Guido Kleinehellefort verfügbar

Guido Kleinehellefort

Interim Manager / Enterprise Architect

verfügbar
Profilbild von Guido Kleinehellefort Interim Manager / Enterprise Architect aus Berlin
  • 10559 Berlin Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 1000 €/Tag
    zzgl. Spesen
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 13.08.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Guido Kleinehellefort Interim Manager / Enterprise Architect aus Berlin
SKILLS
IT-KENNTNISSE
SAP, Microsoft Technologien,
diverse Programmiersprachen, Modellierungstools, Architekturen,
versch. Programme für die Entwicklung, Fertigung, Logistik, Qualitätssicherung, Marketing


WEITERBILDUNG
ITIL Certificate, Six Sigma Green Belt, Projektmanagement,
Software Engineering, ISO/QS 9000 Auditor,
TOGAF 9 Certified, COBIT, IT-Sicherheit, Daten- und Funktionsmodellierung

BRANCHEN
Umfassende IT-Kenntnisse der Automobilbranche, Verlagsbranche, Bildungsbranche
REFERENZEN
Verlags- und Bildungsbranche

• Reorganisation der Gruppen-IT
• Nach ITIL/COBIT reorganisierte IT-Organisation
• Einbindung diverser IT-Einheiten in eine zentrale Serviceorganisation
• Einführung Projekt, Demand und Service Management, inkl. der notwendigen Organisationen
• Einführung von SW-Engineering (Release, Test und Application Life Cycle Management)
• EAM (Enterprise Architecture Management)
• Organisationsaufbau, inkl. Kontroll- und Steuerungsmechanismen nach TOGAF 9
• Einführung eines EAM Tools (PlanningIT)
• Entwicklung der strategischen und taktischen IT-Planung und der entsprechenden Bebauungsplanung
• Entwickelte IT-Plattform für digitale Produkte
• Zwei-Vendor-Strategie (Blueprint) auf Basis von
• Microsoft (u.a. Office, SharePoint, SQL, Cloud, Service Mgmt.) und
• SAP (u.a. SD, MM, PI, FI, CO)
• Etablierte Entwicklungspartnerschaft mit Microsoft für Bildungsprodukte im Schul- und Hochschulbereich
• Technology Adoption Program (TAP) zur Evaluierung der Microsoft Cloud Technologien
• Lizenzmanagement reorganisieren
• Aufnahme der Situation in den diversen Legaleinheiten (Ist/Soll)
• Etablierung eines zentralen Lizenz Managements
• Neuverhandlungen von Lizenzverträgen mit Microsoft, SAP, Adobe und anderen.
• Neugestaltung der Netzwerk- und Telefonie-Infrastruktur
• Re-design der Netzwerke im WAN/MAN
• Neugestaltung der Netzwerkkopplung (z.B. Domänen, Firewalls)
• Lieferantenauswahl und Preisverhandlungen
• Neuentwicklung eines Web-Shops (Magento) und angrenzender Systeme zur Vereinfachung der IT-Landschaft
• Architektur Design
• Projekt Reviews
• Produktstrategie/-planung
• Unterstützung der internen Kunden bei der Entwicklung der Produktstrategie und der Produktplanung
• Umsetzung der Planungen in Architekturprinzipien für Digitale Produkte


Internationale Automobilzulieferer
• Entwicklung weltweiter IT-Strategien
• Daten- und Applikationsstandards zur Gewährleistung der Interoperabilität globaler IT-Systeme
• Entwicklung von IT-Strategien/Vorgaben zur Weiterentwicklung globaler Informationssysteme
• Blueprint der IT-Systeme zur Unterstützung der globalen Kernprozesse
• Einführung eines BI-Systems
• Standardisiertes Meta-Datenmodell
• System zur verteilten Datensicherung und Archivierung
• Anforderungsanalyse von Governance-Vorgaben (z.B. Sarbanes-Oxley-Acts (SOX))
• Design des Systems, Entwicklung von Vorgaben für die SW-Entwicklung
• Standardisierte Produktionssteuerungssysteme
• Analyse der OEM-Lieferprozesse und der Produktionsstandorte
• Systemauswahl und Planung der Implementierung
• Prozessentwicklungen
• Diverse Projekte mit OEMs und Lieferanten zur Geschäftsprozessentwicklung / -optimierung in den Bereichen Entwicklung, Fertigung, Globaler Einkauf
• QMS nach ISO 9000 Einführung in der IT-Organisation
• Definition und Einführung von Prozessen und Tools zur erfolgreichen Auditierung nach CMMI Level 3 (u.a. Anforderungsmanagement, Testing)
• Vereinheitlichung von Entwicklungsprozessen diverser Zulieferunternehmen
• SW-Entwicklung
• Kundenunabhängiges Produktentwicklungssystem
• CAD-System mit Kopplung zu internen Warehouses und ERP-Systemen (SAP, AS/400, u.a.)
• AutoCAD, LISP, C++
• Diverse Lotus Notes Entwicklungen
• Global Sourcing, HR-System, Projektmanagement, Dokumenten Management System, Intranet Portal
• Teiledatenbank für den europäischen Entwicklungsbereich einer Division
• Stellvertretender Gesamtprojektleiter
• Verantwortlich für den Roll-Out in 9 Ländern
• Globale Data Warehouses für Entwicklungs- und Fertigungsstandorte
• Produkt-, Entwicklungs-, Fertigungs-, Personal-, Projektdaten
• Kopplung mit ERP- und CAD-Systemen
• Europäischer Programm Manager
• Globale Teiledatenbank für die Entwicklungsbereiche aller GM-Automobilzulieferer
• Europäischer Projektleiter (9 MA)
• Teamleiter der Datenmodellierung
• System zur Daten- und Funktionsmodellierung
• Auswahl der Methoden und Tools
• Business Process Analysis
• Analyse und Optimierung der Geschäftsprozesse eines Produktionsstandortes.
• Optimierung / Neugestaltung der Geschäftsprozesse
• ISO 103003 Standard Exchange of Product Data (STEP)
• Entwicklung der Meta Datenmodelle für AP 212 und AP 214
• Applikation zur Weiterverarbeitung von CAD Daten
• Entwicklung eines IT-Systems zur Extrahierung von CAD-Daten auf Midrange-Systemen der Produktentwicklung und Produktionsplanung
• OEM-spezifisches CAD-System (MB-CADDS)
• Implementierung und Erweiterung des Systems (Client-Server-Infrastruktur, LAN/WAN)
• Weiterentwicklung des Systems zur produktionsbegleitenden Entwicklung (Prozessentwicklung, Kopplung mit SAP R/2)
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar ab 1.1.2019

DACH, bevorzugt D1
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei