Lutz Große verfügbar

Lutz Große

IT-Beratung und -Entwicklung

verfügbar
Profilbild von Lutz Grosse IT-Beratung und -Entwicklung aus Wintersdorf
  • 04610 Wintersdorf Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ingenieur
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut) | russisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 25.02.2009
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Lutz Grosse IT-Beratung und -Entwicklung aus Wintersdorf
SKILLS
IT-Schwerpunkte Abteilungsleitung
Projektmanagement
Beratung
Systemdesign
Entwicklungsprozeß
Anforderungsanalyse
Datenbankdesign
Spezifikation/Design
Senior-Programmierung


Fachliche Erfahrungen Customer Care and Billing System for Telecommunication
IT-Architektur in der Telekommunikation
Telecom Expence Management für Großbanken
Warenwirtschaftssystem Einzel- und Großhandel
Kassen und Datenerfassungsgeräte im Einzelhandel
Finanzbuchführung und Kosten-/Leistungsrechnung
Zeiterfassungssysteme
REFERENZEN
Berufs- und Projekterfahrung 1978-1981 Operator am ESER/IBM-Großrechner im Datenverarbeitungszentrum (DVZ) Gera

1984-1986 Produktionstechnologie, Projektbetreuung, Produktionsvorbereitung für ESER/IBM-Projekte im DVZ Gera
Technologien
• Systeme: SVS, VM, SVM
• Sprachen/Tools: JCL, JOGES, Jobnetzsteuerung, OL

1986-1991 Systemadministration, -programmierung und Tele-Processing-Koordinator für ESER/IBM-Großrechner im DVZ Gera
Technologien
• Systeme: SVS, VM, SVM
• Sprachen: ASSEMBLER, PL/1, JCL
• Tools: TSO, TKS, Dienstprogramme, Standardprozeduren
• Netzwerke: SNA, Token Ring

1991 Kundenbetreuer für ein EDV-Personalprojekt für den öffentlichen Dienst im DVZ Gera

1991-1993 Entwicklung Warenwirtschaftssystem Einzel- und Großhandel bei der CDK Software GmbH in Neustadt/Orla, einer Tochtergesellschaft der CDK GmbH Bremen, einem Software- und Kassenhersteller
Technologien
• Systeme: SCO-Unix
• Datenbank: Sculpture
• Sprachen: 4GL; ksh; Programmierung Mobiler Datenerfassungsgeräte (MDE-Geräte)

1993-1994 Entwicklung (Analyse bis Implementierung) bei der Dr. Materna GmbH Gera, einer Tochtergesellschaft des Dortmunder Softwarehauses MATERNA
Eigenständiges Projekt:
• Zeiterfassungssystem als Standardprodukt für den PC (Visual Basic, MS Access / Analyse bis Implementierung)
Mitarbeit in folgenden Projekten:
• Zeiterfassungssystem für die Westdeutsche Landesbank
• Satellitenkommunikationssystem für die Deutsche Börse AG (C und Informix mit C-ISAM)
• Und andere kleine Projekte der Systemprogrammierung
Technologien
• Systeme: SINIX, SCO-UNIX, MS Windows und DOS
• Datenbanken: Informix, MS Access
• Sprachen: C (Systemprogrammierung), Visual Basic
• Standards: Embedded SQL, C-ISAM, POSIX, IPC, TCP/IP

1994-1997 Abteilungsleitung Software bei der CDK GmbH in Bremen
• Personalführung
• Analyse und Design
• Kundenberatung und -betreuung
• Systeme für Einzel- und Großhandel
Aufgaben der Abteilung:
• Entwicklung Warenwirtschaftssystem
• Entwicklung Kassensoftware
• Entwicklung Finanzbuchhaltung
• Entwicklung Kosten- und Leistungsrechnung
• Entwicklung aller Schnittstellen zwischen den Systemen und nach außen
• Konfigurationsmanagement
• Entwicklung und Einführung eines Versions- und Konfigurationsverwaltungssystems
• Systemadministration UNIX, MS-Windows, -DOS
• Netzwerkadministration
Planung und Leitung folgender Projekte (Auszug):
• Gesamtkonzeption eines Warenwirtschaftssystems und der peripheren Systeme
• Entwicklung einer Filiallösung für den Einzel- und Fachhandel (Datenaustausch in beiden Richtungen)
• Import von Artikelstammdaten verschiedener Formate
• Einführung komplexer Artikeltypen
• Lösung der Rundungsproblematik in Brutto-Rechnungen
• Entwicklung einer statistischen Bestellprognose
• Entwicklung eines Statistik-Datawarehouse und eines Management Information Systems
• Lösungen für den Holzfach- und Baustoffgroßhandel
• Entwicklung und Einführung eines Versions- und Konfigurationsverwaltungssystems
• Kassenanbindung
• Finanzbuchhaltung
• Kosten-/Leistungsrechnung
Technologien
• Systeme: SCO-UNIX, MS-DOS, MDE-Geräte
• Datenbank: Sculpture
• Sprachen: Sculpture 4GL, C, ksh, make
• Netzwerk: TCP/IP, ISDN, uucp, ftp, rcp
• Standards: EDIFACT, SEDAS, E/D/E, DATANORM, CIS, MS Project

1997-2006 Softwareentwicklung bei der Arcor AG & Co. KG in Eschborn bei Frankfurt
• Anforderungsanalyse
• Design (OO und ER)
• Implementierung
• Projektleitung
• Dokumentation
• Eigenständige oder federführende Entwicklung mehrerer wichtiger Komponenten eines Customer Care and Billing Systems
• Realisierung einer Vielzahl großer und kleiner Projekte.
• Eigenständige technische Betreuung der CCB-Bereiche Mediation, Collecting, Diverser Schnittstellen und des Programms zur Erfassung und Pflege von Tarifmodellen für Intercarriers.
Eigenständige Planung und Leitung folgender Projekte (Auszug):
• Analyse, Design, Projektleitung und Implementierung eines Programms zur Erfassung und Pflege von Tarifmodellen für Intercarriers (C++, Orbix, Oracle)
• Einführung verschiedener Incoming Schnittstellen (Siemens, ItalTel, Alcatel, Nortel, Lucent, Huawei / Analyse, Design und Implementierung). Verhandlungen mit den externen Netzwerkkomponentenanbietern.
• Einführung von Incoming und Outgoing Schnittstellen für andere Service Providers (DTAG, Vodafone D2, Deutsche Bahn AG / Analyse, Design und Implementierung)
• Entwicklung und Einführung einer EDIFACT Schnittstelle (DTAG Subset / Analyse, Design, Projektleitung und Implementierung)
• Einführung von Outgoing Schnittstellen (Druckstraße ISIS Papyrus, CD-Brennstraße, Erzeugung von IBM-JCL-Ströme)
• Auswertung des Parallelbetriebs nach Einführung eines neuen Billing Systems (Design und Implementierung einer speziellen Software, und Auswertung)
• Definition eines neuen Datenformats für Sprachmehrwertdienste, Offline Billing und IVR
• Y2K-Test mit SQS
• Einführung von NGN (ItalTel und Alcatel) im Billing System (Design und Implementierung)
Technologien
• System: HP-UX
• Datenbank: Oracle
• Sprachen: C (1997-1999), C++ (1999-2006), ksh, make, PL/SQL
• Bibliotheken: STL, Rogue Wave, ORBIX, Embedded SQL
• Standards: POSIX, IPC, EDIFACT, KDS/LDS, M3K, Siemens EWSD, Siemens EWSP, Siemens Hicom, ItalTel, Acatel, Nortel, Lucent, Huawei
• Tools: RCS, SCCS, PVCS, OCDE, build, Purify, Flex Lint, SQS, MS Office, MS Visio, Lotus Notes, DOC++, Maestro, Tivoli
• Netzwerk: TCP/IP, ftp, ftam

2006-2007 Anforderungsanalyse, -management, Projektplanung und -leitung bei der Arcor AG & Co. KG in Eschborn bei Frankfurt.
Dabei handelt es sich ausschließlich um Anforderungen/Projekte mit Auswirkungen auf mehrere (bis zu etwa 20) IT-Systeme. Die Analyse erfolgte in mehreren Fachabteilungen. Die Projekte umfassten stets Entwicklungen im mehreren Entwicklungsabteilungen und in externen Unternehmen.
Wichtige Projekte:
• Einführung von Premium-SMS
• Einführung neuer Tarife für Geschäftskunden (Analyse und Entwicklung erfolgten unter sehr hohem Zeitdruck / Projektleitung)
• Einführung neuer Tarife für den Massenmarkt (Analyse und Entwicklung unter sehr hohem Zeitdruck)

2007-2009
Einführung eines Telecom Expence Management (TEM) Systems im Deutsche Bank Konzern
Aufgaben:
• Anforderungsanalyse im internationalen Umfeld
• Analyse des Inventars des Bereichs VOICE
• Analyse der Buchungsprozesse (Spezielle Aspekte: Konsolidierung/Organschaft, Reverse Charge, Bankenschlüssel)
• Spezifikation und Datenbankdesign
• Teilprojektleitung
• Spezifikation SAP-Schnittstelle


ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Europaweit verfügbar
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei