     Prozess- und Maschinenfähigkeitsuntersuchung
     Ersatz- und Verschleißteilbeschaffung
     Erstellung von Anlagendokumentationen
     Produktionsabsicherung

  • 07/2007 - 12/2009

    • VW Hannover
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Diplom Ingenieur (FH) tätig im Aufgabengebiet Projektmanagement Projekte Porsche Panamera (Werkzeugbau und Body-in-White)
  •  Planung und Überwachung der Anfertigung, von Karosseriebauanlagen (Body-in-White) und Werkzeuge
     Planung und Überwachung von Schweißanlagen und andere Verbindungstechniken für Body-in-White
     Planung und Inbetriebnahme Fördertechnik für Body-in-White
     Termin- und Kostenverfolgungsmanagement für Body-in-White
     Angebotserstellung (Supply-Management)
     Erstellung von Lastenheften nach VW Standard für Body-in-White
     Erstellen von Investverläufen und Projektbilanzen für Body-in-White
     Bestellüberwachung von Betriebsmittel für Body-in-White
     Kostenänderungsmanagement für Body-in-White
     Plausibilisierung von Angeboten
     Verhandeln mit Lieferanten
     Einsatzsteuerungsteam für Body-in-White
     Inbetriebnahme und Abnahme von Body-in-White Anlagen
     Lieferantentracking
     Bestellüberwachung von Betriebsmitteln
     Stichprobenprüfung
     Prozess- und Maschinenfähigkeitsuntersuchung
     Ersatz- und Verschleißteilbeschaffung
     Erstellung von Anlagendokumentationen
     Produktionsabsicherung von Body-in-White Anlagen
     Schulungen:
    o Hyper-KVS
    o AVON (Änderungsverfolgungssystem)
    o R/Plan
    o MS Project

  • 10/2006 - 07/2007

    • Binder Group
  • Projektleiter im Bereich Aluminiumoptik am Fahrzeug Kunde GM

  •  Serienanlaufplanung von Bauteilen im Bereich Aluminiumoptik
     Planung und Umsetzung von Serienfertigungsanlagen
     Koordinierung und Verfolgung von FMEAs (Moderation)
     Entwicklung- und Konstruktionsüberwachung
     Planung von Prototypen und Vorserienteile
     Kostenänderungsmanagement
     Projektleitung im In- und Ausland
     Kundenbetreuung in Englischer Sprache
     Koordinierung von Unterlieferanten
     Planung und Umsetzung von Betriebsmitteln
     Qualitätskontrolle Wareneingang und ZSB
    Schulungen:
    o Business-Englisch
    o VDA 4.3 (Projektplanung)
    o APQP (Produkt Qualitätsvorausplanung)
    o VDA 2 (Produktionsprozess- und Produktfreigabe
    o PPAP (Produkt- und Prozessfreigabeverfahren)
    o FMEA-Schulung auf der Software APIS 5.1
    o PRR & GQTS Training (Problem Reporting and Resolution)

  • 02/2006 - 09/2006

    • Fa. Bosch Schwieberdingen
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Projektleitung Steuergeräte
  •  Ermittlung der zu bewerteten Fahrzeuge mit Boschtechnik
     Organisation der Fahrzeuge mit Boschtechnik
     Demontage dieser Fahrzeuge für die Beurteilung der Bauteile.
     Qualitätsbeurteilung der Einbaulage der Bauteile (Fa. Bosch)
     Organisation von Fahrzeugfahrten auf der Teststrecke
     Befundung der Applikationskomponenten im Fahrzeug
     Erstellung und Auswertung einer Bewertungs- und Entscheidungsmatrix bezüglich Einbauvorgaben Fa. Bosch (Soll- / Ist-Situation am Fahrzeug)
     Erstellung von Dokumentationen über die Einbaulage im Fahrzeug
     Schulungen:
    o Catia V5
    o ME10
    o MS Project
    o MS Power Point
    o Englisch

  • 03/2003 - 01/2006

    • DÜRR System
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Planung von Sondermaschinen und Fördertechnik

  •  Planung von Sondermaschinen und Fördertechnik mit der Konstruktionsabteilung (Dachnaht / Dämmmattenspritzen / Lack / UBS (Unterbodenschutz) NAD (Nadabdichtung)
     Plausibilisieren von Angeboten der Sondermaschinen und Fördertechnik für Body-in-White
     Verhandlungen mit Kunden und Unterlieferanten
     Erstellung von Fremdaufträgen (Bestellungen) im SAP
     Stücklistenerstellung im SAP
     Planung von Schlauchpaketen und Überwachung des Aufbaus
     Planung von Fördertechnikanlagen für Skid- und Gehängetransport
     Planung von Sicherheits-Konzepte der Sonderbauanlagen
     Planung der Materialversorgung für die Roboter und Applikation
     Mitplanung der Elektrischen Versorgung der Sondermaschinen
     Überwachung des Aufbaues der Anlage im Hause Dürr und beim Kunden sowie Funktionsprüfung (Signaltest) der Anlage im Hause Dürr System (Body-in-White)
     Verantwortlicher für die Montage und Endabnahme der Anlagen (Body-in-White) beim Kunden
     Budgetverantwortung der Anlagen (Body-in-White) bis zur Endabnahme durch den Kunden
     Termin- und Kostenverfolgung (Aufbau und Änderungen)
     Zusammenstellung von Ersatz-/Verschleißteillisten
     Dokumentationserstellung für die Sondermaschinen und Fördertechnik. (Body-in-White)
     Entwicklung von Dämmmattenspritzen über Roboteranlage mit Entwicklung der Applikationstechnik für Body-in-White
     Bau von Schulungsanlagen im Karosseriebau(Body-in-White) mit Aufbau und Inbetriebnahme beim Kunden
     Projekte: SEAT Leon / Skoda Oktavia / Skoda Fabia / Ferrari / Maserati / Mercedes E-Klasse / Mercedes S-Klasse / Mercedes SLK
     Schulungen:
     EcoScreen Visualisierungs- und Programmierungssoftware
     EcoCharge PD: Direktaufladung von Wasserlack Potentialtrennsysteme mit Molchtechnik
     EcoBell2: Hochgeschwindigkeits-Roboterzerstäuber Direktaufladung

  • 05/2002 - 02/2003

    • Bosch Feuerbach
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Diplom Ingenieur (FH) Maschinenbau Produktion / Organisation / Fertigungstechnik
  •  Fertigungs- und Applikationstechnik (Schraub- und Niettechnik)
     Auswertung der Bewertungs- und Entscheidungsmatrix Erstellung von Dokumentationen für die Bewertung der Bauteile
     Prüfung der Vereinheitlichung von Bauteilen für die VP 44 (Dieselverteilereinspritzpumpe 44)
     Überarbeitung des vorhandenen Baukastensystems mit der Konstruktionsabteilung für die Verteilereinspritzpumpe (VP44)
     Erstellung von Ersatzteillisten für die VP44
     Organisation und Planung der Verlagerung der Produktionsanlagen nach Indien
     Schulungen:
    o Catia V4
    o Pro/E
    o MS Projekt
    o MS PowerPoint
    o Englisch

SONSTIGE ANGABEN
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Exali Haftpflichtversicherung abgeschlossen, die Daten werden hier noch im System nachgereicht

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Knödler
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: