Christian Podiwinsky verfügbar

Christian Podiwinsky

SAP-Berater / SAP-Allrounder / SAP-Konzeption / SAP-Projektleiter

verfügbar
Profilbild von Christian Podiwinsky SAP-Berater / SAP-Allrounder / SAP-Konzeption / SAP-Projektleiter aus Wien
  • 1070 Wien Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Betriebswirt
  • Stunden-/Tagessatz: 85 €/Std.
    Höhe hängt von der Länge des Projekts bzw. von der Garantie für zukünftige Beschäftigung ab
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 16.03.2015
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Christian Podiwinsky SAP-Berater / SAP-Allrounder / SAP-Konzeption / SAP-Projektleiter aus Wien
DATEIANLAGEN
Kompaktprofil
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Betriebswirt - seit 197 in der EDV als EDV-Organisator (Mittler zwischen IT und Fachbereich) - seit 1978 in SAP-Projekten / fachlichen SAP-Presaleskonzeptionen tätig. Breitenkenntnisse der gesamten SAP Business Suite - Customizing-Know-how in FI/CO/PS/MM/SD/PM/PP/CS/QM - Know-how für Prozess-Design bei allen SAP-Projekten

Anforderungsanalyse, Konzepte, Demos, Implementierungs- und ADD-ON-Vorgaben, Projektleitungen , Customizing, betriebswirtschaftlich-organisatorische Beratung , Prozessgestaltung im Rahmen von SAP-Projekten
REFERENZEN
Steyr-DaimlerPuch Fahrzeugindustrie gross Finanzbuchhaltung Projektleiter 1978-1982 Kreditoren/Debitoren/ Hauptbuch/Finanzdispo RF/RFD
Steyr-DaimlerPuch Fahrzeugindustrie gross Materialwirtschaft / Produktion Leiter CC-SAP 1982-1986 Einkauf / Produkion/ Zentraleinkauf-ADD-ON RM/RM-PPS
Steyr-DaimlerPuch Fahrzeugindustrie gross Kostenrechnung Leiter CC-SAP 1985-1986 Kostenstellenplanung und Gemeinkostenistverrechnung gemäßPlaut`scher Grenzplankostenrechnung RK
ELIN / VA-Tech Anlagenbau/ Maschinenindustrie gross Integrierte R/2 Einführungfür den ganzen Konzern Fachliche Integrationsprojek-leitung / Leiter CC-SAP 1986-1990 Klassische gesamt-ERP-Einführung- Schwerpunkt Integration-Prozesse- Projektkalkulation / Projektbestand / Projektergebnis RF/RA/RM/RM-PPS/RK-PS/RV/RP+ viele ADD-ONs
VA Zeltweg Grossmaschinen gross Fachkonzept Presales Consulting 1991 Kosten-und Ergebnisrechnung RK/RK-PS/RKE
Berndorf Band Anlagenbau/ Maschinenindustrie gross Kostenträgerrechnung Projektleiter 1991 Kalkulation / Projektergebnisabgrenzung RK/RK-PS /ADD-ON
Maschinenfabrik Liezen Anlagenbau/ Maschinenindustrie mittel Kostenträger-/Ergebnisrechnung Teilprojektleiter 1990-1991 Kalkulation / Nachkalkulation / Projektabgrenzung / Ergebnisrechnung / Integration Logistik-Rechnungswesen RK/RK-PS/RM-PPS/RK-Kalk/ADD-ON
AGRANA Lebensmittelindust. mittel Gemeinkosten-/Kostenträger /Ergebnisrechnung Konzeptionist 1990 Erstellung einesPrototypen RK / RK-Kalk / RK-E / RM / RM-PPS
Semperit Technische Produkte Chemische Industrie mittel innerbetriebliches Rechnungswesen Teilprojektleiter 1992-1993 Kostenplanung nach Plaut`scher Grenzplankostenrechnung /Geminkosten-Istrechnung/Kalkulation/ Nachkalkulation/Ergebnis-rechnung/Kundeneinzelfertigung /Integration Logistik-Rechnungswesen RK/RK-KALK/ADD-ON/RM(RM-PPS/RV
Pensionsverswicherungsanstalt Dienstleister gross Kosten-und Budgetrechnung Teilprojektleiter 1991-1993 Kostenplanung / Budgetplanung / Kosten-und Budgetkopntrollre-Integration zu FIBU und ANLBU RK / RK-PS /RF
ZellstoffPöls Grundstoffindustrie mittel Gemeinkosten / Kostenträger-/ Ergebnisrechnung Projektleiter 1991-1992 Produktionskostenplanung naqch Plaut`scher Grenzplankostenrechnung / Produktkalkulation / Nachkalkulation / Ergebnisrechnung RK / RM-PPS / RK-KALK /RF
Europapier Grosshandel mittel Gemeinkostenpalnung und -Ist / Finanzbuchhaltung / ADD-ON-Ergebnisrechnung Projektleiter 1992-1993 Spezialitäten der Ergebnosdarstellung in einem Großhandelsbetrieb RK / RF / ADD-ON
3E Handelsgesellschaft Grosshandel mittel Rechnungswesen / Zentralregulierung Teilprojektleiter 1994 FIBU mit ADD-ON Zentralregulierung / Gemeinkstenrechnung / Ergebnisrechnung FI /CO / COPA - ADD-ON-Vorgaben-Kontrolle Zentralregulierung
VA Eisenerz Bergbau mittel internes Rechnungswesen Teilprojektleiter 1994 Kostenplanung / -kontrolle und Ergebnisrechnung CO / COPA
Engel Maschinenbau gross Beschaffung Teilprojektleiter 1994 Einkauf / Rechnungsprüfung / Bestandsführung / Bestandsbewertung MM
Barmherzige Brüder Gesundheitswesen gross Rechnungswesenkonzept R/3-Einführung Konzeptionist 1994 Abwicklung der für Krankenhäuser speziellen Geschäftsfälle in FIBU und Schnittstellenkonzept zu gesundheitssoftware FI + CO+ Schnittstellen
Treibacher Industrie Chemische Industrie mittel Kostenträger- / Ergebnisrechnung Teilprojektleiter 1994-1995 Produktkalkulation / Nachkalkulation / Ergebnisrechnung CO / COPA-Integration zu MM/PP/SD
EBG Elektroanlagen mittel Integrative Konzeption-Neueinführung R/3 Konzeptionist 1995 - 1996 internes und externes Rechnungswesen / Einkauf mit anlagenspezifischen ADD-ON / Projektabwicklung / Leistungslohn FI / CO / PS / COPA / MM / HR - Leistungs- lohn
EDE-Wuppertal Einkaufsgenossen- schaft gross Integrative Konzeption-Neueinführung R/3 Projektleiter 1995 hoch performantes ADD-ON zur Erfassung von 17.000Rechnungsbelegen pro Tag FI mit ADD-ON Zentra- lregulierung / CO / MM
Oetker Lebensmittelhandel mittel Integrative Konzeption-Neueinführung R/3 Projektleiter 1995-1997 Integration von Planung und Istabwicklung von Logistikund Rechnungswesen-Vertrieb-Produktion-Kosten-Ergebnis FI / CO / MM / SD / PP / COPA
Wolfram Bergbau mittel Presales Konzeptionist 1996 Integriertes Konzept für Materialwirtschaft / Fertigung und Vertriebunter Einbeziehung der Metallzuschläge MM/ SD / PP
Brau-Union Getränkeindustrie gross Spezialabwicklung FIBU in der Getränkeindustrie - Optimierungskonzept Presales / Konzeptionist 1996 Abdeckung der speziellen Geschäftsfälle (Vermietung von Anlagen / spezielle Boni ,..) in der Finanzbuchhaltung + Optimierung in Beschaffung FI / MM
Merck Österreich Pharma-Handel mittel Integrative R/3-Einführung Konzeptionist / Projektleiter 1996-1997 Konzernprototyp -Beobachtung Konzernzentrale FI/CO/MM/SD/HR/COPA/ AM
Deguassa Österreich Edelmetallhandel und -produktion mittel Integrative R/3-Einführung Konzeptionist 1996-1997 Betriebswirtschaftliches / prozessorientiertes Einführungskonzept / SAP-adäquate Vorgaben / kostenschätzung FI/CO/MM/SD/COPA/PS
Forschungszentrum Seibersdorf / Arsenal Dienstleister mittel Integrative R/3-Einführung Presales / Konzeptionist/ Projektleiter 1996-1997 Übergang von Staat--> Privatwirtschaft - Kostenpalnung / Budgetabwicklung und -controlle / Projektplanung und -controlling-Ergebnisrechnung FI/CO/PS/MM/COPA/HR/ AM
Schrack Elektro-und Telekommunilations-industrie gross Integrative R/3-Einführung Presales / Konzeptionist / Projektleiter 1997-1998 Protoypüber gesamtes Anforderungsspektrum mit ADD-ON-Analyse FI/CO/PS/MM/SD/PP
ARAL Österreich Mineralölhandel mittel Integrative R/3-Einführung Presales / Konzeptionist / fachliche Zielerreichung 1997-1998 Tankstellenabrechnung / Kartenabrechnung / Tankstellenshops / Marketing / Ergebnis FI/CO/MM/ SD/ COPA/ mit ADD-Ons für Tankstellen- abrechnung
AXA-Versicherung Versicherung gross FIBU Konzeptionist / Implementierung 1998 Erstellen eines versicherungsspezifischen Prototypen in der Finanzbuchhaltung FI / PCTR
ARAL Deutschland Mineralöl gross Mineralöleinkauf / Abwicklung 2000 Shops Konzeptionist 1998-1999 Spezialitäten des Mineralölgeschäfts / performantes Konzept für Shopbelieferung / und -abrechnung IS-Oil / SD-Fakturen- schnittstelle / COPA
Maschinefabrik Liezen Anlagenbau/ Maschinenindustrie mittel R2 --> R/3 Umstellung Presales / Projektleiter 1997-1998 Optimierung mit R/3 - Reduzierung der ADD-Ons FI/CO/COPA/PS/MM/SD PP/HR
Technoplast Maschinenbau klein R/3-Optimierung Projektleiter 1998-1999 Schwerpunkt Projektcontrolling / Logistik CO/PS/MM/ PP
Sandoz-Tochter Berlin Pharmaindustrie gross R/3-Einführung Teilprojektleiter 1998-1999 Kostenträger- / Ergebnisrechnung+Ergebnisplanung CO/COPA
Hartmann und Braun Anlagenbau/ Maschinenindustrie gross R/3-Einführung Teilprojektleiter 1999-2000 Kostenträger- / Ergebnisrechnung-Integration Logistik/Fertigung mit Rechnungswesen CO/COPA/PS - MM/PP/SD
Hainzl Maschinenbau mittel R/3-Einführung Presales - Leiter 2000 Vertriebsabwicklung / Projekteinzelfertigung SD / PS / CO / PP / MM / Bruttolohn
Statistik Österreich Dienstleister mittel integrierte R/3-Einführung Presales / Konzeptionist 1999-2000 Rechnungswesen / Einkauf -mit Spezifika von \\\"Statistikprojekten\\\"und \\\"Budgetkontrolle\\\" von Staaqtszuschüssen FI/AM/CO/ MM/SD
Teufelberger Seilindustrie mittel integrierte R/3-Einführung Konzeptionist / Projektleiter Prototyp 2000-2001 Erstellung eines gesamthafen Prototypen über alle Geschäftsfallkategorienmit Intercompany-Abwicklung F/CO/COPA/MM/SD/PP/ QM
Brau-Union Getränkeindustrie gross R/2--> R/3-Releasewechsel Presales / Konzeptionist 2000 Umstellung + bessere Abwicklung der getränkespezifischen Geschäftsfälle (Kreditmanagement) FI/CO/MM
Brau-Union Getränkeindustrie gross Kostenträgerrechnung Konzeptionist/ fachlicher Projektleiter 2000 Erstellung einer Kalkulation und Nachkalkulation für die Getränkeproduktion CO / PP
Zellstoff Pöls Papierindustrie mittel R/2--> R/3-Releasewechsel Presales 2000 Anforderungsanalyse / Angebotserstellung / Kalkulation FI/CO/MM/SD/PM/HR
Magistrat Wien öffentliche Verwaltung gross Budget- und Kostenplanungs- / controllingkonzept mit Integration der Leistungsbereiche Konzeptionist / Projektplanung 2001 Anforderungsanalysein denKey-Magistratbereichen / betriebswirtschaftliche Konzeption / SAP-Architektur / Projektvorgehensplan F/ CO / MM / PM / PS
Zellstoff Pöls Papierindustrie mittel Unternehmenssteuerung Konzeptionist 2001 Erstellung eines BW-Reporting-Konzepts BW
Zellstoff Pöls Papierindustrie mittel Roll-out Konzeptionist 2001 Erstellung eines Template-Konzepts für Tochter in Tschechien BW
Magna Steyr-Powertrain Fahrzeugindustrie mittel integrierte R/3-Einführung Presales / Konzeptionist / Projektleiter Prototyp 2002 Erstellung eines Gesamtkonzepts mit SAP-adäquaten Implementierungsvorgaben + Aufbau / Demo eines Prototypen CO/MM/PP/ SD / QM / COPA
Trodat Stempelindusrie mittel integrierte R/3-Einführung Presales / Konzeptionist / Demo-Drehbuchleiter 2002 Anforderungsanalyse / Konzeption / SAP-adäquate Demovorgaben / Argumente für SAP und für Beratungsunternehmen CSC FI/CO/MM/SD/PP/COPA
Hafen Wien Logistikdienstleister mittel SAP-Logistikerweiterung Presales / Konzeptionist / Demo-Leiter 2003 Abdeckung der Anforderungen eines Logistikdienstleister (hafenspezifisch) MM/SD/ADD-ONs / COPA
Wirtschaftsuniversität Wien Forschung mittel Kosten-und Budgetplanungssystem Konzeptionist 2003 Erstellung eines uni-spezifischen Konzepts + Demo CO / Finanzmanag.
Stahlhandel Duisburg Metallhandel gross Roll-out-Konzept Konzeptionist / Berater 2003 Erstellung eines Roll-out-Konzepts mit Optimierungen FI/CO/MM/ SD
Greiner Packaging Verpackungsind. mittel Ausgliederung einer Tochter Konzeptionist / Implementierer 2003 Implementierung einer eigenen Tochter in einem bestehenden R/3-internationale Vertriebstöchter -Produktion im Stammwerk MM / SD / COPA +Inter- company + FI
WHAG Trader mittel R/3 für Trading (Einkauf-/Verkaufskontrakte) Presales / Konzeptionist / Demo-Leiter / Demo-Mitwirkung 2003-2004 Implementierung einer R/3-integrierten Software für ein Trading-Unternehmen Global-Trade/MM/ SD/PS/FI
Österreichische Staatsdruckerei Druckerei / Verlag mittel Integrierte R/3-Einführung / Baan-Ablöse Presales / Konzeptionist 2003-2004 Rechnungswesen-Konzept für Spezifika der Staatsdruckerei FI/CO/PS/ MM/QM
Treibacher Industrie Chemische Industrie mittel Roll-out R/3 in neue Vertriebstochter Kanada Presales / Konzeptionist / Implementierung 2004 Einrichten der neuen Vertriebstochter in Kanada FI/CO/MM/SD mit Inter- company in Logistik und COPA
Umdasch Schalungstechnik Industrie mittel R/3-Abwicklung für \\\"Verschalungs-und Einrichtungstechnik Presales / Konzeptionist / Demo-Regisseur 2004 variantenreiches, kundenspezifische Produktdefinition,-kalkulation,- Kundenauftragsabwicklung (logistisch und kommerziell) PP mit Variantenkonfiguration/ Auftragsstücklisten / Liefergruppen,…+ PS / SD / MM / CO
Eternit Ziegel-und Kachelindustrie mittel R/3-Logistik als Ergänzung zu R/3-FI-CO Presales / Konzeptionist / Demo-Regisseur / Prototyp-PL 2004 Ablöse einer Eigenentwicklung MM / PP / SD
Magna Steyr-Powertrain Fahrzeugindustrie gross Einkaufsberichtswesen Presales / Konzeptionist 2004 Mitbewerb Oracle-BW-Konzept für ein MM-basiertes Einkaufsberichtswesen ,mit einer Fremddatenschnittstelle MM / BW
Austria Card Kreditlkarten klein R/3-Einführung Presales / Konzeptionist / Demo-Drehbuch - Produkt- präsentation 2004-2005 Mitbewerb Axapta - Schwerpunkt SD / PP mit Variantenkonfiguration und Auftragsstücklisten
ORF Kommunikation gross Instandhaltungstechnik-Konzept Konzeptionist / Implementierungs- vorgaben 2004-2005 Alternative zu einem Fremdprodukt PM / MM / CO / HR
Austria Tabak Tabakindustrie gross Konzeptreview Konzeptionist / SAP-Expertise 2005 Review eines R/3-Einführungskonzepts FI/AM/CO/ MM/SD
Österreichische Lotterien Dienstleister mittel Konzept Rechnungswesen Presales / konzeptionist 2005 Entwicklung eines Prototypen für Kosten-/Budgetplanung , Kontrolle und Ergebnisrechnung CO / PS / COPA / MM
Wietersdorfer Baustoffe mittel R/3-Einführung Konzeptionist 2005 Entwicklung eines gesamtkonzepts mit Prototypen-Demo + Kostenschätzung MM/ SD / FI / CO
WHAG Trading mittel Treasury mit Schwerpunkt Heging Presales / Demo-Drehbuch 2005 Anforderungsanalyse / Integrationskonzept / Demodrehbuch FSCM
AMAG Metallindustrie mittel Metall-Hedging Presales / Konzeptionist 2005 Amforderungsanalyse / Demodrehbuch / ADD-ON-Konzept FSCM SD/MM
Raiffeisen Rechnezentrum Dienstleister mittel Investitionsmanagement Presales / Konzeptionist / Demo-Abwickler 2005 Anforderungsanalyse / Konzeption / Demoabwicklung / Protoyp IM / PS / CO
Treibacher Industrie Chemische Industrie mittel Unternehmensplanung Konzeptionist 2006 Andorderungs- analyse / konzept / Sap-adäquate Vorgabe BW-IP
AKH Gesundheitswesen gross Investitionsmanagement Konzeptionist 2006 Anforderungsanalyse / Grobkonzept / Demoabwicklung - Primär-Prototyp IM / PS / CO
Zellstoff Pöls Zellstoff-/Papier mittel Dokumentenmanagenet Presales-Demo-Drehbuch 2006 Software-Analyse PLM
Alle SAP-Kunden What`s new inECC 6.0 Präsentation 2006-2010 Präsentation / kundenindividuelle Nutzenanalysen ERP all
RHI metallverarbeitende Industrie gross Konzeptreview Konzeptionist / SAP-Integrations-und Prozessexperte 2006 Analyse Konzept - Verbesserungsvorschläge in Richtung Einhaltung SAP-Standard MM/ SD / PP /CO / COPA / PCTR
ITSV = RZ der Pensionsversicherung Dienstleister mittel Kosten- / Budget-und Projektcontrolling Konzeptionist / Vorgabe für SAP-Implementierung / Zielerreichungsmanagement 2007-2008 Erstellung eines betriebswirtschaftlcihen Konzepts für einen öffentlichkeitsnahen IT-Dienstleister + SAP-Vorgaben für die Umstzung FI/CO/PS/SD/MM/ cProjects / PS
Treibacher Industrie Chemische Industrie mittel Optimierung Einkaufsabwicklung Konzeptionist / Prototypersteller / Demopräsentator 2007 auf Basis istzustand Erstellung eines SAP-adäquaten Optimierungskonzepts + Präsentation dessen MM
Matmar Lebensmittelind. klein R/3-Einführung Erstellung eines Pflichtenhefts für Implementierer - Zielerreichungs- management 2007 Anforderungsanalyse / Grobkonzept / SAP-adäquate Vorgaben / erste Kostenschätzungen / Erfüllungsüberwachung FI/CO/MM/ SD
Trafo modern Kleinmaschinen klein R/3 Einführung Erstellung eines Pflichtenhefts für Implementierer - Dem-Vorgaben 2007 Anforderungsanalyse / Grobkonzept / SAP-adäquate Vorgaben / erste Kostenschätzungen FI/CO/MM/ SD/PP/HR
Futurelab Labortechnik klein R/3-Einführung Presales / Konzeption / SAP-adäquate Vorgaben / Demoabwicklung 2007-2008 Anakyse der laborspezifischen Anforderungen -Schnittstellen zu Prüfsystemen,… +spezifische Geräteabrechnung FI/CO/MM/ SD-spezi- fische Schnittstellen
Verkehrsbetriebe Innsbruck Verkehr mittel Instandhaktung Demoabwicklung 2007 aufgrund von Ausschreibungsvorlagen Präsentation der SAP-Lösung für Instandhaltung im Bereich Verkehrsbetriebe (Fahrzeuge aller Art) PM / CO / MM
Treibacher Industrie Chemische Industrie mittel Investitionsmanagement Demoabwicklung 2007 Präsentation in SAP für ein treibach-spezifisches Investitionsmanagement IM / PS.CO / AM / MM
Lasselsberger Steine und Zement mittel R/3 Review 2007 Überprüfung der SAP-Ausprägungen - Suchen nach Vereinfachungen und Optimierungen CO / MM / SD / PP
Elisabethinnen Linz Gesundheitswesen mittel Facility-Management Prototyp 2007 Erstellung eines Prototypen für die Wartung der medizinischen Geräte + der infrastrukturellen Einrichtungen (Räume / Geräte / Elektrik / Heizung,..) PM / CO / MM
Omonya Steine und Zement mittel Einkauf Konzeptionist 2007-2008 Erstellung eines Optimierungskonzepts für integrierte Absatzplanung mit Auswirkung auf strategischen Einkauf + Optimierung der operativen Beschaffungsvorgänge unter Einbeziehung der Erfordernisse des Rechnungswesens MM / SRM / CO / SD
Siconnex Elektronik klein R/3 Presales / Demo-Durchführung 2007 Erstellung eines protoypen für Rechnungswesen , Beschaffung, Produktion und Service für einen aufstrebenden Mittelbetrieb FI/CO/MM/SD/PP/CS
NÖGUS Gesundheitswesen gross Gerätewartung Konzeptio und Demo 2007-2008 Erstellung eines Konzeptds und eines Prototypen für die medizintechnischeGerätewartung inklusive Schnittstelle Medizinkoffer PM / CO / MM+ADD-ON-Schnittstelle
Cargomind Transportlogistik klein R/3 Konzeption / Angebot 2007-2008 Anforderungsanalyse / Fach-Konzept / SAP-adäquate Implementierungsvorgabe FI/CO + spezifsche Schnittstellen zu Logistik- systen
Mayer-Schulmöbel Möbelindustrie klein R/3 Konzeption / Preales 2008 Screen-shot Prozessfür Verkauf von variantenreichen Möbel-Produkten SD-Variantenkonfiguration - PP - Auslieferung
INA Ausrüstungsind. klein R/3 Presales / Demo 2008 Kundenequipment -Lieferung / verkauf und Wartung - Service SD / Serial-nummern / PM -CS
Wiesmayr Metallverarbeitung klein R/3 Presales / Demo 2008 Varianten im Metallbereich SD -Variantenkonfiguration - MM / PP
IT-Linz Dienstleister mittel IT-Geräteund IT-Dienstleistungen Presales / Konzept / Demodurchführung 2008 IT-Dienstleister für die Stadt Linz - Bestellungen der Dienststellen für IT-Geräte und Dienstleistung Projekte und deren Abwicklung / Verrechnung SD / PS / CO / MM / Inter-company / FI
Kastner Grosshandel mittel Rechnungswesen und Finanzdispo Presales / Konzept / Demodurchführung 2008 internes / externes Rechnungswesen - Finanzplanung und -kontrolle - Schnittstellen zum Logistiksystem FI / CO Treasury
Jetalliance Flugbetrieb mittel R/3 Konzept / Protoyp / Demoaufbau und -präsentation für bestimmte Prozesse 2008-2009 Instandhaltung und Service Fluggeräte / Planung und Abrechnung der Flüge / Ergebnisrechnung / Verbuchung im Rechnungswesen PM / CO / MM / COPA / FI / SD
Vorarlberger Landesversicherung Versicherung mittel Rechnungswesen R/3 Ablöse Navision / Konzept / Demo / Angebot-Kostenschätzung 2008 Anforderungsanalyse / grobkonzept / Demo / Prototyp / SAP-Partner-Beratung FI / CO
Schirnhofer Druckerei klein R/3 Konzept / Demodurchführung 2008 aufgrund eines Pflichtenhefts wird eine Demo ausgearbeitet - Schwerpunkt Produktdefinition und Produktion SD / PP / CO
Österreichisches Verkehrsbüro Touristik mittel Konzernverrechnung Prototyp 2008 SD-Prototyp für Kostenverrechnung zwiswchen Konzerntöchternd SD / CO / FI
Besson Bekleidungshandel klein Vertrieb Konzept / Demodrehbuch 2008 Modespezifische Anforderung für Vertriebsplanung und Abwicklung IS-Retail - modespezi-fische Erweiterung - SD
ASTA Metallverarbeitung mittel R/3 Konzept 2008-2009 Gesamtkonzept für Rechnungswesen / Produktdefinition / Produktion / Vertrieb / Kostenträger- / Ergebnisrechnung + Einführungsplan FI/CO/MM/ QM/PP/SD / COPA
Pöttinger Fahrzeugindustrie mittel Projektmanagement Presales / Steuerung Demo 2009 Konzept und Demo fürEntwicklungs-und EDV-Projekte cProjects / PS
cargopartner Transportlogistik mittel Releasewechsel / Optimierung / Roll-out Konzeption / Beratung 2009-2010 fachliche Steuerung des Releasewechsel-und Optimierungsprozess + Mitarbeit bei Template-Erstellung für Roll-out FI / CO / MM +Schnittstelle von/zur Logistik
RWA Grosshandel gross Commodity-Hedging Presales / Grobkonzeption 2009 Erstellung eines Grokonzepts für das Hedging von landwirtschaftlichen Produkten in SAP -Demodrehbuch -Demo-Prgansiation FSCM - SD -MM - FI-COPA
TIWAG EVU mittel Einkauf Grobkonzept optimierter Einkauf mit SRM/MM - Präsentation 2009 Erstellung eines Grobkonzepts und einer SAP-adäquaten Vorgabe +Orginsation einer Partnerdemoin SRM -verknüpft mit MM SRM / MM / CO
Erste österreichische Sparkasse Bank gross Einkauf Grobkonzept - Demodrehbuch für konzernales Beschaffungstemplate 2009 Anfordeurngsanalyse - grobkonzept - Vorgabe für Demo + fachliche Begleitung SRM MM
RWA Grosshandel gross Forderungsmanagement Demo der deiesbezüglichen SAP-Funktionen 2010 Demo und Diskussion FI Dispute und Collection Management
BAWAG Bank gross Einkauf / Beschaffung / Rechnungsprüfung Anforderungs-analyse / Grobkonzept / SAP-adäquate Vorgaben / Demo-Drehbuch 2010-2011 Workshops, Präsentationen, Demos, Partnereindunren SRM MM CO Records Management
GE-Money-Bank Bank mittel Einkauf Ausschreibungsbearbeitung / Demo-Drehbuch / Konzeption 2010 Partnerunterstützung MM
NÖLK Gesundheitswesen mittel Einkauf Anforderungs-analyse / Grobkonzeption / SAP-adäquate Vorgaben / Demo 2010-2011 Workshops + Kalkulationen -Partnerunterstützung SRM
STSFormtechnik Automotive Zulieferer klein R/3 Presales / fachliches Grobkonzept / SAP-adäquate Vorgben / Angebot / Kalkulation 2010-2011 Unterstützung des Partners bei seiner erstmaligen All for One Einführung - Erstellen Prototyp/ Workshopleitungen / Schulen Partner / Prozessdesign / Customizing / Reporting / Methoden / Backup für Partner in praktrisch allen Modulen / Zielerreichungs-und Qualitätsmanagement FI/CO/MM/ QM/SD/PP / COPA
RAIBAU Bank mittel Treasury mit Schwerpunkt Heging Presales / Erstpräsentation / Grobkonzept / Demo-Drehbuch 2010 Hedging Finanzanlagen FSCM
Loytec Elektronk klein R/3 Presales / Grobkonzeption / Demodurchführung 2010 Spezialfälle im Einkauf / Serialnummer / Projektbegriff im Vertrieb FI/CO/MM/SD/PP SD-CAS oder Mini-CRM
Licard Karten Mineralöl klein Rechnungswesen Presales / Anforderungs-analyse / Demo/ Kostenschätzung / Einführungsplan 2010-2011 Tochter eines russischen Mineralölkonzerns-macht in Österreich die Kartneabrechnung -kauft und betreut die Kartengeräte in Europa FI / CO / Treasury + Schnittstelle zum Kartnesystem
Simacek Personaldienstleister mittel Personaleinsatzplanung Konzeptionist / ADD-ON-Vorgaben 2011 Presales / Grobkonzeption eines SAP-ADD_Ons für die Personaleinsatz-planung - eingebettet zwischen Vertrieb, Zeitwirtschaft, Brutto-lohn und Kosten-/Erfolgsrechnung SD/CS/CATS/HR/CO
Universität Wien öffentlicher Dienstleister gross Beschaffung Presales 2011 Erstellung eines unispezifischen Grobkonzepts für Bescjaffung in der IT + Software-Demo SRM / MM / CO
Rail Cargo öffentlicher Dienstleister gross Beschaffung Konzeptionist 2011 Erstellung eines cargo-spezifischen Konzepts für eine SW-Unterstützung des Einkaufs und der Beschaffung (zentral-dezentral - Einbindung in Konzern) SRM / MM
Handl Lebensmittelindustrie mittel Einkauf und QM Konzeptionist / Presales 2011 Erstellung eines groben Designs einer SW-Unterstützung zur Gestaltung / Steuerung von Prozessen in Beschaffung und Qualitätswesen SRM / MM / QM / Records Management
Thöni-Industrie: Optimierung Gesamtsystem (FI/CO/MM/SD/PP/HR/PS) (2001/2012)
Zellstoff Pöls. Erweiterung Controlling-Design (CO) (2012)
Siemens-Trafo: Logistikerweiterungen (MM/SD/CS) (2011/2012)
AVL-List: Konzept für CS-Abwicklung USA (2012)
STSFormtechnik: Systemoptimierung und laufender Supüport (FI/CO/MM/SD/PP) (2012 bis dato)
Greco-Versicherungen : Einführung FI/CO-International mit SD/FI-Schnittstelle (2012/2013)
SAP-Kurse (PM/CO/SD/PS) (2012/2013)
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Räumlich: Österreich, Deutschland, Schweiz
zeitlich: ab März 2013: AT bis fulltime / DE/CH 3-4 Tage pro Woche
SONSTIGE ANGABEN
Unternehmen, für die ich tätig war:

Steyr-Daimler-Puch / Elin-VA-Tech als CC-SAP-Leiter in Full-SAP-Einführungen
seit 1990 in der Beratung: SCC (A-Consult), AII, CSC
von 2003- 4/2011 SAP-Österreich facliches Presales
ab 2011/2012: freiberuflich - siehe Referenzen
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei