Eugen Oetringer verfügbar

Eugen Oetringer

Senior Agile Coach | Senior Analyst/Berater

verfügbar
Profilbild von Eugen Oetringer Senior Agile Coach | Senior Analyst/Consultant aus Papendrecht
  • NL 3351 GX Papendrecht Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Math. (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Please call
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | niederländisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 05.03.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Eugen Oetringer Senior Agile Coach | Senior Analyst/Consultant aus Papendrecht
DATEIANLAGEN
Profil und Lebenslauf E Oetringer

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Profile and CV E Oetringer

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Beschleunigung agiler (Scale-up) Projekte und strukturelle Verbesserung der Erfolgsaussichten hochkomplexer Projekte; über einfache Lösungen zu strukturellen ‚Impediments‘ (Hindernissen)
10 Jahre in Positionen auf der abteilungsübergreifenden Ebene; in einer Kultur, die den primären Prinzipien des Agile Manifesto‘s entsprach; einschließlich Agile Coaching. Mit der Einführung traditioneller Methoden ging diese Kultur verloren. Der erneute Einsatz der Arbeitsweisen dieser Kultur lieferte einfache Lösungen zu strukturellen ‚Impediments‘ (Hindernisse) beim agilem Scale-up und bei hochkomplexen (IT-)Projekten wie die Digitalisierung, Business Intelligence, Enterprise Architecture Management und die interne Kommunikation. 

Eine Übung und ein Wort zur Lösung von zwei strukturellen Impediments 
Wie Mitarbeiter agiler und traditioneller Arbeitsweisen innerhalb von 45 Minuten auf eine Linie gebracht werden können und die unnötige Bürokratie/Komplexität zielgerichtet abgebaut werden kann. 

Phänomen Umschlagpunkte
Das frühzeitige Erkennen von Umschlagpunkten ermöglicht es zu vermeiden, dass Projekte Umschlagpunkte überschreiten, ab denen erfolgreiche Projekte kontraproduktiv werden; vor allem relevant bei hochkomplexen Projekten
 
Guided Self-Organisation mit 30.000 Mitarbeitern: So viele Freiheiten wie möglich – so viel Steuerung wie nötig
Ermöglicht agile Entscheidungen auf allen Ebenen, ohne dass die Unternehmensführung das Gefühl hat die Kontrolle zu verlieren. Entscheidungen bleiben innerhalb der für das Unternehmen wichtigen Grenzen. 
Beschleunigt die Einführung agiler Arbeitsweisen auf allen Ebenen 
Agiles Management der Strategien, Dienste, Leitlinien, Lessons learned, IT-Architekturen, Prozesse und der Methoden; hierüber eine strukturelle Verbesserung der Erfolgsaussichten von Projekten
Systemisches Coaching

Strukturelle Verbesserung der Erfolgsaussichten konkreter Projekte (auch bei agiler Vorgehensweise; ein bis ein paar Workshops)
Enhanced Goal-Oriented Project Planning (eGOPP): Integriert Lessons learned und Phänomene; identifiziert veränderbare Situationen/Probleme, die sich hinter User Stories, Anforderungen, wiederkehrenden Problemen und Schuldzuweisungen verstecken; identifiziert die gewünschte zukünftige Situation und einen ausführbaren Lösungsansatz. 

Agilität für traditionelle Methoden  
Mit, unter anderem, den Lessons learned, agilen Anforderungen und agilen Lösungen meiner Beiträge für die Entwicklung von Service Management/ITIL V3. Damals waren sie zu innovativ. Ob die heutige V4 ausreichend agil ist, lässt sich über einen Fitnesscheck feststellen.
PROJEKTHISTORIE
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Räumliche Verfügbarkeit: Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg, UK, Schweden, Norwegen, Dänemark;
Reisebereitschaft: weltweit
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: