Christoph Lukasseck verfügbar

Christoph Lukasseck

Linux Systemberater

verfügbar
Profilbild von Christoph Lukasseck Linux Systemberater aus Koeln
  • 50667 Köln Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 16.10.2017
SCHLAGWORTE
DATEIANLAGEN
Profil LaWanTec
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Qualifikationen:
Betriebssysteme:                           Linux(Debian, RedHat, Ubuntu, CentOS),  Gentoo-Linux, AIX , Solaris
Windows, Server-Betriebssysteme: Windows Server 2012
Tools:                                                   SVN, GIT, SAMBA, LDAP, openVPN, WinSCP, Putty, Active Directory, MS-Exchange Server 2012, Office 2013, VMWare VSphere Client, Sharepoint, ein von Bull programmiertes OTRS-Ticketsystem, Oracle Virtual Box, VMWare Player, Visual Studio 2010, Exceed,
Netzwerkprotokolle:                    TCP/IP, UDP, DNS, POP3, IMAP, SMTP, SSH
Sicherheit:                                         symmetrische/asymmetrische/hybride Verschlüsselung, Diffie Hellman Verfahren, RSA, Hashalgorithmen, digitale Signatur, PKI, CAs, WPA, WPA2, WEP, VPN, RAID 0-10
Netzwerk:                                          Konfiguration von Cisco Switchen, Patchen, SAN, LAN, NFS, WLAN, strukturierte Verkabelung, Netapp/EMC
Programmiersprachen:                Grundkenntnisse in HTML, CSS, C, Erweiterte Kenntnisse in Visual Basic, C#, Bash, Python
Datenbanken:                                  MS-SQL, Oracle DB, Entity-Relationship-Modell, Datenbankerstellung, Trigger, Prozeduren, Funktionen, Abfragen
Projektmanagement:                   Zeitmanagement und PAP Erstellung Virtualisierung: Anlegen verschiedener virtuellen Maschinen unter Oracle Virtual Box, VM Ware, Server Virtualisierung mit ProxFlow, Erstellen von LUNs und Pools
Virtualisierung:                                Bare-Metal-Virtualisierung mit ProxMox, Hypervisor-Virtualisierung mit ESXi 5.5 meine ich, Oracle Virtual Box, VMWare-Player
Allgemein:                                         Planung und Durchführung von IT-Schulungen (Windows, Linux)

Zertifizierungen:              LPIC-1: Linux Server Professional Zertifizierung

  Aus- und Weiterbildungen:
2016 – 2019                                        Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik an der FOM
2012 - 2015                                         Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration bei der Bull GmbH in Köln erfolgreich abgeschlossen (10.06.2015)
2009 – 2012                                        Georg-Simon-Ohm Berufskolleg erreichter Schulabschluss: Informationstechnischer Assistent mit Fachhochschulreife
Zusatzausbildung:                           -Netzwerkschulung im Rahmen der Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration
                                                               -AIX Schulung im Rahmen der Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration              
                                                              
-Linux Schulung im Rahmen der Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration              
-Präsentationstraining
-Kommunikationstraining
Spezialkenntnisse:                         Bullion Certified Specialist Installation and Maintenance for EMC² Centera Installation and Maintenance for EMC² Symmetrix Installation and Maintenance for EMC² VNX, Clariion Workshop, EMC² Data Domain, HPC L1-Support, BullX Server (MESCA, B500, B510)
Branchenkenntnisse:                    Informationstechnologie, Medizin, Einzelhandel

Praxiserfahrung:
01.2016 – heute                               Airbus Defense and Space (Dienstleister HP)

Server Administration von ca 750 Servern - physikalisch und virtuell im VMware vCenter Server
  • User Management (anlegen, verwalten)
  • Konfigurationsdateien ändern (Apache, Syslog, Cron, Postfix, Sendmail, TSM, Samba...)
  • Berechtigungen verwalten (chmod, /etc/sudoers, chown, chgrp)
  • Troubleshooting zum Aufrecherhalten des Services (SSH, Festplatten defekt, Server abgestürzt, Festplatte voll, Dienste abgestürzt, Logs auswerten)
  • Patchmanagement in Redhat Satellite Server, SuSe Manager (Channel anlegen, Server einordnen, Update planen, Kontrolle, Hinzufügen neuer Server in die Manager )
  • Festplatten Erweiterung, Partitionierung mit fdisk
  • Logical Volume Manager - Logical Volumes vergrößern, Volume Groups anlegen und vergrößern, Physical Volumes hinzufügen
  • Maintenance Weekend (Server patchen, aktuelle Konfigurationsdateien in das Subversion Repository einfügen, Alte und Neue Configs vergleichen, Meinberg Timeserver Firmware aktualisieren, alte Installationsdateien und Kernel entfernen, Bootloader aktualisieren)
  • Integrated Lights Out (ILO - Management Board) auf HP-Servern aktualisieren
  • Festplatten in HP ProLiants DL380 tauschen
  • Festplatten in verschiedenen VNX-Systemen durch EMC-Techniker tauschen lassen
  • NetApp Online Kurse (Clustered Data ONTAP Fundamentals, ONTAP NAS Fundamentals, ONTAP SAN Fundamentals, ONTAP Data Protection Fundamentals, Performance Analysis on Data ONTAP Fundamentals, ONTAP 9: New Features )
  • LUNs vergrößert, gespiegelt im IPStor
  • Server im Monitoring überwachen (Nagios)
  • Emails des Monitorings sortieren, bearbeiten, löschen
  • Anfragen der Kollegen auf Unix Servern bearbeiten (Skripte ausführen, Passwort zurücksetzen, Start- Stop-Skripte für Datanbanken anlegen, Anpassen verschiedener Configs (Datenbanken, Backup, Samba, Sendmail...)
  • RPM-Paket des Teams signiert und in den SuSe-Manager eingefügt
  • HP Data Protector Up- und Downgrade (Clientseitig)
  • IBM Tivoli Storage Manager (Backup Scheduler überprüfen, inkrementelles Backup manuell durchführen)
  • 2 wöchentliche Team Meetings über WebEx
  • Visual Inspection in den Rechenzentren (Statusüberprüfung der Server, ob alles in Ordnung ist)
  • Solaris 11 Rootumgebung erstellen (Umgebungsparameter, Alias)
  • Incident Management über ein Ticketsystem
  • Frühschicht und Spätschicht (6-12 Uhr und 12-18 Uhr) / Admin on Duty
  • Dokumentation schreiben – Wiki
  • Sichern des /etc-Ordners mittels Version Conrtol Systems (SVN, etckeeper mit GIT) als eine Art Backup für Updates
  • Evaluierung von etckeeper als Alternative für SVN auf SLES 11 und RHEL 6/7, Testen, Configs anpassen, auf allen Servern ausrollen, kontrollieren
  • OP5-Monitoring (Nagios Variante) der Systemlandschaft Verwalten – Checks anlegen oder ändern, Systeme aufnehmen oder löschen, Checks auf den Systemen anpassen
  • Systemliste aller Server verwalten (Excel)
  • Verschiedene andere Excel-Listen verwalten und pflegen
  • LUNs im FalconStore‘s IPStor vergrößern
  • Zoning auf SAN-Switchen (Server und IPStor)
  • Hardware Tausch (Mainboard) an einem SUN Fire V125 Server begleiten
  • Kurze Einweisung eines neuen Mitarbeiters
  • NetApp Doing (Volumes/LUNs anlegen, Servern LUNs als Filesystem zuweisen, LUNs vergrößern, Zoning vom ESX zur NetApp, Übertragung LUNs aus IPStor in NetApp, Quota Erweiterung)
  • Solaris Zonenumzug von Server A nach B (Filesysteme als LUN von IPStor)
  • Desaster Recovery per Live-Image (Server fährt nicht hoch)
Betriebsysteme:              Redhat Enterprise Linux 5 - 7, Suse Linux Enterprise 9 - 12, Solaris 8 - 11, Ubuntu, Debian, Windows 7 (Client PC), Terminalserver mit Windows Server 2008 R2

Seit September 2015                LaWanTec GmbH
                                                          
- Installation der Fedora Server (Linux)- und
- Windows Server 2012 mit AD DC virtuell unter HyperV installiert und Windows 7 Client in die Domäne gehoben.
- Installation Samba4 AD DC auf CentOS 7
  • Samba selbst kompiliert
  • Domain Provisioning (Samba als DC konfigurieren und Domäne anlegen)
  • Erstellung der Freigaben in Samba
  • Windows Client mit Windows 7 installiert
  • Windows Client an der Domäne angemeldet
  • Microsoft Remote Server Administration Tools auf Client installiert zum Verwalten der Domäne
  • Benutzer und Gruppenrichtlinien erstellt mit RSAT
  • CUPS Print Server auf dem DC installiert und einen Netzwerkdrucker hinzugefügt
  • Den Drucker per Gruppenrichtlinie dem Client bereitgestellt
  • Samba Fileserver auf CentOS 6.3 installiert
  • Per 3rd Party Tool der Domäne beigetreten
  • Logical Volumes erstellt und dem Client per Gruppenrichtlinie zur Verfügung gestellt
  • Linux-Server Installation- und Paketverwaltung
  • Konfiguration- und Inbetriebnahme eines RPC-Servers
Mai 2014 – Mai 2015                      Bull GmbH (Bundesweit an mehreren Standorten)
                                                                             
  • Cluster Installation (Hardwareseitig)
  • Austauschen von Hardware an Blade-Servern auch  High Performance Systemen, die im Quad-Verbund eingesetzt waren.
  • Hardware Analyse anhand von Log-Dateien
  • Deployen von mehreren Blade-Servern mit Konfiguration über  die Shell
  • Tauschen der Festplatten oder Standby-Power-Supplies
  • Quallbasierte Installations- und Konfiguration der Gentoo-Linux Distribution
  • Firewall Installation (iptables)
  • Second Level Support an Linux-Systeme
  • Troubleshooting an den Systemen
  • Management Knoten des Clusters beziehungsweise High Performance Systems
  • Systemadministration virtuelle Maschinen ( Linux Mint, Gentoo, Ubuntu, CentOS, RHEL)
  • Fehleranalyse, Stresstest und Logauswertung
  • Support der Windows-Clients
  • HowTo Erstellung verschiedener Prozesse
  • Implementierung   eines Gast-WLANs mit Authentifikation (RADIUS-Server))
  • Mitarbeiterschulung über MS Outlook 2010 im Rahmen der  Lotus Notes Migration. Thema: Grundlagen und weitere nützliche Funktionen.
  • Systemadministration (virtuelle Maschinen. Linux Mint, Gentoo, Ubuntu, CentOS, RHEL).
  • Konfigurieren von CISCO-Switchen, Benutzen von Packet-Tracer zur Erstellung virtueller Netzwerke
Tools & Technologien:   Betriebsysteme: Linux (RedHat/Debian), Windows 7
Anwendungen:   Office 2013, VMWare VSphere Client, Putty,
                              Sharepoint, ein von Bull programmiertes OTRS-  
                              Ticketsystem, Oracle Virtual Box, VMWare Player,
                               Visual Studio 2010, WinSCP

April - Mai 2014                             Auslandseinsatz in Málaga, Spanien
  • Unterstützung im Leonardo Da Vinci Projekt
  • Konzeptionierung und Realisierung von IT-Systemen in Teams mit mehrsprachiger Dokumentation

Juli – August 2011                           Rhein-Sieg-Kreis im Amt für Informations- und Kommunikationstechnik
  • Hardware austauschen, Fehleranalyse
  • Anwenderbetreuung bzw. Einweisung der Anwender
REFERENZEN
- Active Directory unter Windows und Linux

Siehe Profil im Anhang
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Nach Absprache.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei