Lars van der Bijl verfügbar

Lars van der Bijl

ITIL V3 Service Management; Projekt Manager; Prozess Manager

verfügbar
Profilbild von Lars vanderBijl ITIL V3 Service Management; Projekt Manager; Prozess Manager aus MonheimamRhein
  • 40789 Monheim am Rhein Freelancer in
  • Abschluss: Dipl. Ing.
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 29.10.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Lars vanderBijl ITIL V3 Service Management; Projekt Manager; Prozess Manager aus MonheimamRhein
SKILLS
IT Service Catalogue
Client Rolloutmanagement
IT Service Management consulting
Process Training/Coaching
federated configuration management
UCMDB
Change Management
Incident Management
Configuration Management
ERM (Entitiy Relationship Model) für die CMDB
Configuration Item Typen Katalog
CMDB Models in Anlehnung an die Service Modelle
Flussdiagramm Modellierung des Prozesses gemäß EPK / Schwimmbahn Prozess
Analyse der bestehenden Services und Designs
Standortspezifischer Service-Katalog mit Standards
Problem Management
Ausbarbeitung eines Testfallkonzeptes
Beschreibung der Testfälle (ca. 150)
Ablaufsimulation der Testfälle
Koordination Testmanagement
Prozess design Change Management
Flussdiagramm Modellierung des Prozesses gemäß EPK / Schwimmbahn Prozess
Erstellung des Prozess Handbuches
Erstellung des Haupt- Rollout Plans
Erstellung der Schulungsunterlagen
Erstellung des Implementierungsplan
Erstellung der Hauptkennzahlen zur Bestimmung der Prozessleistung
Erstellung der Dokumentation der existierenden Arbeitsabläufe und Werkzeuge
Configuration Management
Beratung für den Configuration Management Prozess
Prozess design Configuration Management
Erstellung eines ERM (Entitiy Relationship Model) für die CMDB
Erstellung eines Configuration Item Typen Katalog
Erstellung eines CMDB Models in Anlehnung an die Service Modelle
Flussdiagramm Modellierung des Prozesses gemäß EPK / Schwimmbahn Prozess
PROJEKTHISTORIE
  • 09/2020 - 11/2020

    • Automobilzulieferer Türsschließsysteme
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • ITSM Berater / Projektleiter Einführung IT Service Catalogue
  • - Ermittlung der bestehenden IT Services
    - Beschreibung der einzelnen IT Services hinsichtlich:
              - Leistungen
              - Service Bestandteile
              - Kosten / Verrechnungsmodelle
              - Service Level Parameter
    - Dokumentation in einer Service matrix
    - Dokumentation der Services 
    - Zusammenfassung in einem IT Service Catalogue
    - Abstimmung zur Einpassung / Zieldatendefinition in ITSM System zur Verfügbarkeit in TIckets / requests

  • 08/2019 - 01/2020

    • Datagroup / Bankhaus Lampe
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Projektmanager Rolloutmanager Bankhaus Lampe – Neuer Arbeitsplatz
  • 07/19 – 01/20             Datagroup GmbH                                                                  Düsseldorf

    Projektmanager Bankhaus Lampe – Neuer Arbeitsplatz

    • Begleitung Entwicklung Imagedesign Win 10
    • Steuerung und Bugfixing Basisimage
    • Prüfung und Planung Paketierung
    • Abstimmen von Anforderungen der Bank in Bezug auf
      • Produktleistungen
      • Zertifizierungen
      • Compliance im Bankenumfeld
      • Kompatibilität zur bestehenden Landschaft (IT)
    • Erstellung von Konzepten und Handbüchern
      • Transitionskonzepte
      • Gesamtbetriebshandbücher
      • Abnahmen
      • Defecthandling aus Testfällen
    • Projektreporting und Managementkommunikation
    • Beratung Architektur Client
    • Beratung Architektur PrintServices

      

    Projektmanager Bankhaus Lampe – Transition IT Umzüge

    • Erfassen der vorhandenen Drucker und VOIP Telefone
    • Planung der Umzüge nach Standorten
    • Überprüfen der Komptabilität der Konfiguration
    • Konzeption Neukonfiguration

      

    Rolloutmanager Bankhaus Lampe

    • Aufstellung von Arbeitsplatzplänen nach Grundrissen in Filialen
    • Erfassung und Dokumentation Verkabelungspläne und Stücklisten für Arbeitsplatz
    • Erstellung einer detaillierten Rolloutplanung für 13 Standorte und 600 Arbeitsplätze sowie 90 Druckstraßen Multifunktion hinsichtlich
      • Termine
      • Logistik
      • Arbeitsablauf Aufbau
    • Erstellung von Rolloutreports und Kommunikation mit dem Management
    • Erstellung von Feinplanungen
    • Ausarbeitung Verträge und Leistungsbeschreibungen für externe Rolloutunterstützung

  • 11/2018 - 05/2019

    • Apleona
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Architektur und Bauwesen
  • IT Service Management consulting
  • 1/18 – heute             Apleona                                                               Neu Isenburg

     

    IT Service Management consulting

     

    • Process Training/Coaching und Beratung für IT Server Management Implementation:
    • Training zu den Prozessen
    • Beratung und Unterstützung bei der Planung und Ausgestaltung im Einzelfall
    • Beratung und Unterstützung bei der Implementierung
    • Coaching bei der Anwendung und Optimierung der Prozesse im operativen Betrieb
    • Verifikation der erfolgreichen Einführung (Überprüfen der Nachweise)
    • 17 Prozesse pro Organisationseinheit nachweisbar eingeführt
    • Einführung eines IT Service catalog
    •  

  • 09/2017 - 11/2018

    • Deutsche Post DHL AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • IT Service Management consulting
  • 09/17 – 11/18             Deutsche Post DHL AG                                                                Bonn

     

    IT Service Management consulting – Global Process Compliance ITSM

     

    • Process Training/Coaching und Beratung für IT Server Management Implementation:
    • Training zu den Prozessen
    • Beratung und Unterstützung bei der Planung und Ausgestaltung im Einzelfall
    • Beratung und Unterstützung bei der Implementierung
    • Coaching bei der Anwendung und Optimierung der Prozesse im operativen Betrieb
    • Verifikation der erfolgreichen Einführung (Überprüfen der Nachweise)
    • 17 Prozesse pro Organisationseinheit nachweisbar eingeführt

  • 03/2017 - 09/2017

    • Hubert Burda Media
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Medien und Verlage
  • IT Service Management consulting – ITSM Referent der Geschäftsführung
  • Verantwortung für den Servicekatalog zur kundenverständlichen Darstellung und Dokumentation der Leistungsbreite (SLA) und -tiefe (OLA)
    Identifizierung und Erhebung relevanter Kennzahlen (KPIs), sowohl für den Kundendialog als auch in Abstimmung mit den Servicebereichen zur Steuerung der internen Prozesse Implementierung eines laufenden Prozesses zur Erhebung der Kundenzufriedenheit sowie Ableitung von Optimierungsmaßnahmen und aktiver Förderung
    Analyse der bestehenden Vertragssituation
    Abstimmung eines einheitlichen strukturierten Vertragskonstrukts
    Unterstützung in der weiteren konzeptionellen Ausarbeitung der Aufgabenstellung
    Konzeption und Durchführung von Workshops, Präsentationen und zielgerichteten Schulungsmaßnahmen


    Einführung digitaler Entgeltnachweis – Projektleitung, Architektur, Anforderungsdefinition

    Ermittlung der Anforderungen und Dokumentation in einem Gesamtkonzept

    Erstellung eines Feinkonzeptes auf Basis der Anforderungen Abstimmung und Einbindung des Konzernbetriebsrates Erstellung / Abstimmung einer Konzernbetriebsvereinbarung zum digitalen Entgeltnachweis Steuerung der Verhandlung zum Lieferanten Erstellung / Abstimmung eines Sicherheitskonzeptes mit IT Security / IM Security

     

    Einführung Rechnungsabschlussprüfungstool – Projektleitung, Architektur, Anforderungsdefinition

    Leitung von Anforderungsworkshops Dokumentation in einem Anforderungskonzept Definition und Dokumentation von Abschlussprozessen und Abschlusskriterien
    Marktuntersuchung nach möglichen Herstellern / Tools Ausschreibung der gesuchten Anforderungen
    Bewertung der Anforderungen nach MOSCOW® Matrix und Auswahl eines Tool Erstellung kompletter Projektdokumentation

  • 10/2015 - 02/2017

    • Deutsche Börse AG
    • 1000-5000 Mitarbeiter
  • IT Service Management consulting
  • IT Service Management consulting – federated configuration management system

    Analyse der vorhandenen Auditierungspunkte bezgl. eines Lösungs- und Maßnahmenkataloges Erstellung einer Idee / Lösung zur Schließung des Auditierungspunkte
    Revision des Audit Findings und Überprüfung auf Lösungsfähigkeit Lösung: Erstellung eines federated configuration management sytems unter Einbindung bestehender Datenquellen und eine reconcilliation Ansatzes Ertüchtigung des bestehenden Tools HP uCMDB für das Discovery von Server Infrastruktur im ersten Schritt Erstellung eines Datenmodels unter Zuhilfenahme des Meta Models der HP uCMDB Analyse der Datenquellen bezgl. des Datenquellenkonzeptes (selbsterstellt) um die Unterscheidung zwischen Primärdatenquellen und Sekundärdatenquellen zu ermöglichen. Dokumentation der Analyseergebnisse und Präsentationsworkshop für das obere Management Erstellen verschiedenster Projektpläne Erstellen von Architekturkonzepten für HP uCMDB Verhandeln der externen Dienstleistungen und Beschaffung Steuerung des Projektes mit Kostenkontrolle und Ergebniskontrolle Dokumentation des Projektes und der Handbücher Abschließende Auditierung und Revision gemäß der MaRisk Findings

     

    IT Service Management consulting - IT Service catalog

    Erstellung eines Datenmodells und Konzeptes zur Dokumentation eines IT Service catalog

    Ermittlung der im Unternehmen erbrachten Services nach folgenden Ebenen:

    • Business Services
    • Application Services
    • Infrastructure Services
    • Support Services
    • Underpinning Services

    Eingliederung der Services in ein multidimensionales Datenmodell mit Sichtweisen auf folgende Entitäten:

    • Technische Sicht nach Technologien
    • Kaufmännische Sicht nach Kosten / Erlösen
    • Compliance Sicht nach Vorgaben
    • Organisatorische Sicht
    • Ressourcen Sicht

    Beschreibung der Services inhaltlich

    Umsetzung des Datenmodels anhand von ausgewählten Business Services durch alle Entitäten in einem Beispiel. Hier wurde aus Praktikabilitätsgründen das Tool OneCMDB.org zur Darstellung des showcase gewählt.

    Dokumentation der Konzepte

    Dokumentation des Datenmodels

    Präsentation der Ergebnisse


  • 06/2015 - 07/2015

    • Bundesministerium der Verteidigung
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • IT Service Management consulting und Trainig
  • Admin Schulung des individualisierten HP Service Manager 9.34
    Admin Schulung HP Connect IT 9.5 5 Tage Klassenraum Training Erstellung individueller Schulungsunteralgen anhand des individualisierten Systems

  • 11/2014 - 05/2015

    • ThyssenKrupp
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • IT Service Management process consulting
  • Change Management

    • Beratung für den Change Management Prozess gem. ITIL V3
    • Prozess design Change Management
    • Flussdiagramm Modellierung des Prozesses gemäß EPK / Schwimmbahn Prozess Dokumentation
    • Definition (Anpassungsbedarf identifizieren und definieren)
    • Erstellung des Prozess Handbuches
    • Erstellung des Haupt- Rollout Plans
    • Erstellung der Schulungsunterlagen
    • Erstellung des Implementierungsplan
    • Erstellung der Hauptkennzahlen zur Bestimmung der Prozessleistung
    • Erstellung der Dokumentation der existierenden Arbeitsabläufe und Werkzeuge
    • Umsetzungsmaßnahmen planen und koordinieren

     

    Incident Management

    • Beratung für den Incident Management Prozess
    • Prozess design Incident Management
    • Flussdiagramm Modellierung gemäß EPK / Schwimmbahn Prozess Dokumentation
    • Erstellung des Prozess Handbuches
    • Erstellung des Haupt- Rollout Plans
    • Erstellung der Schulungsunterlagen
    • Erstellung eines 4 Optionen Implementierungsplan
    • Erstellung der Hauptkennzahlen zur Bestimmung der Prozessleistung
    • Erstellung der Dokumentation der existierenden Arbeitsabläufe und Werkzeuge
    • Beratung in Bezug auf das Prozesswerkzeug HP Service Manager
    • Test Management für HP Service Manager implementation
    • Incident Management Koordination
    • Incident Management KPI Design
    • Wöchentlich, monatlich, Quartal KPI Report erstellen
    • Steuerung und Überprüfung des Incident Management
    • Koordination der externen IM Prozessteilnehmer
    • Einbindung Supplier Management
    • Operativer Betrieb Incident Management Prozess (Incident Manager)

    Configuration Management

     
    • Beratung für den Configuration Management Prozess
    • Prozess design Configuration Management
    • Erstellung eines ERM (Entitiy Relationship Model) für die CMDB
    • Erstellung eines Configuration Item Typen Katalog
    • Erstellung eines CMDB Models in Anlehnung an die Service Modelle
    • Flussdiagramm Modellierung des Prozesses gemäß EPK / Schwimmbahn Prozess Dokumentation
    • Erstellung des Prozess Handbuches
    • Erstellung des Haupt- Rollout Plans
    • Erstellung der Schulungsunterlagen
    • Erstellung des Implementierungsplan
    • Erstellung der Hauptkennzahlen zur Bestimmung der Prozessleistung
    • Erstellung der Dokumentation der existierenden Arbeitsabläufe und Werkzeuge

  • 08/2014 - 11/2014

    • Jeppesen Boeing
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • IT Service Management consulting; Projekt management
    • Analyse der bestehenden Services und Designs
    • Standortspezifischer Service-Katalog mit Standards
    • Erstellung eines Master-Projektplan mit Teilprojekten und Aufwand getriebener Erfolgs Linie
    • Anpassung der sich verändernden Anforderungen in Projekt (Scrum, agile) mit Sprints
    • Verantwortung des Projektteams (4-10 FTE)
    • Bedarfsmanagement Ansprechpartner auf Kundenseite

     

    • Umfang der Projekte:
    • Global Discovery aller Vermögenswerte der IT
    • Einrichten Asset Management DB
    • License mgt ein. DB
    • Service-orientierte Abhängigkeitsmodell Set
    • Schaffung einer globalen CMDB und Füllen aus der Erfassung
    • Verwalten von Wochenberichten und Report meeting auf Kundenseite

  • 03/2014 - 07/2014

    • Siemens Healthcare
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • IT Service Management process consulting; Schulung und coaching Problem Management
  •  

    • Analyse der erstellten, vorhandenen Prozessabläufe
    • Adaptierung auf eine IT Service – fremde Produkt- und Servicelandschaft
    • Studium des HP Service Manager Customizing
    • Vorbereitung von Klassenzimmerschulungen im Wochentakt
    • Durchführen der Schulungen und Dokumentation der Schulungsergebnisse
    • Itterative Adaption der Schulungsunterlagen

     


  • 05/2013 - 02/2014

    • Wincor Nixdorf
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • IT Service Management process consulting Problem Management
  •  

    • Analyse und Inventarisierung in der Konzernlandschaft verwendeter PM Abläufe
    • Klärung der Zuständigkeiten und Rollenverständnis
    • Prüfung des IST Prozesses auf Standardisierung und Nutzbarkeit
    • Entwicklung eines Anpassungskonzeptes der Prozesse
    • Prozessdesign
    • Dokumentation
    • Rollout und Schulung der Prozessteilnehmer
    • Analyse und Konzeption der Toollandschaft
    • Anpassung des Report repository und KPI Katalog
    • Schärfung und Begleitung des Problem Management Regelbetrieb

  • 06/2012 - 03/2013

    • Toll Collect GmbH
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • IT Service Management process consulting
  •  

    Incident Management

    • Beratung für den Incident Management Prozess
    • Prozess design Incident Management
    • Flussdiagramm Modellierung gemäß EPK / Schwimmbahn Prozess Dokumentation
    • Erstellung des Prozess Handbuches
    • Erstellung des Haupt- Rollout Plans
    • Erstellung der Schulungsunterlagen
    • Erstellung eines 4 Optionen Implementierungsplan
    • Erstellung der Hauptkennzahlen zur Bestimmung der Prozessleistung
    • Erstellung der Dokumentation der existierenden Arbeitsabläufe und Werkzeuge
    • Beratung in Bezug auf das Prozesswerkzeug HP Service Manager
    • Test Management für HP Service Manager implementation
    • Incident Management Koordination
    • Incident Management KPI Design
    • Wöchentlich, monatlich, Quartal KPI Report erstellen
    • Steuerung und Überprüfung des Incident Management
    • Koordination der externen IM Prozessteilnehmer
    • Einbindung Supplier Management
    • Operativer Betrieb Incident Management Prozess (Incident Manager)

     

     

    Change Management

    • Beratung für den Change Management Prozess
    • Prozess design Change Management
    • Flussdiagramm Modellierung des Prozesses gemäß EPK / Schwimmbahn Prozess Dokumentation
    • Erstellung des Prozess Handbuches
    • Erstellung des Haupt- Rollout Plans
    • Erstellung der Schulungsunterlagen
    • Erstellung des Implementierungsplan
    • Erstellung der Hauptkennzahlen zur Bestimmung der Prozessleistung
    • Erstellung der Dokumentation der existierenden Arbeitsabläufe und Werkzeuge

     

     

    Configuration Management

    • Beratung für den Configuration Management Prozess
    • Prozess design Configuration Management
    • Erstellung eines ERM (Entitiy Relationship Model) für die CMDB
    • Erstellung eines Configuration Item Typen Katalog
    • Erstellung eines CMDB Models in Anlehnung an die Service Modelle
    • Flussdiagramm Modellierung des Prozesses gemäß EPK / Schwimmbahn Prozess Dokumentation
    • Erstellung des Prozess Handbuches
    • Erstellung des Haupt- Rollout Plans
    • Erstellung der Schulungsunterlagen
    • Erstellung des Implementierungsplan
    • Erstellung der Hauptkennzahlen zur Bestimmung der Prozessleistung
    • Erstellung der Dokumentation der existierenden Arbeitsabläufe und Werkzeuge

  • 10/2011 - 05/2012

    • CONTINENTAL AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • ITSM Consulting, Prozessberatung und Implementierung
  •  

    • Budget ca 1,5 mio €
    • 15 Projektmitarbeiter, 150 involviert
    • Beratung IT Strategie
    • ITIL Prozess Consulting
    • Konzeption und Einführung der globalen ITSM Supportprozesse für Infrastruktur IT
    • Prozessmodellierung
    • Workshops und Abstimmung der Prozesse mit den Prozessbeteiligten und dem Management
    • Abgleich und Adaption der strategischen Management Ziele in die ITSM Strategie und Roadmap
    • Implementations Unterstützung
    • Erstellung der Prozessdokumentation
    • Rollout der Prozesse
    • Implementation und Projektleitung
    • ERM für HP Service Manager
    • Implementierung Projektleitung HP Service Manager
    • Projektleitung Configuration Management HP UCMDB
    • Integration in das Event Management System zur Automatisierung
    • Master Architekt für HP UCMDB
    • Erstellung und Ausarbeitung des Master Datenmodel für Configuration Management HP UCMDB
    • Prozessdesign Configuration Management für HP UCMDB
    • Transition des Configuration- und Change management in die Konzerneinheiten Tochtergesellschaften (transitioning Service Desk, Field Services and Asset Management Services).
    • Entwicklung eines implementation Plan für das Gesamtarchitekturkonzeptes HP UCMDB
      Ausarbeitung von Betriebskonzepten für HP UCMDB
    • Integration in den Incident Management Prozess
    • Operative Ausführung der Prozesse

     


  • 07/2011 - 10/2011

    • Roche Pharma
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • ITSM Consulting, Prozessberatung und Implementierung Supportkonzept global HR SAP
  •  

    ITSM Consulting, Prozessberatung und Implementierung Supportkonzept global HR SAP

     

    • Budget 400k €
    • 50 Projektmitarbeiter
    • Beratung IT Strategie
    • Aufbau eines globalen SAP Supportkonzeptes für HR
    • Bildung der Struktur der Supportgruppen im HR Service model
    • ITIL Process Consulting
    • Konzeption und Einführung der globalen ITSM Supportprozesse für Infrastruktur IT
    • Incident Management
    • Prozessmodellierung
    • Workshops und Abstimmung der Prozesse mit den Prozessbeteiligten und dem Management
    • Abgleich und Adaption der strategischen Management Ziele in die ITSM Strategie und Roadmap
    • Implementations Unterstützung
    • Erstellung der Prozessdokumentation
    • Rollout der Prozesse
    • Implementation und Projektleitung
    • Incident Management HRS in internationalen Teams
    • Integration der Länderspezifischen legal entities
    • Rollout des Incident Process und ITSM tool Adaption

    Basel, Schweiz

    Indianapolis USA


  • 03/2011 - 07/2011

    • CONTINENTAL AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • ITSM Consulting, Prozessberatung und Implementierung
    • Beratung IT Strategie
    • ITIL Process Consulting
    • Konzeption und Einführung der globalen ITSM Supportprozesse für Infrastruktur IT
    • Incident Management
    • KPI Reporting
    • Incident Koordinierung und Steuerung
    • Change Management
    • Prozessmodellierung
    • Workshops und Abstimmung der Prozesse mit den Prozessbeteiligten und dem Management
    • Abgleich und Adaption der strategischen Management Ziele in die ITSM Strategie und Roadmap
    • Implementations Unterstützung
    • Erstellung der Prozessdokumentation
    • Rollout der Prozesse
    • Implementation und Projektleitung
    • Entwicklung und Konzeption eines KPI Reporting Tool auf Westbury SMI Basis für HP Service Manager

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: