Matthias Strube verfügbar

Matthias Strube

Projektmanagement, Beratung, Projektleitung, PMO, Prozesse und Methoden

verfügbar
Profilbild von Matthias Strube Projektmanagement, Beratung, Projektleitung, PMO, Prozesse und Methoden aus HofheimamTaunus
  • 65719 Hofheim am Taunus Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Betriebswirt (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: 85 €/Std.
    abhängig von Einsatzort und Beauftragungsumfang
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 21.12.2016
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Matthias Strube Projektmanagement, Beratung, Projektleitung, PMO, Prozesse und Methoden aus HofheimamTaunus
DATEIANLAGEN
Profil Matthias Strube

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Fachliche Kompetenzen
Projektmanagement
  • Projektleitung, Projektmanagement, Planung und Controlling, Earned Value Analyse,  Strukturierung und Koordination von Teilprojekten, PMO
  • IT-Projekte: Infrastruktur, Software, Migrationen, Rollouts, In-/Outsourcing
Consulting
  • Business und IT-Consulting, Wirtschaftlichkeitsanalysen, Vorstudien und Entscheidungsvorlagen
  • Prozessmanagement, Prozessoptimierung und -standardisierung, Prozess- und Schnittstellendefinition, Workflow Design, Dokumentation
  • Requirements Management, Fachkonzepte, Lastenhefte
  • Service Management, Koordination und Strukturierung von Betriebs­prozessen, Service Level Agreements, Providersteuerung, Outsourcing
Methoden und Tools
  • PM-Methoden, EDM/PDM Automotive, Workplace Management, Desktop Virtualisierung
  • Excel, Word, PowerPoint, Outlook, MS Project, Visio, Lotus Notes, MindMap, Clarity, Subversion
  •  
    Persönliche Kompetenzen
  • Engagiert, teamorientiert, kommunikationsstark, proaktives Handeln, starke Methodenkompetenz und Prozessorientierung
  • Analytisch, strukturiert und zielorientiert, formal wenn es notwendig ist, pragmatisch wenn es möglich ist
  • Dolmetscher zwischen Fachabteilung und IT, strukturierte Darstellung komplexer Sachverhalte, ausgeprägtes betriebswirtschaftliches Verständnis, nachhaltige und kosteneffiziente Lösungen
PROJEKTHISTORIE
Mai 2014 – Dez 2015
Deutsche Börse AG, Frankfurt
Workplace Management
Budget: ca. 10 Mio €/Jahr
Funktion:     Senior Consultant  / Referent Abteilungsleitung
Aufgaben:   Koordination und Strukturierung von Betriebsprozessen, Blackberry Ablösung und Smartphone Rollout mit Secure Container, Aufbau KPI-Reporting, Budget Controlling, Contract Management, Service Level Agreements mit Konzerngesellschaften, Bearbeitung von Audit Findings und Penetration Tests sowie Risk/Security Assessments, Pflege Policys und Guidelines, Strukturierung und teilweise Erstellung User Service Handbook, Erstellung Leistungsscheine Client Management für IT-Insourcingprojekt, Implementierung Cost Governance, neue Services: Design, Kalkulation, Provider Change Requests
Tools:           Microsoft Office, Lotus Notes, SAP
Key Facts: Kommunikation und Dokumentation in englischer Sprache

Feb 2014 – Apr 2014
DB Systel GmbH, Frankfurt
Vorbereitung einer Software Community
Funktion:     Senior Consultant
Aufgaben:   Erarbeitung vertraglicher, rechtlicher und organisatorischer Rahmenbedingungen zum Aufbau einer Software-Community zur gemeinsamen Weiterentwicklung einer automatisierten Bereitstellung von IT-Services, Koordination interner Stellen und externer Partner zur Gewinnung von Community-Mitgliedern, Steuerung und Begleitung des Prozesses. Unterstützung Projekt Data Governance
Tools:           Microsoft Office, Lotus Notes, Athene (CMS)
Key Facts: Reporting an CIO

Jan 2013 – Nov 2013
Daimler AG,
Mercedes-Benz Wörth
Konzernweites PDM-System
Funktion:     Senior Consultant / Migration Manager
Aufgaben:   Globales  Projekt zur Vereinheitlichung der Produktdokumentation. Fachliche Mitarbeit Arbeitspaket Migration. Wirtschaftlichkeits­analyse, Migrationsstrategie und Datenqualität. Bindeglied zwischen Fach­bereichen und IT-Abteilung. Koordination Entwicklungs­abteilungen und Abstimmung mit mehreren Werken, Anforderungsmanagement für Migrations-Tool
Tools:           Microsoft Office
Key Facts: Internationales Projekt, Entwicklung Migrationsmethode inkonsistenter Daten

Okt 2012 – Feb 2014
Daimler AG, Mercedes-Benz Molsheim S.A.S.
Prozessdesign Entwicklungsfreigabe und After Sales
Funktion:     Senior Consultant
Aufgaben:   Entwicklungsfreigabeprozesse und After Sales Versorgung für Fahrzeugumbauten und –aufbauten für Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller. Erarbeiten von Anforderungen mit betroffenen Abteilungen. Abstimmung von Prozessen und Methoden mit verschiedenen Geschäftsbereichen im Konzern, Prüfen und Bewerten von technischen Lösungen. Definition Zielprozess.
Tools:           Microsoft Office
Key Facts: Koordination internationaler Stakeholder mit divergierenden Zielen

Okt 2011 – Sep 2012
Daimler AG, Mercedes-Benz Molsheim S.A.S.
Auftragsbezogene DMU-Baubarkeitsprüfung
Budget: 600.000 €
Funktion:     Senior Consultant
Aufgaben:   Projektleitung und Anforderungsmanagement zur Implementierung einer auftragsbezogenen Baubarkeitsprüfung zur virtuellen Absicherung im DMU mit dem Ziel einer höheren Liefertermintreue. Bewerten vorhandener technischer Lösungen und Definition Zielprozess. Provider Management. Entwicklung und Einführung einer neuen EDM-Methode, enge Abstimmung mit Produktprojekten
Tools:           Microsoft Office
Key Facts: Bericht an Bereichsleiter, Anpassen der Prozesse an neue Entwicklungsmethode

Dez 2010 – Sep 2011
Daimler AG, Mercedes-Benz Molsheim S.A.S.
Analyse neue PDM-Methode
Funktion:     Senior Consultant
Aufgaben:   Vorstudie und Analyse Auswirkungen methodischer Änderungen der Produktdokumentation auf Umbauwerk. Gesamtkoordination, Information und Erarbeiten der Anforderungen mehrerer Entwicklungsteams, Anforderungsmanagement, Entwicklung entscheidungsfähiger Szenarien für Geschäftsleitung. Reporting und Präsentation auf Bereichsleitungsebene.
Tools:           Microsoft Office, MindMap
Key Facts: Bericht an Bereichsleiter, Entwicklung Business Case

Feb 2010 – Dez 2010
Deutsche Börse Systems AG, Frankfurt
Umzugsprojekt
Funktion:     Consultant + PMO
Aufgaben:   Umzugsprojekt Deutsche Börse, 2.600 Mitarbeiterumzüge, PMO, Bindeglied zwischen Zentralprojekt und IT, Koordination Arbeitspakete Netzwerk, Telefonie, Requirements Management, Umzugsstrategie IT-Infrastruktur, Netzwerkanforderungen, Koordination interner und externer Dienstleister
Tools:           Microsoft Office, MS Project, Visio, Lotus Notes, FNT (Cabling Documentaton)
Key Facts: Kommunikation und Dokumentation auf Englisch

Jun 2009 – Jan 2010
Bloombox GbR, Frankfurt
Div. Softwareprojekte
 
Funktion:     Consultant
Aufgaben:   Aufbau und Integration webbasierte Logistiklösung mit Anbindung an SAP, Prozessanalyse, Anforderungs­management, Anwenderdokumentation.
Tools:           Microsoft Office
Key Facts: Erstellen der Anwenderdokumentation auf Englisch

Feb 2009 – Dez 2009
Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte AG, Kirkel
Prozesscoaching
Funktion:     Prozesscoach und Trainer
Aufgaben:   Projektcoaching, Prozessberatung, Prozessmodellierung Personalabteilung
Tools:           Microsoft Office, MindMap
Key Facts: Methodische Beratung Prozessanalyse und -dokumentation

Apr 2008 – Mai 2009
Lufthansa Systems Aeronautics GmbH, Raunheim
Redesign Software Flugroutenplanung
Budget: 36 Mio €
Funktion:     PMO
Aufgaben:   Projektplanung, Projektcontrolling, Earned Value Analyse, Statusreporting, Meeting Management, Projektdokumentation
Tools:           Microsoft Office, MS Project, Subversion
Key Facts: Internationales Softwareprojekt nach RUP, Offshoring, Nearshoring und Onshoring; Projektsprache Englisch

Mai 2007 – März 2008
Daimler AG,
Mercedes-Benz Werk Wörth
Neue PDM-Methode
Funktion:     Consultant und PMO
Aufgaben:   Entwicklung neuer Methoden Produktdokumentation, DMU-Dokumentation, Konzepterstellung und Moderation, Anforderungsmanagement, Durchführung von Workshops, Prozessstandardisierung, Methodenentwicklung
PMO, Risikomanagement, Projektverfolgung, Statusreporting, Koordination Arbeitspaketleiter
Tools:           Microsoft Office, MindMap, Lotus Notes
Key Facts: Analyse Auswirkungen neue Dokumentationsmethode und Entwicklung von Zielprozess

April 2006 – April 2007
DaimlerChrysler AG,
Werk Wörth
Konzernweites PDM-System
Funktion:     Consultant
Aufgaben:   Internationales Softwareprojekt zur Entwicklung eines neuen Dokumentationssystems für LKW; Anforderungsanalysen, Durchführung von Workshops, Prozessanalysen und Definitio Zielprozess, Erstellen von Präsentationen, Entwickeln von Konzepten. Erstellen von Spezifikationen
Tools:           Microsoft Office, Lotus Notes
Key Facts: Analyse Auswirkungen neue Dokumentationsmethode und Entwicklung Zielprozess

Juli 2005 – März 2006
jam GmbH, Frankfurt
Div. Softwareprojekte
Funktion:     Requirements Manager
Aufgaben:   Anforderungsmanagement und Pflichtenheft für CMS. Management von Softwareprojekten, Workshops zur Anforderungsanalyse, Prozessanalysen, Datenmodell, mobile Verkaufslösung mit Integration an bestehendes ERP
Tools:           Microsoft Office, Plone

Mai 2005 – Juni 2005
Schmitz Hydraulikzylinder GmbH
Prozessanalyse, MDE
Funktion:     Consultant
Aufgaben:   Projektmanagement zur Implementierung einer Mobilen Datenerfassung in einem Lager für Verbrauchsgüter mit Anbindung an das bestehende Warenwirtschaftssystem. Prozessanalyse und Erstellung Pflichtenheft.
Tools:           Microsoft Office

Nov 2005 – April 2005
SoftCom GmbH, Bad Homburg
Mitarbeitertrainings
Funktion:     Trainer
Aufgaben:   Mitarbeitertrainings an Kassensystemen für einen Lebensmittelkonzern. Schulung des Personals an Scannerkassen, Abrechnungssoftware und Erstellung von Berichten.
Key Facts: deutschlandweiter Einsatz

Jan 2004 – Sep 2004
Dresdner Bank AG, Dresdner Kleinwort Wasserstein, Frankfurt
Softwareentwicklung, Umzugsprojekt
Funktion:     PMO, Requirements Manager
Aufgaben:   Teilprojektleitung Entwicklung eines Softwaretools zur Umzugsabwicklung und Facility Management, Anforderungsmanagement und Lastenheft. PMO IT Desktop Planung von 1.000 Mitarbeiter Umzügen in neue Lokation, Koordination Umzugsunternehmen, Qualitätssicherung
Tools:           Microsoft Office
Key Facts: komplexe Anforderungen IT, aufwendiges Change Management

Juni 2003 – Nov 2003
Dresdner Bank AG, Dresdner Kleinwort Wasserstein, Frankfurt
Umzugsprojekt
Funktion:     PMO
Aufgaben:   Unterstützung Netzwerkplanung sowie IT Desktop Planung von 1.500 Mitarbeiter Umzügen in Ziellokation, Koordination IT Logistik Umzugs­unternehmen
Entwicklung Datenmodell und Funktionalität für Umzugsdatenbank
Tools:           Microsoft Office, SQL
Key Facts: komplexe Anforderungen IT, aufwendiges Change Management

Nov 2002 – Mai 2003
Mentopolis CSC GmbH, Miltenberg
Analyse ARIS Toolset
Funktion:     Diplomand
Aufgaben:   Analyse ARIS Toolset ABC im Rahmen der Diplomarbeit, Entwicklung eines Leitfadens zur Geschäftsprozessmodellierung mit Prozesskostenrechnung
Tools:           Microsoft Office, ARIS-Toolset

Juni 2001 – Okt 2001
Shoes24.com AG, Frankfurt
Analyse Logistik­prozesse/ERP
Funktion:     Consultant
Aufgaben:   Analyse Logistikprozesse, Entwicklung Logistik­konzept und KPIs
Tools:           Microsoft Office, ERP

2001 – 2002
P&O TransEuropean, Kelsterbach
Funktion:     Techniker
Aufgaben:   Neuinstallation von PCs in Arbeits- und Katasterämtern in Rheinland-Pfalz

2001 – 2005
Commerzbank AG, Frankfurt
Funktion:     Consultant / Techniker
Aufgaben:   Planung und Durchführung von IT-Umzügen im Rhein-Main-Gebiet

1999 – 2001
Agentur Prisma Konzepte, Frankfurt
Funktion:     Geschäftsführer / Redakteur
Aufgaben:   Konzeption und Umsetzung des Internet-Stadtmagazins plasmaX
Tools:           Microsoft Office, Borland Delphi

1998 – 2001
j.a.m. GmbH, Frankfurt
Funktion:     Entwickler, Techniker
Aufgaben:   Anwendungsentwicklung, Wartung, Verkauf von Rechnersystemen
Tools:           Microsoft Office, Borland Delphi, Plone

1997
Perishable Center Frankfurt (Praxisfallprojekt Fh):
Funktion:     Student
Aufgaben:   Schwachstellenanalyse der Logistikkette eines Frischwarenlagers
Tools:           Microsoft Office

Sept. 1997 – Feb. 1998
NewMark Finanz­kommunikation GmbH, Ffm
Praktikum
Funktion:     Praktikant
Aufgaben:   Produktion von Kundenmagazinen und Broschüren für Banken, Mitarbeit bei der Erstellung einer Studie über Kundenzufriedenheit
Tools:           Microsoft Office

1996 – 2000
Ingenieurbüro Hauser, Ffm
Datenpflege
Funktion:     Datentypist
Aufgaben:   Datenpflege für Anlagenplanungen der chemischen Industrie
 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
ab sofort verfügbar
bevorzugt Rhein-Main-Gebiet plus zwei Stunden Fahrzeit
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: