Reiner Gellrich verfügbar

Reiner Gellrich

Netzwerk, core, Cisco, Alcatel Lucent, Juniper

verfügbar
Profilbild von Reiner Gellrich Netzwerk, core, Cisco, Alcatel Lucent, Juniper aus Borken
  • 46325 Borken Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 63 €/Std. 600 €/Tag
    Werktags von 07:00 bis 22:00 Uhr, Reichweite ca. 100 KM
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 10.07.2013
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Reiner Gellrich Netzwerk, core, Cisco, Alcatel Lucent, Juniper aus Borken
SKILLS
Ich habe professionelle Erfahrung im IT Bereich seit 1992, langjährige Erfahrung Installation von Netzwerkmedien, (Kupfer und LWL).

Hardware- und Endprodukt – Integration Qualitätskontrolle, Konfiguration von DSLAMs,
Core - und Edge – Routern von den Herstellern Cisco, Nexus, Juniper, Nortel, H3C, HP
Huawei und Alcatel Lucent.
verwendete Technologien ATM, LWL, OSPF, BGP4, EIGRP, MPLS IEEE 802.1q, 1x,
HSRP, VRF, MST, PVST, Voice over IP, QoS, GRE Tunnel, WAN, LAN und WLAN
Erfahrung mit Datenbank Systemen.
Troubleshooting, Carrier und TK - Branche, sehr gute Kenntnisse modernen HW/SW
Technologien und Architekturen, Kenntnisse TK - Prozesse, sehr gute Kenntnisse
der Cisco – Engeräte, sehr gute Routing und Switching - Kenntnisse, sehr gute
Kenntnisse der Zugangstechnologien (ADSL, SDSL, SHDSL, ISDN, HCA etc),
gute MS Office Kenntnisse, sehr gute Rollout Erfahrung mit dem Focus auf Netzwerke.

Messverfahren mit Time Domain Reflectometer und, Optical Time Domain Reflectometer der Marke Tec Ranger und Ware Skope.

Berufliche Erfahrungen



Zeitraum: 03/2013 bis 05/2013
Firma/Institut: Rhenus
Projektbeschreibung:
Das Projekt dient zur Implementierung des empower add-ins für Microsoft Power Point.
Zur schnellen und einheitlichen Erstellung von Präsentation Folien.

Aufgabenbeschreibung:
? Überprüfen & analysieren von installierten Netzwerkelementen (Enterprise & Campus: Core-, und Access-Layer).
? Überprüfen & analysieren von Provider Anbindungen QSC und T-Systems.
? Arbeiten mit Überwachungstools Spectrum.
? Benutzen von CUE-Card/Editor, TFT Server Pumpkin, Putty.
? Durchführung von Tests, Inbetriebnahmen sowie erstellen der erforderlichen Netzdokumentationen.
? Planung und Aufbau einer Laborumgebung



Zeitraum: 09/2012 bis 10/2012 Wegen Rolloutstopp beendet.
Firma/Institut: EWE Tel
Projektbeschreibung:
Das Projekt regelte sowohl die Netzwerk- als auch die Voice-Leistungen für den Kunden der EWE Tel

Aufgabenbeschreibung:
? Überprüfen & analysieren von installierten Netzwerkelementen (Enterprise & Campus: Core-, Distribution- und Access-Layer).
? Umstrukturierung und Anpassung des komplexen Netzwerkes im LAN
? Konfigurieren diverser Alcatel Lucent Komponenten:

• 6850, 6850 E

? Design einer Netzwerk Topologie mit die Protokollen zur Vermeidung von Loops (VLAN, Trunk, RSTP)
? Konfigurieren verschiedener Authentication Möglichkeiten für User über die Alcatel Lucent IOS (802.1x)
? Arbeiten mit internen EWE Tel Datenbanken (Condis) sowie Überwachungstools Spectrum.
? Benutzen von CUE-Card/Editor, TFT Server Pumpkin, Putty und Pass Word Decryptions
? Durchführung von Tests, Inbetriebnahmen sowie erstellen der erforderlichen Netzdokumentationen.



Zeitraum: 04/2011 bis 08/2012
Firma/Institut: Computacenter 2nd Level für Daimler

Projektbeschreibung:
Der 2nd Level regelte den Weltweiten Netzwerkbetrieb und sichert den Server beziehungsweise den Servicebetrieb.
Die DHCP, DNS Radius und QIP Verwaltung für den Kunden.
Die User Berechtigungen und das Monitoring für LAN, WAN und WLAN werden gestellt.
Da der Kunde keine Einheitliche Netzwerkstruktur besitzt wurden viele Individuallösungen verwendet.

Aufgabenbeschreibung:

? Second Level Tätigkeit
? Überprüfen & analysieren von installierten Cisco Netzwerkelementen (Enterprise & Campus: Core-, Distribution- und Access-Layer) sowie segmentieren des Kunden-Netzwerks über Cisco IOS und NX-OS
? Wartung und Sicherstellung des laufenden Betriebs des komplexen Netzwerkes
? ( LAN, WAN, WLAN, Campus und MAN)
? Betreiben diverser Cisco- und NEXUS Netzwerkkomponenten:?
• 28er-Router
• 29er-, 35er-, 37er-, 45er-, 65er- Catalyst Switche
• 2000er-, 5000er- und 7000er Nexus
• Konfiguration von gesicherten Verbindungen über IOS: VRF- Group/VPN und VLAN`s.
? Betreiben einer Netzwerk Topologie mit Protokollen zur Vermeidung von Loops (VLAN, Trunk und RSTP)
? Konfigurieren verschiedener Authentication Möglichkeiten für die Userverwaltung über die Cisco IOS (ACS und AAA Servern)
? Arbeiten mit internen Incident Management Tools sowie Überwachungstools zum Beispiel Spectrum, Netflow und Netmon.
? Benutzen von Spectrum (SNMP Server), Linux, SSH, und Putty.


Zeitraum: 01/2010 bis 11/2010
Firma/Institut: T-Systems International GmbH

Projektbeschreibung:
Das Projekt OSN regelte sowohl die Netzwerk- als auch die Desktop-Leistungen für den Kunden Deutsche Telekom AG. Mit dem OSN-Projekt wurde das Gesamtnetz des Kunden harmonisiert. Die bisherigen Lösungen der „Kunden-Töchter“ wurden zu einem Corporate Network weiterentwickelt.

Aufgabenbeschreibung:
? Teamkoordinator
? Überprüfen & analysieren von installierten Cisco Netzwerkelementen (Enterprise & Campus: Core-, Distribution- und Access-Layer) sowie segmentieren des Kunden-Netzwerks über Cisco IOS mit verschiedenem VLAN-Designs.
? Konfigurieren diverser Cisco- Netzwerkkomponenten:

• 28er -Router
• 29er-, 35er-, 36er, 37er-, 45er-, 65er- Catalyst Switche
• WLAN - Lösungen
• Troubleshooting und in Betrieb halten von Server und Switchen

? Design einer Netzwerk Topologie mit die Protokollen zur Vermeidung von Loops (VLAN, Trunk, RSTP und MST)
? Konfigurieren verschiedener Authentication Möglichkeiten für User über die Cisco IOS (ACS und AAA Server)
? Konfigurieren verschiedener Protokolle um Routing zulassen oder abzulehnen, Bandbreite zu verteilen & Packete zu priorisieren (QOS, Access-list, Policy, und Rout-map)
? Arbeiten mit internen T-Systems Datenbanken sowie Überwachungstools z.B HP-Open View und Migration Status und BMC Remedy
? Benutzen von CUE-Card/Editor, TFT Server Pumpkin, Putty und Cisco Pass Word Decryptions
? Durchführung von Tests, Inbetriebnahmen sowie erstellen der erforderlichen Netzdokumentationen.



Zeitraum: 06/2008 bis 12/2009
Firma/Institut: T-Systems International GmbH

Projektbeschreibung:
Das Projekt OSN regelte sowohl die Netzwerk- als auch die Desktop-Leistungen für den Kunden Deutsche Telekom AG. Mit dem OSN-Projekt wurde das Gesamtnetz des Kunden harmonisiert. Die bisherigen Lösungen der „Kunden-Töchter“ wurden zu einem Corporate Network weiterentwickelt.

Aufgabenbeschreibung:
? Teamkoordinator
? Überprüfen & analysieren von installierten Cisco Netzwerkelementen (Enterprise & Campus: Core-, Distribution- und Access-Layer) sowie segmentieren des Kunden-Netzwerks über Cisco IOS mit verschiedenem VLAN-Designs
? Umstrukturierung und Anpassung des komplexen Netzwerkes ( LAN, WAN, Campus, MAN-und FDDI-Ring)
? Konfigurieren diverser Cisco- Netzwerkkomponenten:

• 28er-, 38er-, 70er-, 12er-Router
• 29er-, 35er-, 37er-, 45er-, 65er- Catalyst Switche
• VoIP-VLAN - Lösungen
• erstellen / konfigurieren von Routing Protokollen über IOS: RIP, EIGP, OSPF, BGP und MPLS
• Konfiguration von gesicherten Verbindungen über IOS: VRF- Group/VPN , VLAN und MPLS

? Design einer Netzwerk Topologie mit die Protokollen zur Vermeidung von Loops (VLAN, Trunk, RSTP und MST)
? Konfigurieren verschiedener Authentication Möglichkeiten für User über die Cisco IOS (Mac-Bypass und 802.1x)
? Konfigurieren verschiedener Protokolle um Routing zulassen oder abzulehnen, Bandbreite zu verteilen & Packete zu priorisieren (QOS, Access-list, Policy, und Rout-map)
? arbeiten mit internen T-Systems Datenbanken sowie Überwachungstools z.B HP-Open View und Migration Status und BMC Remedy
? benutzen von CUE-Card/Editor, TFT Server Pumpkin, Putty und Cisco Pass Word Decryptions
? Durchführung von Tests, Inbetriebnahmen sowie erstellen der erforderlichen Netzdokumentationen



Zeitraum: 01/2008 bis 03/2008
Firma/Institut: tzb in Wesel

Projektbeschreibung: Projekt Leitung
Planung und Aufbau der bestehenden Therapie Geräte zur Personalisierung
mit Reflektor Lichtschranken, Karten schreib – lese Geräten PIC,s
Betriebseigene Entwicklung Datenbank Integration und Pflege

Systemumgebung:
Server 2003, Client XP Professional und Cisco



Zeitraum: 07/2007 bis 12/2007
Firma/Institut: Plusnet/QSC in Köln

Projektbeschreibung:
Hardware- und Endprodukt – Integration Qualitätskontrolle, Konfiguration
Von DSLAMs, Core - und Edge – Routern von den Herstellern Cisco, Juniper
Nortel und Huawei verwendete Technologien ATM, LWL, OSPF, BGP4, MPLS
IEEE 802.1q, GRE Tunnel, WAN und LAN Erfahrung mit Datenbank Systemen
Troubleshooting, Carrier und Rollout.

• Technischer Support für Deutschland
• Konfiguration von Huawei DSLAMs (SHDSL, ADSL2+, Gigabit Ethernet)
• Konfiguration von core and edge routers (Nortel, Juniper, Cisco, Huawei)
• Konfiguration von Emerson und web thermometers
• Verwendete technologien: OSPF, BGP4, GRE, MPLS
• Software implementation, firmware upgrades


Systemumgebung:
Windows Server / Client Putty und Tera Term Pro
REFERENZEN
QSC, Plusnet, T-Systems, Daimler, EWE Tel und Rhenus
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Ab dem 03.06.2013 oder aspa.
Deutschland, Schweiz, Österreich
SONSTIGE ANGABEN
Zertifizierungen | Schulungen
DCDCUF - Designing Cisco Data Center Unified Fabric
CCNA - Cisco Certified Network Associate
IPV6
Alcatel Lucent Omni Switch R6 R7
MCP - Microsoft Certified Processional
IT Essential
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei