MVS/BS2000 Anwendungsentwickler - Banken verfügbar

MVS/BS2000 Anwendungsentwickler - Banken

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, MVS/BS2000 Anwendungsentwickler - Banken
  • 21149 Hamburg Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Betriebswirt
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: englisch (Muttersprache) | französisch (Grundkenntnisse) | russisch (Grundkenntnisse) | spanisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 29.09.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, MVS/BS2000 Anwendungsentwickler - Banken
SKILLS
Programmiersprachen
Assembler: MVS, Siemens BS2000
PL/1
Cobol: 85 + 74
auch Micro-Focus (MF) Cobol Workbench,
Siemens columbus-cobol
‘C’
C++ Grundkenntnisse
ABAP Grundkenntnisse
Java Grundkenntnisse
JCL: MVS, Siemens BS2000
Basic: Data General extended basic
RPG
Siron: Grundkenntnisse
Earl (CA) Programm-/Listengenerator
Powerbuilder Grundkenntnisse
Datenbanken
DB2
IMS (Grundkenntnisse)
SQL
TABEX
SESAM (BS2000)
VSAM / ISAM / LEASY
Betriebssysteme
IBM – MVS, OS/390, z/OS
Siemens - BS2000
IBM – DOS
Sinix (Siemens Unix)
Data General RDOS / AOS / AOS/VS
MS-DOS
MS-Windows-NT, XP
Produkte/Standards/Erfahrungen
Micro-Focus (MF)-Cobol-Workbench,
TSO/ISPF,
Beta92,
Telon,
Rexx,
Earl (CA),
Xpediter,
Spufi,
Data Dictionary
Abend-Aid,
Fileaid
Endevor,
OVS, SDF (Screen Definition Facility)
TCP/IP
Siron (Grundkenntnisse)
Quality Center Test Director
OSD-Net Dokumentationssystem
MS-Visio
ClearCase
CFS
TOM
Diverse Programm-Generatoren
Sonstiges
CICS
UTM – Siemens Universal Transactions Monitor


PROJEKTHISTORIE
05.2008 – 07.2008 Caceis Bank Deutschland GmbH, Hamburg - Wertpapierabwickler
Projekt: Wertpapier-Migrationsprojekt im Hostbereich
Aufgabe: Erstellung von Migrationsprogrammen
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host
SW: z/OS, Cobol, DB2 – SQL, TSO/ISPF, Spufi, Quality Center/Test Director, MS-Visio, JCL

11.2006 – 04.2008 FinanzIT GmbH, Hannover
Projekt: DWH-Projekte, z.B. Mifid, Risikomanagement, Giro-Sperren, Modell-Kunden, Privatmarkterhebung, SEPA-Umsätze, Erweiterung hausinterne System-programme
Aufgabe:
1) Erstellen SQL-Auswahlparameter für gewünschte Auswertungen
2) Erweiterung bestehende ’C’ Systemprogramme
3) Test
4) Testfall Dokumentation mit Quality Center - Test Director
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host
SW: MVS, ’C’, DB2 – SQL, TSO/ISPF, Spufi, Rexx, Beta92, Quality Center Test Director, OSD-Net Dokumentations-
System, MS-Visio, JCL, OVV

08.2006 – 10.2006 Einarbeitung Java
Projekt:
Aufgabe:
Tools/ Sprachen:

01.2006 – 09.2006 Nord/IT (NORD/LB Informationstechnologie GmbH), Hannover
Projekt: Auslandszahlungsverkehr / Fremdwährungsverfahren
Aufgabe:
Entwickeln Schnittstellen in diversen Fremdwährungsauswertungen für Weitergabe von Daten an andere
Anwendungen.
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host
SW: MVS, Assembler, ‘C’, TSO/ISPF, IMS, JCL, OVV

04.2005 – 11.2005 FinanzIT GmbH, Hannover
Projekt: DWH / ETL-Projekt für IFRS (International Financial Reporting Standards)
Aufgabe:
Übernahme und Umwandlung (Mapping) von Sparkassen-Wertpapierdaten für die SAP Bilanz Analyzer.
Erstellen von täglichen Ablaüfen für die Bereitstellung der erforderlichen Daten.
Test
Testfall Dokumentation mit Test Director
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host
SW: MVS, DB2 – SQL, TSO/ISPF, Spufi, Beta92, Test Director, Excel , MS-Visio, ClearCase, JCL, OVV

01.2005 – 03.2005 Einarbeitung C++ und Access
Projekt:
Aufgabe:
Tools/ Sprachen:

08.2004 – 12.2004 FinanzIT GmbH, Hannover
Projekt: DWH-Projekt für Migration von Basel II Daten einer norddeutschen Sparkasse
Aufgabe:
Übernahme und Umwandlung (Mapping) der Aval und Fremdwährungsdaten in die FinanzIT-Strukturen für Basel II
Auswertungen.
Laden der Daten in die entsprechenden DB2-Tabellen und überprüfen auf formale Richtigkeit.
Test
Testfall Dokumentation mit Test Director
Erweitern vorhandene ’C’-Module für neues DWH-Release.
Überprüfen von JCLs und Erstellen Ablaufdokumentation für neues DataMart Release.
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host
SW: MVS, DB2 – SQL, ‘C’, TSO/ISPF, Spufi, Beta92, Test Director, OSD-Net Dokumentations-System, MS-Visio, JCL,
OVV

09.2003 – 04.2004 Einarbeitung ABAP (und ABAP Objects)
Projekt:
Aufgabe:
Tools/ Sprachen: ABAP, Mini-SAP System

06.2003 – 08.2003 HSH Nordbank AG (ex Hamburgische Landesbank)
Projekt: Kostenstellen-Umstellung nach Bankenfusion
Aufgabe:
Anpassung der Programme im Darlehensbereich auf neue Kostenstellen-strukturen.
Feststellung und Analyse der betroffenen Programmen, Überprüfung der Programme auf alte Abhängigkeiten und
Anpassung an die neuen Erfordernisse.
Test und Dokumentation.
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host
SW: MVS, PL/1, Assembler, Telon, DB2, VSAM, Data Dictionary, TSO/ISPF, Xpeditor, Abend-Aid, Fileaid, CA-Earl

05.2003 – 05.2003 Einarbeitung Powerbuilder
Projekt:
Aufgabe:
Tools/ Sprachen:

07.2002 – 12.2002 Hamburgische Landesbank
Projekt: Umstellung eines Kontensystems im Darlehensbereich
Aufgabe:
Normierung der Kontonummern auf 10-stellige Länge
Feststellung und Analyse der betroffenen Programmen, Dateien und Datenstrukturen.
Überarbeitung sämtliche Dateien und Datenbanken mit Begriff Kontonummer und Vereinheitlichung auf 10-stellige
Länge.
Überarbeitung der Konto-Nr. als Schlüsselbegriff.
Überarbeitung sämtliche Programme mit Begriff Kontonummer und Anpassung der Dateizugriffe.
Erstellen von geänderten Dateien und Datenbanken.
Test.
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host
SW: MVS, PL/1, Assembler, Telon, IMS und DB2, VSAM, Data Dictionary,
TSO/ISPF, Xpeditor, Abend-Aid, Fileaid, JCL

01.2002 – 06.2002 Hamburger Sparkasse
Projekt: Anpassung der Darlehensbuchhaltung für neue interne Kosten-/ Organisationsstrukturen
Aufgabe:
Analyse der Programme und Programmabläufe bezogen auf die neuen internen Strukturen.
Anpassung der Programme für die neuen Abläufe mit den neuen Strukturen.
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host, PC,
SW: BS2000, UTM, Assembler, Cobol, MF-Cobol-Workbench, JCL, Sesam,
Siron

02.2001 – 12.2001 Hamburger Sparkasse
Projekt: Euro-Endumstellung für Darlehensbuchhaltung
Aufgabe:
Feststellung der notwendigen Änderungen und Erstellung eines Fachkonzeptes in Abstimmung mit der
Fachabteilung. Erstellung eines DV-konzeptes. Erstellung von verschiedenen Ein-Mal Programmen, um Ende 2001
die noch auf DEM lautenden Darlehensverträge in Euro umzurechnen, die notwendigen Buchungen vorzunehmen,
Protokolle zu erstellen, Kundenschriftverkehr zu erzeugen und Statistiken zu erzeugen.
Erstellung von Testfällen und Testdaten, Test und Übergabe an die Produktion.
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host, PC,
SW: BS2000, UTM, Assembler, Cobol, MF-Cobol-Workbench, JCL, Sesam,
Siron

01.2000 - 02.2001 SWS (Systemhaus für Wertpapiersoftware) jetzt Plus Bank
Projekt: Mitarbeit an der Zusammenführung von zwei Wertpapier Software Versionen für zwei Landesbanken (WPServe)
Aufgabe:
Die Tätigkeit war im Depotbereich und bestand darin, Funktionalität von der einen Softwareversion in die andere
einzubauen.
Es sollte eine Softwareversion mit ausreichender Funktionalität für beide Landesbanken entstehen.
Zum Verständnis, es war ursprünglich ein Softwarepaket, das auseinanderentwickelt wurde und
wiederzusammengeführt werden sollte.
Ist-Analyse der bestehenden Versionen, DV-Konzept für die Erstellung einer gemeinsamen Version, Realisierung,
Erstellung von Testfällen und Testdaten und Test.
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host
SW: MVS, PL/1, Cobol, Assembler, Telon, IMS und DB2, Data Dictionary,
Rochade, TSO/ISPF, Xpeditor, Abend-Aid, Fileaid, Endevor, OVS, SDF,
JCL, VSAM

07.1999 - 12.1999 Hamburgische Landesbank
Projekt: Entwicklung von Geschäftsvorfällen für das Home Banking Computer
Interface (HBCI).
Entwicklung einer TCP/IP Schnittstelle mit SMTP Protokoll für Ausgabe vom Host-System auf Lotus-Notes..
Aufgabe:
Analyse der gewünschten Home Banking Geschäftsvorfälle, z.B. Saldomitteilung oder Anzeige Umsätze.
Erstellung eines Fachkonzeptes und Spezifikation in Abstimmung mit der Fachabteilung, Erstellung eines
DV-konzeptes, Realisierung, Erstellung von Testfällen und Testdaten, Test und Übergabe an die Produktion.
Verarbeitung der Anforderungen über die HBCI-Schnittstelle und Zusammenstellen der gewünschten Daten aus
dem Hostsystem
Ausgabe der Daten zurück über die HBCI-Schnittstelle.
Entwicklung einer TCP/IP Schnittstelle mit Secure Sockets für die Übernahme von Kunden-Nachrichten über die
HBCI-Schnittstelle und die Ausgabe dieser Nachrichten über das Hostsystem an den zuständigen Sachbearbeiter
unter Lotus-Notes.
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host
SW: MVS, PL/1, Telon, DB2, Data Dictionary, TSO/ISPF, Xpeditor,
Abend-Aid, Fileaid, JCL, VSAM

02.1999 - 06.1999 Hamburger Sparkasse
Projekt: Prüfung und Testarbeiten für das Jahr 2000 Problem für Batch und
Dialoganwendung im Kreditbereich
Aufgabe:
Überprüfung sämtliche Dateien und Datenbanken auf Datumsfelder und Prüfung auf Y2K-Verträglichkeit.
Überprüfung der Datumsfelder als Schlüsselbegriff.
Überprüfung sämtliche Programme auf Datumsfelder mit notwendigen Änderungen der Logik um einen korrekten
Ablauf sicherzustellen.
Estellen von angepassten Dateien.
Test.
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host, PC, SNI-Targon
SW: BS2000, UTM, Cobol, Columbus-Cobol, MF-Cobol-Workbench, Sesam,
Siron

09.1998 - 01.1999 Hamburger Sparkasse
Projekt: Einbau eines Scoring-Verfahrens in eine Dialoganwendung
für Privatdarlehen.
Aufgabe:
Das Scoringverfahren läuft über ein externes Produkt mit Schnittstelle.
Je nach eingestellte Scorekarte (Parameter) im Score-Programm werden unterschiedliche Score-Werte erzeugt.
Analyse der bestehenden Dialoganwendung und Erstellung eines DV-Konzeptes.
Anpassung der Dialog-Masken um die Scoring-relevanten Daten zu berücksichtigen.
Erweiterung der Programmlogik um die Scoring-Schnittstelle mit den entsprechenden Daten bedienen zu können.
Aufruf des Scoring-Moduls mit Auswertung der Ergebisse, je nach Ergebnis wird dann unterschiedlich
weiterverarbeitet.
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host, PC, SNI-Targon
SW: BS2000, UTM, Cobol, Columbus-Cobol, MF-Cobol-Workbench

03.1997 - 08.1998 Hamburger Sparkasse
Projekt: Neugestaltung des Schriftverkehrs (Parametrisierung) für Darlehensbuchhaltung
Aufgabe:
Automatisierung der Erstellung der Kundenbriefe im Darlehensverkehr, ob Zinsänderung, Verlängerung, Mahnung,
Kontoauszug etc.
Feststellung des Status eines Darlehens aus den Stamm- und Bewegungsdaten und anhand des Status, Erzeugung
der notwendigen Schreiben.
Die Briefe sind parametrisiert hinterlegt.
Es wird eine Zwischendatei mit den jeweils nötigen Daten für die Briefe erzeugt und diese wird mit den hinterlegten
Briefen zusammengeführt, um fertige Briefe zu erzeugen.
Erstellung eines DV-konzeptes, Realisierung, Erstellung von Testfällen und Testdaten, Test und Übergabe an die
Produktion.
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host, PC, SNI-Targon
SW: BS2000, UTM, Cobol, Columbus-Cobol, MF-Cobol-Workbench, JCL,
Sesam, Siron

12.1996 - 02.1997 Hamburger Sparkasse
Projekt: Datenextraktionsprogramm für Risikomanagement
Aufgabe:
Auslesen der notwendigen Darlehensdaten aus dem Hostsystem und Bereitstellung der Daten im ASCII-Format für
Weiterverarbeitung in einer C/S Umgebung
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host, SNI-Targon
SW: BS2000, Cobol, Columbus-Cobol, JCL, Sesam

04.1996 - 11.1996
Öffentliche Bausparkasse Hamburg (jetzt LBS Hamburg)
Projekt: Migrationsprogramm für Bausparkasse für den Bereich Wohnungsbauprämie für die Migration von Siemens BS2000 auf IBM mit MVS.
Aufgabe:
Konzepterstellung für die Feststellung der notwendigen Daten im Altsystem, um die Zieldatenstrukturen im neuen
System erzeugen zu können.
Schreiben eines Extraktionsprogramms, um die notwendigen Ausgangsdaten zu erzeugen.
Ausgangsdaten bearbeiten um die Strukturen für das neue System zu erzeugen.
Erstellen von sequentiellen Daten für die spätere Einspielung in DB2-Datenbanken
Test
Dokumentation
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host
SW: MVS, Cobol, JCL

09.1995 - 03.1996 Hamburger Sparkasse
Projekt: Dialoganwendung für Kreditüberwachungssystem
Aufgabe:
Auslesen der notwendigen Darlehensdaten aus dem Hostsystem für eine untertägige Überwachung im
Grosskreditbereich.
Erzeugung von entsprechenden Meldungen beim Erreichen von verschiedenen Stufen bezogen auf Grosskreditlimits.
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host, SNI-Targon
SW: BS2000, UTM, Cobol, Columbus-Cobol, JCL, Sesam, ISAM

04.1994 - 08.1995 Hamburger Sparkasse
Projekt: Dialoganwendung für Anlagenverwaltungssystem
Aufgabe:
Verwaltung des Hard- und Softwares im Einsatz bei der Sparkasse.
Teile konnten gekauft, gemietet bzw. geleast sein.
Es galt zu wissen:
1) wo welche Teile installiert sind.
2) die Höhe der laufenden Kosten für Miete und Lizenzen usw.
Die Kosten konnten so analysiert werden mit dem Ziel effiziente Kosten-
strukturen erreichen zu können.
Erstellung eines Fachkonzeptes und Spezifikation in Abstimmung mit der Fachabteilung,
Erstellung eines DV-konzeptes, Realisierung, Erstellung von Testfällen und Testdaten, Test.
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host, SNI-Targon
SW: BS2000, UTM, Cobol, Columbus-Cobol, JCL, Sesam, ISAM

11.1993 - 03.1994 Öffentliche Bausparkasse Hamburg (jetzt LBS Hamburg)
Projekt: Anpassung Assembler Programme an neue Software-Standards
Aufgabe:
Überarbeitung und Dokumentation von bestehenden Assembler Programme, um neue Software-Standards erfüllen
zu können.
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host
SW: BS2000, Assembler, JCL

10.1992 - 10.1993 Hamburger Sparkasse
Projekt: Dialoganwendung für Personal- und Gehaltsabrechnungssystem
Aufgabe:
Frontend Dialogerfassungssystem mit Datenausgabe für hauseigenes Personal- und Gehaltsabrechnungssystem.
Erstellung eines DV-konzeptes, Realisierung, Erstellung von Testfällen und Testdaten, Test.
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host, SNI-Targon
SW: BS2000, UTM, Cobol, Columbus-Cobol

09.1990 - 09.1992 Hamburger Sparkasse
Projekkt Dialoganwendung für Wertpapierabrechnungssystem
Aufgabe:
Erstellung einer kompletten Programmverwaltung für die Zuteilung von Zeichnungen
Erstellung eines Fachkonzeptes und Spezifikation in Abstimmung mit der Fachabteilung,
Erstellung eines DV-konzeptes, Realisierung, Erstellung von Testfällen und Testdaten, Test und Übergabe an die
Produktion.
Diverse Aufgaben bezogen auf die Erzeugung von Daten in Schriftform – Protokolle, Listen usw.
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host, SNI-Targon
SW: BS2000, UTM, Cobol, Columbus-Cobol, JCL, Leasy, Sesam

11.1989 - 08.1990 Axel Springer Verlag
Projekt Abonnement-Abrechnungssystem für Zeitungsverlag
Aufgabe:
Schreiben eines Programms zur Rechnungserstellung für Zeitungen und Zeitschriften
Erstellung eines DV-konzeptes, Realisierung, Erstellung von Testfällen und Testdaten, Test und Übergabe an die
Produktion.
Verschiedene Listprogramme
Tools/ Sprachen: HW: BS2000-Host
SW: BS2000, Cobol, Columbus-Cobol

08.1987 - 10.1989 Organisation für Datenverarbeitung (OfDV), Kiel
(später von der dvg übernommen)
Projekt Dialoganwendung für die Siemens Sparkassen in Schleswig-Holstein
(Inlandszahlungsverkehr)
Aufgabe:
Frontend Dialogsysteme zur Kommunikation mit dem Hostgirosystem der Firma Finanz-IT (dvg) in Hannover.
Es wurden sämtliche Funktionen im Giro-/Zahlungsverkehr abgebildet.
Tools/ Sprachen: HW: IBM-Host, Siemens MX500, MX300
SW: MVS, Sinix, Cobol, JCL, sed

01.1986 – 07.1987 Otto M. Schröder Bank, Hamburg
Projekt Abrechnungssystem für das Optionsgeschäft (Derivatenhandel)
Aufgabe:
Erfassung und Überwachung von Optionen im Dialog.
Erzeugung der entsprechenden Buchungen und Listenüberwachung.
Tools/ Sprachen: HW: Data General MV
SW: Data General extended Basic

01.1985 – 12.1985 Otto M. Schröder Bank, Hamburg
Projekt Giro-Buchhaltungssystem für Privatbank (Inlandszahlungsverkehr)
Aufgabe:
Buchungserfassungssystem mit Erzeugung von Kontoauszügen.
Diverse Überwachungslisten mit KWG-Meldungen.
Tools/ Sprachen: HW: Data General MV
SW: Data General extended Basic

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Einsatz 100% vor Ort
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: