Georg Baur verfügbar

Georg Baur

IT Berater, IT Projektmanager, IT Interimsmanager, IT Business Analyst

verfügbar
Profilbild von Georg Baur IT Berater, IT Projektmanager, IT Interimsmanager, IT Business Analyst aus Frechen
  • 50226 Frechen Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | italienisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 17.05.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Georg Baur IT Berater, IT Projektmanager, IT Interimsmanager, IT Business Analyst aus Frechen
DATEIANLAGEN
Referenz GKVI
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
CV Georg Baur
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Werdegang

2015 - heute        Selbständiger IT Berater, IT Projektmanager, IT Interimsmanager, IT Business Analyst

2004 - 2015         WestLB Düsseldorf und Portigon AG (ehem. WestLB), Associate Director,
                             IT Risk Management, Teamleiter und Projektmanager
                             im Bereich Frontend-Infrastruktur
  • Leitung, Aufbau und Durchführung von IT-Hotline, IT-Service (1st, 2nd und 3rd Level), IT-Bestellungen, User- und Datamanagement, BCP, IT-Controlling, Budgetierung, Forecast
  • Projektleitung und Mitarbeit in IT-Infrastrukturprojekten mit den Schwerpunkten Frontend-Infrastruktur, Migration von Soft- und Hardware, Aufbau bzw. Reorganisation von Datei- und Berechtigungsstrukturen in globalen Active Directories
1998 - 2004                WestLB Düsseldorf, Risk Management, DV Anwendungsbetreuung
1993 - 1998                WestLB Düsseldorf, Treasury, EDV Treasury Systeme
1988 - 1993                WestLB Köln, Techniker
1976 - 1988                Elektromechaniker bei der Deutsche Bundespost, Postamt Köln 1
 
Berufliche Kompetenzen
 
Bankbetrieblicher Hintergrund mit über 25 Jahren Erfahrung im IT-Umfeld.
Teamleiter und Projektmanager im IT-Risikomanagement einer global tätigen Großbank,
verantwortlich für die IT-Betreuung von bis zu 950 Usern.
 
Leitung Infrastrukturteam, Führung und Steuerung eines Teams mit bis zu 7 Mitarbeitern
IT-Controlling
Budgetierung und Forecast
Provider-Steuerung
Applikations- und Produktverantwortung
User- und Datenmanagement
User- und Datenmigrationen
Aufbau und Administration von AD-Berechtigungsstrukturen
Projektleitung
Service Request Management
Portfolio Management
Lizenzmanagement
Assetmanagement
Order- und Demand Management
Datensicherheitsbeauftragter
Management großer Client-Infrastruktur-Umgebungen
Leitung von Projekten mit den Schwerpunkten  IT-Berechtigungsmanagement, IT-Workflow und IT-Infrastrukturen
Umfassende Kenntnisse des Prozess- und Projektmanagements
(Prozessanalyse, -definition, -einführung, -optimierung und Qualitätssicherung durch Projekte, inklusive Auswahl und Implementierung prozessunterstützender Software)
IT Sicherheits- und Berechtigungskonzepte sowie deren Umsetzung
Koordinierung von unterschiedlichen organisatorischen Einheiten
 
 
Erfahrungen als Projektleiter
 
Management großer Client-Infrastruktur-Umgebungen
Führung und Steuerung von verschiedenen Projekt Teams
Projektsteuerung und Kontrolle
Analyse von Abhängigkeiten und Umstellungsrisiken
Analyse und Optimierung der Datenqualität
Eskalations-Management
Qualitäts- und Endkontrolle
Dokumentation und Reporting der Projektergebnisse
 

Ausbildungen
 
Studium Informatik/Mathematik, Fernuniversität Hagen
Ausbildung zum Elektromechaniker, Deutsche Bundespost Köln
 
 
Fortbildungen
 
ITIL (2011) Foundation Zertifizierung (03.2017)
Projektmanagement für Projektleiter
Hicom Trading Telefonanlage, Systembetreuer
Englisch Stufe C,D
Windows Administratorschulung
Seminar für Datenbank-Owner
Projektmanagement für Projektleiter, Ganzheitliches Denken und Handeln
Linux Grundlagen für Anwender und Administratoren
Intensivkurs Italienisch für Anfänger
 
 
Kenntnisse – EDV
 
Windows
MS-Office
MS Projekt
Lotus Notes
Windows administrative tools
Outlook
Citrix
Connect Direct
MCAffee
Matrix42
Toad
Mathematica
 
 
Sprachen
 
Muttersprache: Deutsch
Fremdsprache: Englisch (gut)
Fremdsprache: Italienisch (Grundlagen)
 
 
Persönliche Kompetenzen
 
Entscheidungsfähigkeit
Projektsteuerungsfähigkeit
Kommunikationskompetenz
Fähigkeit zur Moderation
Kooperationsfähigkeit
Hohe Belastbarkeit
Kundenorientierung
Effizienzorientierung
Kosten-, Ertrags- und Risikobewusstsein
Planungs- und Steuerungskompetenz
Fähigkeit Mitarbeiter zu führen und zu motivieren
Schnelles Erfassen von komplexen Themen
Bereichsübergreifendes Denken und Verbundorientierung
Blick für das Machbare
 
REFERENZEN
Beispielhafte Darstellung durchgeführter Projekte
 
IAM Projekt (Identity and Access Management)
Erstellung eines Berechtigungskonzeptes für die Unix-Plattform der HSBC Deutschland in Düsseldorf.
  • Einarbeitung der globalen Policies der HSBC
  • Ermittlung und Beschreibung der User und Gruppen im Active Directory (AD) für die Berechtigungen der Unix Plattform
  • Beschreibung der Centrify Direkt Access Gruppen und Rollen
  • Beschreibung der Berechtigungen mit Sudo und Dzdo

PLADA und CMDB Rollout Projekt.
CPA Anschlußprojekt mit dem Ziel der Erstellung der Servicekataloge für alle Bank- und Infrastuktur-Applikationen (ca. 340) der HSBC Deutschland.
Identifizierung und Eintrag aller lokalen Configuration Items (CIs) der HSBC Deutschland in die globalenTools des HSBC Konzerns. Zuordnung zu IT-Services in der CMDB (Universal Configuration Management DataBase von HP).
  • Vorgehen analog zum vorangegangenen CPA Projekt
  • Koordinierung des Projektteams (5 MA)
  • Validierung und Erweiterung der Applikationsliste
  • Identifikation aller Infrastruktur-Applikationen und Aufnahme in die Applikatonsliste im Enterprise Information Management (EIM) der HSBC
  • Zusätzliche Erhebung von Disaster Recovery Daten (RTO, RPO) für das Business Contingency Management (BCM) der HSBC Deutschland
  • Etablierung eines Pflegeprozesses (Jira) zur Aufrechterhaltung der Datenqualität

CPA Projekt (Control of Priviledged Access) - Identifizierung, Rezertifizierung und Kontrolle der privilegierten Accounts in der HSBC Deutschland in Düsseldorf.
In einem Teilprojekt verantwortlich für die Erstellung von Servicekatalogen nach ITIL für ca. 60 priorisierte Bankapplikationen.
  • Validierung der im Enterprise Information Management System (TROUX) eingetragenen Bankapplikationen
  • Identifizierung und Abstimmung der Business- und IT Service-Owner für die Bankapplikationen
  • Planung und Durchführung von Workshops mit den Business- und IT Service-Ownern zur Erstellung der Operation Level Agreements (OLA)
  • Planung und Durchführung von Workshops mit den IT Service-Ownern (ITSO) zur Identifizierung der Configuration Items (CI) für alle IT Services der Applikationen
  • Eintrag der Operation Level Agreements (OLA) in die Performance Level Agreement Database Application (PLADA) der globalen HSBC
  • Übertragung der Configuration Items (CI) an das Global Configuration Management der HCBC in Indien zur Modellierung der IT-Services in der CMDB (Universal Configuration Management DataBase von HP)
  • Dokumentation der Freigaben für die abgestimmten Daten
  • Kontrolle und Qualitätssicherung

Erstellung des Applikation Service Katalog im Rahmen eines IAM Projektes in einer internationalen Großbank.
  • Identifizierung und Beschreibung der Applikation Services auf Basis der Applikationsliste aus dem globalen Enterprise Information Management System (EIM) TROUX.
  • Aufnahme der Konfigurations-Komponenten (CIs) der Applikationsinstanzen.
  • Durchführung von Workshops mit Business- und IT-Ownern.
  • Übernahme der erhobenen Daten in die globalen IT-Systeme der Bank: Performance Level Agreement Database Application (PLADA) und die Configuration Management Database (CMDB).

Erstellung von Sicherheitskonzepten nach BSI-Grundschutz
  • Durchführung von Sicherheitsanalysen und Erstellung von Sicherheitskonzepten zur Einführung neuer IT-Verfahren bei Polizei Berlin und Bundeswehr

Einführung Internet Explorer 11 mit aktiviertem Unternehmensmodus:
  • Als Projektleiter verantwortlich für die Einführung des IE11 in sechs Teilprojekten in einem Krankenkassenverbund mit ca.40.000 Mitarbeitern in heterogenen SAP-Portal-Umgebungen (XenDesktop, VDIs und Win7 FatClients)
  • Identifikation und Analyse der fachbereichsintern entwickelten Web-Applikationen
  • Funktionstests im neuen IE11-/Edge-Browser mit Einführung des Enterprise Mode und zentral verwalteten SiteList.XMLs
  • Integration der vorhandenen kundenspezifischen IE-Group Policy Objects (GPO) in die IE11-GPO und Anpassung an die erhöhten Sicherheitsanforderungen des IE11
  • Aufbau und Koordinierung von Test- und Pilot-Umgebungen
  • Planung und Durchführung der Test- und Pilot-Akivitäten, sowie der Rollouts

Windows 7 Clientmigration:  
  • Umsetzung der zentralen IT-Planung des Rollout Windows 7 in einem Geschäftsbereich mit ca. 800 Mitarbeitern
  • Identifikation des eingesetzten Applikationsportfolio
  • Analyse und Optimierung der Datenqualität
  • Analyse der Abhängigkeiten und Umstellungsrisiken
  • Aufbau Testkonzept und Testumgebung
  • Steuerung der Tests und Anpassung von MS-Office-Makro-Anwendungen
  • Erstellung der Rolloutkonzepte und Rolloutchargen
  • Koordinierung des Rollout mit Fachbereichen und IT-Provider
 
Hardware-Refresh: 
  • Umsetzung der zentralen IT-Planung in einem Geschäftsbereich mit ca. 600 Mitarbeitern
  • Analyse und Optimierung der Datenqualität der Assetdaten
  • Analyse von fachl. und techn. Abhängigkeiten und Umstellungsrisiken
  • Erstellung der Rolloutkonzepte und Rolloutchargen
  • Koordinierung des Rollout mit Fachbereich und IT-Provider
  • Planung und Durchführung des Computeraustauschs als Refresh-Koordinator
  • Single Point of Contact zur zentralen IT-Planung
 
Filer Migration wg. Hardware-Refresh:
  • Analyse der Daten incl. der Datei- und Berechtigungsstrukturen
  • Durchführung von Interviews mit allen beteiligten Fachabteilungen
  • Identifikation von Synergieeffekten durch Reduktion der Datenhaushalte (Löschung von Austauschverzeichnissen, temporären Dateien, redundanten Daten, etc.)
  • Koordination der Datenmigration incl. Datensicherung und Fall-Back Szenarien
 
Einführung Lotus Notes 8.5: 
  • Identifikation der eingesetzten Notes-Applikationen und Datenbanken
  • Analyse und Optimierung der Datenqualität
  • Analyse der Abhängigkeiten und Umstellungsrisiken
  • Aufbau Testkonzept und Testumgebung
  • Erstellung der Rolloutkonzepte und Rolloutchargen
  • Koordinierung des Rollout mit Fachbereichen und IT-Provider
 
Einführung Internet Explorer 8:
  • Umsetzung der zentralen IT-Planung für ca. 800 Mitarbeiter
  • Identifikation und Analyse der fachbereichsintern entwickelten Web-Applikationen
  • Kompatibilitätstests des neuen IE8-Browsers und der damit verbundenen Group Policy Object (GPO) von eigen entwickelten Web-Anwendungen
  • Koordinierung und Durchführung des Rollout mit Anwendern und IT-Provider
 
Einführung Microsoft Office 2007:
  • Umsetzung der zentralen IT-Planung für ca. 800 Mitarbeiter
  • Identifikation und Analyse der fachbereichsintern entwickelten Office-Anwendungen
  • Analyse von Software-Abhängigkeiten und Umstellungsrisiken
  • Aufbau Testkonzept und Testumgebung
  • Steuerung der Tests und Anpassung der Eigenentwicklungen, MS-Office-Makro-Anwendungen, DLLs , ODBC-Schnittstellen und Verlinkungen
  • Erstellung der Rolloutkonzepte und Rolloutchargen
  • Koordinierung und Durchführung des Rollout mit Fachbereichen und IT-Provider
 
Application Consolidation:     
  • Reduktion der Applikationen von über 1000 auf unter 300
  • Analyse und Optimierung der Datenqualität
  • Analyse der Applikationsnutzung
  • Aufbau einer Applikationsdatenbank
  • Koordination der Provider, Fachbereiche und der IT
  • Planung und Kontrolle der Durchführung
 
Aufbau neuer Datei- und Berechtigungsstrukturen incl. Datenmigration der Kredit-Bereiche und des Risiko Management:
  • Analyse der Daten incl. der Datei- und Berechtigungsstrukturen
  • Analyse und Optimierung der Datenqualität
  • Durchführung von Interviews mit allen beteiligten Fachabteilungen
  • Erstellung und Umsetzung eines neuen Datenhaltungskonzeptes
  • Konzeption und Aufbau einer neuen Berechtigungsstruktur innerhalb eines globalen Active Directories für ca.800 User
  • Erstellung von Datenmigrationskonzept und Migrationschargen incl. Datensicherung und Fall-Back Szenarien
  • Koordinierung und Durchführung der Datenmigration in der produktiven Umgebung
 
Change der  IT-Provider: 
  • Mitarbeit, Koordination und Durchführung beim Übergang der Applikationen und IT- Infrastruktur
 
Aufbau Lizenzmanagement: 
  • Auswahl  Lizenzmanagement Tool
  • Identifikation und Analyse der zu lizensierenden Applikationen
  • Mitarbeit bei Aufbau der Lizenzverwaltung mit Matrix42
  • Bedarfsermittlung bei Lizenznehmern
  • Herstellung der Compliance
 
Reduktion der Datenbestände des Geschäftbereichs Risiko Management:
  • Identifikation und Analyse der Daten von Alt-Systemen und abgeschlossenen Projekten
  • Klassifizierung der Daten in Risikoklassen
  • Auswahl der Archivierungsverfahren entsprechend der gesetzlichen Vorgaben
  • Durchführung der Archivierung mit Fachbereichen und IT-Provider
 
Windows XP Clientmigration incl. Hardware Refresh:
  • Umsetzung der zentralen IT-Planung des Rollout Windows XP in einem Geschäftsbereich mit ca. 400 Mitarbeitern
  • Identifikation des eingesetzten Applikationsportfolio
  • Analyse und Optimierung der Datenqualität
  • Analyse der Abhängigkeiten und Umstellungsrisiken
  • Aufbau Testkonzept und Testumgebung
  • Steuerung der Tests und Anpassung von MS-Office-Makro-Anwendungen
  • Erstellung der Rolloutkonzepte und Rolloutchargen
  • Koordinierung und Durchführung des Rollout mit Fachbereichen und IT-Provider
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Ich bin nur im Raum Köln / Düsseldorf / Bonn verfügbar.

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei