Profilbild von Jochen Kaiser Firmengründer, Unternehmer, Berater, Prozess-, Software- und IT-Experte, konsequenter Umsetzer aus Berchtesgaden

Jochen Kaiser

nicht verfügbar bis 31.12.2021
Kontakt

Letztes Update: 11.06.2021

Firmengründer, Unternehmer, Berater, Prozess-, Software- und IT-Experte, konsequenter Umsetzer

Firma: ots Untenehmensberatung - Inhaber Dipl.-Ing. Jochen Kaiser
Abschluss: Diplom-Ingenieur (Technische Universität München)
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
Standardstundensatz zzgl. Reisekosten (netto), kann je nach Projektumfang variieren
Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | italienisch (Grundkenntnisse) | spanisch (Grundkenntnisse)

Schlagworte

PLM Expert PLM Bedarfsanalyse PLM Projektmanagement Projektmanagement & Interimsmanagement Beratung & Management Softwareauswahl Softwareeinführung Netzwerk Consultant Digitalisierung Kommunikation Solution Architect Solution Consultant Solution Design & Implementation Software Architekt Software Ingenieur Trainer Coach Business Alayst data analyst DB-Administration DB-Architektur Datenmodellierung Prozessmodellierung IT Experte Netzwerk Administrator Netzwerk Architektur Netzwerk Design Implementierung Consultant Programmierer Virtualisierung Open Source Linux Unix komplexe Anwendungssysteme komplexe Beratungsaufgaben Anforderunganalyse Lösungsarchitekt Remote Konstruktion / Entwicklung SQL PL/SQL Oracle Oracle DBA XML XSL XSLT XSL:FO Apache FOP PDF Konvertierungsprozesse Input Management Output Management Zimbra Groupware Specialist VmWare alfresco DMS DMS - Dokumentenmanagement dms consultant DMS Einführung DMS System DMS Projektleitung Migration

Dateianlagen

CV-Jochen Kaiser de 202103.pdf
CV-Jochen Kaiser en 202103.pdf

Skills

Firmengründer ots Unternehmensberatung, Inhaber sowie Prozess-, Software- und IT-Experte
Dipl.-Ing. Jochen Kaiser, Gründer und Inhaber der ots Unternehmensberatung, hat mehr als 35 Jahre Erfahrung im Bereich Produktdatenmanagement, ProductLifecycleManagement, CAD, Dokumentenmangement (DMS) inkl. Input- und Outputmanagement, Change Management, IT, Prozesse/Abläufe, bereichsübergreifendes Änderungswesen, Softwareauswahl und -einführung, Prozessoptimierung, Digitalisierung und Beratung in diesen Bereichen.
Bereits als Student begann er in diesem Bereich und startete danach als Berater (zuerst bei Andersen Consulting - heute Accenture) für mittlere und teilweise auch große Kunden in unterschiedlichen Branchen. Er beherrscht nicht nur alle gängigen theoretischen Grundlagen, sondern kann auch durch seine jahrzehntelange Erfahrung aus der Projektarbeit von der Analyse-, über Konzept-, Lösungs-, Auswahl- und Einführungs-/Implementierungsphase, bis hin zum Testbetrieb, Produktionsanlauf (GoLive) und sogar Anwender- und Systembetreuung die komplette Bandbreite als erfolgreicher und anerkannter Experte und Macher mit hands-on-Mentalität abdecken.

1996 gründete er die ots Unternehmensberatung und bietet seither den Komplettservice im Bereich Beratung, Implementierung sowie Betreuung für Product Lifecycle Management, Dokumentenmanagement sowie allgemeine IT-Themen (verstärkt Digitalisierung, Virtualisierung und Outsorcing) inkl. Projektmanagement an.

Herr Kaiser absolvierte sein Maschinenbau-Studium an der Technischen Universität München und hat sich bereits während Schule und Studium ausgiebig mit dem gesamten IT-Bereich beschäftigt (Schwerpunkt Programmierung und Implementierung); dadurch konnte er erfolgreich den Grundstein für seine umfassende Erfahrung legen. Besonders viel Erfahrung kann er im Bereich des Product Lifecycle Management System Agile ePLM von Oracle (früher Eigner & Partner und Agile) bieten sowie mit verschiedenen Systemintegration (besonders zu CAD, ERP - vor allem SAP - und Outputmanagement). Zunehmend engagiert er sich bei kleinen und mittleren Unternehmen für die komplette IT (inkl. Telekommunikation) und die Prozessdigitalisierung/-optimierung sowie IT-Achitektur und -Sicherheit.
Dazu bietet er Dienstleistung an für die Analyse-Phase, die oft von Ablaufoptimierungen begleitet wird, Konzept-, Entwurfs- und Lösungsphase, die Auswahl-Phase für diverse umfangreiche und komplexe Softwarelösungen (vor allem Product Lifecycle Management (PLM) oder Dokumentenmanagement (DMS) - und ERP-Systeme – aber auch praktisch alle anderen Systeme) zum optimalen Kundennutzen, die Realisierung über alle Phasen hinweg sowie die anschlie-
ßende Anwender- und Systembetreuung. Das oberste Ziel ist es, den Kunden einen raschen und großen Nutzen durch zügige und gut geplante Projekte zu bringen, ohne die wichtigen Anforderungen der Kunden zu vernachlässigen. Mit seinem KnowHow und seiner Persönlichkeit konnte Herr Kaiser bereits mehrere große und namhafte Kunden und Projekte gewinnen und erfolgreich abschließen.
Herr Kaiser hat bereits mehrere Artikel und internationale Vorträge im Bereich Produktdatenmanagement und zu anderen Themen verfasst und gehalten. Besonders setzt er sich für die Integration von PDM/PLM und EnterpriseRessourcePlanning (ERP) sowie für übergreifendes Änderungsmanagement und verteilte Konstruktion und Zusammenarbeit ein.
Verstärkt kommen immer mehr die Themen Digitalisierung, Integration, Web und Cloud sowie Outsourcing und Systemauswahl und -einführung allgemein hinzu, ebenso wie praktisch immer Datenmodellierung sowie Datenanalyse und Datenübernahme und -optimierung aus Altsystemen.
Durch seine Ausbildung und umfassende Erfahrungen im Bereich IT (inkl. Programmierung und Implementierung), Ingenieur, Projektmanager, Firmengründer und -leiter, Budget- und Personalverantwortlicher sowie ehrenamtlicher Handelsrichter kann er alle diese Bereiche (größtenteils absolut tiefgehend) abdecken - in Kombination oder einzeln:
Informatik und IT, Maschinenbau / Entwicklungs- und Fertigungsunternehmen inkl. Verwaltung, Abläufe und Prozesse, Coach, BWL, Projektmanagement, Finanzen sowie rechtliche Aspekte.



Veröffentlichungen und Vorträge
  • „Geschäftsprozeß-Modellierung in der Konstruktion“ in ZWF CIM Zeitschrift für wirtschaftliche Fertigung und Automation 12/1993
  • „Tying your cPDm Strategy To Your Business Objectives“, Vortrag auf der CIMdata Europe Conference 2000 in Barcelona
  • „Ganzheitliches Änderungsmanagement für verteilte Produktentwicklung mit PDM und ERP am Beispiel der KUKA Roboter GmbH“, Vortrag und Beitrag im VDI - Tagungsbericht „In­for­ma­tions­ver­ar­bei­tung in der Produktentwicklung 2000, Produkte entwickeln im realen Umfeld (09.-10. November 2000, München)“
  • „Brücke zwischen Mensch und Technik“ in EuroMarkt Juni/Juli 2001
  • „Konstrukteure wirksam entlastet“ in Computer@Produktion 12/2001
Sprachen
Deutsch und Englisch (fließend in Wort und Schrift), italienisch und spanisch (Grund­kennt­nis­se), großes Latinum (8 Jahre)

relevante Weiterbildung
Projektmanagement, Präsentationstechnik, Moderationstechnik, gewaltfreie Kommunikation, Überzeugend verkaufen (Integral Training), Erfolgreicher verkaufen (Dale Carnegie - Trainer Top-Sprecher Hermann Scherer), Kommunikation und Menschenführung (Dale Carnegie - Trainer Top-Sprecher Hermann Scherer), professionelle Verhandlungsführung (mind & more Training), Oracle Administration und Performance Optimierung (Inhouse Training mit Oracle Experten), Oracle RAC (Oracle Partner in München), Oracle WebLogic (Oracle Partner in Frankfurt), Professional Scrum Master Zertifizierung (scrum.org)

Praktische und Projekterfahrung
mehr als 35 Jahre Berufs-, Projekt- und Programmiererfahrung, vor allem im Bereich Beratung und Anwendungsintegration sowie Systemauswahl, -einführung und -betreuung; Erfahrung in Pro­jektplanung-, -leitung und -durchführung sowie im –controlling; ausgiebige Erfahrung im Be­reich Netzwerkplanung, -realisierung und -technik so­wie kompletter Systembetreuung (Netz­werk, Windows, Datenbank, Anwendung, Anwender, auch Telefonanlagen); umfangreiche Er­fah­rung in Datenmodellierung und -optimierung; Erfahrung in immer neu­esten Technologien und Outsourcing sowie Koordination von externen Dienstleistern; riesige Erfahrung in Vereinfachung und Digitalisierung von komplexen und verteilten Prozessen in kre­a­tiven und administrativen Be­reichen inkl. der zugehörigen Daten und Schnittstellen (auch als es den Begriff Digitalisierung noch nicht gab); umfassende Kom­mu­nikations-, Verhandlungs-, Moderations-, Workshop-, Schu­lungs- und Prä­sen­ta­tions­er­fahr­ung; umfassende Kenntnisse in Unter­neh­mens­führung, Personal- so­wie Firmen- und Han­dels­fra­gen; mehrere IT-Projekt zu Firmenaufspaltungen und -verschmelzungen

Ausgeführte Rollen und Funktionen
Projektmanager/Projektleiter, Berater/Consultant, Experte und Coach, Business Analyst, Business Architekt, Anforderungs-Ingenieur, Change Manager, IT Architekt, Netzwerk Architekt, IT Infrastruktur Architekt, Solution Architekt, Software Architekt, Software Ingenieur, Software Designer, Software Produktmanager, Programmierer/Software-Entwickler, IT Service Techniker, Netzwerk Administrator, Windows Administrator, Linux/UNIX-Administrator, Server-Administrator, DB-Administrator, Systemadministrator, Data Analyst, Data Engineer, Support Manager, Support Ingenieur, Support Mitarbeiter, Operations Engineer, Trainer/Dozent, TK Administrator, TK Engineer, Koordinator z. B. für externe Dienstleister, Lizenzexperte Oracle DB

Stärken
hat in allen Situation immer auch die ökonomische Seite im Sinn; denkt unkonventionell und er­bringt damit innovative Lösungen; entscheidungsfreudig; erbringt auch in unvorhersehbaren Si­tu­ation die optimale Lösung; Fähigkeit zu Abstraktion, schnellem Danken und Umsetzen ge­treu dem Firmenmotto „gedacht. getan.“; enorme Erfahrung; Kommunikationsfähigkeiten; kann auch sehr gut mit kleinen Budgets und Ressourcen umgehen; überzeugende Persönlichkeit; absolut er­gebnisorientiert, zielstrebig, zuverlässig und engagiert; steht immer auf der Seite des Kun­den; versteht seine Arbeit als Brücke zwischen Kunde und Hersteller sowie zwischen Mensch und Technik; kann mit praktisch jeder Software umgehen durch die riesige Erfahrung mit un­zäh­li­gen Applikationen

HBDI-(Hermann Brain Dominance Instrument) Profil 1-1-1-1 (87-75-75-84) (Häufigkeit: ~ 5% der Bevölkerung)


Anmerkung zu Projektmanagement
hat das von Grund auf gelernt; wenn man die Konzepte/Methodik verinnerlicht hat, sind die IT-Werkzeuge sowie die Branche/Bereich/Themen nicht mehr wichtig - dann kann man das sogar mit PowerPoint oder Excel meistern

Projektumfänge
Budget: 5T € - 1Mio € pro Projekt
Zeitraum: wenige Tage - mehrere Jahre pro Projekt
Mitarbeiter: 1 - 5 pro Projekt
Personalverantwortung: bis zu 10 Mitarbeiter (eigene Firma)

Anwendungen
• Office (Microsoft, Libreoffice, u.a.)
• CAD (Medusa, Euclid, Bravo3, Unigraphics, ProE, HP, Autocad, ...)
• DTP (diverse)
• DMS (alfresco, thinkproject, u.a.)
• PLM (Oracle Agile, u.a.)
• ERP (SAP, BaaN, u.a.)
• Handel und Verwaltung allgemein
• WebServer (Apache)
• WebServices (tomcat, WebLogic)
• Enterprise Integration Plattforms
• Vir­tu­ali­sier­ung Architektur und Software (Vmware, …)
• div. mail- und groupware-Server (Zimbra, MDaemon, u.a.)
• Ausgabemanagement- und Plotsysteme (netplot, PLOSSYS)
• diverse Grafik- und Dateiformatkonverter
• Cloudsysteme (owncloud, nextcloud, ...)
• Samba
• SaaS-Systeme
• Reporting und Layout (XSL, XSL:FO, u.a.)
• Projektverwaltung (MS-Project, Oracle Prime, Monday, ...)
• diverse remote-tools

spezielle Kenntnisse im Bereich Oracle Agile PLM e6x
LogiView, DataView, sämtliche PLM-Module, EnterpriseIntegrationPlatform, SAP-Integration, IP- (intelectual property) und Zugriffsschutz sowie Datensichtbarkeit (Modul PCV - Hersteller), systemübergreifende Abläufe und Integrationen, Drucken und Plotten (Modul PPO - Hersteller), Datenarchivierung und -export sowie offline-Recherche (Modul moSIS - Hersteller)

Programmiersprachen
C, COBOL, Fortran, JAVA, Pascal, PL/SQL, SQL, XML, XSL, XSL:FO

Datenbanken
Oracle, MySQL, MS-Access, MS SQLServer, Ingres, ...

Betriebssysteme
Unix (HP-UX, Sun/Oracle Solaris, IBM - AIX), Linux (Oracle, RedHat, Ubuntu, Suse, …), Windows (alle Versionen und Editionen), Novell, AS/400; Apollo Aegis; Commodore GEOS; AmigaOS; IMB mainframe

Telefonanlagen
klassisch (Agfeo, Auerswald, ...), virtuell/Cloud (inopla, easybell, wirecloud, sipgate, ...)

Branchenerfahrung
Invesitionsgüter, Automobilhersteller, Automobilzulieferer, Transport, Luft- und Raumfahrt, Ver­tei­digung/Wehrtechnik, Medizintechnik, Maschinenbau allgemein, Verpackungsmaschinen, Zu­gangs­systeme, Werkzeugmaschinenhersteller, Energietechnik, Küchengeräte, Haus­halts­ge­rä­te, Zahlungssysteme, Werkzeughersteller, Uhrenhersteller, Küchen und Küchenausrüstung, Me­tall­gießereien, Rohrleitungsbau, Präzisionsmesssysteme, Gebäudetechnik, Mess­ge­rä­te­her­stel­ler, Fahrzeugtechnik allgemein, Banken, Kunststoffindustrie, Beleuchtungssysteme, Marinesysteme, Nah­rungs­mittelindustrie, Weiterbildung, Handel, Fitness, Bekleidung, Versicherung,
Softwareentwicklung, Kabelnetzanbieter, Ge­sund­heits- und So­zi­al­be­reich, Stromnetzwerkbetreiber

Telefonanlagen
klassisch (Agfeo, Auerswald, Gigaset, ...), virtuell/Cloud (inopla, easybell, wirecloud, sipgate, ...)

sonstige Aktivitäten
diverse Vorträge auf Veranstaltungen, ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender eines gemeinnützigen Vereins/Chores (Munich Goes Gospel, 2016 - 2018), ehrenamtlicher Handelsrichter am Landgericht München, Sänger und Sprecher

Führerscheine/Zertifikate
Führerschein PKW und LKW bis 7,49t, Sportbootführerschein, Funkzeugnis (Short Range), Tauchschein

Idee, Entwicklung, Vermarktung und Betreuung eigener Produkte (seit 2001)
  • netCOS (netbased Content Organizing System)
    Webbasiertes datenbankunabhängiges Wissens- und Contentmanagement, Support-Center mit Workflow, Portal mit newsletter und Sitemanagement (Internet, Intranet) auf Basis von ASP-Webserver und ODBC-fähiger Datenbank (Produkt ist überholt und existiert nicht mehr)
  • ProZeit (Projektzeiterfassung)
Programm zur projektbezogenen Zeiterfassung, Projektabrechnung, Mitarbeiterzeit- und urlaubsverwaltung sowie umfassende Auswertungen auf MS Access-Basis (Produkt ist überholt und existiert nicht mehr)
  • Oracle Agile PLM-Baan-Schnittstelle
    PLM-ERP-Schnittsstelle zwischen den Systemen Oracle Agile PLM e Serie und BaaN zur Übertragung von Produktdaten von PLM an ERP und Übertragung von ERP-Informationen an PLM mit übergeifendem Transaktionsschutz für Artikel, Stücklisten und Dokumente (nicht mehr unter Wartung und Weiterentwicklung)
  • moSIS (mobile Supplier Information System) für Oracle Agile PLM e-Serie
    Zusatzprodukt für die Archivierung, der Vergleich verschiedener archivierter Stände, den Export und die offline-Recherche von Produktdatenauszügen auf Basis von Oracle Agile PLM eSerie und XML, XSL bestehend aus Serverkomponenten und einem offline-Recherche-Client auf XML-/XSL-Basis (nicht mehr unter Weiterentwicklung)
  • PPO (Print- und Plotintegration) für Oracle Agile PLM e-Serie
    Komfortables Drucken und Plotten direkt aus dem PLM-System, Zusammenstellen von Da­ten direkt im PLM-System mit einfachen Mitteln, Export der Daten auf XML-Basis, leis­tungs­fä­hige Formatierung der XML-Daten mittels XSL:FO und verschiedenen Interpretern, kom­plet­te und komfortable Integration ins PLM-System, Zusammenstellen (manuell und per auto­ma­tisierbarer Logik) von Ausgabemappen mit gemischtem Inhalt (Da­ten­aus­wer­tun­gen/Re­ports und Dokumenten) für die (spätere) Ausgabe ggf. über ein Aus­ga­be­ma­nage­mentsystem (z. B. netplot, PLOSYS, Cimgraph, Uniplot, u.a.)
  • PCV (Project controlled visibility) für Oracle Agile PLM e-Serie
    Leistungsfähiger und einfacher Schutz der Produktdaten (intellectual property) vor un­be­rech­tig­tem Zugriff und Weitergabe auf Basis von anpassbaren DB-Views, PL/SQL sowie Per­for­man­ce-Optimierung bei minimalem Zusatzaufwand für die Verwaltung
während des Studiums: verschiedene Semesterarbeiten am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg), u. a. Programmierung einer Schnittstelle zum Übertragen von geometrischen Objekten als Flächenmodell aus dem 3D-CAD-System Bravo3 in das volumenmodellbasierte 3D-Simulationssystem COSIMA/USIS;
Beschäftigung als Computer-Spezialist und Softwareentwickler bei lo­ka­len und internationalen Firmen (u. a. Auto-trol Technology Düs­sel­dorf), dort Programmierung für das 3D-CAD-System Serie 7000, u.a. VDAFS-Prozessor (Import und Export), Normteil-Schnittstelle VDAPS, In­te­gra­tion in CADIM/EDB

Projekthistorie

09/2020 - bis jetzt
Einführung Colaboration- und Dokumentenmanagementsystem bei einem der größten europäischen Stromnetzbetreiber (Experte und Berater, Unterstützung Projektleitung)
Europäischer Stromnetzbetreiber in DE und NL (5000-10.000 Mitarbeiter)
Energie, Wasser und Umwelt
Beratung und Unterstützung bei der Einführung eines Colaboration- und Dokumentmanagementystems mit Unterstüzung bei Projekmanagement, Zusammenarbeit mit Softwareanbieter/Lieferanten, internen Abstimmungen und Klärungen, vertragskonforme Abwicklung durch die Dienstleister, Kontrolle der gelieferten Ergebnisse und Arbeitsweisen sowie Prozesse; Mitarbeit in verschiedenen Teams und Gremien; Verantwortung für die Einführung in einer Business Unit (Großprojekte Offshore); stakeholder Management, Eskalationsmanagement, Service Management, Risikoanalysen und -management; Change management

07/2020 - bis jetzt
technische Projektleitung Austausch unsichere Netzwerkprotokolle bei einem der größten schweizer Kabelnetzbetreiber
Europäischer Kabelnetzanbieter, Schweiz (1000-5000 Mitarbeiter)
Internet und Informationstechnologie
Identifizierung und Analyse der Verwendung von unsicheren Protokollen (telnet & ftp) im gesamten Netzwerk (aus splunk und annderen Datenquellen); Identifizierung der stakeholder; Ermittlung der Applikationen, die diesen traffic verursachen (über die stakeholder); Zusammenstellen des notwendigen Budgets zum Austausch der unsicheren Protokolle gegen sichere (zu einem vorgegebenen Termin); Vorbereitung Budgetantrag; Information und Abstimmung mit stakeholdern und Entscheidern; Betreuung und Koordination der Umsetzung

06/2010 - bis jetzt
verschiedene Projekte im Agile ePLM-Umfeld
BalckeDürr, Düsseldorf (1000-5000 Mitarbeiter)
Energie, Wasser und Umwelt
Anpassungen, Optimierung, Integrationen; Einführung unseres Produktes PPO und Übernahme aller vorhandenen Berichte (über 30 verschiedene) in das neue System - dazu Erstellung der Berichtsdefinitionen und des layouts (XSL:FO); Integration direktes mailing aus ePLM heraus; Analyse, Konzept und
Implementierung für Intelectual Property-Schutz durch project controlled visibility der Daten (Einführung unseres Produktes PCV); Update auf neueste ePLM-Version inkl. Vorbereitung der Installation, Installation aller Softwarekomponeten inkl. linux-Betriebssystem, Konfiguration, Customizing, Datenübernahme und GoLive

04/2008 - bis jetzt
Einführung unserer Drucklösung PPO , diverses Customizing, Betreuung, diverse Softwareupdates, Anpassungen und Optimierungen für Oracle Agile ePLM
ARTEC, München (10-50 Mitarbeiter)
Automobil und Fahrzeugbau
Einführung unserer Drucklösung PPO , diverses Customizing, Betreuung, diverse Softwareupdates, Anpassungen und Optimierungen für Oracle Agile ePLM

05/2007 - bis jetzt
Installation, Konfiguration und Anpassung unserer Produkter PPO und PCV für Oracle Agile ePLM
framatome (vormals Areva), Erlangen
Energie, Wasser und Umwelt
Installation, Konfiguration und Anpassung unseres Produktes PPO inkl. Übernahme der bestehenden Berichte in das neue layout; Analyse, Konzept und Einführung unseres Produktes PCV zum Schutz des geistigen Eigentums (sehr kurze Laufzeit von wenigen Wochen!)

06/2020 - 07/2020
Migration einer Groupware-Lösung (Zarafa nach Zimbra)
Softwarehaus, Schwäbisch Hall (50-250 Mitarbeiter)
Internet und Informationstechnologie
Analyse, Konzept und Vorbereitung der Migration von ca. 100 Postfächern von Groupware Zarafa nach Zimbra jeweils auf gehosteten linux-Servern (Daten: Useraccounts, E-Mails, Kalender, Aufgaben und Kontakte), sowie Umsetzung mittels diverser tools und selbst erstellter Automatisierung, Test und finale Migration, innerhalb des vorgegebenen Zeitplans und Budgets

04/2019 - 07/2020
Bedarfsanalse, Anforderungskatalog, Auswahl einer neuen Kurs- und Seminarverwaltungssoftware auf SaaS-Basis inkl. Einführung
SMS - Societas Medicinae Sinensis, München (< 10 Mitarbeiter)
Sonstiges
Bedarfsanalse, Anforderungskatalog, Auswahl einer neuen Kurs- und Seminarverwaltungssoftware auf SaaS-Basis inkl. Einführung

06/2020 - 06/2020
XML, XSL- und XSLT-Schulung und Coaching
Versicherung, Hessen (1000-5000 Mitarbeiter)
Versicherungen
XML, XSL- und XSLT-Schulung (remote) 2 Tage, 1 Tag Coaching zur Vertiefung

06/2007 - 02/2020
Einfürung unserer Produkte PPO und PCV für Oracle Agile ePLM 6
Skidata, Salzburg
Industrie und Maschinenbau
Einfürung unserer Produkte PPO und PCV für Oracle Agile ePLM 6; mehrere Updates für Oracle Agile ePLM, u.a. aktuell auf die neueste Version, inkl. Installation aller
Softwarekomponenten

02/2019 - 12/2019
Auswahl und Unterstützung bei der Einführung eines Handels- sowie Import- und Export- Softwaresystems auf SaaS-Basis
HVN Global Trading, Berchtesgaden (< 10 Mitarbeiter)
Konsumgüter und Handel
Auswahl und Unterstützung bei der Einführung eines Handels- sowie Import- und Export-Softwaresystems auf SaaS-Basis

03/2008 - 11/2019
Einführung und Anpassung unseres Produktes PPO zur Berichts- und Datenerzeugung; Erweiterung zur Nutzung und Generierung von Katalogen und Web-Auftritten für Oracle Agile ePLM
Hydro Building Systems, Toulouse und Ulm
Architektur und Bauwesen
Einführung und Anpassung unseres Produktes PPO zur Berichts- und Datenerzeugung; Erweiterung zur Nutzung und Generierung von Katalogen und Web-Auftritten für Oracle Agile ePLM

07/2003 - 11/2019
Druck- und Plotmanagement mit unserer Lösung PPO und SEAL Ausgabemanagement- System
Thyssen Krupp Presta, Liechtenstein
Automobil und Fahrzeugbau
Druck- und Plotmanagement mit unserer Lösung PPO und SEAL Ausgabemanagement-System, diverses Customizing und Optimierungen, Updates von CADIM/EDB auf  PLM e5 und auf PLM e6 (auf virtuellen Servern) sowie Unterstützung bei der Systemaufteilung einer Schwestergesellschaft

07/2007 - 06/2019
Einführung unserer Drucklösung PPO und Einführung, Erweiterung und Anpassung unseres Produktes moSIS
Knorr Bremse, München
Automobil und Fahrzeugbau
Einführung unserer Drucklösung PPO ; Einführung, Erweiterung und Anpassung unseres Produktes moSIS inkl. snapshots und komplexer Automatisierung sowie Einbindung in die bestehenden Abläufe zur automatischen Dokumentenerzeugung

05/2007 - 01/2019
Einführung unserer Produkte PPO und moSIS
Dr. Johannes Heidenhain, Traunreut
Industrie und Maschinenbau
Einführung unserer Produkte PPO und moSIS inkl. entsprechender Erweiterungen und Anpassungen sowie Betreuung, auch zur Generierung von Web-Anwendungen

05/2013 - 12/2018
Übernahme der vorhandenen IT, Erneuerung und Optimierung
anima FINEST SPORTS & SPA, Dachau (10-50 Mitarbeiter)
Sonstiges
Übernahme der vorhandenen IT, Erneuerung und Optimierung im Bereich Telefonanlage, Netzwerk, Server und Workstations auch mittels VMware-Virtualisierung, komplette Netzwerk- und IT-Planung für den Neubau, Aufbau der neuen IT und Umzug IT in den Neubau, Betreuung der gesamten IT inkl. Telekommunikation, Digital Signage und Video sowie VPN-Verbindung zu zweitem Studio in Karlsfeld inkl. gesamter IT-Betreuung

06/2016 - 08/2018
Systemsplit Oracle Agile ePLM; Oracle Agile ePLM - Prime - Integration
SPX Belgien (500-1000 Mitarbeiter)
Energie, Wasser und Umwelt
Systemsplit Oracle Agile ePLM (Analyse, Konzept und Implementierung mit Virtualisierung, Installation und Datentrennung); diverse Anpassungen und Optimierungen; Oracle Agile ePLM - Prime - Integration zum Austausch von Projektinformationen

04/2007 - 12/2015
Netzwerkplanung und -realisierung inkl. Server und Workstations sowie Telefonanlage, Virtualisierung mittels VMware, Betreuung der gesamten IT
Ingeniuerbüro Planquadrat, Karlsfeld (< 10 Mitarbeiter)
Architektur und Bauwesen
Netzwerkplanung und -realisierung inkl. Server und Workstations sowie Telefonanlage, Virtualisierung mittels VMware, Betreuung der gesamten IT

05/2003 - 12/2014
Einführung, Erweiterungen, Anpassung und Betreuung unseres Druck- und Plotmodul PPO für Agile PLM
Braun, Kronberg (500-1000 Mitarbeiter)
Konsumgüter und Handel
Einführung, Erweiterungen, Anpassung und Betreuung unseres Druck- und Plotmodul PPO für Agile PLM inkl. PDF-Konvertierung für die Office-Kopplung sowie PDF-Erzeugung von beliebigen Dokumenten im Batch inkl. CheckIn und Dokumentenstammsatzanlage; Unterstützung in diverses Detailfragen zu Agile PLM

11/1996 - 12/2013
Auswahl, Einführung, Betreuung, Anpassung und Erweiterung des Produktdatenmanagementsystems CADIM/EDB
Giesecke & Devrient, München (1000-5000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Auswahl, Einführung, Betreuung, Anpassung und Erweiterung des Produktdatenmanagementsystems CADIM/EDB (in den Bereichen CADIM/EDB allgemein, prorietäre ERP-Kopplung AS/400), SAP-Kopplung, ME10-Kopplung, CADIMpocket, DFM, Plotten mit SEALSystems , Update auf axalant, PLM5, Entwicklung und Einführung eines mobilen Informationssystems für Zulieferer (moSIS), Entwicklung einer indirekten SolidDesigner-(ModelManager)-Kopplung zu Agile PLM mittels EIP

07/2000 - 12/2012
Sicherstellung des Betriebes mit festgelegten Reaktionszeiten von Agile PLM inkl. Hotline
Siemens Electronic Assembly Systems, München (1000-5000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Sicherstellung des Betriebes mit festgelegten Reaktionszeiten von Agile PLM inkl. Hotline, Fehlerbehebung, Updates, Anpassungen und Erweiterungen für das komplette System mit SAP-, Unigraphics-, Office-Kopplung, Update auf Eigner PLM 5, ePLM 6, Schulung und alles rund um Agile PLM

04/2000 - 12/2005
Komplette PDM-Einführung inkl. Organisationsoptimierung für axalant/PLM
Wittenstein, Igersheim (1000-5000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Komplette PDM-Einführung inkl. Organisationsoptimierung für axalant/PLM inkl. aller angrenzenden Bereiche sowie Unigraphics- und BaaN-Kopplung als  Generalunternehmer und Betreuung des Systems; Entwicklung einer eigenen axalant-BaaN-Schnittstelle zusammen mit einem Partner auf der BaaN-Seite

02/1997 - 12/2002
Einführung, Konzeption, Anpassung und Betreuung CADIM/EDB inkl. SAP-Schnittstelle, Unigraphics-CAD-Schnittstelle, Ausgabemanagementsystem, Änderungswesen, DFM, Customizing
KUKA Roboter, Augsburg (1000-5000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Einführung, Konzeption, Anpassung und Betreuung CADIM/EDB inkl. SAP-Schnittstelle,Unigraphics-CAD-Schnittstelle, Ausgabemanagementsystem, Änderungswesen, DFM, Customizing

03/2000 - 10/2000
Implementierung der CADIM-SAP-Kopplung
iwis Ketten, München (500-1000 Mitarbeiter)
Automobil und Fahrzeugbau
Implementierung der CADIM-SAP-Kopplung

11/1996 - 12/1998
Komplette Umstellung der vorhandenen IT inkl. Softwareaustausch und Aufbau eines virtuellen Netzwerkes über 12 Standorte hinweg
Kuratorium Wohnen im Alter, Unterhaching (50-250 Mitarbeiter)
Sonstiges
Anforderungs- und Bedarfsanalyse, Konzept, Softwareauswahl und -einführung für Verwaltung
und -abrechnung (Gesundheits- und Sozialbereich) inkl. komplette Erneuerung der ITInfrastruktur
sowie Aufbau ein virtuelles Firmennetzwerk (LAN und WAN) über 12 Standorte
hinweg

05/1992 - 09/1992
Neuentwicklung eines Wertpapierabwicklungssystems für 3 Großbanken
Konsortium von 3 Großbanken (1000-5000 Mitarbeiter)
Banken und Finanzdienstleistungen
Es wurde ein CASE-Tool zum Software-Engineering verwendet.
Aufgaben als Projektteam-Mitglied konkret:
  • Programmieren von Bildschirmen aus COBOL-Basis
  • Funktionaler Systementwurf
  • Systemtest
  • Einzeltest

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

Verfügbarkeit: maximal zu 75%, davon 40% vor Ort
kurzfristig verfügbar

Sonstige Angaben

ACHTUNG:
ich übernehme KEINE Entwicklungs- und /oder Administrationsaufgaben!
Diesbezügliche Anfragen werden NICHT beantwortet, ebenfalls Anfragen bzgl. Junior-Aufgaben.
Um Aussicht auf Erfolg zu haben und eine Antwort zu bekommen, sollten nur Anfragen mit einen Stundensatz von mind. 110 € netto all-excl. gesendet werden.

Kontaktformular

Kontaktinformationen