SAP Business Intelligence Consultant teilweise verfügbar

SAP Business Intelligence Consultant

teilweise verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, SAP Business Intelligence Consultant
  • 71732 Tamm Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 04.09.2014
SCHLAGWORTE
SKILLS
SAP-BW, SAP HANA, SAP BEx, SAP WAD, SAP BO Design Studio

Konzeption, Implementierung und Betrieb von DWH-Lösungen: Datenmodellierung, ETL-Prozess, ABAP/4 Programmierung, Reporting, Berechtigungen, Housekeeping, Performance, DWH-Reviews/Optimierungen
PROJEKTHISTORIE
Konzeption und Implementierung eines Systems zur Bereitstellung von Steuerungs- und Berichts-informationen entlang der Wertschöpfungskette der Kompositversicherung auf Basis von SAP Net-Weaver BI 7.3. Branche: Insurance. Rolle: Teilprojektleiter, BI-Architekt, Entwickler.
Tätigkeiten: Prozessanalyse, Erstellung DV-Konzeption und Definition DWH-Architektur zur Sicherstellung des SPOT. Datenmodellierung und Aufbau des DWH, Anbindung heterogener Datenquellen, ETL-Prozess, Implementierung von Transformationslogiken, Funktionsbausteinen, ABAP-Reports und Customer-Exit-Variablen. Erstellung von Queries sowie eines Reporting-Cockpits auf Basis von WAD-Templates. Implementierung der Berechtigungssteuerung. Projektmanagement: Koordination des Projektteams, Moderation von Workshops und Testmanagement. Schulung der Fachanwender im Umgang mit dem QueryDesigner und Analyzer

Planung und Durchführung eines SAP HANA POCs sowie eines Microsoft SQL Server In-Memory POCs. Einrichtung der BW on HANA-Datenbank bzw. der MS SQL In-Memory-Datenbank und Durchführung eines Proof of Concept. Ziel: Gewinnung von Erkenntnissen hinsichtlich Stabilität, Ladeperformance und Analyseperformance der HANA im Vergleich zur MS In-Memory-Lösung sowie zur klassischen Datenbank und dem Business Warehouse Accelerator. Rolle: Technischer POC-Verantwortlicher.
Tätigkeiten: Datenmigration auf HANA/MS SQL In-Memory und Optimierung der bestehenden DWH-Lösungen auf die beiden In-Memory-Technologien. Durchführung von Performanceanalysen. Erstellung von Calculation Views, Analytical Views, Attribute Views, SQL Prozeduren sowie Datenmodellierung mit Einsatz von SAP HANA.

Konzeption und Implementierung fachbereichsspezifischer Excel-Reports in der Lebensversicherung auf Basis von SAP NetWeaver BI 7.0. Branche: Insurance. Rolle: Teilprojektleiter, BI-Architekt, Entwickler.
Tätigkeiten: Prozessanalyse, Erhebung funktionaler Systemanforderungen. Erstellung DV-Konzeption und Definition DWH-Architektur zur Sicherstellung des SPOT. Datenmodellierung und Aufbau des DWH, Anbindung heterogener Datenquellen, ETL-Prozess, Implementierung von Transformationslogiken, Funktionsbausteinen, ABAP-Reports und Customer-Exit-Variablen. Erstellung von Queries, WAD-Templates sowie Arbeitsmappen mit dem Analyzer. Implementierung der Berechtigungssteuerung. Projektmanagement: Koordination des Entwicklerteams, Moderation von Workshops und Testmanagement. Schulung der Fachanwender im Umgang mit dem QueryDesigner und Analyzer.

Konzeption und Implementierung eines Systems zur IFRS-Konsolidierung und -Planung auf Basis von SAP NetWeaver BI 7.3. Branche: Public Transportation. Rolle: Entwickler.
Tätigkeiten: Erstelung DV-Konzeption. Datenbereitstellung durch Anbindung der Datenquellen, Datenmodellierung und Aufbau der Data-Warehouse-Architektur gemäß dem von der SAP empfohlenen Vorgehen, ETL-Prozess, Implementierung von Transformationslogiken und Funktionsbausteinen.

Konzeption und Implementierung eines Systems zur Bereitstellung von Steuerungs- und Berichtsinformationen entlang der Kreditwertschöpfungskette auf Basis von SAP NetWeaver BI 7.0 und WebFocus. Branche: Banking. Rolle: Teilprojektleiter, BI-Architekt, Entwickler.
Tätigkeiten: Prozessanalyse, Erstellung DV-Konzeption und Definition DWH-Architektur zur Sicherstellung des SPOT. Datenmodellierung und Aufbau des DWH, Anbindung heterogener Datenquellen, ETL-Prozess, Implementierung von Transformationslogiken, Funktionsbausteinen, ABAP-Reports und Customer-Exit-Variablen. Erstellung von Queries, optimiert auf die Belange von WebFocus. MDX- & Query-Performanceanalysen sowie Implementierung der Berechtigungssteuerung. Projektmanagement: Koordination des Entwicklerteams, Moderation von Workshops und Testmanagement. Schulung der Fachanwender im Umgang mit dem QueryDesigner

Einführung eines Planungs- und Konsolidierungssystems zur Abbildung des Preisbildungsprozesses auf Basis von SAP BI Netweaver 7.0 und SAP BPC. Branche: Automotive. Rolle: Entwickler, Projekt- und Anforderungsmanager.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Räumliche Flexibilität, allerdings werden Projekte in Ba-Wü bevorzugt. Verfügbar ab Januar 2015
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: