Software Architekt verfügbar

Software Architekt

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Software Architekt
  • 56291 Norath Freelancer in
  • Abschluss: Physiker (Ir)
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | niederländisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 08.04.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Software Architekt
DATEIANLAGEN
Profil

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
KOMPETENZEN
- 1. Kernkompetenz: Software Architekt
- 2. Kernkompetenz: Software Entwicklung
- 3. Kernkompetenz: Neurale Netzwerken

IT und SW-KENNTNISSE
Sprachen: C/C++(nn), Java, Python, Javascript, Typescript, HTML5, Scala, SQL, XML, XSLT
OS: Linux, Unix, Windows, OSS, Guardian (NSK)
Databanken:PostgreSQL, MS-SQL Server, MySQL, LDAP
Tools: Visual Studio (C++), Eclipse (Java, Scala), Qt-Creator, CMake, cppcheck, aqtime(smartbear), valgrind, git, SVN, JIRA, Bitbucket, Gihub
Frameworks: Qt, Angular, Twisted, Theano, Docker, FastApi, Nginx, ArrayFire
Entwurf: modelio, umbrello, bouml
Methoden: Ward und Mellor (Echtzeit Systemen), V-Model, Agile (Scrum,Canban), TPS, owasp
Grafik: OpenGL, WebGL, Vulkan, Swing, JQuery
Protokolle: DICOM, DICOMweb, Websockets, TCP/IP, TCP/UDP, X.25, ASN-1, SS7( ISUP), SWIFT, RPC, RMI
Middleware: Open-DDS, RTI-DDS, Websphere/IBM MQ, Tuxedo, JBDC, OBDC, Attunity, Apache tomcat, django, Jetty
Projekt: GanttProject, ITIL
Allgemein: Office/LibreOffice, LaTex
PROJEKTHISTORIE
GE Healthcare, München (DE) April 2011 – heute
(6 Jahre - Angestellte)
Funktionsbezeichnung: Senior Software Engineer, ab August 2012 Software Architekt
Funktionelle Verantwortlichkeiten
  • Verantwortlich für die Software Architektur.
  • Alltäglich für Design-Entscheidungen innerhalb Workflow-Mammographie
  • Entwicklung der Technologie-Roadmap für Workflow-Mammographie in Zusammenhang mit Kundenbedürfnisse und Technologie-Ausblick.
  • Definieren und verwalten von Advanced Technology Development Projekten

Image Diagnost (GE), München (DE) Januar 2010 – März 2011
(13 Monate - Contractor )

Funktionsbezeichnung: Entwicklungsingenieur
Kurze Projektbeschreibung:
Vorbereitung für Einbettung von Röntgen-Tomographie.
Die MammoWorkstation™ ist ein Plattform für die Bedürfnisse der Mammographie-Befundung.

Technisches Umfeld:
Windows, Visual C++ mit Qt und OpenGL, Tomographie, Agile

SKF, Nieuwegein (NL) Juli 2007 – Januar 2010
(26 Monate - Contractor)

Funktionsbezeichnung: Entwicklungsingenieur
Kurze Projektbeschreibung:
Einführung von Dichtungmodellierung in die Orpheus-Anwendung.

Orpheus ist ein Plattform für Modellierung und Simulation von Mechanische Systemen wie zum Beispiel Getriebegehäuse.
  • Definition und Implementation einen Graphische Interface für Dichtungen;
  • Implementation von das Mathematische Modell (FEM) für Dichtungen.
Technisches Umfeld:
Linux/Windows, C++ mit Qt und OpenGL, Agile

SHELL, Rijswijk (NL) Juni 2006 - Juli 2007
(12 Monate - Contractor)

Funktionsbezeichnung: Entwicklungsingenieur

Kurze Projektbeschreibung:
Performance-Verbesserung von das Reservoir-Simulation Paket MoRes.
  • Profiling des Kodes mit einer entsprechenden Reihe von Simulations-Beispiele.
  • Anpassung der Kode auf der Grundlage von Profiling Aussagen.
Technisches Umfeld:
Linux/Qt, FORTRAN/C/C++, Profiling (valgrind).

Kurze Projektbeschreibung:
Windows GUI für das Reservoir Simulation Paket MoRes.

Technisches Umfeld:
Windows, SQL-Server, C#, XML, XSLT

ING, Amsterdam (NL) April 2006-Juni 2006
(2 Monate - Contractor)
Funktionsbezeichnung: Funktional Designer
Kurze Projektbeschreibung:
Funktional Design 'Basel II' Interface

Basel II verlangt dass die Bank für jeden Schuldner die Solvabilitätsanforderung berechnet.
  • Für die zentrale Speicherung und Auswechslung von Daten ist ein Design aufgestellt.
Technisches Umfeld: UML

SNS 's Hertogenbosch (NL) Januar 2004-April 2006
(28 Monate - Contractor)
Funktionsbezeichnung: Entwicklungsingenieur

Kurze Projektbeschreibung:
Wartung und weiter Entwicklung von der Schnittstelle zwischen die Front-End-Internet-Banking-Applikationen und die Back-Office-Legacy-Anwendungen.

Technisches Umfeld: C++/Oracle, PHP, UNIX, COM, Windows, Websphere/IBM MQ

Euroclear Brussel (BE) März 2003-Januar 2004
(10 Monate - Contractor)
Funktionsbezeichnung: Entwicklungsingenieur

Kurze Projektbeschreibung:
Wartung von SWIFT Transaktion Anwendungen.

Technisches Umfeld: Tandem Guardian und OSS, COBOL, JAVA, Applikation-Server

Corus Vlietjonge Nieuwegein (NL) Dezember 2002-März 2003
(3 Monate - Contractor)
Funktionsbezeichnung: Entwicklungsingenieur

Kurze Projektbeschreibung:
Upgrade eines Projekt Tracing System vom Konzept zur Produktion.

Technisches Umfeld: C++/ MFC, MS-Windows, ODBC, BAAN, Attunity

Proton Brüssel (BE) November 2001-Dezember 2002
(13 Monate - Contractor)
Funktionsbezeichnung: Teamleiter / Entwicklungsingenieur

Kurze Projektbeschreibung:
Implementation der Common Electronic Purse Specifications (CEPS) zur Betrugserkennung.

Technisches Umfeld: C++, Windows, Tandem NSK, Websphere/IBM MQ, Tuxedo, MS-SQL

TwinSoft Vianen (NL) Januar 2001-November 2001
(10 Monate - Angestellte)
Funktionsbezeichnung: Senior Service Engineer
  • Entwicklung und austragen von einen Kurs für 'MQ-Series auf Tandem/NSK für Developer' und für 'Operation & Management von MQ-Series auf Tandem/NSK‘.
  • Entwicklungshandbuch für die Verwendung von Applikation Servers für EAI
  • Proof-of-Concept Programm für die Verwendung von Tandem als Message Broker


Chipper Hoofddorp (NL) Januar 1999-Januar 2001
(24 Monate - Angestellte)
Funktionsbezeichnung: Functional Manager

Management der Infrastruktur von Chipper Debit Card.

Technisches Umfeld: ITIL (Information Technology Infrastructure Library)

CMG Telecom & Utilities Utrecht (NL) April 1997-Januar 1999
(21 Monate - Angestellte)
Funktionsbezeichnung: Software Engineer, Customer Support Engineer

Entwicklung auf das 'Value Added Service Platform' (VASP): ein System für SMS Anwendungen.

Technisches Umfeld: UNIX, VMS, C, Oracle, LDAP, IVR, SS7, ISUP, SMPP, UCP

ECN Petten (NL) Dezember 1992-Dezember 1996
(48 Monate - Angestellte)
Funktionsbezeichnung: Forscher (Doktorarbeit, ich bin aber nicht promoviert).

Hauptthema: In Situ Diagnostics of Plasma Enhanced Chemical Vapour Deposition (PACVD)

AUSBILDUNG

09.1987 – 02.1992 Technische Physik, Technische Universität Eindhoven
Schwerpunkt: Simulation von Radiofrequenz Gasentladungen

 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Adresse:
Gartenstrasse 4,
56291 Norath
Email: Johan.van.Breda@protonmail.com
Handy: 015783622329
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: