Teilprojektleiter Rolloutmanager Teamleiter PMO Scheduler Koordinator Rollout Client Printer Drucker nicht verfügbar bis 30.06.2020

Teilprojektleiter Rolloutmanager Teamleiter PMO Scheduler Koordinator Rollout Client Printer Drucker

nicht verfügbar bis 30.06.2020
Profilbild von Anonymes Profil, Teilprojektleiter Rolloutmanager Teamleiter PMO Scheduler Koordinator Rollout Client Printer Drucker
  • 20144 Hamburg Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 88 €/Std. 704 €/Tag
    Natürlich abhängig von der Rolle bzw. der Verantwortung im Projekt. Remote-Projekte /- Anteil verhandelbar.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 05.06.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Teilprojektleiter Rolloutmanager Teamleiter PMO Scheduler Koordinator Rollout Client Printer Drucker
SKILLS
Projektleitung / Projektleiter bei einem IT-Infrastruktur Projekt in Deutschland / 2020
Budgetverantwortung, Überwachung der Meilensteine, Jira, Confluence
- Anbindung LTE-Koffer / -Router bzw. MPLS
- RZ / DC
- Cloud
- Server
- Gäste-WLAN
- Client (FAT, Thin, Kiosk/Igel)
- Drucker
- Scanner

Rolloutmanager EMEA / Europa / MPS (Rollout) / 2017
Konsolidierung der weltweiten Output-Landschaft im Sinn von Managed Print Services (MPS), Umsetzung des Rollouts gemäß Masterplan, Überwachung der Meilensteine bzw. Milestones / Planen und Durchführen von Kick-Off-Meetings innerhalb von Europa bzw. EMEA / Steuern des neuen externen Providers RICOH / Abgleich von IST und SOLL / Überwachung und Reporting des Rolloutfortschritts / Prozessanalyse und -optimierung im Hinblick auf organisatorische Abläufe / Telefonkonferenzen bzw. TC mit Genesys und Skype for Business / Dokumente teilen mit WebEx und Skype for Business.

Teilprojektleiter für Output-Management / MPS (Infrastructure) / 2008 bis 2009
Konsolidierung der weltweiten Output-Landschaft, wie Drucken, Faxen, Scannen und Kopieren, mit ca. 25000 Endgeräten / Organisation von Workshops/Telefonkonferenzen / Dokumente über Webex teilen und überarbeiten / Erstellung von IT-Architektur-Dokumenten, wie Komponenten-, Relationship- und Sicherheitsmodell bis hin zum Betriebshandbuch / Integration und Betriebsübergang / Überwachung von Meilensteinen / PoC / Provider HP/Hewlett Packard / Lösung Columbus IOP von Macro 4.

Rollout-Koordinator / Scheduler Clients Windows 7 und MS-Office 2010 bis 2013
Koordination des Rollouts von ca. 3000 Clients mit Windows 7 und MS-Office 2010 im Kanton Zürich / Steuerung der Rollen Stager, Rollouter und Front-Supporter während des Rollouts / Überwachung der Baseline / Kick-Off-Meetings / Vorort-Begehungen / Migration der Fachapplikationen von IST nach SOLL, mit Hilfe des Anwendungskataloges / Erstellung der Tagesaufträge / Vergabe der NeuHostnamen der Clients / Statusmeldung von Meilensteinen / Reporting / Hardware-Warenkorb beeinhaltet DELL und Lenovo

Rollout-Koordinator / Scheduler für Output-Management / MPS (Rollout) / 2011
Konsolidierung der Schweiz-weiten Output-Landschaft im Sinn von Managed Print Services (MPS), Assistent des Rollout-Managers und Scheduler / Anpassung bzw. Optimierung des vorhandenen Rollout Tools / Vergabe der Inventarnummern für die ca. 5000 Neuprinter / Bestellung von IP, DNS, LAN, AC220 und PrintQueues gemäß Masterplan / Pflege und Abgleich der Asset-Informationen / Vorbereitung der PrintQueues für Host-Ausdruck wie z.B. Abacus / Auftragserteilung an externe Dienstleister und Überprüfung der fristgerechten Durchführung / Troubleshooting während der Rollouts (cutover event)
PROJEKTHISTORIE
07/2019 bis heute
Projekttitel: Client Rollout von Windows 7 auf Windows 10

Kunde: Fielmann AG / Hamburg / Deutschland / Germany
Branche: 
Rolle im Projekt: Rolloutkoordinator
Projektinhalte:
Umstellung der Clients von Windows 7 auf Windows 10
Tools: SCCM

10/2018 bis 05/2019
Projekttitel: Modernisierung der IT und Fahrgastinformationssysteme im Zug

Kunde: DB Fernverkehr AG / München / Deutschland / Germany
Branche: Transport und Logistik
Rolle im Projekt: Teilprojektleiter ICE 3 mit 83 Zügen
Projektinhalte:
Teilprojektleiter für ICE 3 mit Schwerpunkt
• Koordination und Überwachung der Systemintegration der Fahrgastinformationssysteme (FIS)
• Koordination und Steuerung der Projektmaßnahmen mit den Schnittstellen Einkauf, Digitale Services, Engineering (agil, Scrum, Sprint), Training, Fahrzeuginstandhaltung (FZI), Flottenmanagement, Bauart- (BAV und Rolloutverantwortung
• Change Management
• Budgetverantwortung und -überwachung
• Reporting
• Atlassian Confluence
• Atlassian Jira
• Agiles Engineering

05/2018 bis 07/2018
Projekttitel: Rollout Windows 7 (carve-out / transition)

Kunde: Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) / Cottbus / Deutschland / Germany
Branche: Energieerzeuger
Rolle im Projekt: Teilprojektleiter Rollout / Rolloutmanager
Projektinhalte:
carve-out / transition / Windows 7 - Rollout mit circa 4000 Clients
• Führung eines Teams zur Detailplanung und Durchführung eines Clientrollouts
• Analyse Ist-Stand und Bewertung der vorliegenden Arbeitspaketplanung
• Koordination der Workstreams Cliententwicklung, Rollout und Kommunikation
• Abstimmung mit anderen applikationsbezogenen Teilprojekten und der Infrastrukturbereitstellung
• Koordination von Abhängigkeiten bei der Clientumstellung

11/2017 bis 03/2018
Projekttitel: EZB-Meldewesen / AnaCredit mit Abacus 360

Kunde:
Finanz Informatik GmbH & Co.KG / Frankfurt / Deutschland / Germany
Branche: IT-Dienstleistung
Rolle im Projekt: IT Consultant im EZB-Meldewesen / AnaCredit
Projektinhalte:
• Betriebsübergabe (Cut-Over)
• Konfigurationsmanagement
• Konzepte
• Prozessmanagement
• Releasemanagement
• Systemadministration

05/2017 bis 08/2017
Projekttitel: Weltweite Einführung von "Managed Print Services - MPS"

Kunde: Evonik Industries AG / Essen (NRW) / Deutschland / Germany
Branche: Chemie
Rolle im Projekt: Rolloutmanager EMEA / Outputmanagement (MPS)
Projektinhalte:
• Umsetzung des Rollouts gemäß Masterplan
• Überwachung der Meilensteine / Milestones
• Planen und Durchführen von Kick-Off-Meetings innerhalb von Europa / EMEA
• Steuern des neuen externen Providers RICOH
• Abgleich von IST und SOLL
• Überwachung und Reporting des Rolloutfortschritts
• Prozessanalyse und -optimierung im Hinblick auf organisatorische Abläufe
• Telefonkonferenzen / TC mit Genesys und Skype for Business
• Dokumente teilen mit WebEx und Skype for Business

01/2017 bis 04/2017
Projekttitel: Weltweite Einführung von "Managed Print Services - MPS"

Kunde: Evonik Industries AG / Essen (NRW) / Deutschland / Germany
Branche: Chemie
Rolle im Projekt: Senior PMO / Outputmanagement (MPS)
Projektinhalte:
• Analyse aller Projektinhalte und der Projektorganisation
• Überwachung der Meilensteine / Milestones
• Prozessanalyse und -optimierung im Hinblick auf organisatorische Abläufe
• Durchführung von Risikoanalysen, bei der Projektsteuerung und bei der Projektfortschrittskontrolle
• Strukturierung und Priorisierung des Projektportfolios
• Telefonkonferenzen / TC mit Genesys und Skype for Business
• Dokumente teilen mit WebEx und Skype for Business

01/2016 bis 08/2016
Projekttitel: Transition-Rollout von 1200 Clients mit Windows 7 und Office 2010, 850 Drucker

Kunde: Implenia Schweiz AG / Wallisellen / Schweiz / Switzerland
Branche: Baugewerbe
Rolle im Projekt: Rollout-Koordinator
Projektinhalte:
• Assistent des Rollout-Managers und Rollout-Koordination (Scheduler)
• Steuerung der Rollen Stager, Rollouter und Front-Supporter
• Anpassung bzw. Optimierung des vorhandenen Rollout?Tools
• Inventardaten (Hard- und Software) vom IST zum SOLL führen
• Bestellvorschläge (Hard- und Software) aus den SOLL-Daten erstellen
• Erstellung der Tagesaufträge
• Troubleshooting während der Rollouts (cutover event)
• Überwachung des täglichen Rollout-Fortschrittes und der offenen Punkte
• Darstellung der wöchentlichen Realisierung mittels Dashboards
• Verwendung einer Auftragsdatenbank auf Basis von Sitetracker der Firma Solvum
• Nutzung von Lync / Skype for Business als Kommunikationsplattform des Kunden

12/2015 bis 12/2015
Projekttitel: Datenanalyse zur Vorbereitung einer Rollout-Planung

Kunde: Implenia Schweiz AG / Wallisellen / Schweiz / Switzerland
Branche: Baugewerbe
Rolle im Projekt: IT Business Analyst
Projektinhalte:
• Sichtung und Prüfung der vorhandenen Daten
• Relationen herstellen
• Zusammenführung der Daten pro Client, Drucker und User
• Gap-Analyse
• Aufzeigen von weiteren Massnahmen zur Verbesserung der Datenbasis
• Präsentation der Ergebnisse

08/2015 bis 10/2015
Projekttitel: Technische Koordination und Realisierung

Kunde: Stadt Winterthur / Winterthur / Schweiz / Switzerland
Branche: Öffentlicher Dienst
Rolle im Projekt: IT Koordinator
Projektinhalte:
• Rollout von Lenovo-Notebooks
• Rollout von DELL-Desktops
• Clonen von HDDs auf SSDs
• Konfigurationsoptimierungen an bestehenden Clients

05/2015 bis 07/2015
Projekttitel: Umzugskoordination von 850 Arbeitsplätzen

Kunde: Stadt Winterthur / Winterthur / Schweiz / Switzerland
Branche: Öffentlicher Dienst
Rolle im Projekt: IT Koordinator
Projektinhalte:
• Begleiten des Möbelumzugs
• Lauffähigkeit der neuen VoIP-Telefone überprüfen
• Die Nutzung der Servicezonen erläutern
• Gruppen von 5 bis 12 Personen in 69 Schulungen an den neuen Druckern bzw. Multifunktionsgeräten schulen bzw. einweisen
• Printing mit PaperCut (als FollowMe-Lösung) erklären / sicherstellen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 1. Arbeitstag arbeitsfähig sind

12/2013 bis 04/2015
Projekttitel: Client-Rollout mit Windows 7 und MS-Office 2010

Kunde: Kantonsspital Winterthur (KSW) / Winterthur / Schweiz / Switzerland
Branche: Gesundheit und Soziales / Krankenhaus
Rolle im Projekt: Rollout-Koordinator / Scheduler
Projektinhalte:
• Koordination des Rollouts von ca. 2000 Clients mit Windows 7 und MS-Office 2010 im Kanton Zürich
• Steuerung der Rollen Stager, Rollouter und Front-Supporter während des Rollouts
• Überwachung der Baseline
• Kick-Off-Meetings
• Vorort-Begehungen
• Migration der Fachapplikationen von IST nach SOLL, mit Hilfe des Anwendungskataloges
• Erstellung der Tagesaufträge
• Statusmeldung von Meilensteinen
• Reporting
• Hardware-Warenkorb beeinhaltet HP

08/2013 bis 12/2013
Angestellter bei der QSC AG in Hamburg

Positionsbezeichnung: Operatives Multiprojektmanagement (und -controlling)
Aufgaben / Tätigkeiten:
• Erarbeiten von Konzepten, Szenarien und Projektstrukturplänen
• Auswahl und Besetzung der dazu erforderlichen Ressourcen
• CutOver-/Cut-Over--Management
• Unterstützung bei der Einführung von Projektron BCS 7.x.

02/2012 bis 07/2013
Projekttitel: Client-Rollout mit Windows 7 und MS-Office 2010

Kunde: Stadt Winterthur / Winterthur / Schweiz / Switzerland
Branche: Öffentlicher Dienst
Rolle im Projekt: Rollout-Koordinator / Scheduler
Projektinhalte:
• Koordination des Rollouts von ca. 3000 Clients mit Windows 7 und MS-Office 2010 im Kanton Zürich
• Steuerung der Rollen Stager, Rollouter und Front-Supporter während des Rollouts
• Überwachung der Baseline
• Kick-Off-Meetings
• Vorort-Begehungen
• Migration der Fachapplikationen von IST nach SOLL, mit Hilfe des Anwendungskataloges
• Erstellung der Tagesaufträge
• Vergabe der NeuHostnamen der Clients
• Statusmeldung von Meilensteinen
• Reporting
• Hardware-Warenkorb beeinhaltet DELL und Lenovo

02/2011 bis 12/2011
Projekttitel: Optimierung des gesamten Output-Managements mit Managed Print Services MPS)
Kunde: UBS AG / Zürich / Schweiz / Switzerland
Branche: Bank / Finanzdienstleister
Rolle im Projekt: Assitent des Rollout-Managers und Rollout-Koordinator / Scheduler
Projektinhalte:
• Anpassung bzw. Optimierung des vorhandenen Rollout Tools
• Vergabe der Inventarnummern für die ca. 5000 Neuprinter
• Bestellung von IP, DNS, LAN, AC220 und PrintQueues gemäß Masterplan
• Pflege und Abgleich der Asset-Informationen
• Vorbereitung der PrintQueues für Host-Ausdruck wie z.B. Abacus
• Auftragserteilung an externe Dienstleister und Überprüfung der fristgerechten Durchführung
• Troubleshooting während der Rollouts (cutover event)

 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Mit ein paar Unterbrechungen war ich für die Dauer von mehr als 5 Jahren insgesamt auch schon in der Schweiz im Einsatz.
Vorrangig im Kanton Zürich:
- Wallisellen
- Winterthur
- Zürich
Einmal mit Hilfe einer L- und beim 2. Mal mit Hilfe einer G-Bewilligung.
L = Kurzaufenthalt kleiner 12 Monaten.
G = Grenzgänger maximal 5 Jahre.

Ich kann mir durchaus vorstellen in der gesamten DACH-Region zu arbeiten.
Wenn mich ein Flugzeug dorthin bringen kann und der Erfüllungsort nicht zu weit vom Flughafen entfernt ist.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ