Projektleiter Teilprojektleiter Rolloutmanager Teamleiter PMO Scheduler Koordinator verfügbar

Projektleiter Teilprojektleiter Rolloutmanager Teamleiter PMO Scheduler Koordinator

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Projektleiter Teilprojektleiter Rolloutmanager Teamleiter PMO Scheduler Koordinator
  • 20144 Hamburg Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 05.11.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Projektleiter Teilprojektleiter Rolloutmanager Teamleiter PMO Scheduler Koordinator
SKILLS
Projektleitung / Projektleiter bei einem IT-Infrastruktur Projekt in Deutschland / 2020
Budgetverantwortung, Überwachung der Meilensteine, Jira, Confluence
- Anbindung LTE-Koffer / -Router bzw. MPLS
- RZ / DC
- Cloud
- Server
- Gäste-WLAN
- Client (FAT, Thin, Kiosk/Igel)
- Drucker
- Scanner

Rolloutmanager EMEA / Europa / MPS (Rollout) / 2017
Konsolidierung der weltweiten Output-Landschaft im Sinn von Managed Print Services (MPS), Umsetzung des Rollouts gemäß Masterplan, Überwachung der Meilensteine bzw. Milestones / Planen und Durchführen von Kick-Off-Meetings innerhalb von Europa bzw. EMEA / Steuern des neuen externen Providers RICOH / Abgleich von IST und SOLL / Überwachung und Reporting des Rolloutfortschritts / Prozessanalyse und -optimierung im Hinblick auf organisatorische Abläufe / Telefonkonferenzen bzw. TC mit Genesys und Skype for Business / Dokumente teilen mit WebEx und Skype for Business.

Teilprojektleiter für Output-Management / MPS (Infrastructure) / 2008 bis 2009
Konsolidierung der weltweiten Output-Landschaft, wie Drucken, Faxen, Scannen und Kopieren, mit ca. 25000 Endgeräten / Organisation von Workshops/Telefonkonferenzen / Dokumente über Webex teilen und überarbeiten / Erstellung von IT-Architektur-Dokumenten, wie Komponenten-, Relationship- und Sicherheitsmodell bis hin zum Betriebshandbuch / Integration und Betriebsübergang / Überwachung von Meilensteinen / PoC / Provider HP/Hewlett Packard / Lösung Columbus IOP von Macro 4.

Rollout-Koordinator / Scheduler Clients Windows 7 und MS-Office 2010 bis 2013
Koordination des Rollouts von ca. 3000 Clients mit Windows 7 und MS-Office 2010 im Kanton Zürich / Steuerung der Rollen Stager, Rollouter und Front-Supporter während des Rollouts / Überwachung der Baseline / Kick-Off-Meetings / Vorort-Begehungen / Migration der Fachapplikationen von IST nach SOLL, mit Hilfe des Anwendungskataloges / Erstellung der Tagesaufträge / Vergabe der NeuHostnamen der Clients / Statusmeldung von Meilensteinen / Reporting / Hardware-Warenkorb beeinhaltet DELL und Lenovo

Rollout-Koordinator / Scheduler für Output-Management / MPS (Rollout) / 2011
Konsolidierung der Schweiz-weiten Output-Landschaft im Sinn von Managed Print Services (MPS), Assistent des Rollout-Managers und Scheduler / Anpassung bzw. Optimierung des vorhandenen Rollout Tools / Vergabe der Inventarnummern für die ca. 5000 Neuprinter / Bestellung von IP, DNS, LAN, AC220 und PrintQueues gemäß Masterplan / Pflege und Abgleich der Asset-Informationen / Vorbereitung der PrintQueues für Host-Ausdruck wie z.B. Abacus / Auftragserteilung an externe Dienstleister und Überprüfung der fristgerechten Durchführung / Troubleshooting während der Rollouts (cutover event)
PROJEKTHISTORIE
  • 01/2020 - 07/2020

    • Fiege Logistik Stiftung & Co KG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Projektleitung bei einem IT-Infrastruktur Projekt in Deutschland
  • Erneuerung der gesamten IT-Infrastruktur an 4 Logistik-Standorten in Deutschland bis maximal 130.000 qm Lager-Fläche

    • Leitung der Migration
    • Budgetverantwortung und -verwaltung
    • Steuerung der Projektphasen: Konzept-Bestellung-Migration-„go-live“
    • Einhaltung des Zeitplans für die jeweiligen Arbeitspakete, wie Site Survey, WAN (MPLS/LTE), Firewall, LAN, WLAN, Depot-Server, FAT- / Kiosk-Clients, Applikationen, Drucker und Scanner (MDE), sicherstellen
    • Steuerung des Rollout-Teams beim Rollout der Arbeitsplätze
    • Reporting des Projektfortschritts an den Auftraggeber / den Lenkungsausschuss (Steering)
    • Moderation von Kick-Off-Meetings
    • Abhalten von Status-Meetings vor Ort oder über MS-Teams
    • Führen von Telefonkonferenzen
    • Tool = OnePoint / Projektplanung und -tracking
    • Tool = Confluence (Atlassian) / Wiki
    • Tool = Jira (Atlassian) / Tickets
    • Tool = Matrix42 (Software-Verteilung/Deployment)
    • Tool = MS-Office 365

  • 05/2018 - 07/2020

    • Lausitz Energie und Bergbau AG (LEAG)
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Energie, Wasser und Umwelt
  • Teilprojektleiter bzw. Rolloutmanager bei einem Rollout von 4000 Clients auf Windows 7
  • carve-out / transition / Windows 7 - Rollout mit circa 4000 Clients
    • Führung eines Teams zur Detailplanung und Durchführung eines Clientrollouts
    • Analyse Ist-Stand und Bewertung der vorliegenden Arbeitspaketplanung
    • Koordination der Workstreams Cliententwicklung, Rollout und Kommunikation
    • Abstimmung mit anderen applikationsbezogenen Teilprojekten und der Infrastrukturbereitstellung
    • Koordination von Abhängigkeiten bei der Clientumstellung

  • 08/2019 - 12/2019

    • DB Fernverkehr AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Teilprojektleiter bei der Modernisierung der IT und Fahrgastinformationssystemen im ICE 1 mit 58 Triebzügen
  • Teilprojektleiter im Auftrag der DB Fernverkehr AG, Frankfurt mit Schwerpunkt:
    • Koordination und Überwachung der Systemintegration der IT und der Fahrgastinformationssysteme (FIS)
    • Koordination und Steuerung der Projektmaßnahmen mit den Schnittstellen Einkauf, Digitale Services, Engineering (agil, Scrum, Sprint), Training, Fahrzeuginstandhaltung (FZI), Flottenmanagement, Bauart- (BAV) und Marketing / Produktmanagement
    • Change Management
    • Reporting
    • Atlassian Confluence
    • Atlassian Jira
    • Agiles Engineering


  • 07/2019 - 08/2019

    • Fielmann AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Teilprojektleiter bzw. Rolloutmanager bei einem Rollout von 1400 Clients auf Windows 10
  • Teilprojektleiter Rollout bei einem Client-Rollout mit 1400 Clients in der Zentrale des Kunden
    • Migration von Windows 7 nach Windows 10 mit Monitorumstellung
    • Führen eines Teams zur Detailplanung und Durchführung eines Clientrollouts
    • Erstellung vom Masterplan
    • Optimierung der Baseline
    • Erstellung von Checklisten und Leitfäden pro Rolle
    • Reporting
    • Qualitätssicherung
    • Tool = Prolin
    • Tool = Rollout-Datenbank (Access mit SQL)
    • Tool = SCCM
    • Hardware von DELL und HP

  • 10/2018 - 05/2019

    • DB Fernverkehr AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Teilprojektleiter bei der Modernisierung der IT und Fahrgastinformationssystemen im ICE 3 mit 83 Triebzügen
  • Teilprojektleiter im Auftrag der DB Fernverkehr AG, München mit Schwerpunkt:
    • Koordination und Überwachung der Systemintegration der IT und der Fahrgastinformationssysteme (FIS)
    • Koordination und Steuerung der Projektmaßnahmen mit den Schnittstellen Einkauf, Digitale Services, Engineering (agil, Scrum, Sprint), Training, Fahrzeuginstandhaltung (FZI), Flottenmanagement, Bauart- (BAV) und Rolloutverantwortung
    • Change Management
    • Budgetverantwortung und -überwachung
    • Reporting
    • Atlassian Confluence
    • Atlassian Jira
    • Agiles Engineering


  • 11/2017 - 03/2018

    • Finanzinformatik
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Administration und Releasemanagement im EZB-Meldewesen (Anacredit) mit Abacus 360
  • EZB-Meldewesen / AnaCredit mit Abacus 360 (Bearing Point)
    • Betriebsübergabe (Cut-Over)
    • Konfigurationsmanagement
    • Konzepte
    • Prozessmanagement
    • Releasemanagement
    • Systemadministration


  • 05/2017 - 08/2017

    • Evonik Industries AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Rolloutmanager für die Region Europa / EMEA bei der globalen Einführung von Managed Print Services (MPS)
  • • Optimierung von insgesamt 9000 Endgeräten
    • Umsetzung des Rollouts gemäß Masterplan
    • Überwachung der Meilensteine / Milestones
    • Planen und Durchführen von Kick-Off-Meetings innerhalb von Europa / EMEA
    • Know-How-Transfer mit den anderen beiden Regionen NCSA (Americas) und APAC
    • Steuern des neuen externen Providers RICOH
    • Abgleich von IST und SOLL
    • Überwachung und Reporting des Rolloutfortschritts
    • Prozessanalyse und -optimierung im Hinblick auf organisatorische Abläufe
    • Telefonkonferenzen / TC mit Genesys und Skype for Business
    • Dokumente teilen mit WebEx und Skype for Business

  • 01/2017 - 04/2017

    • Evonik Industries AG
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Senior-PMO bei der globalen Einführung von Managed PrintServices (MPS)
  • • Analyse aller Projektinhalte und der Projektorganisation
    • Überwachung der Meilensteine / Milestones
    • Prozessanalyse und -optimierung im Hinblick auf organisatorische Abläufe
    • Durchführung von Risikoanalysen, bei der Projektsteuerung und bei der Projektfortschrittskontrolle
    • Strukturierung und Priorisierung des Projektportfolios
    • Telefonkonferenzen / TC mit Genesys und Skype for Business
    • Dokumente teilen mit WebEx und Skype for Business

  • 02/2011 - 08/2016

    • Diverse
  • Diverse Projekte im Ausland / in der Schweiz
  • Es ging dabei hauptsächlich um:
    - Rollout-Koordination von Clients, Druckern und Software bzw. Applikationen
    - Darunter war auch ein Schweiz-weiter Rollout von Managed Print Services (MPS) mit 7000 Endgeräten
    - Umzugskoordination von 850 Mitarbeitern
    - Datenanalyse / Business Analyst, als Vorbereitung für einen Europa-weiten Rollout von Clients und Druckern mit Managed Print Service (MPS)

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Mit ein paar Unterbrechungen war ich für die Dauer von mehr als 5 Jahren insgesamt auch schon in der Schweiz im Einsatz.
Vorrangig im Kanton Zürich:
- Wallisellen
- Winterthur
- Zürich
Einmal mit Hilfe einer L- und beim 2. Mal mit Hilfe einer G-Bewilligung.
L = Kurzaufenthalt kleiner 12 Monaten.
G = Grenzgänger maximal 5 Jahre.

Ich kann mir durchaus vorstellen in der gesamten DACH-Region zu arbeiten.
Wenn mich ein Flugzeug dorthin bringen kann und der Erfüllungsort nicht zu weit vom Flughafen entfernt ist.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ