Andreas Reuter verfügbar

Andreas Reuter

SPS + HMI Programmierung, Elektroplanung

verfügbar
Profilbild von Andreas Reuter SPS + HMI Programmierung, Elektroplanung aus Wolfratshausen
  • 82515 Wolfratshausen Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ingenieur
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: englisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 14.05.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Andreas Reuter SPS + HMI Programmierung, Elektroplanung aus Wolfratshausen
SKILLS
Schaltplanerstellung: EPLAN P8, EPLAN 5.70
SPS-Programmierung: Siemens S7, Rockwell RSLogix, CoDeSys, SEW MOVIPLC
Bussysteme: ProfibusDP, DeviceNet, Ethernet, CAN
HMI: Siemens WinCC + WinCC flexible, Rockwell RSView, Wonderware InTouch
Antriebstechnik: SEW IPOS, Siemens SINAMICS, Parker SSD, Lenze
Hochsprachenprogrammierung: C++, Visual Basic, VBA, SCL
Anlagensimulationen mittels Trysim
Daten- und Materialverfolgungskonzepte in der SPS mittels SCL
Kopplung von SPS über OPC-Server an MS-Office
Anlagendatenerfassungen und -auswertungen auf MS-Office
Entwicklung von Elektro-Konstruktionstools auf MS-Office
Umrüstung von Siemens S5 auf S7
Inbetriebnahmen im In- und Ausland
Erstellung von Anlagen-Manuals
Service-Schulungen
PROJEKTHISTORIE
  • 02/2019 - 03/2020

    • Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim
    • 250-500 Mitarbeiter
  • SPS-Programmierung und Inbetriebnahme, SImulation
  • Zeitraum: 03/2020 für

                   Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim (Hessen)

    Anlagentyp: Fördertechnik für Logistikzentrum in Kairo, Ägypten

    Feldgruppe zur Lagerung und Entnahme von Palletten im Hochregallager über zwei Zuführebenen

    Arbeiten: Softwareprogrammierung

    Siemens S7-1500 (CPU1515F-2PN, ca. 230 DE, ca. 140 DA, Profinet (15 Teilnehmer):

    ET200AL; SIWAREX WP321; Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panels KTP700 Basic PN, KTP700 Mobile + Connector Box Advanced

    Messtechnik: Barcodescanner Leuze BCL348i

    Antriebstechnik: SEW Movitrac

    Besonderheiten: Schnittstelle zu Lagerbediengerät Kardex MLOG

                                  Schnittstellen zu „laser guides vehicles“ von EAG Automation über PN/PN-Koppler

                                  SEND-RECEIVE Datenverkehr zu übergeordnetem MHS (material handling system)

                                  Contour-Check mit Gewichtskontrolle über SIWAREX WP321 Wägemodul

     

    Zeitraum: 02/2020 für

                   Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim (Hessen)

    Arbeiten: Softwareprogrammierung

    Erstellen und Test eines RFID Lese- und Schreibe-FBs variabler Datenstruktur für S7-300 und Sensor mit MOBY-Schnittstelle

     

    Zeitraum: 01/2020 – 02/2020 für

                   Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim (Hessen)

    Anlagentyp: Verfahrenstechnik Eindampfer für Lübbers Anlagentechnik an Biopulver GmbH,
                   Teningen

    Arbeiten: Softwareprogrammierung

    Siemens S7-1500 (CPU1517F-3PN/DP, ca. 260 DE, ca. 80 AE, ca. 120 DA, ca. 15 AA, Profinet (27 Teilnehmer): ET200SP; Festo CPX; SENTRON PAC 3200; Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Visualisierung: Siemens WinCC V7.2

    Messtechnik: Endress + Hauser

    Antriebstechnik: Siemens G120C; ABB ACS

     

    Zeitraum: 11/2019 – 12/2019 für

                   Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim (Hessen)

    Anlagentyp: Verfahrenstechnik Mischerei RHI Magnesita, Marktredwitz

    Arbeiten: Softwareprogrammierung und Inbetriebnahme

                   Nachrüstung an 8 Mischern mit je separater Steuerung

    Siemens S7-300 (CPU315-2DP, ca. 150 DE, ca. 100 DA, Profibus (4 Teilnehmer): ET200M; Sicherheitssteuerung Pilz PNOZmulti

    Baugruppentausch Wägemodule SIWAREX-M gegen SIWAREX-U und

    Zählerbaugruppen CM35 gegen FM350-2

    Visualisierung: Eckelmann MIC-System

    Messtechnik: Endress + Hauser

    Antriebstechnik: SEW Movidrive B

     

    Zeitraum: 09/2019 für

                   Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim (Hessen)

    Anlagentyp: Fördertechnik für Logistikzentrum in Kairo, Ägypten

                   Feldgruppe zur Lagerung und Entnahme von Palletten im Hochregallager

    Arbeiten: Übernahme Software, Softwareprogrammierung und -optimierung

                   Inbetriebnahme vor Ort in Kairo, Ägypten

    Siemens S7-1500 (CPU1515F-2PN, ca. 95 DE, ca. 60 DA, Profinet (9 Teilnehmer):

    ET200AL; SIWAREX WP321; Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panels KTP700 Basic PN, KTP700 Mobile + Connector Box Advanced

    Messtechnik: Barcodescanner Leuze BCL348i

    Antriebstechnik: SEW Movitrac

    Besonderheiten: Schnittstelle zu Lagerbediengerät Kardex MLOG

                                  Schnittstellen zu „laser guides vehicles“ von EAG Automation über PN/PN-Koppler

                                  SEND-RECEIVE Datenverkehr zu übergeordnetem MHS (material handling system)

                                  Contour-Check mit Gewichtskontrolle über SIWAREX WP321 Wägemodul

     

    Zeitraum: 08/2019 – 10/2019 für

                   Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim (Hessen)

    Arbeiten: Fördertechnik für Logistikzentrum

    Inbetriebnahme der Feldgruppen

    manuelle Kommissionierung von Behältern,

    Elevator für Palletten,

                automatische Kommissionierung von Behältern, und

                Aufnahme und Versand von Behältern an Garagenplätzen

    (s.u.)

                   vor Ort in Kairo, Ägypten

     

    Zeitraum: 07/2019 für

                   Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim (Hessen)

    Anlagentyp: Fördertechnik für Logistikzentrum in Kairo, Ägypten

    Feldgruppe Elevator für Palletten
    Verteilung über Vertikalverteiler zwischen 2 Ebenen

    Arbeiten: Softwareprogrammierung

                   Integration Software Vertikalverteiler

    Siemens S7-1500 (CPU1515F-3PN/DP, ca. 70 DE, ca. 60 DA, Profinet (12 Teilnehmer):

    ET200AL; Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panels KTP700 Basic PN, KTP700 Mobile + Connector Box Advanced

    Messtechnik: Barcodescanner Leuze BCL348i

    Antriebstechnik: Förderer mit SEW Movitrac, TGW Vertikalverteiler mit SEW Movidrive B

    Besonderheiten: Schnittstellen zu „laser guides vehicles“ von EAG Automation über PN/PN-Koppler

                                  SEND-RECEIVE Datenverkehr zu übergeordnetem MHS (material handling system)

     

    Zeitraum: 06/2019 – 07/2019 für

                   Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim (Hessen)

    Anlagentyp: Fördertechnik für Logistikzentrum in Kairo, Ägypten

    Feldgruppe automatische Kommissionierung von Behältern
    Verteilung über Vertikalverteiler zu 12 automatisierten Kommissionierplätzen

    Arbeiten: Softwareprogrammierung

    Siemens S7-1500 (CPU1516F-3PN/DP, ca. 480 DE, ca. 310 DA, Profinet (36 Teilnehmer):

    ET200AL, TGW Kingdrive; Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panels KTP700 Basic PN, KTP700 Mobile + Connector Box Advanced

    Messtechnik: Barcodescanner Leuze BCL348i

    Antriebstechnik: TGW Kingdrive, TGW Vertikalverteiler mit SEW Movidrive B

    Besonderheiten: Schnittstellen zu „laser guides vehicles“ von EAG Automation über PN/PN-Koppler

                                  SEND-RECEIVE Datenverkehr zu übergeordnetem MHS (material handling system)

                                  Bewegte 2D-Simulation der Anlage mittels PLCSIM und Siemens Panel TP2200

     

    Zeitraum: 05/2019 – 06/2019 für

                   Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim (Hessen)

    Anlagentyp: Fördertechnik für Logistikzentrum in Kairo, Ägypten

                   Feldgruppe zur Aufnahme und Versand von Behältern an Garagenplätzen
                   Verteilung zu Hochregallager und Prozess-Einheiten

    Arbeiten: Softwareprogrammierung

    Siemens S7-1500 (CPU1516F-3PN/DP, ca. 850 DE, ca. 400 DA, Profinet (55 Teilnehmer):

    ET200AL, TGW Kingdrive; Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panels KTP700 Basic PN, KTP700 Mobile + Connector Box Advanced

    Messtechnik: Barcodescanner Leuze BCL348i

    Antriebstechnik: TGW Kingdrive, TGW Gerüstschachtheber mit SEW Movitrac

    Besonderheiten: Schnittstelle zu Stapelroboter

                                  Schnittstellen zu „laser guides vehicles“ von EAG Automation über PN/PN-Koppler

                                  SEND-RECEIVE Datenverkehr zu übergeordnetem MHS (material handling system)

                                  Grundlagenentwicklung antriebstechnischer Ansteuerungen für TGW-Einheiten:

    ACF (accumulator), SF (single function), TBT (timing belt transfer), TBO (timing belt offset), TF (telescope) und ZF (vertical), Contour-Check

                                  Bewegte 2D-Simulation der Anlage mittels PLCSIM und Siemens Panel TP2200

     

    Zeitraum: 02/2019 – 04/2019 für

                   Eckelmann, Wiesbaden-Erbenheim (Hessen)

    Anlagentyp: Fördertechnik für Logistikzentrum in Kairo, Ägypten

    Feldgruppe manuelle Kommissionierung von Behältern
    Verteilung über Vertikal- und Querförderer zu 40 manuellen Kommissionier- und 2 Auditplätzen

    Arbeiten: Softwareprogrammierung

    Siemens S7-1500 (CPU1516F-3PN/DP, ca. 350 DE, ca. 120 DA, Profinet (21 Teilnehmer):

    ET200AL, TGW Kingdrive; Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panels KTP700 Basic PN, KTP700 Mobile + Connector Box Advanced

    Messtechnik: Barcodescanner Leuze BCL348i

    Antriebstechnik: TGW Kingdrive, TGW Vertikalverteiler und Querverschiebewagen

    mit SEW Movidrive B

    Besonderheiten: Schnittstellen zu „laser guides vehicles“ von EAG Automation über PN/PN-Koppler

                                  SEND-RECEIVE Datenverkehr zu übergeordnetem MHS (material handling system)

                                  Grundlagenentwicklung antriebstechnischer Ansteuerungen für TGW-Einheiten:

                                  Vertikalverteiler und Querverschiebewagen

                                  Bewegte 2D-Simulation der Anlage mittels PLCSIM und Siemens Panel TP2200


  • 09/2017 - 12/2018

    • Vallourec, Düsseldorf-Rath
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • Inbetriebnahme, Softwareoptimierung, Verkettung mit Transportstrecken, SPS-Programmierung und Simulation
  • Zeitraum: 07/2018 – 12/2018 für

                   Vallourec Röhrenwalzwerk, Düsseldorf- Rath (NRW)

    Anlagentyp: Rohrenden-Stauchmaschine + Zentralhydraulik + Wasserentzunderung

    + Transportstrecken +  Laserkonturmessung + Nacharbeitssäge

    Arbeiten: Inbetriebnahme, Softwareoptimierung

    Steuerungen:

                   Siemens S7-300 (CPU319-F, ca. 1300 DE, ca. 600 DA,  ca. 50 AE, ca. 50 AA, Profinet (57

    Teilnehmer); Sicherheitssteuerung Safety Advanced

                   Siemens S7-300 (CPU315-F, ca. 247 DE, ca. 70 DA,  ca. 10 AE, Profinet (10 Teilnehmer);

    Sicherheitssteuerung Safety Advanced

                   Siemens S7-300 (CPU315-F, ca. 160 DE, ca. 60 DA,  ca. 10 AE, Profinet (6 Teilnehmer);

    Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Programmierung mit STEP7 V5.6 und Safety Advanced mit sicherer PN/PN-Kopplung

     

    Siemens S7-1500 (CPU1515F-2PN, ca. 470 DE, ca. 180 DA,  ca. 50 AE, 3 AA, Profinet (16 Teilnehmer), Profibus; Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Siemens S7-1500 (CPU1517F-3PN/DP, ca. 170 DE, ca. 80 DA,  ca. 15 AE, Profinet (12 Teilnehmer), PC547G zur Ankopplung an TriDiCam, Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Siemens S7-1500 (CPU1515F-2PN, ca. 360 DE, ca. 170 DA,  11 AE, 3 AA, Profinet (12 Teilnehmer), Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Programmierung mit TIA-Portal V15 und Safety Advanced mit ProfiSafe

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panels TP2200, TP1500

    Messtechnik: TriDiCam, Polytec Laser

    Antriebstechnik: Siemens Sinamics S120, G120

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels iba Analyser

    Besonderheiten: Schrittkettenprogrammierung mittels GRAPH-7, SIWAREX-Wägezellen

     

    Zeitraum: 09/2017 – 06/2018 für

                   Vallourec Röhrenwalzwerk, Düsseldorf- Rath (NRW)

    Anlagentyp: Ultraschallprüfanlage + Transportstrecke + Materialverfolgung

    Arbeiten: Inbetriebnahme, Softwareoptimierung, Verkettung mit hauseigenen Transportstrecken

    Steuerungen:

    Siemens S7-1500 (CPU1517-F, ca. 240 DE, ca. 140 DA,  ca. 50 AE, ca. 50 AA, Profinet (30 Teilnehmer), Profibus (1 Station); Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Programmierung mit TIA-Portal V14 und Safety Advanced mit sicherer DP/DP-Kopplung

    Siemens S7-400(CPU416-F, CP443, ca. 700 DE, ca. 300 DA, ca. 40 AE, ca. 10 AA, SEND-RECEIVE Datenkommunikation zwischen 3 Teilnehmern, Profibus 29 Teilnehmer, Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Programmierung mit STEP7 V5.6 und Safety Advanced mit ProfiSafe

    Siemens S7-400 (CPU416-F, CP443, SEND-RECEIVE Datenkommunikation zwischen 10 Teilnehmern)

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panels TP2200

    Messtechnik: General Electric

    Antriebstechnik: Siemens Sinamics S120, G120

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels iba Analyser

    Besonderheiten: Schrittkettenprogrammierung mittels GRAPH-7

    SCL

     

    Zeitraum: 02/2018 – 06/2018 für

                   Vallourec Röhrenwalzwerk, Düsseldorf- Rath (NRW)

    Anlagentyp: Innenrohrstrahlanlage

    Arbeiten: Neuprogrammierung, komplette Anlagensimulation auf PLCSIM

    Steuerungen:

    Siemens S7-1500 (CPU1515-F, ca. 700 DE, ca. 300 DA, ca. 30 AE, ca. 3 AA, Profinet (34 Teilnehmer), Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Programmierung mit TIA-Portal V14 und Safety Advanced mit sicherer PN/PN-Kopplung

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panels TP2200

    Antriebstechnik: Siemens Sinamics S120

    Besonderheiten:

     

    Zeitraum: 09/2017 – 06/2018 für

                   Vallourec Röhrenwalzwerk, Düsseldorf- Rath (NRW)

    Anlagentyp: Strahlanlagen + Transportstrecken

    Arbeiten: Inbetriebnahme, Softwareoptimierung, Verkettung mit hauseigenen Transportstrecken

    Steuerungen:

    Siemens S7-1500 (CPU1515-F, ca. 140 DE, ca. 40 DA,  ca. 20 AE, 2 AA, Profinet (8 Teilnehmer), PN/PN-Kopplung), Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Programmierung mit TIA-Portal V14 und Safety Advanced mit sicherer PN/PN-Kopplung

    Siemens S7-1500 (CPU1515-F, ca. 350 DE, ca. 150 DA,  ca. 20 AE, 2 AA, Profinet (26 Teilnehmer), PN/PN-Kopplung), Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Programmierung mit TIA-Portal V14 und Safety Advanced mit sicherer PN/PN-Kopplung

    Siemens S7-1500 (CPU1515-F, ca. 700 DE, ca. 300 DA, ca. 30 AE, ca. 3 AA, Profinet (34 Teilnehmer), Sicherheitssteuerung Safety Advanced

    Programmierung mit TIA-Portal V14 und Safety Advanced mit Profisafe

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panels TP2200

    Antriebstechnik: Siemens Sinamics G120, S120

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels Autem Analyser

    Besonderheiten: Schrittkettenprogrammierung mittels GRAPH-7; SIWAREX-Wägezellen

     


  • 03/2017 - 08/2017

    • ETO Elecztomagnetic, Stockach (BW)
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • SPS-Programmierung und Inbetriebnahme
  • Zeitraum: 03/2017 – 08/2017 für

                   ETO Electromagnetic, Stockach (BW)

    Anlagentyp: Rundtisch-Fertigungs- und Prüfzelle für Magnetventile NGX

    Arbeiten: Programmierung und Inbetriebnahme der Fertigungszelle für ETO Breslau (Polen)

    Steuerung:

    Siemens S7-1500 (ca. 130 DE, ca. 80 DA,  2 AE, Profinet (11 Teilnehmer), Profibus (5 Stationen); Sicherheitssteuerung PNOZmulti; Festo CPV

    Programmierung mit TIA-Portal V13 und Pilz PNOZmulti

    Visualisierung: Siemens Comfort-Panel TP700

    Messtechnik: LabView

    Antriebstechnik: Schneider Electric Lexium 32, Promess UniDrive M

    Bildverarbeitung: Cognex-Vision

    Lasertechnik: Trumpf

    Besonderheiten: Ersteinsatz von S7-1500 im ETO Produktspektrum

    Neuprogrammierung der Anlagentype (überholte AWL-Lösungen durchweg durch KOP, GRAPH-7 und SCL ersetzt)
    Schrittkettenprogrammierung mittels GRAPH-7
    Datenverwaltung auf SCL


  • 11/2016 - 03/2017

    • Emis Electrcis, Waldkirch (BW)
    • 10-50 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • SPS-Programmierung und Inbetriebnahme
  • Zeitraum: 11/2016 – 03/2017 für

                   Emis Electrics, Waldkirch (BW)

    Anlagentyp: Watercoaster

    Arbeiten: Programmierung und Inbetriebnahme des Watercoasters für Sea World, Orlando, Florida (USA)

    Steuerung:

    Siemens S7-1500 (ca. 1100DE, ca. 560 DA, ca. 10 AE, Ethernet (2 Teilnehmer), Profibus (25 Stationen);

    Programmierung mit TIA-Portal V13 und Safety Advanced V13

    Visualisierung: Eaton

    Antriebstechnik: Siemens Sinamics G120


  • 11/2015 - 08/2016

    • Olympus OSTE, Hamburg
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • Fehleranalyse, Anlageneinstellung und Optimierung
  • Zeitraum: 11/2015 – 08/2016 für

                   Olympus OSTE, Hamburg

    Anlagentyp: Fertigungszelle für chirurgische Prostata-Elektroden

    Arbeiten: Fehleranalyse, Anlageneinstellung und Optimierung für gesamte Produktpalette in Prerov, Tschechische Republik

    Steuerung:

    Sysmelec Autoplace 664 (ca. 190DE, ca. 170 DA, ca. 30 AE, Ethernet (5 Teilnehmer), Profibus (5 Stationen), Festo CPX); Programmierung in C++

    Visualisierung: Sysmelec Autoplace Vision

    Antriebstechnik: Rexroth Indramat, Lenze

    Bildverarbeitung: Cognex-Vision

    Lasertechnik: Trumpf, Lasag

    Referenz: Olympus OSTE, Hamburg – Herr Heiko Köhler


  • 01/2013 - 10/2015

    • SMS Elotherm, Remscheid (NRW)
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Industrie und Maschinenbau
  • SPS-Programmierung und Inbetriebnahme
  • Zeitraum: 10/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von

                   Rohren

    Arbeiten: Verfahrenstechnische Betreuung und Abnahmeläufe in Al Jubail, Saudi-Arabien

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 290DA, ca. 660 DE, ca. 15 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (50 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm Elomat)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, OP77B

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels iba Analyser

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 09/2015 – 10/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: EloTube (rail head heating), induktive Erwärmung von Schienenschweißstellen

    Arbeiten: Neuentwicklung Programmierung Spannungsprofilsteuerung, Rezepturverwaltung,

                   Laserpositionserkennung für USA

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 30 DA, ca. 40 DE, 2 AE, 1 AA, Ethernet (1 Teilnehmer), Profibus (7 Stationen), Elotherm Elomat, Matrix Lasersystem)

    Visualisierung: Siemens KP900, TIA-Portal

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS + MOVISAFE DCS31B

     

    Zeitraum: 08/2015 – 09/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von

                   Rohren

    Arbeiten: Verfahrenstechnische Betreuung und Abnahmeläufe in Al Jubail, Saudi-Arabien

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 290DA, ca. 660 DE, ca. 15 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (50 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm Elomat)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, OP77B

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels iba Analyser

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 08/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: SNG, Durchlauf-Rohrnaht-Erwärmung

    Arbeiten: Programmierung in Remscheid

    Visualisierung: Migration von PROTOOL auf TIAPortal - Siemens KP600 Comfort

     

    Zeitraum: 08/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: BTH (block transfer heating), induktive Durchlauferwärmung von Warmmassivumformteilen

    Arbeiten: Programmierung in Remscheid für Deutschland

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 50DA, ca. 120 DE, 4 AE, Profibus (2 Stationen), Hilscher TK16P, Elotherm ELOMAT)

    Visualisierung: Migration WinCCflex auf TIAPortal - Siemens TP1200 Comfort

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE COMPACT

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 07/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: RDE (Rohr-Durchlauferwärmung), induktive Durchlauferwärmung von Rohren

    Arbeiten: Programmierung in Remscheid für USA – Nachrüstung Kompensationsstufen

    Steuerung:

    Siemens S7-300C (ca. 40DA, ca. 80 DE, 1 AE, Profibus (4 Stationen), Elotherm ELOMAT)

    Visualisierung: Migration von PROTOOL auf WinCCflex SP2 - Siemens MP370

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 07/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: BTH ECO (block transfer heating), induktive Durchlauferwärmung von Warmmassivumformteilen

    Arbeiten: Programmierung und Inbetriebnahme in Remscheid für Österreich

    Steuerung:

    Siemens S7-300C (ca. 40DA, ca. 60 DE, 1 AE, Profibus (2 Stationen), Elotherm ELOMAT)

    Visualisierung: Siemens KP400 Comfort

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE COMPACT

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 06/2015 – 07/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von Rohren

    Arbeiten: Programmierung in Remscheid für Brasilien

    Steuerung:

    Siemens S7-300F (ca. 100DA, ca. 290 DE, ca. 10 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (32 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm LLC)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, TP1200 Comfort

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 05/2015 – 06/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von Rohren

    Arbeiten: Verfahrenstechnische Betreuung und Programmierung in Dalian, China

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 290DA, ca. 660 DE, ca. 15 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (50 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm LLC)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, OP77B

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels iba Analyser

    Besonderheiten: S7 Distributed Safety, Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 05/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von Rohren

    Arbeiten: Verfahrenstechnische Betreuung und Abnahmetests in Al Jubail, Saudi-Arabien

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 290DA, ca. 660 DE, ca. 15 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (50 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm Elomat)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, OP77B

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels iba Analyser

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 03/2015 – 04/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von Rohren

    Arbeiten: Verfahrenstechnische Betreuung und Programmierung in Bilbao, Spanien

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 290DA, ca. 660 DE, ca. 15 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (50 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm LLC)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, OP77B

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Besonderheiten: S7 Distributed Safety, Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 08/2014 – 02/2015 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von Rohren

    Arbeiten: Verfahrenstechnische Betreuung in Al Jubail, Saudi-Arabien

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 290DA, ca. 660 DE, ca. 15 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (50 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm Elomat)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, OP77B

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels iba Analyser

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 06/2014 – 07/2014 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von Rohren

    Arbeiten: Programmierung in Remscheid für USA

    Steuerung:

    Siemens S7-300F (ca. 400DA, ca. 800 DE, ca. 25 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (70 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm LLC)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, TP700 Comfort

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 07/2014 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: SNG, Durchlauf-Rohrnaht-Erwärmung

    Arbeiten: Inbetriebnahme in Remscheid

    Steuerung:

    Siemens S7-300F (ca. 80DA, ca. 150 DE, 4 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (7 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm LLC)

    Visualisierung: TP1200 Comfort

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS, MOVIMOT

    Besonderheiten: S7 Distributed Safety, Banner Kamera-Konturerkennungssystem

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 05/2014 – 06/2014 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von Rohren

    Arbeiten: Programmierung und Inbetriebnahme in Dalian, China

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 290DA, ca. 660 DE, ca. 15 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (50 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm LLC)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, OP77B

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels iba Analyser

    Besonderheiten: S7 Distributed Safety, Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 01/2014 – 04/2014 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von Rohren

    Arbeiten: Programmierung und Inbetriebnahme in Al Jubail, Saudi-Arabien

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 290DA, ca. 660 DE, ca. 15 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (50 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm Elomat)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, OP77B

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels iba Analyser

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 11/2013 – 12/2013 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von Rohren

    Arbeiten: Programmierung und Inbetriebnahme in Bilbao, Spanien

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 290DA, ca. 660 DE, ca. 15 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (50 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm LLC)

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, OP77B

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Besonderheiten: S7 Distributed Safety, Materialverfolgung auf SCL

     

     

    Zeitraum: 04/2013 – 11/2013 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: QTS (quench-temper-soak), induktive Durchlauferwärmung und Abschreckung von Rohren

    Arbeiten: Programmierung, Inbetriebnahme und verfahrenstechnische Betreuung einer QT-Anlage in Roman, Rumänien

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 240DA, ca. 380 DE, ca. 5 AE, Ethernet (3 Teilnehmer), Profibus (30 Stationen), Festo XV061, Hilscher TK16P, Elotherm Elomat, Promag Laser), Pilz PNOZmulti

    Visualisierung: Linien-PC auf Siemens WinCC, OP77B

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B + IPOS

    Verfahrenstechnische Betreuung: mittels iba Analyser

    Besonderheiten: Materialverfolgung auf SCL

     

    Zeitraum: 01/2013 – 03/2013 für

                   SMS Elotherm, Remscheid

    Anlagentyp: RDE, induktive Durchlauferwärmung von Rohren

    Arbeiten: Inbetriebnahme Durchlauferwärmanlage in Roman, Rumänien

    Steuerung:

    Siemens S7-300 (ca. 130DA, ca. 190 DE, ca. 10 AE, Ethernet (2 Teilnehmer), Profibus (18 Stationen), Festo XV062, Hilscher TK16P, Elotherm Elomat) , Pilz PNOZmulti

    Visualisierung: Siemens MP277

    Antriebstechnik: SEW MOVIDRIVE B


ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Einsatz: weltweit
Verfügbarkeit: ab sofort
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: