Reinhard Fritsch verfügbar

Reinhard Fritsch

Senior Berater SAP FI CO MM (P2P) Konzeption Testmanagement, QS, Projektmanagement

verfügbar
Profilbild von Reinhard Fritsch Senior Berater SAP FI CO MM (P2P) Konzeption Testmanagement, QS, Projektmanagement  aus Steinbach
  • 96361 Steinbach Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 80 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: englisch (gut)
  • Letztes Update: 08.03.2019
SCHLAGWORTE
SKILLS
Beratung / Consulting
Projektmanagement / -leitung / Organisation / Koordination
Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung / Test
Generalist im Bereich HR und Rechnungswesen + breite unternehmerische Erfahrung:

15-jährige Tätigkeit in mittelständischen Industrie- und Handelsunternehmen, u.a. als Leiter EDV, Personalleiter (350 Mitarbeiter) und kaufmännischer Leiter.
3 Jahre Mitgesellschafter in einer Personal- und Unternehmensberatung.

Umfangreiche Mittelstands-Erfahrung:

In Kooperation mit Siemens: 8 Jahre Konzeption, Realisierung und Einführung von ca. 45 ERP-Systemen in KMU und Konzerntöchtern.

Aktuelle Kenntnisse im Steuer-, SV- und  Arbeitsrecht:

13-jährige Beratungstätigkeit bei der DATEV eG im Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung.

Konzern- und internationale Beratungs- und Managementerfahrung:

Mehrjährige Beratungs- und Projektmanagementerfahrung, u.a. im Bereich Accounting, Compliance und Qualitätssicherung (z.B. SIEMENS AG).

Spezialist in IT-Projekten:

Prozessanalyse, Prozessoptimierung
Fachkonzept, Systemkonzept und Datenbankdesign
Testmanagement, Qualitätsmanagement
Schulung und Roll out
Projektmanagement, Projektleitung

Qualitäts- und Testmanagement:

1995 – 1999 Lohn- und Gehaltsabrechnung (DATEV eG): Testkonzeption, erstellen und dokumentieren der Testfälle, Koordination der Entwickler.

1999 Telekommunikation (O2): Leitung der ‚Testfactory‘ mit 65 Mitarbeitern. Testkonzeption, Koordination der Entwicklerteams

2000 - 2001 Industrie (Siemens AG): Test- und Einführungsstrategie für elektronische Zahlungsavise. Integrationsmanager für die Entwicklungsteams in einem Großprojekt mit >  50 Mitarbeitern innerhalb SAP R/3 FI – Konzipierung der Testumgebung und des Testvorgehens, Abnahme der Testpläne und Testergebnisse. Roll Out Management und Überwachung der erneuten Integrationstests.

2002 – 2009 Lohn- und Gehaltsabrechnung (DATEV eG): Qualitätsmanagement im Bereich Fach- und Systemkonzepte, qualitative Optimierung der Entwicklungs- und Testprozesse.

2007 – 2016 Industrie (Siemens AG): Projektmanagement, fachliche und technische Qualitätssicherung, Koordination der Modul-, Integrations- und Performancetests. Vorbereitung und Durchführung der User Acceptance Tests in den Regionalgesellschaften. Qualitätsmanagement während der Roll Out Phase.
 
Fachlicher Schwerpunkt: Senior Berater SAP Module FI, CO - Testmanagement, QS, Spezialist Lohnabrechnung / Gehaltsabrechnung
 
REFERENZEN
 
Beratung im Compliance Umfeld der Siemens AG (CCM)
11/2010 – 09/2016
 
Integration weiterer Landesgesellschaften in die Shared Service Center Portugal und Indien.
 
Analyse und Optimierung der internen Prozesse: Istaufnahme der Prozesse im Rollout Team für dem Anschluss neuer Gesellschaften, Merger, Migrationen und Carve Out. Erstellung Prozess-Handbuch. Fachliche und technische Vorgaben zur EDV-Umsetzung. Projektleitung für die technische Umsetzung, die Qualitätssicherung (HP Quality Center)und den Rollout.
 
Projektmanagement für den Aufbau einer neuen Datenbank zum Thema 'Purchasing To Pay' (P2P) und die Realisierung neuer Applikationen (Role Report, Alert Report, Analytic Report).
 
Fachliche Analyse zur neuen Datenbank HANA von SAP
 
Coaching im Aufbau workflow unterstützter Prozesse im Bereich 'Exception Request Handling'. Definition der Datenbank-Struktur, Steuerung der Entwicklung, der QS-Maßnahmen und des Rollout.
 
Fachliche und technische Klärung zu Sonderthemen im Bereich SCS (Exact) und SAP one SRM.
 
Datenbank Design: Optimierung der Datenhaltung innerhalb CCM durch Ablösung von Zwischentabellen.
 
Fach- und Teilsystemkonzepte im Bereich SAP FI / MM mit dem Ziel einer optimierten Compliance Prüfung der Bestellabwicklung, Rechnungsprüfung und Verbuchung, sowie zur Integration von SEPA.  
 
Fach- und Teilsystemkonzepte im Bereich Reporting für Governance Aufgaben, Zahlungsverhalten, Vertragserfüllung, etc. 
 
SAP R/3 – ERP 6.0 FI, CO, MM, Oracle
 
 
--------------------------------------------------------------------
 
 
Fit-Gap Analyse und Konzeption (Krankenhaus)
08/2010 - ca. 11/2010 
 
Überarbeitung Berechtigungen (SAP FI, CO, MM, SD)
Optimierung Unternehmens- und Konzernkonsolidierung (SAP FI)
Optimierung Buchhaltungsprozesse (SAP FI, CO) 
Optimierung Fakturierung (SAP SD)
Optimierung Eingangsrechnungen: Purchase to pay (SAP MM, Scann Lösung) 
 
SAP ERP 6.0 FI / CO / MM / SD
 

 ---------------------------------------------------------
 
 
Prozessabstimmung „Purchase to Pay“
Ab 07/2010 – Parallel-Projekt
 
Prozessabstimmung und Provider Auswahl Scann
 
Bewertung von Provider Angeboten zum Thema ‚Scanning Service for Inbound Accounting Documents‘
Provider Evaluierung
Abstimmung der Prozesse Scann Service - SAP 
 
SAP ERP 6.0 FI / MM
 

 ------------------------------------------------------
 
Forderungsmanagement / Accounting (Shared Service Center Indien):
Weltweiter Einsatz einer für die deutschen Siemens Bereiche konzipierten Eigenentwicklung
03/2010 - 08/2010
 
Projektmanagement mit starker ‚Hands on‘ Ausprägung
 
Phase 6 – Integration weiterer Regionalgesellschaften:
 
Analyse der Anforderungen UK
Konzeption der länderspezifischen Anforderungen
Koordination der Entwickler
Qualitätssicherung
Begleitung des Abnahmeprozess in Manchester
Schulung der Mitarbeiter und Roll out in Indien
 
SAP R/3 – ERP 6.0 FI / CO, Oracle

---------------------------------------------------------------------

Zeitraum 03/2009 – 12/2009 – Parallel-Projekt
Branche Siemens München
Aufgabe Analysen im Compliance Umfeld
Fach- und Systemkonzept bzgl. der vollständigen Prüfung von personellen und maschinellen Belegen aus den Bereichen FI, CO und MM
Darstellung der Erfassungs- und Änderungsmöglichkeiten sowie der Tabellenfortschreibungen innerhalb SAP R/3
Prüfung der Extractor Analyse Ergebnisse

SAP R/3 – ERP 6.0 FI, CO, MM, Oracle
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zeitraum 03/2009 – 12/2009 – Parallel-Projekt
Branche Siemens München
Aufgabe Analysen im Compliance Umfeld
Fach- und Systemkonzept bzgl. der vollständigen Prüfung von personellen und maschinellen Belegen aus den Bereichen FI, CO und MM
Darstellung der Erfassungs- und Änderungsmöglichkeiten sowie der Tabellenfortschreibungen innerhalb SAP R/3
Prüfung der Extractor Analyse Ergebnisse

SAP R/3 – ERP 6.0 FI, CO, MM, Oracle
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zeitraum 01/2007 – ca. 03/2009
Branche Dienstleistung
Aufgabe Entgeltabrechnung für den öffentlichen Dienst und Einführung Langzeitarchiv PWS (BI)
Schulung der internen Mitarbeiter
Systemkonzepte
Datendesign
Testvorgehen
Qualitätsmanagement
Realisierung
z/OS - CASE Tools – Cobol –
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zeitraum 07/2004 – 12/2006
Branche Dienstleistung
Aufgabe Entgeltabrechnung für den öffentlichen Dienst
Im Projekt „Kommunaler Markt“ wird die Beamtenbesoldung, die Erweiterung der Personalabrechnung im Rahmen des BAT, die Umstellung auf den neuen Tarifvertrag „TVöD“ und das Altersteilzeitgesetz realisiert:
Zeit- und Realisierungsplanung
Systemkonzepte
Datendesign
Testvorgehen
Qualitätsmanagement
z/OS - CASE Tools – Cobol –
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zeitraum 12/2004 – 12/2004
Branche Siemens AG München
Aufgabe Machbarkeitsstudie und Management-Vorlage (Global shared services)
Analyse, ob und mit welchen Ma0nahmen die individuelle Konzernlösung „e-CIS“ (Electronic Cash In Service) im Asien und Australien eingeführt werden kann.
Kurzanalyse anhand der IT-Umgebung von Siemens Singapur, der asiatischen Bankenabwicklung und der länderspezifischen Zahlungsabwicklung
SAP R/3 FI
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zeitraum 10/2003 – 11/2003
Branche Öffentlicher Dienst
Aufgabe QS-Studie zentrale Datenhaltung
Prüfung eines Prototyps unter den Gesichtspunkten ‚Zukunftssicherheit, Performance-Optimierung und Qualitätssicherung des Datenmodells’.
BS2000, Sun, Oracle
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Ab Mai 2016
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei