Profilbild von Torsten Waldeck Projektleiter / Product Owner / Produktmanager  / IKT-Experte aus Muenchen

Torsten Waldeck

nicht verfügbar bis 31.03.2022
Kontakt

Letztes Update: 14.01.2022

Projektleiter / Product Owner / Produktmanager / IKT-Experte

Firma: NBCP - Torsten Waldeck Consulting
Abschluss: Promotion Elektrotechnik und Executive MBA
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
zzgl. Reisekosten (entfällt bei Projekten in München bzw. Remote)
Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)

Dateianlagen

Profil_Waldeck_de.pdf

Skills

Ausbildung
  • Promovierter Elektroingenieur
  • MBA in Innovation and Business Creation
  • Advanced Certified SCRUM Product Owner (A-CSPO)
  • Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE)
  • ITIL 4 Foundation Certificate in IT Service Management
  • PRINCE2 Practitioner Certificate in Project Management
  • Certified SAFe 5 Agilist (SA)
Berufserfahrung
  • 9 Jahre Erfahrung als freiberuflicher Consultant, 12 Jahre in der Industrie und 4 Jahre in der Wissenschaft
  • Branchenerfahrung in Telekommunikation (16 Jahre), IT & Mobile App (9 Jahre), Luftfahrtindustrie (2 Jahre), Abfallwirtschaft (2 Jahre), Gesundheitswesen (2 Jahre)
Tätigkeitsschwerpunkte
  • Agile-Lean Produktmanagement
    • SCRUM Product Owner für Software, Webapplikationen und Mobile Apps
    • Business Analyst/Requirements Engineer
    • Produktmanager zur Umsetzung von innovativen Geschäftsmodellen und Produktideen unter Verwendung von Lean Startup, Business Model Canvas und Design Thinking
  • Agiles und klassisches Projektmanagement
    • Projektleiter für Hard- und Software Projekte (z.B. Embedded Systeme, Router) sowie für IKT Infrastruktur und Services
    • Agiler Coach/SCRUM Master
  • Consultant für die Erstellung von Markt-, Technologie- und Wettbewerbsanalysen sowie von Strategiekonzepten, Businessplänen und komplexen parametrierbaren Business Cases
Qualifikationsprofil
Methodische Kompetenz
  • Agiles Projektmanagement
  • Scaled Agile Framework (SAFe)                                             
  • SCRUM Product Owner
  • SCRUM Master/Agile Coach
  • Klassische Projektleitung (PRINCE2, etc.)
  • Produkt- und Portfoliomanagement
  • Requirements Engineering (UML, etc.)            
  • Innovationsmanagement           
  • Entrepreneurship
  • Design Thinking
  • Lean Startup
  • Prozessmanagement (BPMN, etc.)
  • Business Modelling & Strategy
  • IT Service Management (ITIL)
Kaufmännische Kompetenz
  • Projektcontrolling
  • Business Case Erstellung
  • Finanzmathematik
Technische Kompetenz
  • Webapplikationen (Java, JSF, Ajax)
  • Testautomatisierung (Selenium, JUnit)
  • Web (HTML, Javascript, PHP)
  • Mobile Broadband (WiMAX, LTE, 5G)
  • Wireless (WLAN, Bluetooth)
  • Wireline (PLC, xDSL, Cable)
  • Netzwerk (Ethernet, TCP/IP, VLAN, VPN)
  • Transport (OTN, Carrier Ethernet, MPLS)
  • Software Defined Networks (SDN)
  • IP-Telefonie (SIP, RTP, VoIP)
  • Windows Server (AD, DNS, GPO)
  • Embedded Systems (Linux, VxWorks)
  • Hardwareentwicklung (Analog, Digital, FPGA)
  • Digitale Signalverarbeitung
  • Programmierung in C
Tools
  • MS Office (Word, PowerPoint, Visio)
  • MS Excel inkl. Makroprogrammierung
  • MS Project
  • Jira und Confluence
  • Matlab und Simulink
Persönliche Stärken
  • Führungspersönlichkeit und Teamplayer (servant leader)
  • Verantwortungsbewusstsein und Kundenorientierung
  • Strategisches/analytisches Denken
  • Kreativität für Produkte/Lösungen/Geschäftsmodelle
  • Flexibilität sich in neue Branchen und Themen in kurzer Zeit einzuarbeiten

Projekthistorie

12/2019 - 01/2020
Consultant für die Erneuerung einer IKT-Infrastruktur
Medizinische Versorgungseinrichtung (10-50 Mitarbeiter)
Pharma und Medizintechnik

Zielsetzung

  • Der Klient ist eine medizinische Versorgungseinrichtung
  • Ziel war es, die IKT-Infrastruktur zu erneuern und hierbei die besonderen Anforderungen hinsichtlich der IT-Sicherheit in medizinischen Einrichtungen zu berücksichtigen

Projektablauf

  • Durchführen einer Ist-Analyse, um den aktuellen Stand der IKT-Infrastruktur sowie möglicher Schwachstellen zu erfassen
  • Analyse der kundenseitigen Anforderungen an die künftige IKT-Infrastruktur
  • In den medizinisch genutzten Bereichen (z.B. EKG-Raum) mussten hierbei die relevanten Normen zur Einhaltung der elektrischen Sicherheit berücksichtigt werden
  • Planung und Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen in Abstimmung mit dem Klienten

Ergebnis

  • Austausch und Einrichten relevanter Systemkomponenten (z.B. Server, Clients, USV)
  • Erarbeiten und Umsetzen eines Notfallkonzepts für den möglichen Ausfall systemkritischer Komponenten (z.B. Router, Server, TK-Anlage)
  • Ergreifen von Maßnahmen, um einen sicheren Internetzugriff zu gewährleisten

11/2018 - 09/2019
Agiler Coach & SCRUM Master in der Luftfahrtindustrie
IT-Unternehmen (250-500 Mitarbeiter)
Internet und Informationstechnologie

Zielsetzung

  • Der Klient ist ein markführendes IT-Unternehmen im Bereich der Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen
  • Der Klient entwickelt Webapplikationen für Endkunden basierend auf einer eigenen Technologie für das Workflow Management
  • Ziel war es, einen Endkunden aus der Luftfahrtindustrie bei der Einführung von SCRUM zu beraten und während der Umsetzung zu begleiten

Projektablauf

  • Durchführen einer Ist-Analyse zum aktuellen Projektfortschritt
  • Beratung des Endkunden bei der Einführung von SCRUM unter Berücksichtigung der besonderen Projektkonstellation
  • Agile Transformation des laufenden Projekts
  • Schulung des Projektteams in den SCRUM-Methoden

Ergebnis

  • Erfolgreiche Einführung der agilen Werte, Prinzipien und Arbeitsweise
  • Das Projekt wurde an interne Mitarbeiter übergeben

01/2017 - 10/2018
Projektleiter und Chief Product Owner in der Abfallwirtschaft
IT-Unternehmen (250-500 Mitarbeiter)
Internet und Informationstechnologie

Zielsetzung

  • Der Klient ist ein markführendes IT-Unternehmen im Bereich der Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen
  • Der Klient entwickelt Webapplikationen für Endkunden basierend auf einer eigenen Technologie für das Workflow Management
  • Ziel war es, die Rolle des Projektleiters und Chief Product Owner in einem laufenden Projekt für einen Endkunden aus der Abfallwirtschaft zu übernehmen

Projektablauf

  • Überarbeiten der Produktvision und Projektziele für die Webapplikation gemeinsam mit den relevanten Stakeholdern (Endkunde und Klient) und den SCRUM Teams
  • Erstellen von EPICs gemeinsam mit den beiden Product Owner der Teams in Abstimmung mit Fachexperten des Endkunden
  • Führen und unterstützen der beiden Team Product Owner im Refinement und in der Backlog-Pflege in Abstimmung mit Fachexperten und Key Usern des Endkunden
  • Durchführen der Review Meetings beim Endkunden zum aktuellen Produktinkrement und dem Projektfortschritt
  • Übernahme klassischer Projektleiteraufgaben wie Projektcontrolling, Ressourcenplanung und Risikoanalyse sowie regelmäßiges Reporting im Lenkungsausschuss

Ergebnis

  • Die Webapplikation ging fristgerecht in Betrieb
  • Die geforderte Profitabilität des agilen Festpreisprojekts wurde erreicht

03/2016 - 10/2016
Business Consultant in der Luftfahrtindustrie
DAX-Unternehmen (>10.000 Mitarbeiter)
Transport und Logistik

Zielsetzung

  • Der Klient hat vor, ein neues Geschäftsmodell in der Luftfahrtindustrie zu etablieren
  • Ziel des Projekts war es, ein komplexes Profit Model zu entwickeln

Projektablauf

  • Analyse der Anforderungen des Klienten bezüglich der Funktionen des Profit Models
  • Erfassen der derzeitigen Kosten in enger Zusammenarbeit mit dem Controlling, der IT und den Fachbereichen des Klienten
  • Entwickeln verschiedener mathematischer Modelle zur Schätzung der zukünftigen Kosten
  • Erstellen eines hochgradig parametrierbaren und Szenario-basierten Excel-Modells inklusive Makro-Programmierung zur Automatisierung des Modells
  • Verwenden von agilen Methoden zur iterativen Weiterentwicklung des Profit Models

Ergebnis

  • Das Profit Model ermöglicht Erlöse und Kosten sowohl des Klienten als auch möglicher Kooperationspartner zu prognostizieren
  • Strategische Neuausrichtungen der Kooperationspartner und Synergien, die sich aus dem Kooperationsmodell ergeben, werden im Modell berücksichtigt  
  • Das Modell soll insbesondere bei Verhandlungen mit möglichen Kooperationspartnern eingesetzt werden, um die Attraktivität des neuen Geschäftsmodells aufzeigen zu können

06/2014 - 12/2015
Geschäftsführer & SCRUM Product Owner im Mobile App Bereich
Startup (< 10 Mitarbeiter)
Internet und Informationstechnologie

Zielsetzung

  • Umsetzen einer Geschäftsidee bis zum fertigen Produkt
  • Die Idee war, anonyme Telefonie für Nutzer von Online Dating Portalen anzubieten, um deren Privatsphäre zu schützen
  • Übernahme der Interims-Geschäftsführung und der Rolle des SCRUM Product Owners

Projektablauf

  • Analyse des Marktbedarfs auf Basis von Umfragen unter Online Dating Nutzern und Dating Portalen
  • Entwickeln des Geschäftsmodells und eines technischen Konzepts
  • Erstellen einer Product Vision und Ausschreiben eines Request for Proposal (RFP) an verschiedene Entwicklungsdienstleister
  • Aufstellen eines Businessplans und Patentanmeldung der Kerntechnologie
  • Auswahl eines Entwicklungsdienstleisters sowie eines Betreibers einer Konferenzlösung (strategischer Partner)
  • Erstellen eines Rapid Prototype und Feedback von Testnutzern zum User Interface
  • Übernahme der Rolle des SCRUM Product Owners im Entwicklungsprojekt
  • Start des Dialogs mit potentiellen Kunden (Dating Portalen) und Weiterentwicklung Sprachlösung nach der Lean Startup und SCRUM Methode

Ergebnis

  • Die Sprachlösung besteht aus Backend (Ruby on rails), Android & iOS Library, Demo App sowie 3rd-party Konferenzsystem
  • Sie wurde erfolgreich an einen Investor veräußert

06/2015 - 08/2015
IT Consultant im CRM-Bereich
Coaching & Consulting Unternehmen (< 10 Mitarbeiter)
Sonstiges

Zielsetzung

  • Der Klient unterstützt andere Unternehmen im Vertrieb durch Schulungen oder Übernahme der Kaltakquise
  • Die Aufgabe bestand darin, den speziellen Vertriebsprozess des Klienten in ein CRM-Tool bestmöglich abzubilden
  • Des Weiteren wollte der Klient das gleiche CRM-Tool sowohl für die eigene Akquise als auch für den Vertrieb im Auftrag seiner Kunden einsetzen

Projektablauf

  • Analyse der Anforderungen und des speziellen Vertriebsprozesses des Klienten
  • Erstellen eines Rapid Prototypes in MS Excel
  • Optimieren des Rapid Prototypes gemeinsam mit dem Klienten
  • Auswahl eines geeigneten CRM-Tools
  • Anpassen und Optimieren des CRM-Tools gemäß den Anforderungen des Klienten

Ergebnis

  • Das CRM-Tool unterstützt den Vertriebsprozess des Klienten sehr gut und führt zu einer deutlichen Effizienzsteigerung

08/2014 - 09/2014
Coach für Blue Ocean Strategy (BOS)
Tec-DAX Unternehmen (500-1000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau

Zielsetzung

  • Der Klient wollte herausfinden, ob die Blue Ocean Strategy (BOS) eine geeignete Methodik ist, um neue Marktsegmente zu identifizieren
  • Durchführen eines Seminars, um die Prinzipien und Werkzeuge der BOS den Mitarbeitern des Klienten näher zu bringen
  • Teilnahme der kompletten Geschäftsleitung, der oberen Führungsebene sowie der strategischen Produktmanagern

Projektablauf

  • Entwicklung und Anpassung des Seminarkonzepts an die speziellen Anforderungen des Klienten
  • Erweiterung der BOS um zusätzliche Werkzeuge und Methoden
  • Durchführung des Seminars am Standort des Klienten
  • In Praxismodulen konnten die Teilnehmer die vorgestellten Methoden an konkreten Beispielen aus den eignen Geschäftsbereichen anwenden

Ergebnis

  • Prinzipien und Werkzeuge der BOS werden inzwischen beim Klienten in der Praxis angewandt

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

Derzeit:
  • Remote mit gelegentlichen Reisen zum Projektstandort (D-A-CH)
  • München (vor Ort)


Kontaktformular

Kontaktinformationen