Profilbild von Markus Geser Konstrukteur, Schweißtechniker,  Betriebswirt aus Gehrden

Markus Geser

verfügbar
Kontakt

Letztes Update: 09.02.2021

Konstrukteur, Schweißtechniker, Betriebswirt

Firma: M.Geser
Abschluss: Maschinenbautechniker, Schweißtechniker, Betriebswirt & Anlagenmechaniker
Stunden-/Tagessatz: anzeigen
35 bis 67EUR in Abhängigkeit der Projektanforderung und weiterer Parameter
Sprachkenntnisse: bulgarisch (Grundkenntnisse) | deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)

Dateianlagen

03PHOTO-persönl_mwgENG_16.09.2011.jpg
2013.02.04_BR_mwg_Ind28_blau_Druck.pdf

Skills

EINTEILUNG:
Expertenwissen = ++++++ / Basiswissen = +
CAD SOFTWARE:
-CREO-Parametric -> ++++++
-Windchill PDM-Link -> ++++
-CREO-Elements-direct-modeling -> +++++
-CREO-Dateimanager -> ++++
-AutoCAD Mechanical -> ++++
- ME10 -> +++
ERP-SOFTWARE:
-AXALANT -> +++
-CIM DATA BASE -> +++
-SAP -> +++
-BAAN -> +++
-LIKV -> ++++
-GDMS -> ++++
-Pro Alpha -> ++++
-M3 -> +++
SONST. SOFTWARE:
-Office Paket -> +++++(+)
-Mathcad -> +++
FERTIGUNGSTECHNIK:
-Schweißtechnik -> ++++++
 (Schweißpraxis in den Verfahren 141,131,135&111)
-Blechverarbeitung -> ++++++
- Fertigungstechnik -> ++++++
-Edelstahlverarbeitung (nicht rostende Stähle) -> ++++++
ZFP:
-VT -> +++++
-PT -> +++++
-MT -> +++++
-UT -> +++
-RT -> +++
BWL:
-Betriebswirtschaft (DB1-3, Invest, ROI, Betriebswirtschaftliche Kennzahlen,...) -> +++++

Projekthistorie

06/2020 - 01/2021
Konstrukteur, Fördertechnik, CREO-Elements
SEH (250-500 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Meine Aufgabe bei SEH war die Konstruktion von Maschinen und Anlagen aus den verschiedenen Projekten. Im Detail waren das die Konstruktion von Hebern zur Überbrückung von Höhenunterschieden mit Nutzlasten von bis zu 2Tonnen (z.B.: Rohkarossen, Komponenten, …) Auch Anlagenübergreifende Komponenten wie Sperren für Vertikalhübe, Horizontalhübe, Sonderkonstruktionen. Meine Tätigkeit umfasste die Konstruktion einschließlich Berechnung der jeweiligen Maschinen und Anlagenkomponenten bis hin zur Erzeugung der Fertigungssätze mit Zeichnungserstellung und abhängiger Doku sowie auch der technischen Betreuung, im Rahmen meiner Konstruktion, beim Aufbau der Maschinen und Anlagen.
Eingesetzte Fähigkeiten: Festigkeitslehre, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Schweißtechnik, Blechverarbeitung, Stahlbau, CREO-Elements, CREO-Modelmanager, AutoCAD-Mechanical, MathCAD 5.

01/2020 - 05/2020
Vertrieb, PR, Kundenaquise
mwgTECH (< 10 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
PR-Tätigkeit (Website, Broschüren, Visitenkarten, u.a.m), Renovierungsarbeiten Büro, Weiterqualifizierung.
Eingesetzte Fähigkeiten: MS-Office-Paket, Organisation, Werbung (Branchenbücher, Social-Media, Direktaquise...)

01/2019 - 12/2019
Konstrukteur, Anlagenbau Lebensmittelindustrie, CREO-Elements
Lactalis Domfront (500-1000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Konstruktion von Maschinen im Lebensmittelbereich für eine Großanlage in Frankreich. Folgende Maschinen, Einrichtungen wurden konstruiert: Transportbahnen, Klimabahnen, Umsetzer, Podeste, Ziehanlage, Kettenbahnen, Wender, Schutzumzäunung mit Sicherheitskonzept, Stapler u.a.m. Ausführung der Maschinen in Edelstahl. Konstruktion erfolgte mit den CAD-System CREO-Elements direct modeler
Eingesetzte Fähigkeiten: Festigkeitslehre, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Schweißtechnik, Blechverarbeitung, CREO-Elements, CREO-Modelmanager, ME10, Verarbeitung von Niro-Stählen, Organisation.

05/2018 - 12/2018
Konstrukteur, Betriebsmittelbeschaffung, Betriebsmittelkonstruktion, CREO-Parametric
Christian Bauer (250-500 Mitarbeiter)
Projektierung und Beschaffung einer Sichtprüfanlage zur Oberflächenprüfung von verschiedenen Tellerfedern und Stopperscheiben. Folgeprojekt: Projektierung und Konzeptionierung einer Warmspannanlage voll automatisiert mit drei Robotern zum Handling des gesamten Automatisierungsprozesses, zudem Förderbänder, Elektromechanische Zylinder, Hydraulik, Pneumatik, Steilförderer, Sortiertopf usw. Meine Tätigkeit: Verantwortlicher Konstrukteur. Aufgaben: Konzeptionierung, Kommunikation, Projektplanerstellung, Lastenhefterstellung, Taktzeitermittlung, Erstellung Pneumatikplan, Anfragen der Kaufteile, Kostenermittlung Gesamtprojekt u.a.m.
Eingesetzte Fähigkeiten: Automatisierung, Beschaffungorganisation, Konstruktiontechnik, Konzeptionierung, Festigkeitsberechnung.

11/2017 - 04/2018
Konstrukteur, Automotive, CREO-Parametric
Wabco Fahrzeugsysteme (>10.000 Mitarbeiter)
Automobil und Fahrzeugbau
Konstruktion im Wabco Team zur Neuentwicklung des TEBS-F (engl. Electronic Braking System for Trailers; / elektronisches Bremssystem für Anhänger) Bremsventils im Automotivsektor. Ein relevanter Punkt war neben der Neuentwicklung auf Basis des TEBS-E Bremsventils-, dieses auch in Zukunft in Kunststoff herzustellen, Thema Kosten, Werkstofffestigkeit, UV-Beständigkeit, Spritzgussgerechte Konstruktion, u.a.m. Das TEBS-F Bremsventil ist für den Einsatz in Anhängern- von mittlerer bis schwere Kategorie.
Eingesetzte Fähigkeiten: Konstruktionstechnik, Kunststofftechnik, Spritzgießen, Werkstofftechnik, CAD-CREO-Parametric, CREO-Mold-Adviser

03/2017 - 10/2017
Konstrukteur, Automatisierung, CREO-Parametric
DMG-MORI (5000-10.000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Verantwortlicher Konstrukteur für eine Automatisierungsanlage für Daimler Powertrain in Gaggenau. Aufgabenstellung war eine Automatisierung zu schaffen, welche es ermöglicht aus mehreren Schmiederohlingen (Antriebswelle Weich) 24 verschiedene Antriebswellen, vollautomatisiert herzustellen. Hierfür wurden Daimlerseitig zwei Niles Simmons CV / PROJECT LIST 3 von 7 Drehvollautomaten angeschafft und bei DMG-Mori wurde die Automatisierung der Gesamtanlage beauftragt. Meine Beauftragung erfolgte um die Konstruktion zu übernehmen, d.h. Konzeptionierung, Auslegung, technische Klärung, Umsetzung war eigenverantwortlich in meinem Umfang, zentrales Projektmanagement bei DMG-Mori. Die Konstruktionsanforderung bestand darin eine vollautomatische Zuführung von Rohlingen sowie die vollautomatische Entnahme von Fertigteilen aus den Drehautomaten, mit Hilfe eines Roboters, zu realisieren. Entsprechendes Equipment für die Rohteilbereitstellung und für den Fertigteilabtransport mussten geschaffen werden, in unserem Fall vier Umlaufkettenförderer, zwei außen für die Rohteilbereitstellung und zwei innen, für den Fertigteilabtransport. Zudem wurde eine Umgreifstation notwendig um der Summe- der unterschiedlichen Greifgeometrien gerecht zu werden (Summe Rohteil und Summe Fertigteilgeometrien) Bei der Automatisierung waren außerdem folgende Positionen miteinzubinden.
- Schaffung einer Einhausung zur Abschirmung des Gefahrenbereiches. Verwendung vonmit Daimler abgestimmten Sicherheitsschaltern, welche einen unkontrollierten Zugang verhindern.
- Realisierung eines variablen Sicherheitsbereichs in der Automation, welcher es ermöglicht den Gefahrenbereich variabel so abzuschirmen, dass die Automation während z.B. Wartungs-, Service oder Einrichtarbeiten, an einem Drehautomaten-, am anderen Drehautomaten weiterläuft.
- SPC-Schublade zum Ein- und Ausschleusen von Roh und Fertigteilen beidseitig
- Rohteilentnahmeklappe beidseitig, zur Entnahme von Fehlerhaften Rohteilen aus dem Sicherheitsbereich
- Einbindung einer Absauganlage zum Reinigen der zerspanten Werkstücke.
- Wartungstüren beidseitig, im Bereich der Absauganlage, Förderband, (Thema Wartungs- und Reparaturarbeiten)
- Roboterzugang in den Gefahrenbereich, unter Beachtung geltenden Regelwerkes hinsichtlich Durchgangsbreiten-, Höhen, Zugangsleitern, Handläufen, Schutzgeländern u.a.m.
- Umgreifstation zur Abdeckung aller Greifpositionen (siehe oben)
- Hauptzugangstüren welche nach oben offen sind um ein Durchfahren mit Kran und angehängten Werkstück zu ermöglichen
- Erstellung eines Sicherheitskonzeptes in Abstimmung mit Daimler-Vorgaben- und unter Verwendung der Daimler Systemkomponenten
- Festlegung eines Nothaltkonzeptes unter Maßgabe wirtschaftlicher Faktoren, bei Einhaltung des aktuellen Regelwerkes.
- Erstellung der notwendigen Anlagendokumentation (Risikobeurteilung, Montage- & Bedienungsanleitung, Automatisierungsbeschreibung, Verschleißteileliste, CE-Erklärung Sonstige Listen wie Wartungsplan, Maschinenverfügbarkeit usw.)

Eingesetzte Fähigkeiten: Automatisierung, Festigkeitslehre, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Schweißtechnik, Blechverarbeitung, CREO-Parametrics, Windchill PDM-Link

12/2016 - 03/2017
Konstrukteur, Automatisierung, CREO-Parametric
SCHOTT (>10.000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Konstruktion einer Sondermaschine zur selektiven Vergoldung von Kappen mit eingeglasten Kontakten. Auf Basis des festgelegten Prozessablaufes, des selektiven Vergoldens, wurden in Zusammenarbeit mit dem Schott – Team, dass Grundkonzept der Maschine erarbeitet. Anschließend Auskonzeptionierung des Grobentwurfes, technische Klärung, Komponenten anfragen, Rahmenkonstruktion erstellen, Vorauslegung, Abstimmen der Komponenten
zueinander, Lieferantengespräche, Detailkonstruktion, Zeichnungserstellung, Optimierung, Beschaffung der Teile, Fertigungsumsetzung.

Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinenbau, Automatisierung, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Kunststofftechnik, CREO-Parametrics

07/2016 - 12/2016
Konstrukteur, Anlagenbau Lebensmittelindustrie, CREO-Elements
ALPMA (250-500 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Konstruktion einer Großanlage zur Herstellung von Blauschimmelkäse. Im Detail, werden Wendeanlagen, Ziehanlagen, Reinigungsanlagen usw. konstruiert mit entsprechenden Antrieben, Spanneinrichtungen, Optischen, berührenden und berührungslosen Sensoren und Tastern. Meine Aufgabe im Gesamtteam ist insbesondere die Konzeptionierung der Wendeanlagen, Reinigungsanlagen der Transportbahnen, der Schubstangen mit entsprechender Kinematik, den notwendigen Antrieben. usw. Vorwiegend wird in dieser Branche Edelstahl verarbeitet, mit entsprechend abhängiger spezifischer Blechbearbeitung,
Zerspanung, dem Schweißen & Schleifen u.a.m.

Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinen- & Anlagenbau, Automatisierung, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Schweißtechnik, Blechverarbeitung, CREO-Elements, CREO-Modelmanager

10/2013 - 07/2016
Konstrukteur, Automotive, Maschinenbau, CREO-Parametric
VW (>10.000 Mitarbeiter)
Automobil und Fahrzeugbau
Aufgabe war die Entwicklung eines CO2 Kältemittelverdichters nach VDA-Lastenheft zur Kühlung und Beheizung von Kfz-Innenräumen. Ziel war es, mit dem CO2-Kältemittel die bestehenden Kältemittel zu ersetzen, Thema Umweltverträglichkeit. Aufgabe war es dann von der Konzeptentwicklung bis hin zur Serienreife- ein funktionierendes System zu schaffen, welches die Systemkonfiguration als solches, die grundsätzliche Auslegung und Ausführung, bis hin zur Detailkonstruktion, beinhaltet, auch abhängige Betriebsmittelkonstruktion war ein wesentliches Thema. Aufgabenfeld war die Auslegung von Bauteilen, Baugruppen, technische Klärung mit Lieferanten und abhängigen Stellen, Präsentation der Ergebnisse zu Kollegen, Vorgesetzten, Lieferanten und weiteren Beteiligten. Einholung von Berechnungsergebnissen und Werkstoffdaten sowie weiterer Information. Konkret wurden Gehäuseteile für diese Anwendung entworfen, es wurde der Werkstoff, entsprechend den Anforderungen ausgewählt wobei verschiedenste Positionen abzuprüfen waren. Maßgebliche Positionen waren hier die Festigkeitsberechnungen (FEM), abprüfen von Gießbarkeit, Schmiedbarkeit, Warmfestigkeitsverhalten (Zeitstandsfestigkeit auf Basis von Wöhlerkurven) Gasdichtigkeit (CO2), geeignete Imprägnierungen (zur Erreichung der Gasdichtigkeit), Korrosionsbeständigkeit, Zerspanbarkeit, wirtschaftliche Fertigung, u.s.w. Es wurden Toleranzanalysen für Einzelteile, Unterbaugruppen bis hin zum Gesamtsystem durchgeführt, Lagerauslegungen unter Berücksichtigung der verschiedensten Einwirkungen (Drehzahl, Temperatur, Öl, Verschmutzungsgrad, Kräfte, dyn.-stat., CO2 Einwirkungen auf Käfigmaterial, Passungssysteme, Es wurden Lagerspiele geprüft in Abhängigkeit des Pressverbandes, der Temperaturen…), Auslegung von Querpressverbänden, Berechnung von Keilwellenprofilen zur Rotormontage auf der Antriebswelle, Festlegung der Oberflächengüten, der Wellen für entsprechende Lagersysteme, Pressverbände, definieren des Wellenwerkstoffes, des Behandlungszustandes (Oberflächenhärte, Einhärtungstiefe usw.) Festlegen von Beschichtungen, Erarbeiten von Dichtungssystemen (Flachdichtung, beschichtete Blechsickendichtungen, O-Ring-Systeme, Wellendichtringe, Flüssigdichtungen,…) Festlegung und Abstimmung der Dichtungsgeometrien, der Fertigungsabläufe mit finaler Festlegung der geeigneten Dichtungssysteme,… Erstellung von Montageanleitungen, Zeichnungen, Präsentationen, sonst. Dokumentationen Abstimmung mit Experten aus den jew. Abteilungen, begleiten, betreuen des Versuchs, der Montage.

Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinenbau, Automotive Spice, Festigkeitslehre, Werkstofftechnik (Stahl-Aluminium), Fertigungstechnik, Kunststofftechnik, CREO-Parametrics, Windchill PDM-Link

05/2013 - 10/2013
Konstrukteur, Automatisierung, Prüfsysteme, PRO-E-WF4
VISCOM (250-500 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Meine Tätigkeit hier bei Viscom war, die eigenständige Auslegung und Umsetzung von Linearantrieben, Absaugsystemen, u.a., sowie pneumatischen Spannsystemen zur Spannung bzw. auch Unterstützung von Leiterplatten in Transportsystemen, d.h. Konzeptentwicklung, Konstruktion und Berechnung, technische Klärung von Komponenten und Fertigung, abhängige Kommunikation zu den Fachabteilungen, letztendlich auch Umsetzung des Ganzen. Wesentliche Bereiche sind Pneumatik, Elektrik, Steuerungen und lineare Systeme. Im Grundsätzlichen wurden in dieser Abteilung alle Einheiten konstruiert, mit Schwerpunkt Antriebe, welche nötig sind um eine vollständige Maschine, für Leiterplattenprüfung, optisch & via Röntgen, zu erstellen (z.B. Antriebe, Verkleidungen, Maschinenrahmen, Hebesysteme usw.)

Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinenbau, Automatisierung, Pneumatik, Festigkeitslehre, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Blechverarbeitung, PRO-E-WF4, Prüftechnik

01/2013 - 05/2013
Konstrukteur, Maschinenbau, Automatisierung, PRO-E-WF4
Bosch Thermotechnik (>10.000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Meine Aufgabe war die Angebotserstellung und Projektierung einer Haltestabsschweißvorrichtung für Bosch Thermotechnik. Haupttätigkeit; Konzeptionierung eines Halbautomaten zur Endfertigung von Rohrschlangen, dies beinhaltete die grundsätzliche Auslegung eines Maschinenkonzeptes, Machbarkeitsanalysen, FMEA, CE-Recherchen, Einholen von Angeboten, Kunden und Lieferantenbesuche, technische Klärung mit Lieferanten und dem Kunden.
Detaillierte Projektpräsentation gerne auf Anfrage.

Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinenbau, Automatisierung, Festigkeitslehre, Werkstofftechnik, Schweißtechnik, PRO-E-WF4, Betriebswirtschaft

05/2011 - 12/2012
Konstrukteur, Nutzfahrzeugbau, PRO-E-WF4
KOMATSU HANOMAG (>10.000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Konstruktionsaufgaben lagen im Bereich der Serienbetreuung von Kompaktradladern WA65-WA100, mittleren & großen Radladern WA150-WA320, WA380-WA500, Mobilbaggern PW148, 160, 180, 200, 220. Zudem Erstellung von Bausätzen für genannte Geräte (Automatische Schmieranlagen, Homologation, Schutzeinrichtungen, Kipparm Z-Kinematik, Optimierung Hydraulikverrohrung, u.a.m.)
Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinenbau, Festigkeitslehre, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, Schweißtechnik, Blechverarbeitung, PRO-E-WF4, Windchill PDM-Link

02/2010 - 10/2010
Projektleitung, Anlagenbau
LINDE GAS / IABG (>10.000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Projektmanagement im Linde Team im Bereich des Anlagenbaus, im konkreten Fall: Erweiterung einer bestehenden Anlage für das Deutsche Weltraumforschungszentrum in Ottobrunn. Arbeitsinhalt: Technische Klärung und Beschaffung von „A & B-Komponenten, Betreuung der Konstruktion, gemeinsames Erarbeiten konstruktiver Lösungen, anschließendes Umsetzen des Projektes in der Fertigung, Ansprechpartner in der Fertigung und den beteiligten Abteilungen, Dokumentation der Gesamtanlage.

Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinen- & Anlagenbau, technische Konzeption, Projektleitung

10/2009 - 02/2010
Konstrukteur, Stahlbau, PRO-E-WF4
CIMCO62 EOOD (< 10 Mitarbeiter)
Architektur und Bauwesen
Auslegung, Konzeptionierung, Konstruktion, Zeichnungserstellung der Terrassenüberdachung mit Einbindung einer Solartherme- & Photovoltaik- Anlage, „System Viessmann“. 16m² Kollektoroberfläche.

Eingesetzte Fähigkeiten: Konstruktionstechnik, Stahlbau, Festigkeitslehre, Schweißtechnik, Blechverarbeitung, PRO-E-WF4.

02/2008 - 10/2009
Konstrukteur, Sondermaschinenbau, PRO-E-WF4
Siempelkamp (1000-5000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Projektierung & Konstruktion im Schweren Pressenbau. Bearbeitung von Aufträgen mit einem Auftragsvolumen von 5.000.000,00- 30.000.000,00Euro. Meine Aufgabe war es das Pressenkonzept zu erstellen unter Maßgabe der Kundenseitigen Anforderungsliste und auf Basis bereits ausgeführter Aufträge, sowie auch teilweise konstruktive Ausarbeitung, Berechnung, Modellierung usw.… Abstimmung mit Fachabteilungen hinsichtlich, Gusstechnik, Machbarkeit, Auslastung…
Referenzauftrag: Instandsetzungsauftrag einer 50000t-, 8Säulenpresse, 20m hoch &15m tief, Schmiedetisch 7m lang, 3,5m breit, mit einem Säulendurchmesser von ca.1000mm.
Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinenbau, Stahlbau, Festigkeitslehre, Werkstofftechnik, Fertigungstechnik, PRO-E-WF4, Cim Data Base.

08/2007 - 12/2007
Konstrukteur, Sondermaschinenbau, Krananlagen, AutoCAD, PRO-E-WF4
DEMAG (5000-10.000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Engineering für ein Großprojekt zur Erstellung eines Kransystems mit 6 Großkranen für einen neuen Flugzeughangar in China. Konstruktion Laufbahnen, Brückenkrane, basierend auf ähnliche Vorgängeraufträge. Modifizierung auf Kundenspezifische Anforderungen (Baukastensystem).

Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinenbau, Stahlbau, Fertigungstechnik, Schweißtechnik, AutoCAD-Mechanical, PRO-E-WF4.

09/2005 - 09/2007
Mitbegründer & Gesellschafter, Kundenbetreuung, PR
SAMITAS (10-50 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Produktion von Niederdruck bzw. Drucklosen Behältern für die Chemie & Lebensmittelindustrie als sogenannte verlängerte Werkbank. Kernaufgaben: Konstruktion, AV, Materialbeschaffung, Dokumentation, Org. der Unternehmensabläufe

Eingesetzte Fähigkeiten: Org, Vertrieb, Maschinenbau, Fertigungstechnik, Schweißtechnik, Blechverarbeitung

01/2007 - 08/2007
Konstrukteur, Betriebsmittel, PRO-E-WF3
ZF (>10.000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Betriebsmittelkonstruktion: Optimierung der Montage von Achsen und Schleppergetrieben sowie Konstruktion von Prüfmitteln. Eigenverantwortliche Umsetzung der Anfragen aus Produktion & QS.

Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinenbau, Festigkeitslehre, Fertigungstechnik, Messtechnik, PRO-E-WF3, Axalant

04/2002 - 09/2005
Konstrukteur, Baumaschinen, PRO-E-WF2
LIEBHERR Hydraulikbagger (>10.000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Serienbetreuung Mobilbagger, Bausatzerstellung, Sonderbausätze. Im Jahr 2004 dann Unterwagenkonstruktion, selbstständige Auftragsbearbeitung, Ansprechpartner für Versuch, AV, Dokumentation, QS & Fertigung, sekundär auch Vertrieb. Spezialisiert auf Stahlbau, Schweißtechnik.

Eingesetzte Fähigkeiten: Maschinenbau, Festigkeitslehre, Fertigungstechnik, Werkstofftechnik, Schweißtechnik, Blechverarbeitung, PRO-E-WF2, PRO-INTRALINK

03/2001 - 04/2002
Konstrukteur, Anlagenbau, AutoCAD Mechanikal
ZEPPELIN (5000-10.000 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Konstruktion im Apparate- & Anlagenbau. Aufgabenbereich Eingangs-, Detailkonstruktion, Zeichnungserstellung, … Im dritten Monat dann erstes großes Projekt: „Eigenverantwortliche Konstruktion von Schüttgutsilos aus Edelstahl mit abhängiger Peripherie“. PS: Die Firma „EDEL- Tank & Apparatebau“, mein damaliger Ausbildungsbetrieb, wurde von Zeppelin übernommen sowie ein Teil der Beschäftigten. Ein weiterer Teil der „EDEL- Tank & Apparatebau“ hat die Fa. BOLZ- Apparatebau“ erworben, in welcher ich nach der Marinezeit eingestellt wurde. Nach Start der berufsbegleitenden Technikerausbildung ergab sich die Möglichkeit, innerhalb dieses
Unternehmenskonstruktes zu Zeppelin, in die Konstruktion zu wechseln.

Eingesetzte Fähigkeiten: Anlagenbau, Fertigungstechnik, Schweißtechnik, Blechverarbeitung, AutoCAD-Genius14

08/1997 - 03/2001
Anlagenmechaniker, Anlagenbau
Bolz-Edel-Sigg (50-250 Mitarbeiter)
Industrie und Maschinenbau
Im Tank & Apparatebau beschäftigt mit Schwerpunkt der Edelstahlverarbeitung für Kunden aus der Chemie, Pharma & Lebensmittelindustrie. Aufgabengebiet: Herstellung von Behältern, mit allen nötigen Tätigkeiten. Zudem vermehrt Montagetätigkeiten im In und Ausland.

Eingesetzte Fähigkeiten: Anlagenbau, Fertigungstechnik, Schweißtechnik, Blechverarbeitung, Montagetechnik

Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit

Reisebereitschaft Weltweit
Projekttätigkeit Deutschlandweit, nach Absprache auch Europaweit möglich.
Remote weltweit immer möglich, einschließlich wahrnehmung von Vor-Ort-Terminen

Sonstige Angaben

Referenzen, Arbeitsproben gerne auf Anfrage, Tel.interview, Vororttermin, Probetätigkeit sind stets unverbindlich möglich, Mobilität ist gegeben Führerscheine B, BE, C1, C1E, M, L, T, (S), A2, A1, AM, (M), Staplerschein, Mobilbaggerschein, Sportboot See, Sportboot Binnengewässer & Segelschein. sind vorhanden.

Hard & Software, einschließlich CREO-Lizenz, vorhanden

Kontaktformular

Kontaktinformationen