Maria Wagenblast verfügbar

Maria Wagenblast

SAP UI5 Entwickler

verfügbar
Profilbild von Maria Wagenblast SAP UI5 Entwickler aus Bretzfeld
  • 74626 Bretzfeld Freelancer in
  • Abschluss: Magister
  • Stunden-/Tagessatz: 80 €/Std. 600 €/Tag
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 24.04.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Maria Wagenblast SAP UI5 Entwickler aus Bretzfeld
SKILLS
Erfahrungen im SAP UI5  Bereich

Im Rahmen eines Projektes, das SAP für einen internationalen Kunden durchführte, war ich als Mitglied des Projektteams verantwortlich für Frontend Entwicklung. Das Frontend dieser kundenspezifischen Applikation basiert auf SAPUI5 Controls und den damit verbundenen OData Service Calls.
Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit bildete u.a. die Einbindung von Datenvisualisierung (Charts). Hierzu verwendet ich die JavaScript Bibliothek D3.js. Die technische Einbindung der Charts selbst erfolgt über Customized Controls, die ich selbst erstellte.
Als agile Methode des Projektmanagements wurde Scrum benutzt: Die Kundenanforderungen wurden als Backlog Items in Sprints definiert. Der Projektfortschritt für jeden Sprint wurde in täglichen Scrum Meetings festgestellt. Am Ende jeden Sprints fand ein Review Meeting mit dem Kunden statt, gefolgt von einer Sprint Retrospektive.

Davor war ich für SAP in München und Walldorf  für die Neuentwicklung und Verwaltung bestehender Fiori Apps tätig. Ich entwickelte u.a. Fiori Object Pages, um bestehende Fact Sheets zu ersetzen.  Dies beinhaltete auch die Erstellung von CDS Views, wobei SAP HANA Studio als Entwicklungsumgebung zum Einsatz kam. Die Entwicklung von Object Pages beinhaltet außerdem das Arbeiten mit Semantic Objects, Semantic Navigation und das Aufsetzen von Annotations.

Außerdem erstellte ich Software Design Documents (SDDs), Dokumentationen für Extensions (BAdI) und Test Cases.

Kentnisse in der Anwendung undim Umgang mit folgenden Tools und Technologien

Development
  • sap.ui libraries und deren Controls
  • sap.m (responsive design)
  • sap.ui.core
  • sap.ui.layout
  • sap.ui.table
  • Erstellung von Customized Controls
  • OData Service calls einschließlich Data Binding
  • Function Imports
  • Eingabeabhängige Filter und Value Helps
  • Erstellen von Wizards
  • Navigation
  • Launchpad Suche füe Object Pages
  • Javascript
  • jQuery
  • CSS / Less
  • XML
  • JSON
  • HTML5
  • D3.js
  • MVC (Model View Controller) Architektur
  • Eclipse (Entwicklungsumgebung)
  • WebIDE (Entwicklunhsumgebung)
Testen
    • Opa Tests (Anwendung und teilweise Erstellung)
    • Unit Tests (Anwendung und teilweise Erstellung)
    • Lint - npm
    • GIT / Jenkins
Projektmanagement
  • Scrum
  • Sprints
  • Daily Scrum
  • Burndown
  • Review Meetings Retrospective

Erfahrungen außerhalb des SAP UI5 Bereichs;

Erstellen von APIs für CRM und ERP Systeme 
REST und SOAP Webservices
Python
Mongo DB
Verschiedene Python Frameworks
HighCharts
Datenextract von PDF Dateien für Analysen
Intersystems Cache (Datenbank und Scrpting Language)
 
PROJEKTHISTORIE
11/2017 - 03/2018
Firma: Productive Vision
Implementierung eines Warenwirtschaftssystems (Exact Online) für Kunden der Fa. Productive Vision mit den Schwerpunkten Beschaffung, Lagerhaltung und Chargen-/ Seriennummernverwaltung. 
Ein wichtiger Bestandteil bildete dabei auch die Einbindung von Webshops über API (REST) Schnittstellen.

2016 - 07/2017
Firma: SAP Deutschland AG
Im Rahmen eines Projektes, das SAP für einen internationalen Kunden durchführte, war ich als Mitglied des Projektteams verantwortlich für Frontend Entwicklung. Das Frontend dieser kundenspezifischen Applikation basiert auf SAPUI5 Controls und den damit verbundenen OData Service Calls.
Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit bildete u.a. die Einbindung von Datenvisualisierung (Charts). Hierzu verwendet ich die JavaScript Bibliothek D3.js. Die technische Einbindung der Charts selbst erfolgt über Customized Controls, die ich selbst erstellte.
Als agile Methode des Projektmanagements wurde Scrum benutzt: Die Kundenanforderungen wurden als Backlog Items in Sprints definiert. Der Projektfortschritt für jeden Sprint wurde in täglichen Scrum Meetings festgestellt. Am Ende jeden Sprints fand ein Review Meeting mit dem Kunden statt, gefolgt von einer Sprint Retrospektive.

2015 - 2016
Firma: SAP Deutschland AG
Als Mitglied eines internationalen Fiori Development Teams, das von München und Walldorf aus wirkte, war ich in der Neuentwicklung und Erweiterung bestehender Fiori Apps tätig. Fiori Apps basieren auf SAPUI5 Controls.
Als Entwicklungsumgebung wurde WeblDE eingesetzt.
Ich entwickelte auch Fiori Object Pages, um bestehende Fact Sheets zu ersetzen. Dies beinhaltete auch die Erstellung von CDS Views, wobei SAP HANA Studio als Entwicklungsumgebung zum Einsatz kam. Die Entwicklung von Object Pages beinhaltet außerdem das Arbeiten mit Semantic Objects, Semantic Navigation und das Aufsetzen von Annotations.
Das Projekt-Auf setzen mit dem Gateway Server Builder erweiterte meinen Skill.
Außerdem erstellte ich Software Design Documents (SDDs), Dokumentationen für Extensions (BAdI) und Test Cases.
Als Go-in-between zwischen ausländischen (indischen) Projektkollegen und des SAP Projektmanagement konnte ich durch meine Zweisprachigkeit (deutsch und englisch) auch zum kommunikativen Erfolg bei Projektmeetings beitragen.

2013 - 2015
Firma: Productive Vision NL Deutschland
In diesem Projekt wurde eine Kommunikationsplattform für Industrie Cluster entwickelt. Die Plattform ist web-basiert und wurde so konzipiert, dass sie sowohl als multi-tenant SaaS System als auch in einer private Cloud einsetzbar ist.
Wesentliche Komponenten sind Dokumentenverwaltung, Kommunikationsanalyse und User Onboarding.
Das System beinhaltet auch Schnittstellen zu anderen Kommunikationsplattformen.
Ich war sowohl mit der Entwicklung als auch der Implementierung dieses Systems betraut.

2012 - 2014
Firma: Suetonius Wealth Management Pty Ltd, Sydney AU
Suetonius Wealth ist im Bereich Vermögensverwaltung und Finanzplanung tätig.
Ich habe ein Portal entwickelt, das sowohl Mitarbeitern als auch Klienten den Zugang zu Vermögensdaten, Auswertungen, Dokumenten ... erlaubt. Für den automatischen Update der Vermögensdaten (Kontobewegungen, Aktienkurse ...) wurden sowohl SOAP als auch REST web Services eingesetzt. Das User Interface habe ich in Zusammenarbeit mit dem Kunden entworfen.

2013 - 2014
Firma: Supercorp Pty Ltd, Brisbane AU
Supercorp verwaltet sogenannte SMSFs (Seif Managed Superannuation Fund)
- in etwa vergleichbar mit privaten Rentenfonds.
Ich habe eine SOAP Schnittstelle aufgesetzt die die Daten bzgl. Aktienkäufen und -Verkäufen einschließlich Auftragsbestätigungen etc. von den jeweiligen Händlern übernimmt.
Dazu gehörte auch das Aufsetzen eine SOAP Servers mit den entsprechenden Anforderungen bzgl. Verschlüsselungen und Logins.

2011 - 2013
Firma: PrixCar Services, Melbourne AU

PrixCar ist der führende Fahrzeug Importeur in Australien.
Es bestand die Anforderung, das bereits bestehende Backend System mit einer web-orientierten Oberfläche zu versehen, um sowohl den Mitarbeitern im Vertrieb als auch den Händlern Zugriff zu erlauben: Sie sollten in der Lage sein, ihren Kunden detaillierte Auskunft über den Lieferstatus einzelner Fahrzeuge (VIN) zu geben, als auch den Transport der Fahrzeuge zu verwalten.
Erforderlich war auch die graphische Darstellung von Logistik KPls.
Die technische Herausforderung bestand darin, das bestehende Datenbanksystem, das auf der objektorientierten Datenbank Cache von Intersystems beruht, mit einem weborientierten Frontend zu ergänzen: Aus technischen Gründen konnte das bestehende System nicht mehr upgedated werden. Gleichzeitig war es zu langsam und in keinster Weise für den Zugang einer großen Anzahl von Benutzern konzipiert.
Wir erstellten deshalb ein Frontend System mit einer neuen Version von Cache, das mit der bestehenden Datenbank teilweise synchronisiert wurde und gleichzeitig web orientiert ist.
Meine Aufgabe war es, das Frontend System zu konzipieren, zu entwickeln und die komplette User Testphase zu betreuen.
Eine agile Projektmanagement-Methode begleitete das Projekt durch alle Phasen.

Angaben zu weiter zurückliegenden Projekten können auf Anfrage gern nachgeliefert werden.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Vor Ort Verfügbarkeit im Raum Heilbronn, Stuttgart und Heidelberg.
Ansonsten ist Remote Arbeit bevorzugt. Wöchentliche oder 14-tägige Projektmeetings vor Ort sind möglich
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: